Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen WiSe 2018/2019

Fachbereich 04: Produktionstechnik - Maschinenbau & Verfahrenstechnik

Berufliche Bildung - Mechatronik, B.Sc.

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Bachelor Berufliche Bildung

sonstige
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Prof. Dr. Falk Howe
Brigitte Schweckendieck
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann
Martina Peters
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Produktionstechnik, Systems Engineering und Berufliche Bildung - Teilnahme ist verpflichtend!

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 18.10.18 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universität Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Vorlesung Referat 02,
09:00 Uhr – 11:00 Uhr praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Dr. Maxie Hesse
04-BV-BM-WISEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 07:30 - 10:00 GW1-HS H0070
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX01Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Nabertherm, Bahnhofstr. 20, 28865 Lilienthal
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX02Tag der Lehre - Besichtigung ArcelorMittal

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:15 - 12:30 Treffpunkt Wendeplatz Badgasteiner Str., Bustransfer
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX03Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Airbus, Airbus-Allee 1, 28199 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04Tag der Lehre - Besichtigung OHB

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 09:45 - 12:00 OHB, Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8, 28359 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX05Tag der Lehre - Besichtigung BLG

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 10:45 - 13:00 BLG, Heinrich-Wiegand-Str. 8, 28197 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Aleksandra Himstedt

B.Sc. Berufliche Bildung, BPO i.d.F. v. 2012/2013

BBP-1.1 Grundlagen beruflicher Aus- und Weiterbildung

Modulverantwortung: Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-BBP-1.1Grundlagen beruflicher Aus- und Weiterbildung

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 26.10.18 15:00 - 19:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 27.10.18 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 30.11.18 15:00 - 19:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 01.12.18 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 14.12.18 15:00 - 19:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 15.12.18 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 25.01.19 15:00 - 19:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 26.01.19 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Dr.phil Ludger Deitmer, Dipl.-Ing. (FH)

BBP-1.3 Lernfortschritte erfassen, bewerten und beurteilen

Modulverantwortung: Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-BBP-1.3Lernfortschritte erfassen, bewerten und beurteilen
E-Learning-Seminar

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 19.10.18 12:00 - 14:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 12.01.19 09:00 - 17:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum)

Blended Learning: Virtuelle Veranstaltung mit verpflichtender Teilnahme am ersten VA-Termin; Anmeldung auf StudIp erforderlich!

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler

BBP-1.5 Projektmanagement: Gestalten von Bildungsprojekten

Modulverantwortung: Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-BBP-1.5Projektmanagement: Gestaltung von Bildungsprojekten
E-Learning-Seminar

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 19.10.18 14:00 - 16:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 19.01.19 09:00 - 17:00 (TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07)

Blended Learning: Virtuelle Veranstaltung mit verpflichtender Teilnahme am ersten VA-Termin, Anmeldung auf StudIp erforderlich!

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler

EIT-2.1 Berufe und Ordnungsmittel

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-EIT-2.1Berufe und Ordnungsmittel i.d. berufl. FR EIT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07 (4 SWS)
Prof. Dr. Falk Howe

EIT-2.3 Berufswissenschaftliche Methoden 2

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-EIT-2.3Berufswissenschaftliche Methoden 2 i.d. berufl. FR EIT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 20:00 IW3 0200 (4 SWS)

Voraussetzung: EIT 2.2 abgeschlossen (Berufswissenschaftl. Methoden 1)

Bianca Schmitt
Andreas Saniter

EIT-2.5 Berufswissenschaftliche Studien/Projektseminar 2

Modulverantwortung: Michael Sander
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-EIT-2.5Berufswissenschaftliche Studien i.d. berufl. FR EIT
Projektseminar 2

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07 (4 SWS)
Michael Sander

EIT-3.1 Elektrische Installationen

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-EIT-3.1Elektrische Installationen

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 21:00 Externer Ort: TBZ Mitte, An der Weserbahn 4, Geb. 2, Raum 1.11 (4 SWS)
Dipl.-Ing. Matthias Reinhardt

EIT-3.3 Bürosysteme

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-EIT-3.3Bürosysteme

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)
Alexander Seedorf
Prof. Dr. Falk Howe

EIT-3.5 Erneuerbare Energien

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-EIT-3.5Erneuerbare Energien

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 1.13 (4 SWS)

Anmeldung über StudIP erforderlich! Blockveranstaltung in Absprache mit dem Dozenten.

N. N.

EIT-4.1 Grundlagen der Mathematik

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-1-M1-ÜMathematik 1a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Mo 18:00 - 20:00 MZH 1090 (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SFG 2020 (2 SWS)
Matthias Knauer
04-26-1-M1-VMathematik 1a
Mathematics M I a

Vorlesung
ECTS: PT: 6

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Matthias Knauer

EIT-4.2 Grundlagen der Elektrotechnik

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-04-GDE1-VGrundlagen der Elektrotechnik A Teil 1
Fundamentals of Electrical Engineering A Part 1

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS) Übung

Einzeltermine:
Di 16.10.18 12:00 - 14:00 NW1 H 2 - W0020
Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-V19-EIT-4-2Grundlagen E-Technik BerBil

sonstige
ECTS: 6

Nur für BerBil!

Prof. Dr. Falk Howe

EIT-4.3 Grundlagen der Informationstechnik

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
03-BA-700.12Technische Informatik 2: Betriebssysteme und Nebenläufigkeit
Technical Computer Science 2

Vorlesung
ECTS: 8

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 MZH 1090 Übung
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) Vorlesung
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 MZH 5210 -gesperrt- Übung
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 MZH 5210 -gesperrt- Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) Vorlesung
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 MZH 6210 Übung
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 MZH 1460 Übung

Einzeltermine:
Di 05.02.19 10:00 - 12:00 MZH 5210 -gesperrt-

Die Vorlesungen beginnen in der 1. Semesterwoche, die Übungen in der zweiten. Die Kenntnisse aus dem Propädeutikum C/C++ werden vorausgesetzt.

Ute Bormann
Olaf Bergmann

EIT-5.1 Anwendungen der Elektrotechnik

12 cp gesamt
Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-04-GET1-PGrundlagenlabor der Elektrotechnik ET I

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 (2 SWS) oder
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS)

Anmeldung und Infos über Stud.IP
Veranstaltungsort: NW1, S3120

Dr.-Ing. Dagmar Peters-Drolshagen
Prof. Dr.-Ing. Steffen Paul

EIT-5.2 Anwendungen der Informationstechnik

12 cp gesamt
Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
03-BA-700.01(a)Praktische Informatik 1: Imperative Programmierung und Objektorientierung
Practical Computer Science 1
für Studierende der Informatik und Wirtschaftsinformatik

Vorlesung
ECTS: 8

Termine:
wöchentlich Mo 09:00 - 10:00 CART Rotunde - 0.67
wöchentlich Mo 10:00 - 13:00 Übung
wöchentlich Mo 13:00 - 16:00 Übung
wöchentlich Mo 16:00 - 19:00 Übung
wöchentlich Di 10:00 - 13:00 Übung
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 NW1 H 1 - H0020 Vorlesung
wöchentlich Mi 16:00 - 19:00 Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 H 1 - H0020 Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 13:00 Übung
wöchentlich Do 14:00 - 17:00 Übung

Für Komplemetärfach Informatik bzw. Digi-Med Studierende gibt es die 03-BA-700.01(b) von Karsten Hölscher.

Die Übungstermine finden alle in der Ebene 0 des MZH in den Räumen 0240 und 0220 statt.

Thomas Röfer
03-BA-700.01(b)Praktische Informatik 1: Imperative Programmierung und Objektorientierung
Practical Computer Science 1
für Studierende der Digitalen Medien und Systems Engineering

Vorlesung
ECTS: 8

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 MZH 1380/1400 Vorlesung
wöchentlich Di 16:00 - 19:00 Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 MZH 1380/1400 Vorlesung
wöchentlich Fr 09:00 - 12:00 Übung
wöchentlich Fr 12:00 - 15:00 Übung

Komplementärfach Informatik
Die Übungstermine finden alle in der Ebene 0 des MZH in den Räumen 0240 und 0220 statt.

Karsten Hölscher
03-MB-704.02Rechnernetze - Media Networking
Computer Networks - Media Networking

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 MZH 5210 -gesperrt-
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 MZH 5210 -gesperrt-

Profil: SQ, DMI.

Ute Bormann

EIT-5.3 Ausgewählte Anwendungen der Elektro- oder Informationstechnik

6 cp gesamt
Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-EIT-5.3-2Mechatronische Anlagen II

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 21:00 Externer Ort: TBZ Mitte, An der Weserbahn 4, Geb. 2 (4 SWS)
OStR Sebastian Frese

EIT-6 Fachwissenschaftlicher Wahlpflichtbereich

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
In Ergänzung zu den aufgeführten können weitere Veranstaltungen der FB 1+3, in Abstimmung mit dem Modulverantwortlichen, gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-EIT-6.4digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf
04-V19-MFT-6.4digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf

MFT-2.1 Berufe und Ordnungsmittel

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-MFT-2.1Berufe und Ordnungsmittel i.d. berufl. FR MFT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07 (4 SWS)
Prof. Dr. Falk Howe

MFT-2.3 Berufswissenschaftliche Methoden 2

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-MFT-2.3Berufswissenschaftliche Methoden 2 i.d. berufl. FR MFT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 20:00 (4 SWS)

Voraussetzung Berufswissenschaftliche Methoden 1 (MFT 2.2) abgeschlossen.

Bianca Schmitt
Andreas Saniter

MFT-2.5 Berufswissenschaftliche Studien/Projektseminar 2

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-MFT-2.5Berufswissenschaftliche Studien i.d. berufl. FR MFT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07 (4 SWS)
Michael Sander

MFT-3.1 Mensch-Maschine-Organisation

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-MFT-3.1Mensch-Maschine-Organisation

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 1.13 (4 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen

MFT-3.3 Diagnose- und Reparaturverfahren

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-MFT-3.3Diagnose und Verschleißbehebung

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 18:00 - 21:30 Externer Ort: Betriebshof, Kfz-Werkstatt (4 SWS)
Nils Petermann, B. Sc.
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen

MFT-3.5-FT Das Auto und seine Komponenten

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-KES-06Elektromobilität
Electromobility
Technische Grundlagen und Infrastruktur; Ort IFAM Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 (2 SWS)
Dr. Marc Lemmel
Prof. Dr. Matthias Busse
04-M09-KES-19Labor Elektromobilität
Electromobility Laboratory

Laborübung
ECTS: 3
Dr. Marc Lemmel
Nils Petermann, B. Sc.

MFT-3.5-MT CNC-Technik

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-MFT-3.5-MTCNC-Technik

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 1.13 (4 SWS)
N. N.

MFT-4.1 Mathematische Grundlagen

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-1-M1-ÜMathematik 1a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Mo 18:00 - 20:00 MZH 1090 (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SFG 2020 (2 SWS)
Matthias Knauer
04-26-1-M1-VMathematik 1a
Mathematics M I a

Vorlesung
ECTS: PT: 6

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Matthias Knauer

MFT-4.3 Fach- und naturwissenschaftliche Querschnittsinhalte

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
In Ergänzung zu den aufgeführten können weitere Veranstaltungen des FB 4, in Abstimmung mit der Modulverantwortlichen, gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-3-T1-ÜTechn. Thermodynamik 1 Übungen
Technical Thermodynamics 1 - Tutorial

Übung

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-26-3-T1-VTechn. Thermodynamik 1
Engineering Thermodynamics I

Vorlesung
ECTS: 5

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 22.03.19 07:30 - 14:00 MZH 1380/1400
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-V19-EIT-3.1Elektrische Installationen

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 21:00 Externer Ort: TBZ Mitte, An der Weserbahn 4, Geb. 2, Raum 1.11 (4 SWS)
Dipl.-Ing. Matthias Reinhardt

MFT-5.1 Technische Mechanik

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V10-1-M0101Technische Mechanik 1
Engineering Mechanics
Achtung: Der Montagstermin findet bis Weihnachten Mo. 8-10 Uhr im HS 1010 (Kleiner Hörsaal) statt. Der Donnerstagstermin findet bis Weihnachten Do. 8-10 Uhr im Raum NW2 C0290 statt. Am Freitagstermin: Bis Weihnachten Vorrechenübung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 MZH 1380/1400 (2 SWS)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B1820
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS)
Richard Ostwald
04-V10-1-M0102Vorrechenübungen Technische Mechanik 1
Engineering Mechanics 1 Tutorial Course
Achtung: Der Termin dieser Veranstaltung findet bis Weihnachten freitags von 10-12 Uhr im HS 1010 (Kleiner Hörsaal) statt.

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS)
Richard Ostwald

MFT-5.2 Konstruktion und Fertigungstechnik

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-1-K1-ÜTechnisches Zeichnen (KL I - 1) - Übung
Engineering Drawing (KL I-1) - Exercise

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2020 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 0150 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2070 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-1-K1-VTechnisches Zeichnen (KL I - 1)
Engineering Drawing (KL I-1) - Lecture

Vorlesung
ECTS: PT/WingPT: 4; SysEng: 6 (V+Ü)

Termine:
wöchentlich Fr 16:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-3-PT-FT-VGrundlagen der Fertigungstechnik
Basics of Manufacturing Technology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 GW1-HS H0070
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW1 H 1 - H0020
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 MZH 1380/1400
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW1 H 3 - W0040/W0050
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)
Mi 11.09.19 09:30 - 13:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Bernhard Karpuschewski

MFT-5.3 Produktionstechnik und Prozessanlagen

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-MFT-5.3-2Mechatronische Anlagen II

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 21:00 Externer Ort: TBZ Mitte, An der Weserbahn 4, Geb. 2 (4 SWS)
OStR Sebastian Frese

MFT-5.4 Verfahrens- und Automationstechnik

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-3-PT-VT-VVerfahrenstechnik
Chemical and Process Engineering

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler

MFT-6 Fachwissenschaftlicher Wahlpflichtbereich

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
In Ergänzung zu den aufgeführten können weitere Veranstaltungen des FB 4, in Abstimmung mit der Modulverantwortlichen, gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-1-E1-ÜInformatik Grundlagen Übungen
Computer Science - Basics / EDV-1 Ü / Tutorial
nach Vereinbarung

Übung

PT BSc: (Modul Informatik)

Dr.-Ing. Carl Hans
04-26-1-E1-VInformatik Grundlagen
Computer Science - Basics / EDV-1 V / Lecture

Vorlesung
ECTS: PT 3; WIng 4

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Dr.-Ing. Carl Hans
04-26-3-MT-LMesstechnik Labor
Metrology Lab
Laborteilnahme nur bei Eintragung in eine Laborgruppe unter www.elearning.uni-bremen.de möglich. Labortermine gemäß Ankündigung in der Vorlesung.

