Zum Hauptinhalt springen

Studienlots*innen stellen sich vor

Studierende in der Cafeteria des GW 2.

Auf dieser Seite lernst du einige unserer Studienlots*innen kennen. Aber keine Sorge, falls dein Wunschfach hier nicht vertreten ist. Wir haben einen Pool von ca. 80 engagierten Studienlots*innen vieler verschiedener Fächer, aus dem wir dir eine passende Person vermitteln werden!
Einen Überblick über die Studienprofile, die du hier studieren kannst, findest du auf der Homepage der Uni Bremen. Detaillierte Informationen zum gesamten Studienangebot an der Uni Bremen findest du in der Datenbank Studium.

Kontakt

Zentrale Studienberatung ZSB
Verwaltungsgebäude VWG
(0421) 218-61160
studienlotsen@uni-bremen.de

Religionswissenschaft (Profilfach) und Frankoromanistik (Komplementärfach)

Name: Lejla

Ich interessiere mich für: Theater, Tanzen, Musik hören und machen, Sprachen

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Ich habe durch mein Studium an der Uni Bremen viele nette Kommiliton*innen aus den unterschiedlichsten Fächern kennengelernt. Durch die Möglichkeit, dass man überall theoretisch mal ein bisschen reinschnuppern oder für alle Fachbereiche offene Seminare belegen kann, kommt man mit Leuten zusammen, denen man sonst vielleicht niemals auf dem Campus begegnet wäre. Außerdem ist das breite und vor allem günstige Angebot vom Hochschulsport der Hammer! Auch haben mir die ersten zwei Semester hier gezeigt, wie vielschichtig beispielsweise eine Sprache sein kann und wie bereichernd es ist, seinen Blick ein bisschen über den Tellerrand hinaus zu heben.

Ich bin Studienlotsin, weil ... ich finde, dass es ein super Projekt ist, bei dem man mit wenig Aufwand jemandem eine unfassbar große Hilfe sein kann. Ich weiß noch, wie nervös ich vor Beginn meines Studiums war, mir gar nicht vorstellen konnte, wie so ein Uni-Alltag aussehen soll und mich gefragt habe, ob ich das überhaupt alles auf die Reihe kriege. Ich möchte Studieninteressierten gerne helfen, diese Sorgen und Ängste abzubauen, indem ich ihnen zeige und berichte, wie es wirklich ist zu studieren.

Psychologie (Vollfach)

Name: Philipp

Ich interessiere mich für: Natur, Sport, Geschichte, Zusammenleben von Menschen, Computerspiele

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  

Atmosphäre an der Uni, Möglichkeiten, sich zu verwirklichen/zu engagieren

Ich bin Studienlotse, weil … 

ich die Idee gut finde, anderen bei so wichtigen Entscheidungen wie der Studienfachentscheidung zu helfen, wenn man selber doch schon so viele Erfahrungen gesammelt hat.

Wirtschaftsingenieurwesen - Produktionstechnik (Vollfach)

Name: Sarah

Ich interessiere mich für: Mathematik, Informatik, Cheerleading, Ballett, Nähen, Feiern

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  Mein Studium überrascht mich immer wieder mit Inhalten von denen ich nicht erwartet habe, dass sie Spaß machen. Man lernt viel Neues und man lernt auch nette Menschen kennen. Viele Hilfskraft-Jobs hier an der Uni zeichnen sich durch einen lockeren Umgang mit der*dem Vorgesetzten aus, was die Motivation bei der Arbeit natürlich steigert.

Ich bin Studienlotsin, weil …  ich genau weiß, wie verwirrend die Studiengangsuche ist und danach wird es auch nicht besser. Ich möchte zukünftigen Studierenden zu einem reibungslosen Start verhelfen und diejenigen, die noch orientierungslos sind dabei unterstützen, das Richtige für sich selbst zu finden.

