Dr. phil. Ina Schenker (Wiss. Mitarbeiterin)

Dr. phil. Ina Schenker

Büro: GW 2, A 3.800
Telefon: +49 (0)421 218-68421
Sprechzeiten im SoSe 2023: jeweils dienstags 14-15 Uhr
E-Mail: i.schenkerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Portraitphoto

Vita

Nov 2022 – aktuellPostdoc für Literatur- und Kulturtransfer in der AG Französische Literaturwissenschaft an der Universität Bremen
März 2021 – Nov 2022Wissenschaftliche Assistenz (Kuration) am Übersee-Museum Bremen
Sept 2015 – Aug 2021Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Masterstudiengang Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film an der Universität Bremen
Sept 2016 – Aug 2021Redakteurin für die wissenschaftliche online-Plattform kinderundjugendmedien.de
Okt 2020Promotionskolloquium zur komparatistischen Dissertationsschrift Dem Leben lauschen. Hörspielserien aus transnationaler und transmedialer Perspektive
Juli - Nov 2020Dramaturgische Assistenz am Theater Bremen für das Stück MUTTER VATER LAND von Akin Sipal
Jan 2019 – Juli 2020Wissenschaftliche Angestellte im Rahmen von ForstA-Projekten
Jan 2018 – Feb 2023Theaterleitung bei BIK City Impro
Seit Okt 2016Freie Mitarbeiterin globale° – Festival für grenzüberschreitende Literatur
Feb 2014 – Sept 2015Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
März 2014Gründungsmitglied des Doktorand:innennnetzwerks Perspektiven in der Kulturanalyse: Black Diaspora, Dekolonialität und Transnationalität, Universität Bremen
Nov 2013 – 2014Brückenstipendium der Universität Bremen
Juli 2011 – Sept 2014Studentische Mitarbeiterin im International Office der Universität Bremen für das Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz
Seit Feb 2011Selbstständigkeit im Rahmen des Kulturzentrums AMS!-Theater, Bremen
Okt 2010 – März 2013Masterstudium Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film an der Universität Bremen
Okt 2007 – Sept 2010Bachelorstudium Deutsch-Französische Studien / Licence Allemand / Lettres an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Université Sorbonne Paris IV

Veröffentlichungen

Monografie:

Auditives Erzählen. Dem Leben lauschen: Hörspielserien aus transnationaler und transmedialer Perspektive. Bielefeld: transcript, 2022.

Herausgeberschaft:

Lehnert, Nils / Schenker, Ina / Wicke, Andreas: Gehörte Geschichten. Phänomene des Auditiven. Berlin: De Gruyter, 2022.

Aufsätze:

„Mythos Südstaaten: Erzählungen aus dem Baumwollimperium“. In: Greim, Jan Christoph (Hrsg.): 100% Baumwolle – Eine kulturgeschichtliche Perspektive. Bremen: Übersee-Museum, 2022.

„Ein facettenreicher Rohstoff“. In: Greim, Jan Christoph (Hrsg.): 100% Baumwolle – Eine kulturgeschichtliche Perspektive. Bremen: Übersee-Museum, 2022.

„Voicing: Vom Stimmen und den Stimmungen einer performativen Zeichensetzung“. In: Lehnert, Nils; Schenker, Ina; Wicke, Andreas (Hrsg.): Gehörte Geschichten. Phänomene des Auditiven. Berlin: De Gruyter, 2022.

„Spuren der Globalisierung: Ein transkultureller DNA-Abgleich zwischen den Schweinfurter Kriminalromanen von Lothar Reichel und Ulrike Barows Baltrum-Krimis“. In: Brylla, Wolfgang; Schmidt, Maike (Hrsg.): Der Regionalkrimi. Ausdifferenzierungen und Entwicklungstendenzen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2022.

„Zur konzeptionellen Einordnung von Transfervorhaben in die geisteswissenschaftliche Lehre am Beispiel der Literaturwissenschaften“. In: Kümmel-Schnur, Albert; Mühleisen, Sibylle; Jörres, Stefanie; Hoffmeister, Thomas (Hrsg.): Transfer in der universitären Lehre: Chance oder Zumutung?. Bielefeld: transcript, 2020, S. 75-88.