Laborübung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 17:00 (3 SWS)

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-3-MT-ÜMesstechnik Übungen
Metrology Exercise

Übung

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-3-MT-VMesstechnik
Metrology

Vorlesung
ECTS: 5

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 1040 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 05.03.19 10:00 - 12:00 SFG 2040

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.04.19 09:00 - 11:00 IW3 0390

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V19-EIT-3.3Bürosysteme

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)
Alexander Seedorf
Prof. Dr. Falk Howe
04-V19-EIT-6.4digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf
04-V19-MFT-6.4digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf

Produktionstechnik-Maschinenbau & Verfahrenstechnik, B.Sc.

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Bachelor Produktionstechnik
BSc. Produktionstechnik Maschinenbau & Verfahrenstechnik

sonstige
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
Prof. Dr. Matthias Busse
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr. Jorg Thöming
Hansjörg Dittus
Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Prof. Dr. Johannes Kiefer
Prof. Dr. Michael Freitag
Prof. Fabio La Mantia
Prof. Dr. Bernd Mayer
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
Prof. Dr. Marc Avila
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Bernhard Karpuschewski
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Fechte-Heinen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Produktionstechnik, Systems Engineering und Berufliche Bildung - Teilnahme ist verpflichtend!

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 18.10.18 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universität Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Vorlesung Referat 02,
09:00 Uhr – 11:00 Uhr praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Dr. Maxie Hesse
04-BV-BM-WISEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 07:30 - 10:00 GW1-HS H0070
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-IV-BM-WISEInformationsveranstaltung Übergang Bachelor-Master im Fachbereich Produktionstechnik
Vorraussetzungen, Fristen, Möglichkeiten für alle Studiengänge

Vorlesung

Einzeltermine:
Do 22.11.18 18:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Dr. sc. Iva Bačić
04-V09-1-MTMINT-Tutorien
Tutorials for First-Year Students
Angebot des FB04 in der Studieneingangsphase

Tutorium

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1630
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 MZH 1110 IW3 0210 SFG 2010
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0200

Einzeltermine:
Di 13.11.18 10:00 - 12:00 GW2 B1630
Svenja Katharina Schell
04-V09-3-VTRVorstellung der Vertiefungsrichtungen
Presentation of the Specialisations
für Studierende im dritten Fachsemester (BScPT) sowie für Studierende BSc. WingPT mit Interesse an der Wahl eines ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunktes

Vorlesung

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mi 30.01.19 16:00 - 18:00 FZB 0240
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr. Johannes Kiefer
Prof. Dr. Marc Avila
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr. Jorg Thöming
Prof. Fabio La Mantia
04-V09-BV-WISEEinführungs-Veranstaltung Bachelor Produktionstechnik
Introductory Lecture Bachelor Production Engineering

Tutorium

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 10:00 - 12:00 SFG 0140

Einführungs-Veranstaltung für den Bachelor-Studiengang Produktionstechnik - Maschinenbau & Verfahrenstechnik im Rahmen der Orientierungswoche

Prof. Dr. Jorg Thöming

Zusatzangebote

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-TDL-EX01Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Nabertherm, Bahnhofstr. 20, 28865 Lilienthal
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX02Tag der Lehre - Besichtigung ArcelorMittal

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:15 - 12:30 Treffpunkt Wendeplatz Badgasteiner Str., Bustransfer
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX03Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Airbus, Airbus-Allee 1, 28199 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04Tag der Lehre - Besichtigung OHB

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 09:45 - 12:00 OHB, Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8, 28359 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX05Tag der Lehre - Besichtigung BLG

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 10:45 - 13:00 BLG, Heinrich-Wiegand-Str. 8, 28197 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Aleksandra Himstedt
04-V09-VK-MathematikVorkurs Mathematik für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge
Preparation Course Mathematics for Engineers
Angebot im Rahmen von Uni-Start und der Orientierungswoche; Ort: GW1-HS H0070

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mo 01.10.18 12:00 - 14:00 GW1-HS H0070
Di 02.10.18 12:00 - 14:00 GW1-HS H0070
Do 04.10.18 - Fr 05.10.18 (Do, Fr) 12:00 - 14:00 GW1-HS H0070
Di 09.10.18 - Do 11.10.18 (Di, Mi, Do) 08:00 - 10:00 GW1-HS H0070
Fr 12.10.18 12:00 - 14:00 GW1-HS H0070
Mo 30.09.19 12:00 - 14:00
Mo 30.09.19 - Di 01.10.19 (Mo, Di) 12:00 - 14:00
Di 01.10.19 - Mi 02.10.19 (Di, Mi) 12:00 - 14:00
Mi 02.10.19 12:00 - 14:00
Fr 04.10.19 12:00 - 14:00
Fr 04.10.19 12:00 - 14:00
Di 08.10.19 08:00 - 10:00
Di 08.10.19 - Mi 09.10.19 (Di, Mi) 08:00 - 10:00
Mi 09.10.19 - Do 10.10.19 (Mi, Do) 08:00 - 10:00
Do 10.10.19 08:00 - 10:00
Fr 11.10.19 12:00 - 14:00
Fr 11.10.19 12:00 - 14:00


N. N.
04-V09-VK-Mathematik-TutoriumVorkurs Mathematik für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge-Tutorien
Preparation Course Mathematics for Engineers - Exercises
Angebot im Rahmen von Uni-Start und der Orientierungswoche; Räume: IW3 0210; SFG 1020; SFG 1030; IW3 0390; IW3 0330; IW3 0200

Tutorium
N. N.

Pflichtbereich (1. Fachsemester)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-1-C-LChemie Labor
Chemistry Laboratory
Blockveranstaltung vom 11.02.2019-22.02.2019

Laborübung

Einzeltermine:
Mo 11.02.19 - Fr 15.02.19 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 16:00 NW2 C1490 (Labor)
Mo 18.02.19 - Fr 22.02.19 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 16:00 NW2 C1490 (Labor)

PT BSc: (Modul Chemie)

Prof. Dr. Jorg Thöming
Alica Rother
04-26-1-C-ÜChemie Übungen
Chemistry Exercises
Ort: UFT Raum 1790

Übung

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 UFT 1790

PT BSc: (Modul Chemie)

Prof. Dr. Jorg Thöming
Dr. rer. nat. Michael Baune
04-26-1-C-VChemie
Chemistry for Production Engineers

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)

PT BSc: (Modul Chemie)

Prof. Dr. Jorg Thöming
04-26-1-E1-ÜInformatik Grundlagen Übungen
Computer Science - Basics / EDV-1 Ü / Tutorial
nach Vereinbarung

Übung

PT BSc: (Modul Informatik)

Dr.-Ing. Carl Hans
04-26-1-E1-VInformatik Grundlagen
Computer Science - Basics / EDV-1 V / Lecture

Vorlesung
ECTS: PT 3; WIng 4

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Dr.-Ing. Carl Hans
04-26-1-ET1-ÜElektrotechnik 1 Übungen
Electrical Engineering - Exercises

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 SFG 2070 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 29.01.19 16:00 - 18:00 FZB 0240
N. N.
04-26-1-ET1-VElektrotechnik 1
Electrical Engineering I

Vorlesung
ECTS: PT: 4

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 08.03.19 15:00 - 18:00 NW1 H 1 - H0020

PT BSc: (Modul Elektrotechnik)

N. N.
04-26-1-K1-ÜTechnisches Zeichnen (KL I - 1) - Übung
Engineering Drawing (KL I-1) - Exercise

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2020 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 0150 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2070 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-1-K1-VTechnisches Zeichnen (KL I - 1)
Engineering Drawing (KL I-1) - Lecture

Vorlesung
ECTS: PT/WingPT: 4; SysEng: 6 (V+Ü)

Termine:
wöchentlich Fr 16:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-1-M1-ÜMathematik 1a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Mo 18:00 - 20:00 MZH 1090 (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SFG 2020 (2 SWS)
Matthias Knauer
04-26-1-M1-VMathematik 1a
Mathematics M I a

Vorlesung
ECTS: PT: 6

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Matthias Knauer
04-26-1-TM1-RÜMechanik 1a Vorrechenübungen
Mechanics 1a Tutorial Course
Raum: NW1 H2-W0020

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1820 (2 SWS)
Richard Ostwald
04-26-1-TM1-ÜMechanik 1a Übungen
Mechanics 1a Exercise

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
Richard Ostwald
04-26-1-TM1-VMechanik 1a
Applied Mechanics TM I a

Vorlesung
ECTS: PT: 6

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)

PT BSc: (Modul Technische Mechanik TM1)

Richard Ostwald
Dr.-Ing. Benny Rievers

Pflichtbereich (3. Fachsemester)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-3-M3-ÜMathematik 2a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Mathematik M2)

Michael Eden
04-26-3-M3-VMathematik 2a
Mathematics M2 a

Vorlesung
ECTS: PT: 6

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 05.08.19 09:00 - 13:00 GW1-HS H0070

PT BSc: (Modul Mathematik M2)

Michael Eden
04-26-3-MT-LMesstechnik Labor
Metrology Lab
Laborteilnahme nur bei Eintragung in eine Laborgruppe unter www.elearning.uni-bremen.de möglich. Labortermine gemäß Ankündigung in der Vorlesung.

Laborübung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 17:00 (3 SWS)

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-3-MT-ÜMesstechnik Übungen
Metrology Exercise

Übung

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-3-MT-VMesstechnik
Metrology

Vorlesung
ECTS: 5

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 1040 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 05.03.19 10:00 - 12:00 SFG 2040

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-3-T1-ÜTechn. Thermodynamik 1 Übungen
Technical Thermodynamics 1 - Tutorial

Übung

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-26-3-T1-VTechn. Thermodynamik 1
Engineering Thermodynamics I

Vorlesung
ECTS: 5

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 22.03.19 07:30 - 14:00 MZH 1380/1400
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-26-3-TM3-ÜMechanik 2a - Übungen
Mechanics 2a -Tutorial

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 GW2 B1410 (2 SWS)

PT BSc: (Modul TM2)

Dr. Daniel Feldmann
Prof. Dr. Marc Avila
04-26-3-TM3-VMechanik 2a
Mechanics 2 a

Vorlesung
ECTS: 5

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 13.03.19 08:00 - 14:00 GW1-HS H0070

PT BSc: (Modul TM2)

Prof. Dr. Marc Avila
04-26-3-WT2-VWerkstofftechnik 2
Materials Science 2

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-V09-3-PT-ABW-VArbeits- und Betriebswissenschaft
Work and Operation Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-3-PT-FT-VGrundlagen der Fertigungstechnik
Basics of Manufacturing Technology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 GW1-HS H0070
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW1 H 1 - H0020
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 MZH 1380/1400
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW1 H 3 - W0040/W0050
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)
Mi 11.09.19 09:30 - 13:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Bernhard Karpuschewski
04-V09-3-PT-VT-VVerfahrenstechnik
Chemical and Process Engineering

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-V09-3-VTRVorstellung der Vertiefungsrichtungen
Presentation of the Specialisations
für Studierende im dritten Fachsemester (BScPT) sowie für Studierende BSc. WingPT mit Interesse an der Wahl eines ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunktes

Vorlesung

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mi 30.01.19 16:00 - 18:00 FZB 0240
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr. Johannes Kiefer
Prof. Dr. Marc Avila
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr. Jorg Thöming
Prof. Fabio La Mantia

Pflichtbereich (5. Fachsemester)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-5-RT-LRegelungstechnik - Labor
Control Theory Lab
Laborteilnahme nur bei Eintragung in eine Laborgruppe unter www.elearning.uni-bremen.de möglich. Labortermine gemäß Ankündigung in der Vorlesung.

Laborübung

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 16:00 (4 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-5-RT-ÜRegelungstechnik - Übungen
Control Theory Exercise

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

Die Unterlagen für die Übungen werden in der RT-Vorlesung organisiert. Es finden an Vorlesungs- und Übungsterminen beides gemischt statt. Das Anmelden für die Übung dient lediglich dem Komfort im Stundenplan. Veranstaltungsort für Vorlesung und Übung sind im Auditorium des BIMAQ.

Die Veranstaltung wird von Thomas Behrmann durchgeführt.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-5-RT-VRegelungstechnik
Control Theory
Ort: BIMAQ Auditorium Linzer Str. 13 Raum 2070

Vorlesung
ECTS: 5

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 LINZ13 2070
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Vertiefungsvorbereitung (4. und 5. Fachsemester)

Wahlpflicht - Auswahl von „Konstruktionslehre II“ (Vertiefungsrichtungen AM, FT) oder „Wärmeübertragung/Strömungslehre“ (Vertiefungsrichtungen VT, MW, LuR, ES)

Konstruktionslehre II (Modul)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-5-K4-ÜEntwurf und Auslegung komplexer Betriebsmittel / großer Entwurf (KL II - 2) - Übungen

Übung

PT BSc: (Modul Konstruktionslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Fertigungstechnik-Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung; Mechanical Engineering; Industrielles Management

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-5-K4-VEntwurf und Auslegung komplexer Betriebsmittel / großer Entwurf (KL II - 2)
Design Lectures

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

PT BSc: (Modul Konstruktionslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Fertigungstechnik-Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung; Mechanical Engineering; Industrielles Management

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Wärmeübertragung/Strömungslehre (Modul)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-5-S-LStrömungslehre - Labor
Fluid Dynamics - Lab
Verbindliche Anmeldefrist: 28.10.2018, möglichst jedoch bereits zum 15.10.2018

Laborübung

Einzeltermine:
Mo 15.10.18 13:30 - 14:00 ZARM, Seminarraum 1730

PT BSc: (Modul Wärmeübertragung / Strömungslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Verfahrenstechnik; Materialwissenschaften; Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt; Energiesysteme

Dr. Kerstin Avila
04-26-5-S-VStrömungslehre
Fluid Mechanics

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll

Projekt (5. Fachsemester)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-5-P-1801Untersuchung unterschiedlicher drahtloser Kommunikationsverfahren zwischen mobilen Robotern
Examination of different wireless communication protocols between mobile robots
Examination of different wireless communication protocols between mobile robots

Projektplenum
ECTS: 6
N. N.
04-V09-5-P-1802Diagnose und Instandsetzung von Elektrofahrzeugen
Diagnosis and maintenance of electric vehicles
Diagnosis and maintenance of electric vehicles

Projektplenum
ECTS: 6

  • Sicherheitstechnische Unterweisung am Elektrofahrzeug
  • Spannungsfreischaltung gem. DGUV 200-05 Stufe 2
  • Praktische und rechnergestützte Fehlerdiagnose via CAN-Bus
  • Aus- und Einbau defekter Komponenten des Antriebsstangs
  • Instandsetzung von Umrichter- und Maschinentechnik
  • Modernisierung bestehender Fahrzeugheizsysteme

Dr. Marc Lemmel
Nils Petermann, B. Sc.
04-V09-5-P-1803Einfluss der Faserverstärkung auf die mechanischen Eigenschaften oxidkeramischer Faserverbundwerkstoffe
Effect of the fiber reinforcement on the mechanical performance of oxide-based ceramic matrix composites
Effect of the fiber reinforcement on the mechanical performance of oxide-based ceramic matrix composites

Projektplenum
ECTS: 6

Die Entwicklung keramischer Faserverbundwerkstoffe erfolgt in erster Linie mit dem Ziel, hochtemperaturbeständige Materialien mit einer hohen Schadenstoleranz zu erhalten. In dem studentischen Projekt soll anhand von Zug- und Biegeversuchen den Einfluss von verschiedenen Fasergeweben auf die mechanischen Eigenschaften von oxidkeramischen Faserverbundwerkstoffen untersucht werden.

Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-V09-5-P-1804Eintopf-Synthese metallhaltiger, polymerabgeleiteter Keramiken für Anwendungen im Energiebereich
One-Pot Synthesis of Metal-Containing PDCs for Energy Application
One-Pot Synthesis of Metal-Containing PDCs for Energy Application

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen dieses Projektes sollen ausgehend von zwei polymeren anorganisch-organischen Verbindungen Keramiken hergestellt werden, die hohe Metallsilicidgehalt aufweisen. Diese Materialien sollen als Katalysatoren in Metall-Luft-Batterien getestet werden.

Die Betreuung dieses Projektes wird durch zwei englischsprachige Wissenschaftler erfolgen. Gute Englischkenntnisse werden daher erbeten. Vortrag und Bericht können in deutscher Sprache absolviert werden.

Dr. Michaela Wilhelm
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-V09-5-P-1805Simulation des Schmelzverlaufs unterschiedlicher Aluminiummasselpakete
Simulation of the melting process of an aluminium ingots package
Simulation of the melting process of an aluminium ingots package

Projektplenum
ECTS: 6

In diesem Projekt soll ein vereinfachter Ofen entworfen werden, welcher mit einer beweglichen Wärmequelle zur Schmelzung von Aluminiummasselpaketen ausgerüstet ist. Die Position der Massel im Ofen sowie der Aufbau können von Paket zu Paket variieren. Je nach Anfangswerten kann der Schmelzverlauf der Oberfläche sehr unterschiedlich sein. Ziel des Projektes ist es, unter Berücksichtigung der variablen Parameter Aufnahmen von der Aluminiumoberfläche zu erstellen sowie alle Eingangs- und Ausgangsparameter für eine spätere Verarbeitung zu speichern.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-V09-5-P-1806Konstruktion einer 1 Wh Zink-Ionen-Batterie und Auswertung der Leistungsfähigkeit bei Stromnetzanwendungen
Construction of a 1 Wh zinc-ion battery and evaluation of the performances for grid power applications
Construction of a 1 Wh zinc-ion battery and evaluation of the performances for grid power applications

Projektplenum
ECTS: 6

Zink-Ionen Batterien haben das Potential Lithium-Ionen zu ersetzen, um elektrische
Energie in Stromnetzen zu speichern. Das Projekt konzentriert sich auf die
Konstruktion und das Testen einer 1 Wh Zink-Ionen Batterie.
Die Studenten lernen, wie sie die aktiven Materialien synthetisieren, werden die
Elektrolyte und Elektroden der Batterie darstellen und die Batterie montieren. Mit dem
Ziel die Batterie für einen Kurzzeit-Energiespeicher im Stromnetz zu verwenden,
werden Hochleistungstests durchgeführt.
Die Studenten lernen außerdem wie man eine Batterie modifiziert, um optimale
Leistungen für Stromnetze zu erzielen.

Prof. Fabio La Mantia
04-V09-5-P-1807Design und Aufbau eines Antriebssystems für einen T-förmigen Mischer
Design and build a T-shaped mixer for studying fluids mixing
Design and build a driving system for a T-shaped mixer

Projektplenum
ECTS: 6

T-förmige Mischer sind ein weit verbreitetes Rohrleitungselement in chemischen Reaktoren und Abscheidevorrichtungen. Darüber hinaus eignen sie sich zur systematischen Grundlagenuntersuchung von Mischungsvorgängen in Fluiden. Dieses Projekt zielt darauf ab, einen T-Mischer für Labormessungen mit hochentwickelten Laser-Diagnosemethoden zu entwickeln. Das System besteht im Wesentlichen aus einer Düse einem Antriebssystem.

Dieses Bachelor-Projekt zielt darauf ab, ein System zu entwerfen und zu bauen, dass die Flüssigkeit durch einen T-förmigen Mischer drückt. Das Herzstück des Antriebssystems ist ein Gleichstrom-Schrittmotor, welcher mittels einer Steuer-Software (Labview) und -karte (National Instruments) präzise geregelt wird.

Anforderungen: Erfahrungen im Bereich der CAD, Steuerung und Programmierung (speziell Labview).

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1808digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf
04-V09-5-P-1809Test und Modifikation eines Regelventils für kryogenen Sauerstoff für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Test and modification of a regulation valve for liquid oxygen for the student rocket ZEpHyR 2
Test and modification of a regulation valve for liquid oxygen for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Die Zuführung des flüssigen Sauerstoffes in das Treibwerk der ZEpHyR 2 soll über ein Regelventil gesteuert werden. Ein erster Prototyp für das Ventil wurde bereits in einer vorhergehenden Projektarbeit erstellt. Im Rahmen dieses Projektes soll der Prototyp für den Einsatzfall ausgiebig getestet werden. Darüber hinaus soll das Ventil hinsichtlich geänderter Einsatzanforderungen angepasst und massenoptimiert konstruiert werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1810Weiterentwicklung und Auslegung der Struktur für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Further development and design of the structure for the student rocket ZEpHyR 2
Further development and design of the structure for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
In einer vorhergehenden Projektarbeit wurde das Gesamtsystem Rakete bereits vorausgelegt. In diesem Zusammenhang wurden erste Analysen und Auslegungen zum Design der Raketenstruktur durchgeführt. Im Rahmen dieses Projekt soll die Auslegung und ein konkretes Design der Struktur fortgeführt werden. Schwerpunkte sind dabei die Materialauswahl, die Massenoptimierung und die materialgerechte Einleitung von Lasten.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1811Auslegung und Konstruktion der Startrampe für die studentischen Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of the launch rail for the student rocket ZEpHyR 2
Design and construction of the launch rail for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR Programmes STERN wird am ZARM die studentische Hybridrakete ZEpHyR 2 entwickelt, die mit flüssigem Sauerstoff als Oxidator und Paraffin als Brennstoff fliegen soll.
Für den Start in Kiruna (Schweden) muss die Rakete in einer Schiene geführt werden. Diese kann durch eine vorgegebene Adapter-Struktur (Lighttruss Traversenprofile) mit einer in Kiruna vorhandenen Startrampe verbunden werden, welche das Auf- und Ausrichten der Rakete übernimmt. Alle weiteren Funktionen wie die Betankung (LOX und Druckgas), die Stromversorgung und die Datenverbindungen an der Rampe müssen erstellt und mit dem vorhandenen Ground Support Equipment (GSE) verbunden werden.

ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, powered by liquid oxygen and paraffin, which is developed by students at the ZARM institute in context of the DLR STERN programme.
For its launch in Kiruna (Sweden) the rocket must be guided in a rail. The launch rail should be mounted on the rocket launcher, which is responsible for elevation and orientation, by adapters (Lighttruss stage profiles) in Kiruna. Further functions as fuelling (liquid oxygen and pressurization gas), power and data connection should be established and connected to the ground support equipment (GSE).

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1812Zukunftweisende Prozessierung elektrolumineszenter Materialien unter Mikrogravitationsbedingungen
Advanced Processing of Electroluminescent Materials in Microgravity
Advanced Processing of Electroluminescent Materials in Microgravity

Projektplenum
ECTS: 6

Das Projekt befasst sich mit der Herstellung elektrolumineszenter Materialien mittels zukunftsweisender Prozessierung unter Mikro-gravitation. Das Projekt ist im interdisziplinären Gebiet der Material-wissenschaften angesiedelt und wird von Dr. Martin Castillo geleitet. Aufgaben umfassen die Probenvorbereitung, die Probenentnahm und Röntgendiffraktometrieanalysen der Proben. Die Arbeiten werden in enger Kooperation mit Magdalena Thode (Doktorandin) ausgeführt.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1813Metallische Nanofluide in variabler Gravitation
Metallic Nanofluids in variable Gravity
Metallic Nanofluids in variable Gravity

Projektplenum
ECTS: 6

Nanofluide sind kolloidale Nanopartikel, welche ihre Anwendung im
Wärmetransfer finden. In diesem Projekt soll eine Versuchsanalage
aufgebaut werden, welche zur Synthese der Nanofluide verwendet
wird. Dieses beinhaltet die Überarbeitung des aktuellen Prototypen,
Konstruktion eines neuen und Implementierung in die vorhandene
Software (LabView). Die Kontrolle erfolgt über die eigene Synthese
von Nanofluiden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1814Verfahrenstechnik der Bierherstellung
Process Engineering in Brewing Technology
Process Engineering in Brewing Technology

Projektplenum
ECTS: 6

Ganzheitliche Betrachtung des Prozesses des Bierbrauen unter verfahrenstechnischen Gesichtspunkten: Unit Operations, Stoff- und Energieflüsse, Fermentationstechnik, Prozessführung

Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Dr. Thorben Helmers
04-V09-5-P-1815Numerische Simulation einer oszillierenden Strömung in einer Rohrverzweigung mittels OpenFOAM
Numerical simulation of an oscillating flow in a bifurcating pipe using OpenFOAM
Numerical simulation of an oscillating flow in a bifurcating pipe using OpenFOAM

Projektplenum
ECTS: 6

Die äußere Atmung besteht im wesentlichen aus dem periodischen Ein- und Ausströmen von Luft durch die vielfach verzweigten Atemwege der Lungen. Zum besseren Verständnis dieser Vorgänge soll im vorliegenden Projekt modellhaft die oszillierende Strömung durch ein gerades Rohrsegment (Trachea) und durch eine einfache Rohrverzweigung (Carina) betrachtet und numerisch simuliert werden. Zu den wesentlichen Aufgaben zählen die Erstellung/Anpassung bestehender Finite-Volumen Gitter, die Auswahl/Anpassung geeigneter Randbedingungen, die Durchführung von numerischen Strömungssimulationen für verschiedene Frequenzen mittels OpenFOAM, sowie die visuelle Aufbereitung und Analyse der erzeugten Daten im Hinblick auf den Einfluss der Frequenz und den Einfluss der Verzweigung auf das oszillierende Strömungsfeld (z.B. mittels Partikeln, ParaView). Abschließend sollen die gewonnenen Erkenntnisse zur bekannten Literatur verglichen, sowie Dokumentiert und Präsentiert werden.

Prof. Dr. Marc Avila
Dr. Daniel Feldmann
04-V09-5-P-1816Design und Konstruktion eines Pyro-Ventils für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of a pyro valve for the student rocket ZEpHyR 2
Design and construction of a pyro valve for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Zur Einspritzung des flüssigen Sauerstoffes in das Triebwerk wird der Sauerstofftank mit Helium bedrückt. Die Aktivierung der Zuführung des Heliums erfolgt mithilfe eines Druckminderers und eines Pyro-Ventils. Ein derartiges Ventil wurde bereits erfolgreich in der ZEpHyR 1 eingesetzt. Für die ZEpHyR 2 soll dieses Ventil hochskaliert und optimiert werden. Dieses umfasst zum Beispiel die Auswahl eines geeigneten Druckminderers, die Anpassung des Strömungsquerschnittes und die Massenoptimierung.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1817Auslegung und Konstruktion der Nasenspitze und der Leitwerke für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of the nosecone and the fins for the student rocket ZEpHyR 2
Design and construction of the nosecone and the fins for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
In einer vorhergehenden Projektarbeit wurde das Gesamtsystem Rakete bereits vorausgelegt. In diesem Zusammenhang wurden erste Analysen und Auslegungen zum Design der Raketenstruktur durchgeführt. Im Rahmen dieses Projekts soll die Auslegung und ein konkretes Design der Nasenspitze und der Leitwerke fortgeführt werden. Schwerpunkte sind dabei die Materialauswahl, die Massenoptimierung und die materialgerechte Einleitung von Lasten. Außerdem sollen CFD-Simulationen zum Hitzeeintrag durchgeführt werden

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1818Entwicklung einer wassergekühlten Düse für das Engineering Model der studentischen Rakete ZEpHyR
Development of a water-cooled nozzle for the engineering model of the student rocket ZEpHyR
Development of a water-cooled nozzle for the engineering model of the student rocket ZEpHyR

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Zum Test des Triebwerkes der ZEpHyR 2 wird derzeit ein Engineering Model des Antriebes genutzt. Bei diesem wird die Düse und der Thermalschutz jeweils nur für einen Versuch verwendet. Um die Testkosten zu reduzieren, soll im Rahmen dieses Projekts daher eine wassergekühlte wiederverwendbare Düse entwickelt werden. Zu diesem Zweck muss zunächst ein geeignetes Material identifiziert werden. Darüber hinaus muss das Fertigungsverfahren festgelegt werden. Abschließend sind Triebwerkstests mit dieser Düse denkbar, um die Funktionalität zu verifizieren.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1819Auslegung und Konstruktion eines LOX Tanks für den Triebwerksteststand der studentischen Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of a LOX pressure vessel for the motor test stand of the student rocket ZEpHyR 2
Design and construction of a LOX pressure vessel for the motor test stand of the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Der Triebwerksteststand der ZEpHyR 2 am ZARM soll ausgebaut werden, weswegen ein größerer LOX Tank notwendig ist. Der Tank soll ausgelegt und aus Edelstahl konstruiert werden. Ebenfalls soll ein fahrbares Gestell, ein LN2 Behältnis und eine mehrstufige Füllstandanzeige realisiert werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1821ChemShip / ChemCar
ChemShip / ChemCar

Projektplenum
ECTS: 6

Konzeptionierung und Bau eines Schiffes oder Fahrzeuges mit chemischem Antrieb

Prof. Dr. Johannes Kiefer
Dr. Bernd Rathke
Prof. Dr. Jorg Thöming
Dr. rer. nat. Michael Baune
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-V09-5-P-1823Konzept eines sensorierten Handhabungssystems zur preform- Herstellung von technischen Textilien
Concept of a sensored handling system for the preform production of technical textiles
Concept of a sensored handling system for the preform production of technical textiles

Projektplenum
ECTS: 6

Für die Ablage von textilen Halbzeugen in ein Formwerkzeug soll ein
Konzept für ein Handhabungssystem herausgearbeitet werden:
Das Handhabungssystem soll hierbei in der Lage sein,
- sensorisch die Kontur des Formwerkzeuges zu erfassen und abbilden zu können,
- anpassbar für unterschiedliche Halbzeug Geometrien,
- sensorisch in das Formwerkzeug abzulegen.
Innerhalb des Projektes ergeben sich Konstruktions-, sowie elektro- und softwaretechnische Aufgaben.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1824Laborabzug 4.0 – Personalisierte Datenerfassung für chemische Reaktionen
Fume cupboard 4.0 – personnal data record of chemical reactions
Fume cupboard 4.0 – personnal data record of chemical reactions

Projektplenum
ECTS: 6

In der Synthese von neuen chemischen Verbindungen ist es wichtig alle messbaren Parameter (Reaktionszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit) aufzuzeichnen. Für die Rekonstruierbarkeit von Experimenten müssen die entsprechenden erhaltenen Daten gespeichert werden und für Rückfragen anderer Wissenschaftler zur Verfügung stehen.