Studienlotsin

Lehramt Chemie und Geographie (Gymnasium/Oberschule)

Name: Nils

Ich interessiere mich für: Sport, Theater, Tanzen und wie die Erde so tickt.

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  Obwohl ich zwar komplett verschiedene Fächer studiere, habe ich immer kurze Wege, da hier alles zentral ist. So ist hier in jeder Ecke etwas los, dass ich immer auf neue Leute treffe. Und trotzdem gibt es noch die paar ruhigen Ecken, an denen ich entspannen kann.

Ich bin Studienlotse, weil … ich denke, dass das Programm eine super Unterstützung zur Studienorientierung ist. Ich möchte Menschen helfen, die Uni kennenzulernen und Einblicke in das Leben an der Uni geben, mit dem Ziel, eine kleine Stütze für die Entscheidung der Zukunft zu sein.

Studienlots*innen

Systems Engineering (Vollfach)

Name: Tim

Ich interessiere mich für: Mathematik, Technik (Basteln), Fahrradfahren und alles mögliche

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  Riesenfreiheit und Spezialisierungsmöglichkeiten. Viele Projekte und coole Arbeitgeber.

Ich bin Studienlotse, weil …  Menschen sich authentisch informieren können sollen.

Studienlotse

Biologie (Vollfach)

Name: Finn

Ich interessiere mich für: Das Meer. Allerlei biologische Vorgänge und Zusammenhänge, das Leben und Treiben in diesem unerforschten Lebensraum. Später möchte ich Wissenschaftsjournalist werden und über die Welt unter Wasser berichten, vor allem aber dabei helfen, sie und all ihre Bewohner zu schützen und zu bewahren. Wenn ich in der Forschung gearbeitet und Erfahrungen gesammelt habe (Forschungstauchen steht da ganz oben auf der Liste), gibt es viel zu erzählen und ich kann mir gut vorstellen, auch irgendwann mal einen Abstecher in die Lehre zu machen, weil es wichtig ist, sein Wissen mit anderen zu teilen, um gemeinsam viel mehr erreichen zu können.

Davon mal ganz abgesehen steckt meine Nase eigentlich ständig in einem Buch. Wenn das mal nicht der Fall ist, singe ich im Chor der Hochschule für Künste mit oder mache selbst Musik. Und wenn das nicht der Fall ist, schreibe ich. Oder tauche, je nachdem ;)

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Hier ist es super schön. Es ist genial, dass wir einen Campus haben und alles recht nah beieinander ist. Das Klima (nicht das Wetter, obwohl ich damit auch keine Probleme habe) ist gut und die Leute hier sind freundlich. Obwohl ich ursprünglich nicht aus Bremen komme, habe ich mich hier schnell eingelebt und bin gerne in der Altstadt oder im Schnoor unterwegs. Seit ich ins Wohnheim gezogen bin, habe ich ständig Kontakt zu meinen Freund*innen, was das Studieren unheimlich erleichtert.

Das Fach Biologie an sich hat eine Menge sehr interessanter Aspekte, die einem im Bachelor nach und nach vertraut gemacht werden. Richtig gut finde ich, dass wir uns im 5. Semester spezialisieren können, jeder in der Richtung, in der er oder sie sich in der Zukunft sieht. Das hilft auch, später die Wahl des Masters zu erleichtern und man bekommt schon mal spezifischere Einblicke in die Forschungsgebiete. Speaking of which... Man kann sogar schon vorher in die Arbeitsgruppen integriert werden. Das finde ich auch gut, weil es jüngere und ältere Studierende untereinander und mit der Wissenschaft verbindet.

Ich bin Studienlotse, weil ... ich es sehr befürworte, seine Erfahrungen mit anderen zu teilen. Ich weiß, dass es manchmal schwerfallen kann, sich für ein Studium zu entscheiden, oder sich überhaupt zu entscheiden, was man studieren soll. Auch bei mir kreisten einige Fragen und Sorgen im Kopf herum und ich denke, dass es hilft, die Dinge mal von jemandem erklärt zu bekommen, der sich in derselben Situation befunden hat. Mir hat das jedenfalls den Studienbeginn ungemein erleichtert.