„Ruhestörung in den Literaturwissenschaften. Von Medien, Kulturen und aufgeweckten Gegenständen an Beispielen des deutschsprachigen Kinder- und Jugendhörspiels“. In: Dettmar, Ute; Roeder, Caroline; Tomkowiak, Ingrid (Hrsg.): Schnittstellen der Kinder- und Jugendmedienforschung. Aktuelle Positionen und Perspektiven. Heidelberg: J.B. Metzler, 2019, S.83-99.

„Transgression in die Gesellschaft? – Perspektiven einer grenzüberschreitenden Literaturwissenschaft“. In: Planes, Dolors Sabaté; Windisch, Sebastian (Hrsg.): Germanistik im Umbruch – Literatur und Kultur. Berlin: Frank & Timme, 2019, S. 167-174.

„Dem Leben lauschen: Gesellschaftsporträts in zeitgenössischen Radio Soap Operas aus Subsahara-Afrika“. In: Zeller, Lisa; Lukenda, Robert (Hrsg.): Panoramen, Mosaike, Reihen und Serien – aktuelle Formen des Gesellschaftsporträts in Literatur, TV, Radio und Internet. Tübingen: Narr (Lendemains - Études comparées sur la France), S.227-239.

„Bibi Blocksberg: Hexen und Macht. Eine Analyse der Erzählformen aus Gender- und postkolonialer Perspektive“. In: Dettmar, Ute; Tomkowiak, Ingrid (Hrsg.): Spielarten der Populärkultur. Bern: Peter Lang Verlag, 2019, S. 285-304.

„Vom Sprechen und Gehörtwerden: Postkoloniale Perspektiven auf Flucht-Erzählungen im dokumentarischen Kinderhörspiel“. In: Dettmar, Ute; O’Sullivan, Emer; Roeder, Caroline; Tomkowiak, Ingrid; von Glasenapp, Gabriele (Hrsg.): Jahrbuch der deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung 2017. Migration und Flucht, S.140-151, (www.gkjf.de/publikationen/jahrbuch-2017-open-access/).

„Racevoicing“. In: Kurwinkel, Tobias; Schmerheim, Philipp (Hrsg.): Fachlexikon / Sachbegriffe, www.kinderundjugendmedien.de/index.php/begriffe-und-termini/1850-racevoicing, 22.12.2016.

„Donnelly, Elfie: Bibi Blocksberg (Medienverbund)“. In: Kurwinkel, Tobias; Schmerheim, Philipp (Hrsg.): Fachlexikon / Werke, www.kinderundjugendmedien.de/index.php/begriffe-und-termini/1850-racevoicing, 05.06.2016.

Kooautorschaft:

Arend, Elisabeth / Schenker, Ina: „Theorie und Praxis. Zur Lehre im Master Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film (TnL)“. In: Resonanz. Magazin für Lehre und Studium an der Universität Bremen, Sommersemester 2017, S. 21-26.

Rezensionen:

Holzwarth, Werner: Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat & Die Rache des Hans-Heinerich (Hörspiel), www.kinderundjugendmedien.de/index.php/hoerspiele-und-buecher/2734-holzwarth-werner-vom-kleinen-maulwurf-der-wissen-wollte-wer-ihm-auf-den-kopf-gemacht-hat-die-rache-des-hans-heinerich-hoerspiel, 23.04.2019.

Funke, Cornelia / Fowler, David: Drachenreiter. Die Vulkan-Mission (Hörspiel), www.kinderundjugendmedien.de/index.php/hoerspiele-und-buecher/2469-funke-cornelia-fowler-david-drachenreiter-die-vulkan-mission-hoerspiel, 31.08.2018.

Wilde, Oscar: Das Gespenst von Canterville (Hörspiel), www.kinderundjugendmedien.de/kritik/hoerspiele-und-buecher/2098-das-gespenst-von-canterville, 19.06.2017.

Kasnitz, Adrian: Wodka und Oliven (Roman), Am Erker – Zeitschrift für Literatur, Daedalus-Verlag, Münster, 2012.

Bendixen, Katharina: Gern, wenn du willst (Erzählungen), Am Erker – Zeitschrift für Literatur, Daedalus-Verlag, Münster, 2012.