Ziel des Projekts ist es bis Ende des Wintersemesters 2018/19 ein Messsystem zu entwickeln und umzusetzen, mit dem
- die Parameter Reaktionszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Laborabzug im Sekundentakt erfasst werden können,
- der Prozess der Messung per NFC gestartet und beendet wird, und
- die Daten nach Beendigung per Mail an den autorisierenden Laboranden geschickt werden.

Inhalte:
- Entwicklung und Umsetzung des Messsystems auf Basis eines Raspberry Pis
- Integration der Sensoren und Implementierung einer Logging Funktion
- Prozessstart/-ende per NFC
- WLAN Integration des Messsystems
- Kopplung NFC zu Mail der Laboranden

Voraussetzungen:
- Brennendes Interesse an Zusammenspiel Hard-/Software
- Englischkenntnisse
- Fähigkeit, ein Problem herunter zu brechen und Nicht-Fachleuten zugänglich zu machen
- Qualitäten als Querdenkende und Machende
- Vorkenntnisse Linux, C++/Python von Vorteil

N. N.
04-V19-EIT-6.4digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf
04-V19-MFT-6.4digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf

Vertiefungsrichtung Allgemeiner Maschinenbau (AM)

Basismodul 1 - AM – Mechanik

Mechanik
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KD-002Einführung in die Strömungslehre
Veranstaltungsort: IW3 0390

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 11.03.19 09:00 - 13:00 IW3 0390
Richard Ostwald

Vertiefungsrichtung Energiesysteme (ES)

Basismodul 1 - ES - Einführung Energiesysteme und Grundlagen der elektrischen und chemischen Energiewandlung und Speicherung

Einführung Energiesysteme und Grundlagen der elektrischen und chemischen Energiewandlung und Speicherung
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-04-GEE-VGrundlagen der Elektrischen Energietechnik
Fundamentals in Energy Engineering

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 15:00 - 16:00 (1 SWS) Übung in Hörsaal 3 (H3 des NW-1)

Einzeltermine:
Fr 08.03.19 12:00 - 15:00 NW1 H 1 - H0020
Dr.-Ing. Holger Groke
Prof. Dr. Johanna Myrzik
04-26-KES-002Chemische Grundlagen der Energiewandlung und Speicherung
Chemical Principles of Energy Conversion and Storage
Ort: UFT Raum 2230

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 UFT 2230 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Michael Baune
Prof. Dr. Jorg Thöming

Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik (FT)

Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung

Basismodul 1 - FT – Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft

Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-001Geometrische Messtechnik mit Labor
Production Metrology
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KA-002Grundlagen der Qualitätswissenschaft
Fundamentals of Quality Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Vertiefungsrichtung Materialwissenschaften (MW)

Werkstoffe, ihre Struktur, Eigenschaften und Technologien

Basismodul 1 - MW – Werkstofftechnik - Metalle

Werkstofftechnik - Metalle
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-005Werkstoffe des Leichtbaus 1
Lightweight Materials I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch

Basismodul 2 - MW – Werkstofftechnik - Polymere und Fasern

Werkstofftechnik - Polymere und Fasern
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-004Fasern: Eigenschaften, Herstellung, Anwendungen
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 12.03.19 - Mi 13.03.19 (Di, Mi) 09:00 - 16:00 IW3 0390
Fr 15.03.19 09:00 - 16:00 IW3 0390
Do 21.03.19 08:00 - 12:00 IW3 0390

PT BSc:Katalog E: Basismodul 2

Christoph Hoffmeister
04-326-MW-013Werkstofftechnik - Polymere
Materials Science-Polymers
Anmeldung über StudIP gewünscht

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer

Vertiefungsmodul 1 - MW

Technologien metallischer und keramischer Werkstoffe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-011Endformnahe Fertigungstechnologien 1
Near Net Shape Manufacturing I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)

PT BSc: Vertiefungsmodul 1

Frank Petzoldt
Prof. Dr. Matthias Busse

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt (LuR)

Basismodul 1 - LuR – Mechanik und Auslegung

Mechanik und Auslegung
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KC-001Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I
Mechanics of Fibre Composite I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 13.02.19 09:00 - 12:00 IW3 0390
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 11.03.19 09:00 - 13:00 IW3 0390
Richard Ostwald

Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik (VT)

Basismodul 1 - VT – Stoffübertragung

Stoffübertragung
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KF-001Stoffübertragung I
Mass Transfer I
1. Semesterhälfte, Raum UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 12:00 (2 SWS)

PT BSc: Katalog F: Basismodul 1

Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Dr.-Ing. Ulrich Peter Mießner
04-26-KF-011Stoffübertragung II
Mass Transfer II
2. Semesterhälfte, Raum UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:30 - 11:30 Externer Ort: UFT 1790 (2 SWS)
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Dr.-Ing. Ulrich Peter Mießner

Wahlbereich - General Studies

Modul GS-A (6. Fachsemester)

Das aktuelle Lehrangebot im Modul GS-A wird im Folgenden ausgewiesen. Darüber hinaus können Veranstaltungen/Module der Bereiche Vertiefungsrichtung sowie Vertiefungsvorbereitung aus den in diesen Bereichen nicht gewählten Angeboten gewählt werden. Es können Veranstaltungen/Module im Umfang von max. 6 CP aus den Allgemeinen General Studies der Universität Bremen ausgewählt werden.
In diesem Modul sind Leistungen im Umfang von 12 CP zu erbringen.

Produktionstechnische Fächer

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-004Fertigungstechnik-Labor
nach Vereinbarung

Laborübung

Einzeltermine:
Di 05.03.19 09:00 - 10:00 SFG 2030
Mo 18.03.19 09:00 - 10:30 SFG 1020
Bernhard Karpuschewski
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.04.19 09:00 - 11:00 IW3 0390

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-KG-014Biologie für Ingenieure
Biology for Engineers
Ort: TAB-Gebäude, Raum 0.50

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Susan Köppen
04-326-FT-030Methoden der Messtechnik - Signal- und Bildverarbeitung
Methods of Measurement Techniques - Signal and Image Processing

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 09:00 - 12:00 SFG 0140
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-VT-016Technische Reaktionsführung II
Chemical Reaction Engineering II
Ort: UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Jorg Thöming
Dr.-Ing. Georg Pesch
04-V09-GSA-003Hydrodynamik
Hydrodynamics

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0200
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 LINZ13 2070
Prof. Dr. Claus Lämmerzahl
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll

Nachhaltigkeit und industrielle Ökologie

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
eGS-VA-2018/19-04Klimaschutz und Klimaanpassung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-07Nachhaltige Entwicklung - Grundlagen und Umsetzung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-08Nachhaltiges Management

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-11Technik, Energie und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-VA-2018/19-14Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Oliver Ahel
Dr. Christiane Bottke

Modul GS-B: Betriebs- und Sozialwissenschaften (4.-6. Fachsemester)

Lehrveranstaltungen im Modul GS-B „Betriebs- und Sozialwissenschaften" beschäftigen sich mit betrieblichen Fragestellungen, die insbesondere betriebswirtschaftliche und/oder soziale Aspekte beinhalten. Das aktuelle Lehrangebot im Modul GS-B wird im Folgenden ausgewiesen. Darüber hinaus können entsprechende Veranstaltungen im Umfang von max. 4 CP aus den Allgemeinen General Studies der Universität Bremen ausgewählt werden.
In diesem Modul sind Leistungen im Umfang von 6 CP zu erbringen.

Arbeitsgestaltung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-002Grundlagen der Qualitätswissenschaft
Fundamentals of Quality Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.04.19 09:00 - 11:00 IW3 0390

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-KH-028Fabrikplanung
Factory Planning

Vorlesung
ECTS: B PT: 3; M WIng PT: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Michael Freitag
04-V09-GSB-002Soziale und gesellschaftliche Aspekte der Energiewende

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SFG 1080 (2 SWS)
Prof. Dr. Ines Weller
04-V10-5-IM01Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik
Modeling and Simulation in Production and Logistics
Vorlesung und Übung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 0302 (IPS-Labor 2) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 14:00 - 16:00 BIBA-Auditorium
Mi 03.04.19 14:00 - 16:00 BIBA-Auditorium
Prof. Dr. Michael Freitag

Führung und Organisation

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KGSB-04Konflikt- und Verhandlungsmanagement
Conflict and Negotiation Management

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 11.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 12.01.19 09:00 - 17:00 SFG 1040
Fr 18.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 19.01.19 09:00 - 17:00 SFG 1040
Frank Beinhold
CC-21-WiSe18-19Organisation und Unternehmensführung 4.0
Organisation and company management in digitalised environments

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Mi 06.03.19 - Fr 08.03.19 (Mi, Do, Fr) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Die Art und Weise wie Unternehmen organisiert und geführt werden befindet sich in einem radikalen Wandel. Im Zuge der Digitalisierung ergeben sich ganz neue Möglichkeiten ein Unternehmen zu strukturieren. Da die Konsequenzen von Entscheidungen in Echtzeit simuliert werden können, kann auch die Kontrolle von Arbeitsvorgängen zunehmend als Selbstorganisation stattfinden. Das erlaubt die Implementierung von mitarbeiter*innenzentrierten Management-Systemen und agilen Führungsstrukturen. Damit steuern sich Unternehmen in weiten Teilen selbst. Ganze Hierarchieebenen werden dadurch überflüssig. Zu erwarten ist zudem eine zunehmende Öffnung gegenüber Lieferanten, Kunden und Wettbewerber*innen. Durch die Vernetzung der Branchenwertschöpfung werden eine hohe Kooperationsbereitschaft und Kooperationsfähigkeit notwendig, welche nach einer andere Firmen- und Vertrauenskultur verlangen.

In diesem Seminar bekommen Sie das notwendige Rüstzeug um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und damit persönliche Chancen und für Betriebe unternehmerische Wettbewerbsvorteil zu generieren.

Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 14. Februar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-22-WiSe18-19Strategisches Management - Die wichtigsten Management-Tools
Core Tools for Strategic Management

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 02.11.18 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 03.11.18 - So 04.11.18 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0160

Die wichtigsten Managementtechniken für eine erfolgreiche Ausrichtung von Unternehmen am Markt: Entscheidungstechniken, Zielplanung, Geschäftsfeld- und Wettbewerbsstrategien.

Eine praxisorientierte Übersicht über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Instrumente und Modelle, die alle kennen sollten, die in einem Betrieb tätig sind oder tätig sein werden. Inhaltliche Darstellung, Bedeutung, Funktionsweise und Anwendungsgebiete der Instrumente, im Kontext einer übergeordneten Unternehmensstrategie. Mit vielen Beispielen aus der Praxis.

Wir greifen die zentralen Fragen der Betriebswirtschaftslehre auf und beschreiben die Vorteile eines strategisch geführten Unternehmens. Dabei werden die wichtigsten Instrumente und Konzepte des strategischen Managements erklärt und die dazu passenden Management-Tools praxisorientiert vorgestellt. Das strategische Management sichert den langfristigen Erfolg des Unternehmens und geht dabei weit über die Planung von Zielen, die Auswahl von Geschäftseinheiten und die Entwicklung neuer Wettbewerbsstrategien hinaus. Es ist vielmehr ein kontinuierlicher Prozess, mit dem Ziel die Kernkompetenzen zu nutzen, neue Erfolgspotentiale aufzubauen und entscheidende Wettbewerbsvorteile für die Organisation zu schaffen.

Anmeldungen für November laufen vom 15. August bis Donnerstag, 11. Oktober über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-24-WiSe18-19Change-Management – Den betrieblichen Wandel gestalten und begleiten
Change Management - organizing and accompanying processes of change in companies

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 15.03.19 - So 17.03.19 (So, Fr, Sa) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Die Veränderungen im unternehmerischen Umfeld vollziehen sich nicht nur mit zunehmender Geschwindigkeit, sondern neue, zumeist digitale Geschäftsmodelle ersetzen über Jahre gewachsene Marktstrukturen. Die traditionellen Ansätze der Unternehmensführung sowie die klassische Denkweise des Managements erlauben es den Unternehmen nicht mehr angemessen auf diese Veränderungen zu reagieren. Gerade aus diesem Grund lohnt es der Frage nachzugehen, in wieweit die traditionellen Modelle des Veränderungsmanagements in ihrer Anwendung Antworten auf die Fragen der Zukunft liefern können.

In diesem Workshop sollen die vielfältigen Ansätze zu einem ganzheitlichen Konzept von Mensch, Organisation und Prozess zusammengeführt werden. Am Beispiel eines fiktiven Unternehmens sollen die Teilnehmer*innen ein wettbewerbsfähiges Unternehmen der Zukunft entwickeln.

Auslöser von Veränderungen und mögliche Wiederstände:
  • Klassische Change Management Modelle
  • Bausteine für die erfolgreiche Bewältigung von Veränderungsprozessen
  • Anwendbarkeit traditioneller Modelle auf die Fragen der Zukunft
  • Erfolgsfaktoren für Veränderungsvorhaben, Strategien und Werkzeuge
  • sozialwissenschaftlichen Untersuchungen über neue Arbeitsanforderungen
  • Mensch-Maschine Interaktion und die Bedeutung von Erfahrungswissen
  • Transformation von unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsketten
  • Vorausdenken, Routinen durchbrechen, vereinfachen und vernetzen
  • Ausarbeitung eines Change-Management-Konzepts auf der Basis eines fiktiven Unternehmens

Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 14. Februar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-25-WiSe18-19Projektmanagement und Teamarbeit
Essentials of project management and team work

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Do 04.10.18 - Sa 06.10.18 (Do, Fr, Sa) 10:00 - 18:00

Projektarbeit, abteilungsübergreifende Kommunikation und Teamarbeit sind die prägenden Begriffe der modernen Organisation. Tatsächlich können durch eine realistisch geplante und strategisch gesteuerte Projektarbeit, sowie durch eine effektive Teamarbeit in vielen Arbeitsbereichen bessere Arbeitsergebnisse erzielt werden.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie sich selbst und andere als Teammitglieder richtig einzuschätzen. Sie erhalten Methodenwissen zur erfolgreichen Projektabwicklung, zum konstruktiven Umgang mit Ziel- und Ressourcenkonflikten und zum Einsatz von Projektmanagement-Software.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie sich selbst und andere als Teammitglied einzuschätzen. Mit Praxisbeispielen erhalten Sie Einblicke in das Projektmanagement, lernen den konstruktive Umgang mit Ziel- und Ressourcenkonflikten und den Einsatz von Projektmanagement-Software kennen.

Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Donnerstag, 13. September über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
eGS-2018/19-02Grundlagen des Management - Instrumente und Strategien

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip- oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Oliver Ahel
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-2018/19-04Projektmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Oliver Ahel
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau

Interkulturalität und Heterogenität

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KGSB-06Gender & Diversity in Ingenieurwissenschaften und Technik
Gender & Diversity in Engineering and Technology

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 FVG O0150 (Seminarraum) (2 SWS)
Prof. Dr. Ines Weller

Anforderungen an betriebliche Aus- und Weiterbildung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-BBP-1.1Grundlagen beruflicher Aus- und Weiterbildung

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 26.10.18 15:00 - 19:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 27.10.18 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 30.11.18 15:00 - 19:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 01.12.18 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 14.12.18 15:00 - 19:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 15.12.18 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 25.01.19 15:00 - 19:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 26.01.19 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Dr.phil Ludger Deitmer, Dipl.-Ing. (FH)
04-V19-MFT-2.3Berufswissenschaftliche Methoden 2 i.d. berufl. FR MFT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 20:00 (4 SWS)

Voraussetzung Berufswissenschaftliche Methoden 1 (MFT 2.2) abgeschlossen.

Bianca Schmitt
Andreas Saniter
04-V19-MFT-2.5Berufswissenschaftliche Studien i.d. berufl. FR MFT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07 (4 SWS)
Michael Sander

Personale Kompetenzen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KGSB-04Konflikt- und Verhandlungsmanagement
Conflict and Negotiation Management

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 11.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 12.01.19 09:00 - 17:00 SFG 1040
Fr 18.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 19.01.19 09:00 - 17:00 SFG 1040
Frank Beinhold
CC-14-WiSe18-19Mit professioneller Rhetorik erfolgreich präsentieren (mit Videoanalyse)
Using professional rhetoric for perfect presentations

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Di 12.02.19 - Mi 13.02.19 (Di, Mi) 10:00 - 18:00 MZH 1470

Ihre Präsentation wird mit Spannung erwartet. Alle Augen sind auf Sie gerichtet. Ihr Ziel ist es das Publikum in ihren Bann zu ziehen und zu überzeugen. Doch wie erreichen Sie das? In Zukunft können Sie ganz entspannt vor das Publikum treten.

In diesem Seminar werden Sie in Gruppenarbeit, mit Übungen und theoretischem Wissen die rhetorischen Elemente kennen lernen, die Ihnen eine effektive Präsentation ermöglichen (inkl. Videoanalyse).

Anmeldungen für Februar laufen vom 15. November bis Donnerstag, 17. Januar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Schlüsselkompetenzen / Personale Kompetenzen / Stimme, Rhetorik und Auftritt).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

N. N.
CC-33-WiSe18-19Personale und soziale Kompetenzen – Das Intensivtraining für die Arbeitswelt 4.0
Social and HR competencies in digitalised environments – Intensive training for a digitalised working world

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Mi 20.03.19 - Fr 22.03.19 (Mi, Do, Fr) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Die Arbeitswelt wird digital. Die fortschreitende Digitalisierung bietet große Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Der Mensch wird auch in Zukunft die treibende Kraft sein, wenn es um technische und organisatorische Innovationen oder die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen geht. Die grundlegende Veränderung liegt in der Art und Weise wie diese Veränderungen zukünftig initiiert und umgesetzt werden. So sinkt der Anteil an Routinetätigkeiten, und der Druck auf Beschäftigte steigt, schneller auf Anforderungen zu reagieren. IT-Programme und Sensoren überwachen Produktionsprozesse. Die Grenzen der Arbeits- und Lebenswelten verschwimmen. Alles wird vernetzt. Die Dynamik des Wandels und die Komplexität steigen, während die Berechenbarkeit sinkt. Zudem gibt es keine Ursache-Wirkungszusammenhänge mehr.

Diese Entwicklung eröffnet Chancen für eine Neuorganisation der Arbeit. Die Industrie 4.0 ist mehr als eine technische Herausforderung. Neue Formen der Arbeits- und Entscheidungsteilung verlangen neue und zusätzliche Kompetenzen von den Beschäftigten.

In diesem fächerübergreifenden Workshop entwickeln wir einen Kompetenzkatalog für die Arbeitswelt 4.0 und trainieren die daraus abgeleiteten Skills in intensiver Gruppenarbeit.

Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 14. Februar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Schlüsselkompetenzen / Personale Kompetenzen / Selbstorganisation ).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka

Produktionstechnik-Maschinenbau & Verfahrenstechnik, M.Sc.

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Produktionstechnik, Systems Engineering und Berufliche Bildung - Teilnahme ist verpflichtend!

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 18.10.18 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universität Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Vorlesung Referat 02,
09:00 Uhr – 11:00 Uhr praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Dr. Maxie Hesse
04-BV-BM-WISEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 07:30 - 10:00 GW1-HS H0070
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-M09-BV-WISEEinführungs-Veranstaltung Master Produktionstechnik
Introductory Lecture Master Production Engineering

Tutorium

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 10:00 - 12:00 FZB 0240

Einführungs-Veranstaltung für den Master-Studiengang Produktionstechnik

Inhalte sind vor allem Infos zu Aufbau und Struktur sowie zu den zu beachtenden Regularien (Prüfungsanmeldungen etc.).

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Studierende, die neu an der Uni Bremen studieren, als auch an Studierende, die Ihren Bachelor-Abschluss im Fachbereich Produktionstechnik erworben haben.

Dipl.-Inform. Thomas Bruns

Zusatzangebote

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-TDL-EX01Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Nabertherm, Bahnhofstr. 20, 28865 Lilienthal
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX02Tag der Lehre - Besichtigung ArcelorMittal

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:15 - 12:30 Treffpunkt Wendeplatz Badgasteiner Str., Bustransfer
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX03Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Airbus, Airbus-Allee 1, 28199 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04Tag der Lehre - Besichtigung OHB

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 09:45 - 12:00 OHB, Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8, 28359 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX05Tag der Lehre - Besichtigung BLG

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 10:45 - 13:00 BLG, Heinrich-Wiegand-Str. 8, 28197 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Aleksandra Himstedt

Vertiefungsrichtung Allgemeiner Maschinenbau (AM)

Basismodul 1 - AM – Mechanik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KD-002Einführung in die Strömungslehre
Veranstaltungsort: IW3 0390

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 11.03.19 09:00 - 13:00 IW3 0390
Richard Ostwald

Vertiefungsmodul 3 - AM – Modellierung turbulenter Strömungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-004Methode der Finiten Elemente II
Finite Element Method - II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza

Vertiefungsmodul 4 - AM – Virtualisierung und Simulation

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-001Anwendung eines 3D-CAD Systems
Application of 3D-CAD-Systems
(Achtung: Teilnehmerzahl ist begrenzt!)

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1) (3 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 LINZ13 2070
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - AM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-002Höhere Aerodynamik
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-326-ME-003Konstruktionssystematik Produktentwicklung
Design Methods and Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-005Technische Akustik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
N. N.
04-326-ME-013Strukturmechanisches Seminar
Ort: IW3 Raum 1080

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 11:00 - 12:00

Einzeltermine:
Fr 14.12.18 17:00 - 21:00 FZB 0240
Richard Ostwald
04-326-ME-014Technische Schwingungslehre
Applied Vibrations

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza
04-M09-AM-016Free Surface Flows (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 2030 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
04-M09-AM-017Angewandte Strömungsmechanik
Applied Fluid Mechanics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 FZB 0240

Grundwissen über
  • CFD
  • Turbulenzmodellierung
  • Konvektion in porösen Medien
  • Mehrphasenströmungen
  • Blutströmungen (11-12)
  • Wandgebundene Strömungen

N. N.
04-M09-LT-003Thermo- und Fluiddynamik
Thermo- and Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW1 B0080
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-M10-1-MET09Qualitätssichernde Maßnahmen in Produktplanung und -entwicklung
Quality assurance in product planning and development

Laborübung
ECTS: 3
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Dr.-Ing. André Decker
04-M10-2-PT05Extended Products

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben

Projekt - AM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1801Schwappende Flüssigkeiten: Schwingungen, Resonanzen und Fluid-Struktur-Interaktion
Sloshing fluids: Oscillations, resonances and fluid-structure interaction
Sloshing fluids: Oscillations, resonances and fluid-structure interaction

Projektplenum
ECTS: 15

Schwappende Bewegungen von Treibstoffen in nur teilweise gefüllten Tanks sind problematisch für Raketen und Satelliten. Insbesondere die neuen, immer größer werdenden Raketen erfordern Experimente, um die Flüssigkeitsbewegungen ausgelöst durch Vibrationen und Steuerungsmanöver besser zu verstehen. Am ZARM verwenden wir dafür modernste optische 3D-Messmethoden und kombinieren diese mit klassischen Strömungsvisualisierungen und Zeitreihenanalysen aus der Physik. Das Projekt wäre eingebettet in laufende Grundlagenexperimente am ZARM und bietet je nach Interesse einen Einstieg in die Themen Strömungsdiagnostik, Fluid-Struktur-Interaktion und Schwingungen/Resonanzen. Das Projekt könnte auf Wunsch auch über zwei Semester laufen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
Dr. Kerstin Avila
04-M09-AM-P-1802Konstruktion eines Mehrphasen-Rohrexperiments
Design of a multiphase pipe experiment
Design of a multiphase pipe experiment

Projektplenum
ECTS: 15

Am ZARM planen wir den Neubau eines hochpräzisen Mehrphasen-Rohrexperiments um die Bewegung von Partikeln in laminaren und turbulenten Fluidströmungen zu erforschen (mit modernsten optischen 3D-Messmethoden). Die Aufgaben in diesem Projekt reichen dabei von der Auslegung/Konstruktion des Experiments über das Einholen von Angeboten bis hin zu ersten Testaufbauten und Messungen und umfasst dabei ein breites Spektrum eines angehenden Ingenieurs. Es erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und technischen Mitarbeitern. Das Projekt könnte auf Wunsch auch über zwei Semester laufen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
Dr. Kerstin Avila
04-M09-AM-P-1803Design und Aufbau einer Düse für einen T-förmigen Mischer
Design and build a nozzle for a T-shaped mixer
Design and build a nozzle for a T-shaped mixer

Projektplenum
ECTS: 15

Beschreibung des Projektvorhabens: T-förmige Mischer sind ein weit verbreitetes Rohrleitungselement in chemischen Reaktoren und Abscheidevorrichtungen. Darüber hinaus eignen sie sich zur systematischen Grundlagenuntersuchung von Mischungsvorgängen in Fluiden. Dieses Projekt zielt darauf ab, einen T-Mischer für Labormessungen mit hochentwickelten Laser-Diagnosemethoden zu entwickeln. Das System besteht im Wesentlichen aus einer Düse und einem Antriebssystem.
Dieses Masterprojekt zielt darauf ab, die Düse zu entwerfen und zu bauen. Sowie die Auslegung und Optimierung der Düse wird mittels CAD (AutoCAD) und CFD (OpenFOAM, FLUENT) durchzuführen.
Anforderungen: Grundlegendes Verständnis der Strömungsmechanik und Erfahrungen im Bereich CAD (speziell AutoCAD)

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1804Entwicklung, Aufbau und Inbetriebnahme einer automatischen Bilderkennung zur Analyse der Wechselwirkungen zwischen Textilgreifern und trockenen technischen Textilien
Development, assembly and commissioning of an automatic image recognition for an analysis of the interactions between textile grippers and dry engineering fabrics
Development, assembly and commissioning of an automatic image recognition for an analysis of the interactions between textile grippers and dry engineering fabrics

Projektplenum
ECTS: 15

In diesem Projekt soll ein Aufbau zur automatischen Bilderkennung für einen bestehenden Teststand entwickelt werden,, auf dem verschiedene Textilgreifer montiert und hinsichtlich ihrer Wechselwirkung mit den Textilproben analysiert werden können. Die Studierenden sollen unter dem Einsatz konstruktionsmethodischer Ansätze ein Konzept zur automatischen Bilderkennung erstellen und dieses in einem Laboraufbau technisch umsetzen.