Lehramt Deutsch und Geschichte (Gymnasium/Oberschule)

Vorname: Henning

Ich interessiere mich für:  

- Musik

- Musizieren in Bands

- Gitarre/Bass spielen

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:

- Man lernt viele nette Leute kennen

- An der Uni Bremen gibt es neben den Vorlesungen und Seminaren interessante Freizeitangebote

Ich bin Studienlotse, weil:

- ich es Studieninteressierten ermöglichen möchte, den Alltag an
  der Uni kennenzulernen und Fragen zum Studium zu stellen.

- ich meine Erfahrungen an künftige Student*innen weitergeben möchte.

Studienlots*innen

Betriebswirtschaftslehre (Vollfach)

Name: Rico

Ich interessiere mich für: Lesen, Reisen insbesondere das Fliegen, Zeit mit Freunden verbringen, Cocktails trinken...

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Am Anfang des Studiums wird einem durch die vielseitigen Fächer direkt ein guter Überblick zu den verschiedenen Bereichen innerhalb von Unternehmen gegeben. Später kann man dann Schwerpunkte wählen, welche einen interessieren und sich so auf das Berufsleben gut vorbereiten. Durch das gemeinsame Lernen und Arbeiten an Projekten knüpft man im Laufe der Zeit viele Kontakte und lernt schnell neue Leute kennen. Zwar ist ein hohes Maß an Selbstverantwortung gefragt, welches bei guter Zeiteinteilung aber auch viel Freizeit mit sich bringt.

Ich bin Studienlotse, weil ...

ich mich früher schon ehrenamtlich betätigt habe und nun während des Studiums gemerkt habe, dass ich dies wieder tun möchte. Dazu eignet sich das Studienlots*innen-Programm sehr gut, da viele Studieninteressierte nach dem Abitur oder ähnlichem noch nicht genau wissen, was sie nun machen wollen. Hierbei zu helfen, ihnen das Studieren und auch das Fach näher zu bringen, gefällt mir sehr.

Studienlotse

Lehramt Biologie und Chemie (Gymasium/Oberschule)

Name: Katrin

Ich interessiere mich für: In erster Linie für die Natur, aber auch für Sport und Psychologie. In meiner Freizeit unternehme ich gerne etwas mit Freunden, egal ob sportlich, künstlerisch kreativ oder ganz entspannt bei einem Filmabend.

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Mir gefällt besonders der hohe praktische Anteil an meinem Studium. Ich verbringe in meinen beiden Fächern viel Zeit im Labor und kann so die Inhalte der Vorlesungen praktisch anwenden. Auch in den Erziehungswissenschaften mache ich schon im Bachelor ein Schulpraktikum um möglichst früh Kontakt mit der Praxis zu bekommen. Aus diesem Grund habe ich mich für das Studium in Bremen entschieden. Außerdem gefällt mir das Selbstverständnis vieler Dozent*innen, die für Fragen und Diskussionen immer offen sind. Und natürlich die vielen netten Leute, die man hier kennenlernt und die das Studium erst richtig schön machen. Durch den kleinen Campus trifft man sich immer wieder zufällig oder kann zusammen in die Mensa oder das Café gehen, auch wenn man mal keine gemeinsamen Vorlesungen hat.

Ich bin Studienlotsin,  weil …

… ich Studieninteressierten gerne an meinem Blick auf das Studium teilhaben lassen möchte. Ich denke, dass es sehr hilfreich ist mit jemanden zu sprechen, der sich in das System „Universität“ eingelebt hat, denn es ist eben etwas ganz anderes als Schule und viele Dinge konnte ich mir vorher nur schlecht vorstellen. Deswegen finde ich das Programm gut, um Interessierten einen echten Einblick in das Leben der Studierenden zu geben.