Kryz: Das Projektil und der Schwamm (Novelle), Am Erker – Zeitschrift für Literatur, Daedalus-Verlag, Münster, 2012.

Cotten, Ann: Florida-Räume (Texte), Am Erker – Zeitschrift für Literatur, Daedalus-Verlag, Münster, 2011.

Hausemer, George: Con Dao (Erzählungen), Am Erker – Zeitschrift für Literatur, Daedalus-Verlag, Münster, 2011.

Scheerer, Jana: Mein innerer Elvis (Roman), Am Erker – Zeitschrift für Literatur, Daedalus-Verlag, Münster, 2011.

Kern, Björn: Das erotische Talent meines Vaters (Roman), Am Erker – Zeitschrift für Literatur, Daedalus-Verlag, Münster, 2010.

Vorträge

Februar 2023

„Baumwolle als Wasserball der Politik: Das Beispiel Aralsee“ Kulturstammtisch, (Übersee-Museum, Bremen)

Januar 2023

„Mythos Südstaaten: Erzählungen aus dem Baumwollimperium“ Museumsgespräche, (Übersee-Museum, Bremen)

Juni 2022

„Dem Leben lauschen: Hörspielserien aus Papua-Neuguinea“, Lange Nacht der Bremer Museen, (Übersee-Museum, Bremen)

April 2022

„Tea Time Stories oder: Wie kam eigentlich der Henkel an die Tasse?“ Fakten & Fiktion: Improtheater trifft Wissenschaft, (BIK City Impro, Bremen)

März 2021

„Tea Time Stories oder: Wie kam eigentlich der Henkel an die Tasse?“ Museumsgespräche, (Übersee-Museum, Bremen)

Juli 2020

„Klimanarrative im Dokumentarfilm: transnational, liminal, emotional“, Seminarreihe: Klimabilder (Gabriele Dürbeck, Universität Vechta)

März 2020

Interview zum auditiven und improvisierten Erzählen im Podcast Storyville

„Bibi Blocksberg, Justus Jonas & Co. – Die Influencer* der Generation Kassettenkinder unter der Lauschlupe“, SciencegoesPublic (Craft Beer Bar, Bremen)

Dezember 2019

„Stimm-Spuren im Kinder- und Jugendhörspiel“, Ringvorlesung: Tonspuren der Kinder- und Jugendliteratur (Sonja Loidl, Universität Wien)

Oktober 2019

„Hörspiele in der Transnationalität: Genres, Ästhetiken und Diskurse in Bewegung“, Tagung: Poetiken der Vielheit (Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien, Breslau)

September 2019

„Zeitkonzepte in Hörspielserien – ‚ein spezial gelagerter Sonderfall?‘“, 26. Deutscher Germanistentag: Zeit (Universität Saarbrücken)

März 2019

Posterbeitrag zum Seminarprojekt „Lektüren der Globalisierung“, Symposium: Transfer in der Lehre – Zumutung oder Chance? (Universität Konstanz)

November 2018

„Doing Theory – zur Komplementarität von literaturwissenschaftlicher Theorie und künstlerischer Praxis“, Tagung: Lehre in den Geisteswissenschaften – Positionen und neue Perspektiven (Goethe-Universität Frankfurt a.M.)

Juni 2018

„Praxislehre in den Literaturwissenschaften“, Workshop: Theorie & Praxis (Universität Bremen)

Dezember 2017

„Voices of Migration: Vom Sprechen und Gehörtwerden in dokumentarischen Kinderhörspielen“, Workshop: Faces of Migration – Repräsentationen von Migration und Migrationserfahrung (Universität Bielefeld)

September 2017

„Grenzüberschreitungen in Forschung und Lehre: Perspektiven einer transnationalen Literaturwissenschaft“, Internationale Konferenz: Umbrüche gestalten – Germanistik in bewegter Zeit (Universidade de Santiago de Compostela)

Dezember 2016

„Von der Idee zum Projekt – Schritte des Promotionsvorhabens“ Forschungskolloquium des Masters TnL, Universität Bremen

November 2016

„WhatsApp-Nachrichten aus der Fiktion: Inszenierung von gesellschaftlichem Alltag in aktuellen Radio Soap Operas und deren transmedialen Narrativen“,Workshop: Panoramen, Mosaike, Reihen und Serien – Kollektive und serielle Formen des Gesellschaftsporträts zwischen Literatur, Film und Sozialwissenschaften(Universität Saarbrücken)