Kontakt:
Jan Franke
j.franke@uni-bremen.de
FZB 2220

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-AM-P-1805Auslegung und Optimierung eines Aerodynamik-Pakets für ein Rennfahrzeug der Formula Student
Technical configuration and optimization of an aerodynamic package for a Formula Student racing car
Technical configuration and optimization of an aerodynamic package for a Formula Student racing car

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Marc Avila
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-M09-FT-P-1801Konzeption und Erprobung eines Systems zum Handhaben biegeschlaffer Folien
Development and Evaluation of a Device for Handling Limp Foils
Development and Evaluation of a Device for Handling Limp Foils

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
Alexander Bader, M. Sc
04-M09-FT-P-1802Umsetzung der Werkstückrotation beim Rundkneten
Implementation of workpiece rotation during rotary swaging
Implementation of workpiece rotation during rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projektes soll eine Werkstückrotation beim Rundkneten realisiert werden. Diese kann sowohl passiv als auch aktiv umgesetzt werden. Der Einfluss der Werkstückrotation auf die erzeugte Bauteilgeometrie soll dabei untersucht werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M09-FT-P-1806Untersuchung der Steifigkeit des Vorschubs beim Rundkneten
Investigation of the stiffness of the feeding system for rotary swaging
Investigation of the stiffness of the feeding system for rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projektes soll ein in der Steifigkeit verstellbares Vorschubsystem entwickelt werden, welches beim Rundkneten eingesetzt werden kann. So soll der Einfluss der Steifigkeit des Vorschubs auf die erzeugte Bauteilqualität untersucht werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M30-MP-1801Detailed design of the overall concept of the student rocket ZEpHyR 2
Detaillierte Auslegung des Gesamtkonzepts der studentischen Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
The existing preliminary design of the ZEpHyR 2 shall be revised, especially with regard to the total mass and aerodynamics. For this purpose detailed concepts for the structure, the tank and pressure system as well as the aerodynamics are to be developed.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Die bestehende Vorauslegung der ZEpHyR 2 soll vor allem hinsichtlich der Gesamtmasse und der Aerodynamik überarbeitet werden. Zu diesem Zweck sollen detaillierte Konzepte für die Struktur, das Tank- und Drucksystem sowie die Aerodynamik erarbeitet werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1802Planning and preparation of motor test campaigns for the student rocket ZEpHyR 2
Planung und Vorbereitung von Triebwerkstestkampagnen für die studentische Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
In order to test and verify the new hybrid motor of the ZEpHyR 2 three test campaigns have to be carried out at the DLR Lampoldshausen. These campaigns are to be planned and prepared as part of the project. This includes, for example, the preparation of the test infrastructure, adaptation of the test software, material procurement and logistics. It may also be possible to be part of one or more campaigns.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Das für die ZEpHyR 2 neu entwickelte Hybridtriebwerk soll mit Hilfe von mehreren Testkampagnen beim DLR Lampoldshausen getestet und verifiziert werden. Die Testkampagnen sollen im Rahmen des Projektes geplant und vorbereitet werden. Dieses umfasst z.B. die Bereiche Vorbereitung der Testinfrastruktur, Anpassung der Testsoftware, Materialbeschaffung und Logistik. Ggf. ist auch die Durchführung einer oder mehrerer Kampagnen denkbar.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1803Design and construction of the recovery system for the student rocket ZEpHyR 2
Auslegung und Konstruktion des Bergungssystems der studentische Hybridrakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
In order to recover the ZEpHyR 2 safely after its flight from ESRANGE, a two-stage parachute system is needed. This has already been conceptually developed and designed as a part of a bachelor thesis. Taking the latest technical data of the ZEpHyR 2 into account a detailed design of the recovery system and the ejection mechanism shall be developed and constructed. In addition, necessary tests for qualification and determination of the parachute characteristics must be defined and carried out.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1804Performance of hybrid rocket motor tests for the student rocket ZEpHyR 2
Durchführung von Triebwerkstests mit einem Hybridantrieb für die studentische Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
At ZARM’s motor test stand several test campaigns with hybrid rocket motors of different performance shall be performed to investigate scaling effects and different operating states. These findings will be used for the further development of the new ZEpHyR 2 main engine with 6.5 kN thrust.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Am Hybridraketenteststand des ZARM sollen mehrere Testkampagnen mit Hybridantrieben unterschiedlicher Leistungsfähigkeit durchgeführt werden, um Skalierungseffekte und verschiedene Betriebszustände zu untersuchen. Diese Erkenntnisse sollen für die Weiterentwicklung des neuen ZEpHyR 2-Haupttriebwerks mit 6,5 kN Schub genutzt werden.

Prof. Dr. Marc Avila

Vertiefungsrichtung Energiesysteme (ES)

Basismodul 1 - ES Einführung Energiesysteme und Grundlagen der elektrischen und chemischen Energiewandlung und Speicherung

Basismodul 1 der Vertiefungsrichtung Energiesysteme
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-04-GEE-VGrundlagen der Elektrischen Energietechnik
Fundamentals in Energy Engineering

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 15:00 - 16:00 (1 SWS) Übung in Hörsaal 3 (H3 des NW-1)

Einzeltermine:
Fr 08.03.19 12:00 - 15:00 NW1 H 1 - H0020
Dr.-Ing. Holger Groke
Prof. Dr. Johanna Myrzik
04-26-KES-002Chemische Grundlagen der Energiewandlung und Speicherung
Chemical Principles of Energy Conversion and Storage
Ort: UFT Raum 2230

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 UFT 2230 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Michael Baune
Prof. Dr. Jorg Thöming

Vertiefungsmodul 4 - ES – Energiesystem-Analyse

Vertiefungsmodul 4 der Vertiefungsrichtung Energiesysteme
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-KES-016Thermodynamische Energiesystem-Analyse
Termin und Raum nach Absprache

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 IW3 0210 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-KES-19Optimization of energy systems
Raum UFT 1190

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Edwin Zondervan

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - ES

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ES-14Angewandte Elektrochemie
Applied Electrochemistry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0200 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 12.12.18 14:00 - 16:00 IFAM
Di 18.12.18 14:00 - 16:00 IFAM
Mo 14.01.19 14:00 - 16:00 IFAM
Prof. Fabio La Mantia
04-326-KES-002Bewertung von Energiesystemen II

Vorlesung
ECTS: 3

Lernziele + Kompetenzen / Learning outcomes
==================================

• Sie kennen die sozio-ökonomischen und sozio-technischen Charakteristika von Energiesystemen
• Sie kennen die gängigen wissenschaftlichen Methoden zur sozio-ökonomischen und sozio-technischen Bewertung von Energiesystemen
• Sie können die verschiedenen Alternativen der Energieversorgung (Fossil, Erneuerbar, Nuklear) anhand der ökologischen Wirkungen, der sozio-ökonomischen und sozio-technischen Charakteristika bewertend vergleichen

Inhalte/ Contents of the course
========================

• Methoden und Werkzeuge der sozio-ökonomischen Bewertung: Kosten-Nutzen-Analyse, Externe Kosten, Social LCA
• Methoden und Werkzeuge der sozio-technischen Bewertung: Szenarioanalyse, Modellierung, Vulnerabilitätssanalysen, Risikoanalyse
• Sozio-ökonomische und sozio-technische Maßstäbe zur Bewertung von Energiesystemen: stoffliche Knappheiten und kritische Rohstoffe, Flächenkonkurrenzen, Partizipation, Preise und externe Kosten, Versorgungssicherheit, Energiearmut und soziale Gerechtigkeit, Risiken und Unsicherheiten, Vulnerabilität und Resilienz von Energiesystemen

Dr.-Ing. Stefan Patzelt, Dipl.-Phys.
Benedikt Meyer
04-326-KES-06Elektromobilität
Electromobility
Technische Grundlagen und Infrastruktur; Ort IFAM Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 (2 SWS)
Dr. Marc Lemmel
Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-KES-07Catalysis in energy applications

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IWT 1250 (2 SWS)
PD Dr. Suman Pokhrel
04-326-KES-13Energiewirtschaft 2
Energy Economics 2
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3
N. N.
04-326-KES-14Methoden der modernen elektrischen Energiespeicherung
Methods of Advanced Electrical Energy Storage
Veranstaltungsort: IFAM Lernlabor, die Teilnehmenden werden am IFAM-Empfang, Wiener Str. 12, vom Dozenten abgeholt !!!

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 30.11.18 10:00 - 12:00 IFAM
Fr 07.12.18 10:00 - 12:00 IFAM
Fr 18.01.19 12:00 - 14:00
Prof. Fabio La Mantia
04-326-VT-001Kalorische Apparate
Caloric Apparatuses/Devices

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Heike Glade
04-326-VT-006Seminar Energietechnik
Seminar Energy Technology

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 2030 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Dr. Heike Glade
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-M09-KES-19Labor Elektromobilität
Electromobility Laboratory

Laborübung
ECTS: 3
Dr. Marc Lemmel
Nils Petermann, B. Sc.

Projekt - ES

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-ES-P-1751Modellierung des dynamischen Betriebsverhaltens von Power-to-Gas Anlagen als Systemdienstleistung für Stromnetze
Modeling the dynamic operation of power-to-gas plants for delivering system services to electricity grids

Projektplenum
ECTS: 15
N. N.
04-M09-ES-P-1801Herstellung einer gedruckten Zink-Ionen-Batterie basierend auf Preussisch-Blau Derivaten
Fabrication of printed zinc-ion batteries based on Prussian blue derivative
Fabrication of printed zinc-ion batteries based on Prussian blue derivative

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Fabio La Mantia
04-M09-VT-P-067Technische und wirtschaftliche Analyse eines Energiewandlungssystems
Technical and economic analysis of an energy conversion system

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Johannes Kiefer

Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik (FT)

Basismodul 1 - FT – Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-001Geometrische Messtechnik mit Labor
Production Metrology
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KA-002Grundlagen der Qualitätswissenschaft
Fundamentals of Quality Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Vertiefungsmodul 3 - FT – Produktionsanlagen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-004Fertigungstechnik-Labor
nach Vereinbarung

Laborübung

Einzeltermine:
Di 05.03.19 09:00 - 10:00 SFG 2030
Mo 18.03.19 09:00 - 10:30 SFG 1020
Bernhard Karpuschewski
04-326-FT-002Qualitätsmerkmale von Werkzeugmaschinen
Quality Characteristics of Machine Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß

Vertiefungsmodul 4 - FT – Werkstoffe und Fertigung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 20.02.19 12:30 - 15:30 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Fr 26.07.19 09:00 - 12:00 FZB 0240
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-326-FT-004Lasermaterialbearbeitung
Laser Beam Processing

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:30 - 14:00 Lion 0.040 Raum Kapstadt (2 SWS)
Prof. Dr. Frank Vollertsen

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - FT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.04.19 09:00 - 11:00 IW3 0390

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-001Montagelogistik
Teilnehmerbegrenzung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 Externer Ort: FZB 0240 Externer Ort: (FZB 0240)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 Externer Ort: (FZB 0240)

Einzeltermine:
Di 26.02.19 10:00 - 12:00 FZB 0240
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-005Einführung in die Automatisierungstechnik mit Labor
Fundamentals of Automation, incl. Lab-Exercise
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Dr.-Ing. Gerald Ströbel
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-006Präzisionsbearbeitung I - Technologien
Precision Engineering I -Technology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 IW3 0200 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 01.03.19 08:00 - 12:00 SFG 0140
Dr. Oltmann Riemer
04-326-FT-007Produktion von Verzahnungen
Gear Manufacturing

Vorlesung
ECTS: SG MPE: 6;

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 24.10.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 29.10.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 05.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 12.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 19.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 21.11.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mi 28.11.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 03.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 10.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 12.12.18 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 17.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 19.12.18 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 07.01.19 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 09.01.19 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 14.01.19 14:00 - 15:30 IWT - Raum FZB 2360
Mo 21.01.19 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 23.01.19 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 28.01.19 16:00 - 17:30 LFM Seminarraum
Mi 30.01.19 12:00 - 13:30 FZB 1250
Bernhard Karpuschewski
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-008Produktion von Verzahnungen - Labor
Gear Manufacturing, incl. Lab-Exercise

Laborübung
ECTS: 3
Bernhard Karpuschewski
Dr.-Ing. André Wagner
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-326-FT-009Maschinensysteme für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung
Machine Tools for High-Speed Cutting

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-018Präzisionsbearbeitung II - Prozesse
Precision Engineering II - Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-026Ausgewählte Kapitel der Fertigungseinrichtungen
Special Issues of Production Means
nach Vereinbarung

Seminar
ECTS: 1

Diese Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises (3 CP) ist der Besuch der Veranstaltung über zwei Semester erforderlich.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-030Methoden der Messtechnik - Signal- und Bildverarbeitung
Methods of Measurement Techniques - Signal and Image Processing

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-032Energie- und ressourcenschonende Metallbearbeitung II
Energy- and Resource-Saving in Metal Working II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-033Tribologie 2: Tribologische Phänomene auf Prüfmaschinen und in der Praxis
Tribology 2: Tribological Phenomenons on Test Facilities and in Industrial Practice

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr. Joachim Schulz
04-326-FT-039Umformtechnische Exkursion

Exkursion
Eberhard Rauschnabel
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-041Material-integrierte Sensorische Systeme (MISS) mit Labor
Material-Integrated Sensoric Systems (MISS), incl. Lab-Exercise
(Ort: DFKI RH5 Raum 1.17)

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 (3 SWS)

Die Teilnahme an der Veranstaltung soll Studenten interdisziplinär einen praxisnahen und system-orientierten Zugang für die Modellierung, den Entwurf und die Anwendung von material-eingebetteten oder material-applizierten Sensorischen Systemen bieten, die aufgrund der technischen Realisierung und des Einsatzes spezielle Anforderungen an die Datenverarbeitung stellen und ein Verständnis des Gesamtsystems (inklusive Aspekte der Materialwissenschaften und Technologien) voraussetzen. Diese neuen Sensorischen Materialen finden z. B. in der Robotik (Kognition) oder in der Produktionstechnik für die Material- und Produktüberwachung Anwendung.

Sensorischen Materialien sind charakterisiert durch eine starke Kopplung von Sensorik, Datenverarbeitung, und Kommunikation und bestehen aus einem Trägerwerkstoff, der u. U. eine mechanisch tragende Struktur darstellen kann, und aus eingebetteten Sensornetzwerken, die neben Sensoren auch Elektronik für die Sensorsignalverarbeitung, Datenverarbeitung, Kommunikation, und Kommunikations- und Energieversorgungsnetzwerke integrieren.

Die Lehrinhalte und die folgenden Kompetenzen sollen praxisnah mit einem Labor und einem Hardwarepraktikum im Sinne des Forschenden Lernens erworben werden, wo Programmierung, Sensorverabeitung, und Entwurf von Sensornetzwerken anhand verschiedener Themen erlernt werden.

  • Grundverständnis des technischen Aufbaus und der Funktionweise von Sensorischen Materialien

  • Elektronische Signalverarbeitung von Sensoren, Mechanisches Verhalten, Einfluss von Sensoren und Elektronik auf mechanische Eigenschaften des Trägermaterials

  • Datenverarbeitung mit eingebetteten Systemen in Sensornetzwerken unter harten Randbedingungen wie limitierten Energieangebot, Rechenleistung und Speicher, Fehleranfälligkeit

  • Parallele und verteilte Datenverarbeitung geeignet für low-resource Sensornetzwerke: Architekturen, Kommunikation, Kooperation, Wettbewerb um Ressourcen, Programmiermodelle

  • Grundlagen der Robustheit, Fehlernanalyse, und Redundanz in solchen Sensornetzwerken

PD Dr. Stefan Bosse
04-326-FT-042Verfahren der Oberflächentechnik
Processes of Surface Treatment

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Bernd Mayer

Projekt - FT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1804Entwicklung, Aufbau und Inbetriebnahme einer automatischen Bilderkennung zur Analyse der Wechselwirkungen zwischen Textilgreifern und trockenen technischen Textilien
Development, assembly and commissioning of an automatic image recognition for an analysis of the interactions between textile grippers and dry engineering fabrics
Development, assembly and commissioning of an automatic image recognition for an analysis of the interactions between textile grippers and dry engineering fabrics

Projektplenum
ECTS: 15

In diesem Projekt soll ein Aufbau zur automatischen Bilderkennung für einen bestehenden Teststand entwickelt werden,, auf dem verschiedene Textilgreifer montiert und hinsichtlich ihrer Wechselwirkung mit den Textilproben analysiert werden können. Die Studierenden sollen unter dem Einsatz konstruktionsmethodischer Ansätze ein Konzept zur automatischen Bilderkennung erstellen und dieses in einem Laboraufbau technisch umsetzen.