Studienlots*innen

Lehramt Französisch (Bremen) und Politik-Wirtschaft (Oldenburg)

Name: Wiebke

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: relativ „freies“ Studium, angenehme Dozent*innen in meinem Studiengang, Uni & Umgebung

Ich bin Studienlotsin, weil ... ich Studieninteressierten bei weitreichenden Entscheidungen bezüglich Ihres Studiums helfen möchte, um ihnen dies zu erleichtern. Ich denke, dass besonders in Hinblick auf die Kooperation zwischen den Universitäten Oldenburg und Bremen einige Fragen auftreten, für die ich als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen möchte – denn zugegebenermaßen ist einiges manchmal eher undurchsichtig.

Lehramt Biologie und Religion (Gymnasium/Oberschule)

Name: Angela
    
Ich interessiere mich für: Lesen, Musik, Filme, Natur, Zeichnen, soziales Engagement

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  Mir gefällt es sehr gut an der Uni Bremen, einen nahen Bezug zu den Dozent*innen entwickeln zu können. Somit kann ich immer wieder bei Fragen oder Unklarheiten jemanden finden, der mir dabei hilft, eine Lösung zu finden. Zudem kann man selber entscheiden, wie man seinen Stundenplan gestalten möchte. Auch der zentrale Standort gefällt mir sehr, sowie die vielen Angebote für Studierende auf dem Campus.

Ich bin Studienlotsin, weil … ich dieses Projekt für eine sehr sinnvolle Konstruktion halte, die gerade durch uns schon Studierende mit Erfahrungen existieren kann. Ich selber hatte keinen Studienlotsen vor Beginn meines Studiums, daher war ich größtenteils auf mich selbst angewiesen, mich an der Uni Bremen zu orientieren. Zwar hatte ich eine Freundin im höheren Semester, die mir dabei half, zurechtzukommen, aber vorab schon jemanden zu haben, der die Fragen bezüglich des Studiums klärt, finde ich von Vorteil. Daher möchte ich einen Teil dazu beitragen, Studieninteressierten bei ihrer Orientierung zu helfen.

Soziologie (Vollfach)

Name: Aaron

Ich interessiere mich für: Gesellschaft, Politik, Soziales

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  

  • Flexible Zeiten
  • Das soziale Umfeld an der Uni
  • Interessante Themen und Diskussionen in meinem Studienfach

Ich bin Studienlotse, weil … ich glaube, dass es sehr hilfreich sein kann, einen Einblick ins Studieren allgemein und in den jeweiligen Studiengang zu bekommen.

Jura (Staatsexamen)

Name:  Carla

Ich interessiere mich für: Politik, Sprache, Gesellschaftliches und Kulturelles, Reisen, zeitgenössische Kunst

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Rund um die Uni Bremen ist alles grün. Das liebe ich! Man braucht nur ein paar Minuten laufen und ist am Unisee oder im Bürgerpark. Und wenn man vom Campus nicht weg möchtet legt man sich einfach auf eine der großen Wiesen und lernt Karteikarten in der Sonne. Ok ja das geht nur im Sommer, aber in den Winter Mittagspausen schmeckt es in der Mensa eigentlich immer super wie das ganze Jahr über und im GW2 kann man im Cafe oder auf den Sofas wirklich schön sitzen und quatschen oder sogar einen Mittagsschlaf machen. Im Studiengang Jura haben sich eigentlich alle die vorher gehörten Cliches bestätigt (nur spießige Hemdträger mit Gesetzbüchern unter dem Arm), doch Bremen hat etwas an sich was viele Studenten anzieht, die aus dieser Rolle raus fallen. Besondere Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen, die gerade nach Bremen kommen, weil sie hier auf viele solcher Studenten treffen. Ein wirklich bunter und interessanter Mix den man schnell zu lieben kennen lernt.

