Zum Hauptinhalt springen

DBS

Systems Engineering (Master)

Viele technische Produkte sind heute in hohem Maße mit elektrotechnischen und regelungstechnischen Komponenten ausgestattet. Die Bedeutung der Steuerungssoftware nimmt stark zu und technische Produkte müssen von Anfang an als ein integriertes System geplant werden, wobei stets die Interaktion zwischen Software und Hardware in einem Co-Design-Konzept zu berücksichtigen ist. Daher steigt auch die Anforderung an Ingenieure das System als Ganzes zu betrachten und dabei die interdisziplinäre Denkweise anzuwenden. Die Zusammenarbeit der ingenieurwissenschaftlichen Gebiete Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik ist geradezu zwingend erforderlich; woraus die Notwendigkeit einer Qualifikation in den drei erwähnten Fachdisziplinen mit dem Fokus auf interdisziplinärer Systementwicklung entsteht.

  • Ein selbstfahrendes Modellauto auf einem Tisch.

    Fachbereich 04

    Systems Engineering (Master)

Abschluss
Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit
3 / 4 Semester

Unterrichtssprache
Deutsch

Bewerbungsfrist Erstsemester
Wintersemester: 15.07.
Sommersemester: 15.01.

Zulassungsbeschränkt

Studiengangs­beschreibung

Die Masterstudiengänge Systems Engineering I + II werden von drei Fachbereichen getragen:

  • Fachbereich 01: Physik / Elektrotechnik,
  • Fachbereich 03: Mathematik / Informatik und
  • Fachbereich 04: Produktionstechnik – Maschinenbau & Verfahrenstechnik (federführend).

Somit bietet dieser Studiengang Qualifikationen in den drei Grunddisziplinen Elektrotechnik, Informatik und Produktionstechnik/Maschinenbau, mit denen Studierende interdisziplinäre Arbeitsweisen erlernen und dabei technische Systeme ganzheitlich betrachten. Die vier angebotenen Vertiefungsrichtungen

  • Automatisierungstechnik und Robotik,
  • Eingebetteten Systeme und Systemsoftware,
  • Mechatronik oder
  • Produktionstechnik.

ermöglichen Studierenden, ihr gewonnenes theoretisches Wissen aus drei Fachdisziplinen mit Spezialkenntnissen zu erweitern.

Das Masterstudium umfasst 90 bzw. 120 Leistungspunkte (Credit Points, CP) nach dem European Credit Transfer System. Dies entspricht einer Regelstudienzeit von 3 bzw. 4 Semestern.

Studiengangsdetails