Zum Hauptinhalt springen

Bibliothek

Die Maltesische Bibliothek wurde bereits vor der Gründung des Malta-Zentrums im Jahr 2009 eingerichtet. In ihr werden alle auf Maltesisch verfassten und ins Maltesische übersetzten Buchpublikationen aller Genres – vom Kinderbuch zur Bibelübersetzung, vom Kochbuch zur Geschichte der Gewerkschaftsbewegung – als Hardcopies gesammelt. Die Sammlung bildet eine gesonderte Abteilung im Bestand der Staats- und Universitätsbibliothek in Bremen. Die Bände sind als Handapparat im Malta-Zentrum zugänglich und dürfen dort zu Forschungszwecken benutzt werden. Der Bestand wird durch jährliche Lieferungen laufend ergänzt, sodass die Maltesische Bibliothek mittlerweile weit über 1.000 Bände (Stand April 2021) umfasst. Sie bildet damit eine wertvolle praktische Ressource nicht nur für die empirische Forschung in der Linguistik, sondern auch für die Kultur-, Literatur- und Übersetzungswissenschaft. Der alphabetische Katalog der zur Maltesischen Bibliothek gehörigen Titel ist online verfügbar.

 

Zur Maltesischen Bibliothek »