Ich bin Studienlotsin, weil ... ich jedem, der die Idee hat, dass Jura sich irgendwie richtig für ihn anfühlt, ein Stück Angst nehmen möchte. Ein Fach, das man nie in der Schule hatte und unter dem man sich dank vieler Klischees und Gerüchten nur kaum etwas wirklich Handfestes vorstellen kann. Selber war ich auch nach meinem Abi mit einer Studienlotsin unterwegs, die mir viele Fragen und damit eine große Last von meinen Schultern nehmen konnte. Als Studienlotsin kann ich selbst so jemand für vielleicht einen von euch sein und das ist doch eine super Sache oder?

Lehramt Deutsch und Kunst - Medien - Ästhetische Bildung (Gymnasium/Oberschule)

Name: Chiara

Ich interessiere mich für: …alles, was mit meine Fächern zu tun. Prinzipiell bin ich unglaublich neugierig und immer glücklich, etwas neues kennenzulernen und zu erleben.

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Alleine die Tatsache, dass wir hier eine Campusuni haben, ist unglaublich praktisch. Man kommt schnell überall hin und hat alles, was man braucht, an einem Ort. Aber auch die Tatsache, dass Bremen keine Traditionsuni ist, hat ihre Vorteile: Die Menschen sind wesentlich lockerer und entspannter als in anderen Städten.

Ich bin Studienlotsin, weil ... mir das wohl sehr geholfen hätte. Vor dem Studium hatte ich keine Ahnung von den genauen Inhalten und dann kam ich auch noch aus einer fremden Stadt. Und auch jetzt merke ich, dass einige abbrechen, weil das Fach nicht das ist, was sie sich vorgestellt hatten. Mit den Studienlotsen hoffe ich, solchen Problemen zumindest ein Stück weit vorzubeugen und anderen dabei zu helfen, den richtigen Studiengang für sie zu finden!

Kulturwissenschaft (Profilfach) und English-Speaking-Cultures (Komplementärfach)

Name: Anja

Ich interessiere mich für: Theater, Fotographie, Tanzen und Literatur

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Alles ist sehr familiär, man lernt eine Menge Leute kennen, alles ist sehr bunt.

Ich bin Studienlotsin, weil ...

... ich mich sehr für meine Studiengänge begeistere. Außerdem erinnere ich mich noch gut an die Situation selbst Studienanfänger gewesen zu sein und es freut mich, dass ich anderen vielleicht bei ihrer Entscheidung weiterhelfen kann.

Public Health (Vollfach)

Name: Kim

Ich interessiere mich für: Sport, insbesondere Fitness-Kurse und schwimmen

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  

  • Nette Dozent*innen
  • Vielfältiger Studiengang
  • Gut kombinierbar mit Aktivitäten außerhalb

Ich bin Studienlotsin, weil … 

…ich dir einen Einblick in den Unialltag geben möchte und versuchen möchte, den Weg ins Studium zu erleichtern.

Politikwissenschaft (Vollfach)

Vorname: Nina

Ich interessiere mich für: Ich interessiere mich natürlich für Politik, außerdem spiele ich Keyboard und höre sehr gerne K-Pop und interessiere mich deshalb sehr für andere Kulturen und Sprachen. Ich gehe gerne ins Kino und schreibe und lese in meiner Freizeit.

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:

Die Atmosphäre in meinem Studiengang und das Campus-Feeling der Uni. Inhaltlich macht mir alles sehr viel Spaß an meinem Studium und sowohl die Dozent*innen und Kommiliton*innen sind sehr interessant. Auch die vielen Möglichkeiten der Universität gefallen mir sehr gut, wie zum Beispiel die Freiheiten bei der Gestaltung seines Studiums, und Bremen ist ebenfalls eine sehr schöne Stadt.

Ich bin Studienlotse / Studienlotsin, weil ...

Ich sehr gerne Menschen helfen will, die sich noch nicht entschieden haben, was sie in ihrer Zukunft tun wollen. Ich habe zwar schon immer gewusst, was ich machen wollte, aber ich habe auch viele Freunde, die noch nicht genau wissen, was sie mal tun möchten. Deshalb finde ich das Projekt Studienlots*innen so toll, da man sich gegenseitig austauschen kann und als Noch-nicht-Studierender vielleicht Fragen beantwortet bekommen kann, die man woanders vielleicht nicht einmal fragen würde.

