Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

DARUM.: 50 Jahre Universität Bremen zum Mitnehmen

Wie aus einem mutigen Reformprojekt in 50 Jahren eine forschungsstarke europäische Hochschule mit über 19.000 Studierenden wurde: Das zeigt die Jubiläumspublikation DARUM. der Universität. Das kleine, handliche Buch ist in Deutsch und Englisch kostenfrei erhältlich.

In diesem Jahr wird die Universität Bremen 50 Jahre alt. „Vieles hat sich seit 1971 verändert“, sagt der Rektor und Herausgeber der Jubiläumspublikation, Professor Bernd Scholz-Reiter. „Doch bis heute hat sich die Universität bewahrt, was sie seit fünf Jahrzehnten auszeichnet: Sie ist offen für alle. Sie lebt Vielfalt und Freiheit. Sie überwindet Grenzen zwischen Forschung und Lehre, zwischen wissenschaftlichen Disziplinen, zwischen Menschen und Kulturen. Und sie ist bereit, sich immer wieder neu zu erfinden.“

Rückblick und Ausblick

Grafiken, Illustrationen und Schaubilder zu vielfältigen Themen veranschaulichen die Entwicklung der Universität Bremen. Beispiele sind Internationalisierung, Forschung, Digitalisierung, forschendes Lernen, Transfer in die Gesellschaft und ihre fünf Wissenschaftsschwerpunkte. Kurztexte legen einen Fokus auf bemerkenswerte Ereignisse einzelner Jahre, etwa den Beitritt in die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 1986. Zudem erfährt man auf vielen Seiten, in welchen Gebieten die Universität Vorreiterin war. So hat die Universität Bremen zum Beispiel bereits in den 1990er Jahren Forschungsdaten digitalisiert und archiviert.

Ein anderer Teil der Publikation wagt einen Blick nach vorn und stellt die großen Forschungsfragen vor, die an der Universität Bremen jetzt und in Zukunft bearbeitet werden: Wie verändert der Klimawandel unser Leben? Wie sichern wir den sozialen Frieden? Welche Folgen hat die Digitalisierung? Und wie baut man eigentlich ein Haus auf dem Mars?

Ausstellung WARUM? DARUM.

Außerdem in dieser Publikation: Ein Einblick in die Ausstellung WARUM? DARUM. anlässlich 50 Jahre Universität Bremen. Sie soll vor allem eines aufzeigen: Warum ist die Universität Bremen seit fünf Jahrzehnten eng mit ihrer Heimat verwoben und wichtiger Bestandteil der Bremer DNA? Und wo ist sie überall im Land und in der Stadtgesellschaft zu finden? Die Ausstellung zeigt, was Menschen aus und mit der Universität schon alles bewegt haben. Anhand von 50 Beispielen kann man erfahren, wie sie Bremen prägt und verändert – seit 1971. Von März bis August 2021 werden 50 Stationen im ganzen Land sichtbar. Im Oktober fasst eine Ausstellung in der Unteren Rathaushalle alle Orte zusammen.

Dank an Starke Partner

Die Universität Bremen bedankt sich bei ihren Starken Partnern, die die Jubiläumsausgabe DARUM. unterstützen:

Airbus, AOK Bremen/Bremerhaven, ATLANTIC Hotel Universum, BBC Chartering, BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik, BLG LOGISTICS, BREKOM, Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Mercedes-Benz AG, Werk Bremen, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR), Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM), hkk Krankenkasse, HUK-COBURG, Instituto Cervantes Bremen, International School of Bremen, International Campus / The Fizz, KAEFER, Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT Bremen, Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, OHB, Santander, Die Sparkasse Bremen, Stiftung Bremer Wertpapierbörse, Studierendenwerk Bremen, swb, team neusta, Thermo Fisher Scientific, WFB Wirtschaftsförderung Bremen, Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM).

Die Jubiläumspublikation der Universität Bremen ist in deutscher und englischer Version erhältlich. Das Heft kann als Printausgabe bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.   

50 Jahre Universität Bremen – wir bedanken uns bei unseren Partnerinnen und Partnern:

  • Alumni der Universität Bremen e.V.
  • AOK – Die Gesundheitskasse
  • Bremen NEXT
  • Bremen Vier
  • Die Sparkasse Bremen
  • Gesellschaft der Freunde der Universität Bremen und der Jacobs University
  • Stiftung Bremer Wertpapierbörse
  • Weser-Kurier
  • WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Weitere Informationen:

 

Fragen beantwortet:

Sarah Batelka
Verantwortliche Redakteurin
Referat Hochschulkommunikation und -marketing
Universität Bremen
Telefon: +49 421 218-60153
E-Mail: sarah.batelkaprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Mann mit Brille steht auf der Wiese und steckt sich ein kleines Büchlein in sein Jackett.
Passt auch ins Jackett: Uni-Rektor und Herausgeber Professor Bernd Scholz-Reiter mit der kleinen und handlichen Jubiläumspublikation, deren Inhalt viel über die Universität Bremen erzählt.