Mai 2016

Bibi Blocksberg: Hexen und Macht. Eine Analyse der Erzählformen“, 29. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung: Von Pu bis Pixar – Populärkultur und Kinder- und Jugendliteratur / - medien (Königswinter)

„Migration und Machtstrukturen im Kinderhörspiel“, Forum Inputs (Universität Bremen)

Oktober 2014

„Hörspiele aus afrikanischen Ländern“, Bremer Woche der Integration (Stadtbibliothek Bremen)

Lehre

SoSe 2023

Huis Clos: Sartre & social media

La littérature française de la jeunesse

WiSe 2022 / 2023

#cottonstories: Erzählungen aus dem Baumwollimperium

Kulturtheorien gemeinsam erarbeiten – Begleitangebot zur Selbststudieneinheit in der romanistischen Literaturwissenschaft

SoSe 2021

Kulturgeschichten der Baumwolle aus der Perspektive von Literatur & Film. Kooperationsseminar mit dem Übersee-Museum Bremen

WiSe 2020 / 2021

Literaturblogs – Zur Demokratisierung des Feuilletons

SoSe 2020

Alle reden vom Wetter. Nur wir nicht. – Klimanarrative und ihre emotionale Wirkmacht

WiSe 2019 / 2020

Lektüren der Globalisierung: Kooperation mit dem Literaturfestival globale°

SoSe 2019

Ansichtskarten aus dem Theater: Reise & Tourismus

Studentische Konferenz: Reise & Tourismus, in Kooperation mit Inputs (Institut für postkoloniale und transkulturelle Studien) und der Konferenz Postcolonial Oceans

Dokumentarfilm in der Diskussion: Weit von Patrick Allgaier und Gwendolin Weisser, in Kooperation mit dem Kulturkino City46

Autor:innen im Gespräch: Ich kann dich hören von Katharina Mevissen, in Kooperation mit dem freien Bremer Kulturkombinat Kukoon

Literaturwissenschaft im Praxistransfer, in Kooperation mit Stefanie Heimgartner von der Universität Bochum

WiSe 2018 / 2019

Lektüren der Globalisierung: Kooperation mit dem Literaturfestival globale°

SoSe 2018

Ansichtskarten aus dem Theater: Familiengeschichten

WiSe 2017 / 2018

Lektüren der Globalisierung: Kooperation mit dem Literaturfestival globale°

Autor:innen im Gespräch: Fallensteller von Saša Stanišić

WiSe 2016 / 2017

Lektüren der Globalisierung: Kooperation mit dem Literaturfestival globale°

SoSe 2016

Ansichtskarten aus dem Theater: Straßenkulturen

Autor:innen im Gespräch: Siebentürmeviertel von Feridun Zaimoglu

WiSe 2015 / 2016

Das Andere hören. Deutschsprachige Kinder- und Jugendhörspiele im transnationalen Fokus

Lektüren der Globalisierung: Kooperation mit dem Literaturfestival globale°

WiSe 2014 / 2015

Lektüren der Globalisierung - Kooperation mit dem Literaturfestival globale°

SoSe 2013

Lektüren der Globalisierung: Kooperation mit dem Literaturfestival globale°

Kooperationsprojekt Bremen – Tlemcen (Algerien): Dokumentarfilm und Performance Amitié

Transnationale Theorien 

WiSe 2011 / 2012

Tutorium zur Master-Einführungsveranstaltung „Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film“

Forschungsschwerpunkte

  • Auditives Erzählen
  • Postkoloniale & transnationale Literatur- und Kulturtheorien
  • Literatur & Wissen
  • Literatur & Transfer
  • (Frankophone) Kinder- und Jugendliteraturen
  • (Frankophone) Gegenwartsliteraturen
  • Baumwolle & Welthandel in Literatur & Film

Transfer

  • Betreuung blogsatz
  • Leitung der jungen globale°
  • Geschäftsführung Campus Nord für Frankreich und Frankophonie (CaNoFF)
  • Koordination Open Campus
  • Moderation von Lesungen & wissenschaftskommunikativen Veranstaltungen