English-Speaking Cultures (Profilfach)

Name: Sabrina

Ich interessiere mich für: Fotografie, Reisen, Lesen, Musicals

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  

Mir gefällt, dass die Dozent*innen (größtenteils) engagiert dabei sind, dass am Campus alles nah beieinander liegt und die Stadt Bremen an sich.

Ich bin Studienlotsin, weil … das Programm eine super Möglichkeit ist, den Studiengang und die Uni kennenzulernen. Durch das Weitergeben meiner Erfahrungen hoffe ich, jeder*jedem die*der das Fach studieren möchte einen guten Einblick ins Studium zu geben, den man sonst durch die Infobroschüren so in der Art nicht bekommt. Mir hätte das Programm vor meinem Studienbeginn gut geholfen, um einen besseren Eindruck von den Inhalten aber auch vom echten Uni-Leben zu bekommen.

Psychologie (Vollfach)

Name: Annika

Ich interessiere mich für: Kunst, Zeichnen, Malen, Pflanzen, Tiere, Gebärdensprache, Psychologie

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Psychologie wie in Bremen gibt es sonst nirgends, hab‘ ich mir sagen lassen. Das Fach hat mich schon immer interessiert. Ich fühle mich bereichert durch die vielen Teilaspekte, die man hier kennenlernt. Meine Lieblingsmodule sind Sozialpsychologie und Biologische Psychologie. Ich bin froh, dass ich nach meinem Bachelor eine flexible Wahl für meinen Master treffen kann. Außerdem studiere ich gerne in Bremen. Hier ist es gemütlich, die Uni hat eine tolle Lage, in der Mensa schmeckt alles super und es ist nicht weit zur Stadt!

Ich bin Studienlotsin weil …  ich total gerne Fragen beantworte und Leuten weiterhelfe. Außerdem kenne ich das Gefühl gut, noch zwischen Entscheidungen zu schwanken und hoffe, dass ich jemandem ein paar dringende Fragen abnehmen kann. Ich freue mich darauf, neuen Menschen den Campus zu zeigen und allen erzählen zu können, wie viel cooler Studieren im Gegensatz zur Schule ist.

Biologie (Vollfach)

Name: Vanessa

Ich interessiere mich für: Kunst, Musik und Kultur, Natur, interessante Menschen, probiere gern neues aus

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:
Die Uni Bremen hat sehr viel zu bieten und ist ein toller Ort zum Studieren! Sowohl die Studierenden als auch die Mitarbeiter*innen sind sehr offen und hilfsbereit. Das Verhältnis zwischen Student*in und Dozent*in ist sehr freundlich und kollegial. Ständig lernt man hier neue Leute kennen und wächst an den Erfahrungen, die das Studium hier mit sich bringt.
Und auch die Stadt Bremen ist sehr spannend! Es gibt immer irgendwelche Veranstaltungen für die unterschiedlichsten Interessen!

Ich bin Studienlotsin, weil ... ich die Möglichkeit, die Uni persönlich kennen zu lernen sehr hilfreich finde! Ich selbst tat mich schwer mit der Entscheidung, auf welche Uni ich gehen sollte. Ob man nun frisch aus der Schule kommt oder schon einmal etwas anderes gemacht hat, es ist immer schwierig sich vorzustellen, wie so ein Uni-Alltag abläuft, wie das System funktioniert, ob der Studiengang, den man anstrebt, der passende ist und was man damit dann anfangen kann oder einfach wie ein "Student*innen- Leben" eben so ist - fand ich zumindest. Ich finde es schön, angehenden Studierenden den Einstieg oder auch die Entscheidung zu erleichtern und freue mich, wenn ich helfen kann!