Kontakt:
Jan Franke
j.franke@uni-bremen.de
FZB 2220

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-FT-P-1752Entwicklung eines Antriebes für die Werkstückrotation beim Rundkneten
Development of a drive for workpiece rotation during rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projektes soll ein Antrieb für ein rotierendes Werkstück entwickelt werden, welche beim Rundkneten zum Einsatz kommt.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M09-FT-P-1755Beitrag zur Entwicklung eines Qualitätskontrollsystems zur fehlerfreien Bauteilherstellung im Thermoformprozess
Contribution to the development of a quality control system for error-free component production in the thermoforming process

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-M09-FT-P-1801Konzeption und Erprobung eines Systems zum Handhaben biegeschlaffer Folien
Development and Evaluation of a Device for Handling Limp Foils
Development and Evaluation of a Device for Handling Limp Foils

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
Alexander Bader, M. Sc
04-M09-FT-P-1802Umsetzung der Werkstückrotation beim Rundkneten
Implementation of workpiece rotation during rotary swaging
Implementation of workpiece rotation during rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projektes soll eine Werkstückrotation beim Rundkneten realisiert werden. Diese kann sowohl passiv als auch aktiv umgesetzt werden. Der Einfluss der Werkstückrotation auf die erzeugte Bauteilgeometrie soll dabei untersucht werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M09-FT-P-1803Erzeugungsdynamik bei der ultrapräzisen Diamantzerspanung
Generation dynamics in diamond machining processes
Generation dynamics in diamond machining processes

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-M09-FT-P-1804Konzeption und Erprobung eines Vakuumgreifsystems für Mikrokugeln
Design and Evaluation of a Vacuumgripper for Microspheres
Design and Evaluation of a Vacuumgripper for Microspheres

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M09-FT-P-1805Konzeptionierung und Konstruktion eines automatischen Auswuchtsystems für die Ultrapräzisionsbearbeitung
Conception and design of an automatic balancing system for ultra-precision machining
Conception and design of an automatic balancing system for ultra-precision machining

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M09-FT-P-1806Untersuchung der Steifigkeit des Vorschubs beim Rundkneten
Investigation of the stiffness of the feeding system for rotary swaging
Investigation of the stiffness of the feeding system for rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projektes soll ein in der Steifigkeit verstellbares Vorschubsystem entwickelt werden, welches beim Rundkneten eingesetzt werden kann. So soll der Einfluss der Steifigkeit des Vorschubs auf die erzeugte Bauteilqualität untersucht werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M30-MP-1801Detailed design of the overall concept of the student rocket ZEpHyR 2
Detaillierte Auslegung des Gesamtkonzepts der studentischen Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
The existing preliminary design of the ZEpHyR 2 shall be revised, especially with regard to the total mass and aerodynamics. For this purpose detailed concepts for the structure, the tank and pressure system as well as the aerodynamics are to be developed.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Die bestehende Vorauslegung der ZEpHyR 2 soll vor allem hinsichtlich der Gesamtmasse und der Aerodynamik überarbeitet werden. Zu diesem Zweck sollen detaillierte Konzepte für die Struktur, das Tank- und Drucksystem sowie die Aerodynamik erarbeitet werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1802Planning and preparation of motor test campaigns for the student rocket ZEpHyR 2
Planung und Vorbereitung von Triebwerkstestkampagnen für die studentische Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
In order to test and verify the new hybrid motor of the ZEpHyR 2 three test campaigns have to be carried out at the DLR Lampoldshausen. These campaigns are to be planned and prepared as part of the project. This includes, for example, the preparation of the test infrastructure, adaptation of the test software, material procurement and logistics. It may also be possible to be part of one or more campaigns.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Das für die ZEpHyR 2 neu entwickelte Hybridtriebwerk soll mit Hilfe von mehreren Testkampagnen beim DLR Lampoldshausen getestet und verifiziert werden. Die Testkampagnen sollen im Rahmen des Projektes geplant und vorbereitet werden. Dieses umfasst z.B. die Bereiche Vorbereitung der Testinfrastruktur, Anpassung der Testsoftware, Materialbeschaffung und Logistik. Ggf. ist auch die Durchführung einer oder mehrerer Kampagnen denkbar.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1803Design and construction of the recovery system for the student rocket ZEpHyR 2
Auslegung und Konstruktion des Bergungssystems der studentische Hybridrakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
In order to recover the ZEpHyR 2 safely after its flight from ESRANGE, a two-stage parachute system is needed. This has already been conceptually developed and designed as a part of a bachelor thesis. Taking the latest technical data of the ZEpHyR 2 into account a detailed design of the recovery system and the ejection mechanism shall be developed and constructed. In addition, necessary tests for qualification and determination of the parachute characteristics must be defined and carried out.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1804Performance of hybrid rocket motor tests for the student rocket ZEpHyR 2
Durchführung von Triebwerkstests mit einem Hybridantrieb für die studentische Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
At ZARM’s motor test stand several test campaigns with hybrid rocket motors of different performance shall be performed to investigate scaling effects and different operating states. These findings will be used for the further development of the new ZEpHyR 2 main engine with 6.5 kN thrust.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Am Hybridraketenteststand des ZARM sollen mehrere Testkampagnen mit Hybridantrieben unterschiedlicher Leistungsfähigkeit durchgeführt werden, um Skalierungseffekte und verschiedene Betriebszustände zu untersuchen. Diese Erkenntnisse sollen für die Weiterentwicklung des neuen ZEpHyR 2-Haupttriebwerks mit 6,5 kN Schub genutzt werden.

Prof. Dr. Marc Avila

Vertiefungsrichtung Industrielles Management (IM)

Basismodul 1 - IM – Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft

6 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-001Geometrische Messtechnik mit Labor
Production Metrology
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KA-002Grundlagen der Qualitätswissenschaft
Fundamentals of Quality Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Vertiefungsmodul 1 - IM – Industrial Engineering

9 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V10-3-M0401Industrial Engineering

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 6

Termine:
wöchentlich Fr 17:00 - 20:00 IW3 0390 (4 SWS)
Dr.-Ing. Hartmut Höhns

Vertiefungsmodul 3 - IM – Modellierung soziotechnischer Systeme

6 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-IM-003Modellierung soziotechnischer Systeme
Modeling Socio-Technical Systems
Ort: BIBA IPS-Labor 1

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 17:30 Externer Ort: BIBA IPS-Labor 1 (4 SWS) Vorlesung + Tutorium
Dr. Matthias Burwinkel

Vertiefungsmodul 4 - IM – Unternehmens- und Betriebsführung

9 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-IM-005Arbeits- und Betriebsorganisation (ehemals Betriebsorganisation)
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 08.02.19 10:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 09.02.19 10:00 - 17:00 SFG 1040
Fr 15.02.19 12:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 16.02.19 10:00 - 17:00 SFG 1040
N. N.

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - IM

15 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.04.19 09:00 - 11:00 IW3 0390

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-001Montagelogistik
Teilnehmerbegrenzung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 Externer Ort: FZB 0240 Externer Ort: (FZB 0240)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 Externer Ort: (FZB 0240)

Einzeltermine:
Di 26.02.19 10:00 - 12:00 FZB 0240
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-002Qualitätsmerkmale von Werkzeugmaschinen
Quality Characteristics of Machine Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-005Einführung in die Automatisierungstechnik mit Labor
Fundamentals of Automation, incl. Lab-Exercise
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Dr.-Ing. Gerald Ströbel
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-ME-003Konstruktionssystematik Produktentwicklung
Design Methods and Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-005Technische Akustik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
N. N.
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M10-2-PT05Extended Products

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-3-PT03Angewandte Produktionslogistik
Applied Production Logistics

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 15:00 - 18:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (3 SWS)

Um die Studierbarkeit zu gewährleisten ist die Teilnehmeranzahl dieser Veranstaltung auf 30 Personen beschränkt.
Des Weiteren können nur Studierende der folgenden beiden Studienrichtungen teilnehmen:
  • Wirtschaftsingenieurwesen, Master, Vertiefungsrichtung Produktion und Logistik
  • Produktionstechnik, Master, Vertiefungsrichtung Industrielles Management
Wer zur ersten Veranstaltung nicht erscheint macht damit automatisch Platz für Nachrücker.

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer
04-V10-3-M0401Industrial Engineering

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 6

Termine:
wöchentlich Fr 17:00 - 20:00 IW3 0390 (4 SWS)
Dr.-Ing. Hartmut Höhns
04-V10-5-IM01Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik
Modeling and Simulation in Production and Logistics
Vorlesung und Übung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 0302 (IPS-Labor 2) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 14:00 - 16:00 BIBA-Auditorium
Mi 03.04.19 14:00 - 16:00 BIBA-Auditorium
Prof. Dr. Michael Freitag

Projekt - IM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1804Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens zwischen Nutzfahrzeugen zur Sicherung des Arbeitsraums
Development of a communication method for commercial vehicles to secure the work environment

Projektplenum
ECTS: 12, 15 oder 18 (siehe Beschreibu

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Moritz Quandt (qua@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: DAtum: nach Absprache; Ort/Raum: BIBA

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Sicherung des Arbeitsraums eines Nutzfahrzeugs durch eine
automatisierte Kommunikation mit weiteren im Arbeitsbereich, z.B.
einer Baustelle, befindlichen Nutzfahrzeugen. Aufgaben: Test
verschiedener Kommunikationsstandards; Auswahl eines geeigneten
Standards; Entwicklung eines robusten Kommunikationsverfahrens;
Validierung der entwickelten Lösung an einem Praxisbeispiel

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-FT-P-1804Konzeption und Erprobung eines Vakuumgreifsystems für Mikrokugeln
Design and Evaluation of a Vacuumgripper for Microspheres
Design and Evaluation of a Vacuumgripper for Microspheres

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M09-FT-P-1806Untersuchung der Steifigkeit des Vorschubs beim Rundkneten
Investigation of the stiffness of the feeding system for rotary swaging
Investigation of the stiffness of the feeding system for rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projektes soll ein in der Steifigkeit verstellbares Vorschubsystem entwickelt werden, welches beim Rundkneten eingesetzt werden kann. So soll der Einfluss der Steifigkeit des Vorschubs auf die erzeugte Bauteilqualität untersucht werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M09-IM-P-1801Konzeptionierung einer flexiblen Prototypenfertigung im BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik
Conceptual design of a flexible prototype manufacturing at the „BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik“
Conceptual design of a flexible prototype manufacturing at the „BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik“

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Michael Freitag
Dr. Matthias Burwinkel

Vertiefungsrichtung Luftfahrttechnik (LT)

Basismodul 1 - LT – Mechanik und Auslegung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KC-001Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I
Mechanics of Fibre Composite I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 13.02.19 09:00 - 12:00 IW3 0390
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 11.03.19 09:00 - 13:00 IW3 0390
Richard Ostwald

Vertiefungsmodul 3 - LT - Thermodynamik und Aerodynamik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-002Höhere Aerodynamik
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-M09-LT-003Thermo- und Fluiddynamik
Thermo- and Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW1 B0080
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll

Vertiefungsmodul 4 - LT - Herstellung und Berechnung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 09:00 - 12:00 SFG 0140
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-M30-CEM-FLL-1Fatigue and Loads (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 18.02.19 09:00 - 18:00 FZB 0240
Di 19.02.19 08:00 - 17:00 FZB 0240
Mi 20.02.19 08:00 - 15:15 FZB 0240
Prof. Dr. Richard Marian Degenhardt

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - LT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-005Werkstoffe des Leichtbaus 1
Lightweight Materials I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 20.02.19 12:30 - 15:30 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Fr 26.07.19 09:00 - 12:00 FZB 0240
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-326-FT-041Material-integrierte Sensorische Systeme (MISS) mit Labor
Material-Integrated Sensoric Systems (MISS), incl. Lab-Exercise
(Ort: DFKI RH5 Raum 1.17)

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 (3 SWS)

Die Teilnahme an der Veranstaltung soll Studenten interdisziplinär einen praxisnahen und system-orientierten Zugang für die Modellierung, den Entwurf und die Anwendung von material-eingebetteten oder material-applizierten Sensorischen Systemen bieten, die aufgrund der technischen Realisierung und des Einsatzes spezielle Anforderungen an die Datenverarbeitung stellen und ein Verständnis des Gesamtsystems (inklusive Aspekte der Materialwissenschaften und Technologien) voraussetzen. Diese neuen Sensorischen Materialen finden z. B. in der Robotik (Kognition) oder in der Produktionstechnik für die Material- und Produktüberwachung Anwendung.

Sensorischen Materialien sind charakterisiert durch eine starke Kopplung von Sensorik, Datenverarbeitung, und Kommunikation und bestehen aus einem Trägerwerkstoff, der u. U. eine mechanisch tragende Struktur darstellen kann, und aus eingebetteten Sensornetzwerken, die neben Sensoren auch Elektronik für die Sensorsignalverarbeitung, Datenverarbeitung, Kommunikation, und Kommunikations- und Energieversorgungsnetzwerke integrieren.

Die Lehrinhalte und die folgenden Kompetenzen sollen praxisnah mit einem Labor und einem Hardwarepraktikum im Sinne des Forschenden Lernens erworben werden, wo Programmierung, Sensorverabeitung, und Entwurf von Sensornetzwerken anhand verschiedener Themen erlernt werden.

