Germanistik / Deutsch

  • Banner

    Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten des Faches Germanistik/Deutsch!

    .

Im Master-Studiengang Germanistik  der Universität Bremen haben Studierende Wahlmöglichkeiten aus einem breiten Angebot an Lehrveranstaltungen der Bereiche Neuere und ÄltereLiteraturwissenschaft sowie Deutsche Sprachwissenschaft/Interdisziplinäre Linguistik. Aus drei zentralen Teilbereichen des Faches – Neuere deutsche Literatur und Ästhetik; Sprache, Denken, Medien; Mediävistik im europäischen Kontext – können Seminare frei kombiniert werden, eine individuelle Schwerpunktsetzung in einem dieser Bereiche ist möglich. Durch diese breite fachwissenschaftliche Perspektive und die Möglichkeit der Spezialisierung auf eine der Teildisziplinen bietet der Studiengang weitreichende Chancen für disziplinäre Vertiefung, interdisziplinäre Anschlüsse und Vernetzungen. Medienwissenschaftliche und kulturgeschichtliche Dimensionen runden das fachwissenschaftliche Angebot des Master-Studienganges ebenso ab, wie dessen entschieden internationale Ausrichtung den Blick auf europäische und nicht-europäische Kontexte sowie auf transnational geführte Diskussionen in verschiedenen Bereichen des Fachs hin öffnet. Die Internationalisierung des Master-Studiengangs schlägt sich nicht zuletzt auch in der expliziten Adressierung von Germanistikstudierenden nicht-deutscher Muttersprache nieder.

Das Ineinander eines Fachüberblicks mit teildisziplinärer Spezialisierung, die Förderung interdisziplinären Arbeitens und (wissenschaftlicher) Schlüsselqualifikationen eröffnet den Absolvent:innen ein breites Spektrum beruflicher Perspektiven, bis hin zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung (Promotion). Dazu trägt auch der Praxisbezug des Master-Studiengangs bei: Studierende können freiwillige Praktika einbringen wie auch praxisorientierte Veranstaltungen besuchen, die den Studiengang mit unterschiedlichen Bereichen des Wissenschaftsbetriebes und der außeruniversitären Berufswelten verbinden.

Am Dienstag, den 07.02.2023, um 14.00 Uhr stellt sich der Master-Studiengang Germanistik  online via Zoom vor. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Informationsveranstaltung eingeladen, die ausreichend Raum für Nachfragen bieten wird.

Einwahldaten:

uni-bremen.zoom.us/j/99132376816

Meeting-ID: 991 3237 6816

Kenncode: 402008

Nachfragen im Vorfeld können gerne an Dr. Hauke Kuhlmann gerichtet werden: ha_ku@uni-bremen.de

 

Auf diesen Seiten erfahren Sie alles zu den einzelnen germanistischen Fachgebieten und den beteiligten Personen . Außerdem finden Sie hier Informationen zum Studium und zu den Forschungsschwerpunkten des Faches.

Die Bremer Germanistik versteht sich programmatisch als Vollgermanistik, die mediävistische, literaturwissenschaftliche und linguistische Bereiche gleichermaßen umfasst und aufeinander bezieht. In Forschung und Lehre ist das Fach in zahlreiche interdisziplinäre und internationale Zusammenhänge eingebunden, während auf lokaler Ebene eine Vielzahl von Kooperationen für den produktiven Austausch von Wissenschaft und Praxis, Universität und außeruniversitärer Kulturlandschaft sorgt.

© Abbildungen: Stephanie von Becker / Carl Hanser Verlag, München (Foto von Herta Müller); Illustration von F.J. Tripp, aus: Otfried Preußler: Der Räuber Hotzenplotz, 1962 Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart; Organon-Modell von Karl Bühler – mit freundlicher Genehmigung des Verlags Mohr Siebeck, Tübingen.