Public Health (Vollfach)

Name: Hanne

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  

  • Nette Dozent*innen
  • Flache Hierarchien
  • Interessante Fächer
  • Individuell priorisieren
  • Man kann sich gut einbringen in die Strukturen des Studiengangs

Ich bin Studienlotsin, weil … 

…ich es gerne im Vorfeld gewusst hätte, dass es sowas gibt und es genutzt hätte, um den Studiengang im Vorfeld kennenzulernen. Es hätte mir bei meiner Entscheidung bestimmt geholfen.

Informatik (Vollfach)

Name: Sandra

Ich interessiere mich für: Musik, Theater, Kunst (Digital Art besonders), Handarbeiten, Sprachen, Filme, Backen, Literatur

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  

  • Der Campus
  • Die vielen Einrichtungen für Studierende
  • Viele Möglichkeiten sein Studium zu gestalten
  • Flache Hierarchien
  • Das freie Lernen
  • Zusammenhalt

Ich bin Studienlotsin, weil … 

ich den potenziellen Erstis eine Chance geben möchte ohne Stress, Unannehmlichkeiten und Vorurteile einen ersten Einblick zu erhalten.

Produktionstechnik (Vollfach)

Name: Fabian

Ich interessiere mich für: Sport, Kite-Surfen, Formula Student, Technik

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen: Mir gefällt vor allem die überschaubare Anzahl an Studierenden, denn so wird ein reger Austausch unter den Studierenden und mit den Professor*innen ermöglicht.

Ich bin Studienlotse, weil ... es mir bei der Studienfachwahl geholfen hätte und viele Mysterien vorab gelüftet worden wären. Als Studienlotse möchte ich allen Studieninteressierten einen kleinen Einblick in das Uni-Leben geben und erste Fragen klären.

Comparative and European Law (Hanse Law School)

Name: Deike

Ich interessiere mich für: Politik, Rechtswissenschaften und andere Kulturen/Länder

Das gefällt mir an meinem Studiuman der Uni Bremen:

In erster Linie gefallen mir die internationale Ausrichtung und die Sprachvielfalt meines Studiums. Neben den deutschen Rechtsfeldern liegt unser Fokus auch auf EU und Comparative Law. Besonders interessant finde ich dabei, wie die Rechtssysteme in anderen Ländern funktionieren und inwieweit diese mit dem EU-Recht zu vereinbaren sind. Dadurch, dass das Studium so international ausgerichtet ist, ist ein Auslandsjahr verpflichtend. Das war mir wichtig in meinem Studium, weil man in anderen Ländern noch einen tieferen Einblick bekommt und hierbei seine Sprachkenntnisse weiter ausbauen kann. Hierzu bietet die Uni Bremen eine Reihe von Partneruniversitäten, wovon auch viele Vorlesungen auf Englisch halten.

Außerdem gefällt mir, dass einige Vorlesungen auf Englisch gehalten werden, man sich also am Ende des Studiums in rechtlichen Bereichen sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch, im Optimalfall sogar noch einer weiteren Sprache, ausdrücken kann. Dazu werden auch Sprachkurse angeboten, wo von arabisch bis spanisch alles dabei ist.

Durch die Ausbildung in verschiedenen internationalen Rechtsgebieten bieten sich nach dem Studium viele Möglichkeiten. Das war mir vor allem wichtig, da die Welt heutzutage im ständigen Wandel ist und ich mich nicht auf einen expliziten Bereich beschränken wollte. Man hat also viele Möglichkeiten einen Job zu finden, da man Recht in fast jedem Bereich findet. Neben der Möglichkeit direkt in den Job einzusteigen, bietet sich auch die Möglichkeit das Staatsexamen oder einen Master zu machen.

Das Studium steht also in jeder Hinsicht für Vielfalt und das ist eigentlich das, was mir am besten gefällt.

