Zum Inhalt springen

Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise für die Promotion

Wenn der Studienabschluss im Ausland erworben wurden, müssen für die Zulassung zur Promotion und für die Immatrikulation als Doktorandin oder Doktorand die ausländischen Bildungsnachweise anerkannt werden.

Ihr erster Ansprechpartner ist der Fachbereich,in dem Sie beabsichtigen zu promovieren. Senden Sie bitte zunächst Ihre Dokumente an den Fachbereich, der diese mit einer Kostenübernahmebestätigung (109 Euro und die Bekanntgabe der Kostenstelle) an das International Office weiterleitet. Die Ausstellungsfrist für die Bewertung beträgt in der Regel 4 Wochen nach Eingang aller erforderlichen Unterlagen im International Office. Die Frist kann sich unter Umständen verlängern. 

Folgende Unterlagen werden für die Bearbeitung der Bewertung benötigt:

  • Fotokopien aller Studienabschlusszeugnisse (Abschlussdiplome) in der Originalsprache (z.B. Bachelor-, Master- und evtl. Doktorurkunde)
  • Fotokopien einer deutschen Übersetzung aller Studienabschlüsse, angefertigt von einem beeidigten Übersetzer (entfällt bei englischsprachigen Bildungsnachweisen) und
  • Fotokopien der Fächer- und Notenübersichten in der Originalsprache.

Nach erfolgter Überprüfung der eingereichten Unterlagen wird der Fachbereich direkt über das Ergebnis informiert. Das Prüfungsergebnis ist nur uniintern zu verwenden.

Kontakt

International Office
Jolanta Czarnecki
SFG Raum 0315

Sprechzeiten:
Mo, Do 10-12 Uhr, Mi 14-16 Uhr

0421 218-60366
czarneckiprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

www.uni-bremen.de/international-office