Ich bin Studienlotsin, weil ...

ich noch genau weiß, wie überfordert ich vor Studienbeginn war und gar nicht genau wusste, welche Fragen ich stellen sollte und worauf ich mich überhaupt einlasse bei einem Studium und ich denke, dass man als Student*in einen umfassenden Einblick ins Studium und das Studentenleben bieten kann.

Public Health (Profilfach) und Philosophie (Komplementärfach)

Name: Linda

Ich interessiere mich für: Literatur und Theater, den Menschen im Gesundheitswesen und Medizinethik, Reisen, Student*innenleben

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  

Durch mein Studium habe ich eine ganz neue Welt und Sicht aufs Leben entdeckt und genieße eine wundervolle Zeit. Bremen ist eine coole Stadt und die Studierendenschaft ist ein bunter Mix und bildet eine Gemeinschaft in der es nie langweilig wird und man viel lernen kann.

Ich bin Studienlotsin, weil … ich komplett „ins blaue“ ins Studium gestartet bin und ich zukünftigen Student*innen helfen will, den Schritt an die Universität zu wagen.

Betriebswirtschaftslehre (Vollfach)

Name: Ramona

Ich interessiere mich für:

  • International Entrepreneurship, Management und Marketing (IEM²)
  • ansonsten: Freunde treffen, Musik, andere Sprachen und Kulturen

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:

Für mich zeichnet sich die Universität in Bremen durch die Vielfalt der Studierenden aus, sodass man besonders in den Veranstaltungen der ersten Semester immer wieder neue Menschen kennenlernen kann. Zudem gefällt mir die Kombination aus Vorlesungen, Übungen und Tutorien, durch welche die theoretischen Inhalte der Betriebswirtschaftslehre weiter vertieft und wiederholt werden.

Bezüglich des BWL-Studiums schätze ich persönlich den Aufbau des Studiengangs, durch welchen man in der ersten Hälfte des Studiums die Grundlagen der Betriebswirtschaft näher gebracht bekommt, während man sich in den letzten drei Semestern für einen der fünf möglichen Schwerpunkte (IEM², FiRSt, Logistik, Sportökonomie und Verhaltensorientierte Wirtschaftswissenschaften) entscheiden kann.

Ich bin Studienlotsin, weil …

ich mir selbst in der Orientierungsphase nach dem Abitur gewünscht hätte, einen Einblick in einen möglichen Studienalltag und Antworten auf meine Fragen zu meinem Wunschstudiengang zu bekommen. Nun würde ich Studieninteressierten mit den verschiedensten Hintergründen und Vorkenntnissen gerne bei der Studienorientierung helfen, indem ich mögliche Fragen beantworte und ihnen die Uni Bremen zeige.

Comparative and European Law (Hanse Law School)

Name: Anna

Ich interessiere mich für: Musik, Politik und gutes Essen

Das gefällt mir an meinem Studium an der Uni Bremen:  Mir gefällt vor allem die Stadt Bremen an sich, in der es sich als Student*in ziemlich gut leben lässt. Der Campus der Uni ist sehr grün und nahe am Bürgerpark und am Unisee gelegen, sodass man die Lernpausen vor allem im Sommer gut im Freien verbringen kann. Auch ist das Studium aufgrund der Größe der juristischen Fakultät ziemlich angenehm, da man ein gutes Verhältnis zu den Professor*innen und deren Mitarbeiter*innen hat.

Ich bin Studienlotsin, weil…  ich es damals ziemlich schwierig fand, mir eine Vorstellung vom Uni-Alltag und vom Jura-Studium im Allgemein zu machen, weil man ständig nur die vielen Vorurteile hört und gar nicht so wirklich weiß, was da genau auf einen zukommt. Zudem hätte ich mir jemanden gewünscht, die oder der mir die Unterschiede zwischen klassischem Staatsexamen und meinem Studiengang aufzeigt und welche Vor- und Nachteile es gibt. Deshalb hoffe ich, Interessierten helfen zu können, damit sie vielleicht nicht ganz so ahnungslos ins Studium starten, wie ich es damals war.