  • Grundverständnis des technischen Aufbaus und der Funktionweise von Sensorischen Materialien

  • Elektronische Signalverarbeitung von Sensoren, Mechanisches Verhalten, Einfluss von Sensoren und Elektronik auf mechanische Eigenschaften des Trägermaterials

  • Datenverarbeitung mit eingebetteten Systemen in Sensornetzwerken unter harten Randbedingungen wie limitierten Energieangebot, Rechenleistung und Speicher, Fehleranfälligkeit

  • Parallele und verteilte Datenverarbeitung geeignet für low-resource Sensornetzwerke: Architekturen, Kommunikation, Kooperation, Wettbewerb um Ressourcen, Programmiermodelle

  • Grundlagen der Robustheit, Fehlernanalyse, und Redundanz in solchen Sensornetzwerken

PD Dr. Stefan Bosse
04-326-ME-005Technische Akustik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
N. N.
04-326-MW-009Korrosion und Korrosionsschutz von Metallen
Corrosion and Corrosion Protection of Metals

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
Dr. Andreas Mehner
04-326-MW-013Werkstofftechnik - Polymere
Materials Science-Polymers
Anmeldung über StudIP gewünscht

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 LINZ13 2070
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll

Vertiefungsrichtung Materialwissenschaften (MW)

Basismodul 1 - MW – Werkstofftechnik - Metalle

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-005Werkstoffe des Leichtbaus 1
Lightweight Materials I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch

Basismodul 2 - MW – Werkstofftechnik - Polymere und Fasern

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-004Fasern: Eigenschaften, Herstellung, Anwendungen
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 12.03.19 - Mi 13.03.19 (Di, Mi) 09:00 - 16:00 IW3 0390
Fr 15.03.19 09:00 - 16:00 IW3 0390
Do 21.03.19 08:00 - 12:00 IW3 0390

PT BSc:Katalog E: Basismodul 2

Christoph Hoffmeister
04-326-MW-013Werkstofftechnik - Polymere
Materials Science-Polymers
Anmeldung über StudIP gewünscht

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer

Vertiefungsmodul 1 - MW – Technologien metallischer und keramischer Werkstoffe

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-011Endformnahe Fertigungstechnologien 1
Near Net Shape Manufacturing I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)

PT BSc: Vertiefungsmodul 1

Frank Petzoldt
Prof. Dr. Matthias Busse

Vertiefungsmodul 3 - MW – Werkstofftechnik des Leichtbaus

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-007Faserverbundkeramik
Fibre Reinforced Ceramics Composites
Ceramic Fibre Composites

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan

Vertiefungsmodul 4 - MW – Technologien und Eigenschaften von Multi-Material-Systemen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 09:00 - 12:00 SFG 0140
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-MW-009Korrosion und Korrosionsschutz von Metallen
Corrosion and Corrosion Protection of Metals

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
Dr. Andreas Mehner
04-326-MW-034Wärmebehandlungstechnik 1
Heat Treatment I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - MW

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
02-03-5-OC3-2Einführung in die Makromolekulare Chemie

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 NW2 A0242 (Stufenhörsaal) (2 SWS)
Andreas Hartwig
04-26-KC-001Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I
Mechanics of Fibre Composite I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 13.02.19 09:00 - 12:00 IW3 0390
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 20.02.19 12:30 - 15:30 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Fr 26.07.19 09:00 - 12:00 FZB 0240
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-326-MW-003Keramische Nanotechnologie
Ceramic Nanotechnology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-004Biokeramik
Bioceramics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-006Keramiklabor
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3


Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-008Aktuelle Entwicklungen der Technischen Keramik
Current Developments in Advanced Ceramics

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)

Diese Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises (3 CP) ist der Besuch der Veranstaltung über zwei Semester erforderlich.

Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-024Leichtmetallgießen im Automobilbau
Light Metal Casting in Automotive Industry
Blockveranstaltung, Ort: Fraunhofer IFAM

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 09.01.19 - Do 10.01.19 (Mi, Do) 10:00 - 18:00
Mi 30.01.19 - Do 31.01.19 (Mi, Do) 10:00 - 18:00
Siegfried Kaiser
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-037Seminar: Mikro-, meso- und makroporöse nichtmetallische Materialien: Grundlagen und Anwendung (MIMENIMA)
Seminar: Micro-, Meso and Macroporous Nonmetallic Materials: Fundamentals and Application

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mo 14:00 - 16:00 IW3 0390 (1 SWS)
Dr. Michaela Wilhelm
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-038Ringvorlesung: Mikro-, meso- und makroporöse nichtmetallische Materialien: Grundlagen und Anwendung (MIMENIMA)
Bridging Lecture: Micro-, Meso and Macroporous Nonmetallic Materials: Fundamentals and Application

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Michaela Wilhelm
Prof. Dr. Kurosch Rezwan

Projekt - MW

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1804Entwicklung, Aufbau und Inbetriebnahme einer automatischen Bilderkennung zur Analyse der Wechselwirkungen zwischen Textilgreifern und trockenen technischen Textilien
Development, assembly and commissioning of an automatic image recognition for an analysis of the interactions between textile grippers and dry engineering fabrics
Development, assembly and commissioning of an automatic image recognition for an analysis of the interactions between textile grippers and dry engineering fabrics

Projektplenum
ECTS: 15

In diesem Projekt soll ein Aufbau zur automatischen Bilderkennung für einen bestehenden Teststand entwickelt werden,, auf dem verschiedene Textilgreifer montiert und hinsichtlich ihrer Wechselwirkung mit den Textilproben analysiert werden können. Die Studierenden sollen unter dem Einsatz konstruktionsmethodischer Ansätze ein Konzept zur automatischen Bilderkennung erstellen und dieses in einem Laboraufbau technisch umsetzen.

Kontakt:
Jan Franke
j.franke@uni-bremen.de
FZB 2220

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-MW-P-1801Verbundguss 2.0: Grundlagenuntersuchungen zur Integration additiv gefertigter Komponenten in Gussbauteilen
Compound Casting 2.0: Fundamental studies on integration of additively manufactured components in metal castings
Compound Casting 2.0: Fundamental studies on integration of additively manufactured components in metal castings

Projektplenum
ECTS: 15
Dr. Dirk Lehmhus
04-M09-MW-P-1802Hybridmaterialien für Energie-, Transport- und Separationstechnik
Hybrid materials for energy, transport and separation techniques
Hybrid materials for energy, transport and separation techniques

Projektplenum
ECTS: 15

Entwicklung hybridkeramischer Anodenmaterialien mit angepasster Oberflächencharakteristik für Mikrobielle Brennstoffzellen

Dr. Michaela Wilhelm
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-1803Bio-inspirierte keramische Nanomaterialien für den Wirkstofftransport
Bio-Inspired ceramic Nanomaterials for Drug-Delivery
Bio-Inspired Ceramic Nanomaterials for Drug-Delivery

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-1804Mechanische Eigenschaften keramischer Hochleistungswerkstoffe
Mechanical properties of high-performance ceramic materials
Mechanical properties of high-performance ceramic materials

Projektplenum
ECTS: 15
Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-1805Poröse Keramiken für umwelt- und biotechnologische Anwendungen
Porous ceramics for environmental and biotechnological applications
Porous ceramics for environmental and biotechnological applications

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-1806Korrelation von klimatischen Parametern mit Korrosionsphänomenen in maritimer Umgebung
Correlation of climatic parameter with corrosion phenomena in maritime environment

Projektplenum
ECTS: 15

Projektbetreuer:
Dr.-Ing. Peter Plagemann, IFAM

Prof. Dr. Bernd Mayer
04-M09-MW-P-1807Einflussanalyse der Faserstreckung von hybridtextilen Preforms im Imprägnierprozess auf die Leistungsfähigkeit von Lasteinleitungsbereichen in thermoplastischen Faserverbundbauteilen
Influence analysis of fibre extension in hybrid textiles during the impregnation process on the mechanical performance of load introduction area of thermoplastic composites
Influence analysis of fibre extension in hybrid textiles during the impregnation process on the mechanical performance of load introduction area of thermoplastic composites

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-M09-MW-P-1808Experimentelle Analyse des Versagensverhaltens integrierter Lasteinleitungselemente in kurz- langfaserverstärkte Thermoplaste
Experimental analysis of the failure behavior of integrated load introduction inserts in short fibre reinforced thermoplastics
Experimental analysis of the failure behavior of integrated load introduction inserts in short fibre reinforced thermoplastics

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-M09-MW-P-1809Entwicklung, Konstruktion und Inbetriebnahme einer Prepreg-Anlage zur Imprägnierung von Verstärkungsfaserlagen mit pulverförmigen Additiven
Development, design and start-up of a prepreg plant for the impregnation of fabrics with powders
Development, design and start-up of a prepreg plant for the impregnation of fabrics with powders

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Bernd Mayer
Katharina Koschek
04-M09-MW-P-1810Selektives Laserschmelzen dispersoid-verstärkter Aluminiumlegierungen mit nanoskaligen Additiven
Selective laser melting of dispersoid-strengthened aluminum alloys with nanoscaled additives
Selective laser melting of dispersoid-strengthened aluminum alloys with nanoscaled additives

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt (LuR)

Basismodul 1 - LuR – Mechanik und Auslegung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KC-001Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I
Mechanics of Fibre Composite I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 13.02.19 09:00 - 12:00 IW3 0390
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 11.03.19 09:00 - 13:00 IW3 0390
Richard Ostwald

Vertiefungsmodul 3 - LuR – Herstellung und Aerodynamik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-002Höhere Aerodynamik
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 09:00 - 12:00 SFG 0140
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann

Vertiefungsmodul 4 - LuR – Mechanik und Steuerung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-LT-003Thermo- und Fluiddynamik
Thermo- and Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW1 B0080
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-M30-CP-SUB-3Spacecraft Navigation and Control (in englischer Sprache)
ehemals: Navigation und Regelung von Raumfahrzeugen; ORT: DLR; Robert-Hooke-Str. 7, großer Sitzungsaal 2. OG

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 (2 SWS)
Dr.-Ing. Stephan Theil

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - LuR

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 LINZ13 2070
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-M30-CEM-FLL-1Fatigue and Loads (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 18.02.19 09:00 - 18:00 FZB 0240
Di 19.02.19 08:00 - 17:00 FZB 0240
Mi 20.02.19 08:00 - 15:15 FZB 0240
Prof. Dr. Richard Marian Degenhardt
04-M30-CP-SAS-1Thermal Control of Satellites (in englischer Sprache)
ehemals: Thermalkontrolle für Satelliten; Ort: DLR, Robert-Hooke-Str. 7, Besprechungsraum 1.22

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)
Hansjörg Dittus
04-M30-CP-SAS-3Space Systems Engineering/Concurrent Engineering (in englischer Sprache)
Raum: DLR Design-Labor CEF; Informationsveranstaltung am 30.01.2019 um 17:00 Uhr s.t. in der CEF, DLR

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 30.01.19 17:00 - 18:00 DLR - Concurrent Engineering Facility (CEF)
Mo 04.02.19 14:00 - 18:00 DLR- Concurrent Engineering Facility (CEF)
Di 05.02.19 - Fr 08.02.19 (Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 17:30 DLR- Concurrent Engineering Facility (CEF)

Anmeldung per Mail bei:
oliver.romberg@dlr.de
Geben Sie bitte Ihren Studiengang mit an
Veranstaltungsort:
Concurrent Engineering Facility (CEF)
DLR Institut für Raumfahrtsysteme
Robert-Hooke-Str. 7

Dr. Oliver Romberg
04-M30-CP-SET-2Design of Space Vehicles (in englischer Sprache)
Ort: DLR, Robert-Hooke-Str. 7, Besprechungsraum 1.24

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Andreas Rittweger
04-M30-CP-SFT-1Mission Analysis (in englischer Sprache)
ehemals: Missionsanalyse; ORT: DLR

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 (2 SWS)
N. N.

Projekt - LuR

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1801Schwappende Flüssigkeiten: Schwingungen, Resonanzen und Fluid-Struktur-Interaktion
Sloshing fluids: Oscillations, resonances and fluid-structure interaction
Sloshing fluids: Oscillations, resonances and fluid-structure interaction

Projektplenum
ECTS: 15

Schwappende Bewegungen von Treibstoffen in nur teilweise gefüllten Tanks sind problematisch für Raketen und Satelliten. Insbesondere die neuen, immer größer werdenden Raketen erfordern Experimente, um die Flüssigkeitsbewegungen ausgelöst durch Vibrationen und Steuerungsmanöver besser zu verstehen. Am ZARM verwenden wir dafür modernste optische 3D-Messmethoden und kombinieren diese mit klassischen Strömungsvisualisierungen und Zeitreihenanalysen aus der Physik. Das Projekt wäre eingebettet in laufende Grundlagenexperimente am ZARM und bietet je nach Interesse einen Einstieg in die Themen Strömungsdiagnostik, Fluid-Struktur-Interaktion und Schwingungen/Resonanzen. Das Projekt könnte auf Wunsch auch über zwei Semester laufen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
Dr. Kerstin Avila
04-M09-AM-P-1802Konstruktion eines Mehrphasen-Rohrexperiments
Design of a multiphase pipe experiment
Design of a multiphase pipe experiment

Projektplenum
ECTS: 15

Am ZARM planen wir den Neubau eines hochpräzisen Mehrphasen-Rohrexperiments um die Bewegung von Partikeln in laminaren und turbulenten Fluidströmungen zu erforschen (mit modernsten optischen 3D-Messmethoden). Die Aufgaben in diesem Projekt reichen dabei von der Auslegung/Konstruktion des Experiments über das Einholen von Angeboten bis hin zu ersten Testaufbauten und Messungen und umfasst dabei ein breites Spektrum eines angehenden Ingenieurs. Es erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und technischen Mitarbeitern. Das Projekt könnte auf Wunsch auch über zwei Semester laufen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
Dr. Kerstin Avila
04-M09-AM-P-1803Design und Aufbau einer Düse für einen T-förmigen Mischer
Design and build a nozzle for a T-shaped mixer
Design and build a nozzle for a T-shaped mixer

Projektplenum
ECTS: 15

Beschreibung des Projektvorhabens: T-förmige Mischer sind ein weit verbreitetes Rohrleitungselement in chemischen Reaktoren und Abscheidevorrichtungen. Darüber hinaus eignen sie sich zur systematischen Grundlagenuntersuchung von Mischungsvorgängen in Fluiden. Dieses Projekt zielt darauf ab, einen T-Mischer für Labormessungen mit hochentwickelten Laser-Diagnosemethoden zu entwickeln. Das System besteht im Wesentlichen aus einer Düse und einem Antriebssystem.
Dieses Masterprojekt zielt darauf ab, die Düse zu entwerfen und zu bauen. Sowie die Auslegung und Optimierung der Düse wird mittels CAD (AutoCAD) und CFD (OpenFOAM, FLUENT) durchzuführen.
Anforderungen: Grundlegendes Verständnis der Strömungsmechanik und Erfahrungen im Bereich CAD (speziell AutoCAD)

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-LuR-P-1801Programmierung und Inbetriebnahme einer Schubmesswaage unter Weltraumbedingungen
Programming and commissioning of a thrust measurement device under space conditions

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-M09-LuR-P-1802Der Türmechanismus im druckfesten MaMBA-Modul: Erstellung und Vergleich verschiedener Konzepte
The door mechanism in the pressure-tight MaMBA-module: conceptual designs and their comparison
The door mechanism in the pressure-tight MaMBA-module: conceptual designs and their comparison

Projektplenum
ECTS: 15
Dr.-Ing. Christiane Heinicke
Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1751Design of a Sounding Rocket Payload for Student Experiments with Cold Atoms under Microgravity

Projektplenum
ECTS: 12
Dr.-Ing. Jens Große
04-M30-MP-1801Detailed design of the overall concept of the student rocket ZEpHyR 2
Detaillierte Auslegung des Gesamtkonzepts der studentischen Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
The existing preliminary design of the ZEpHyR 2 shall be revised, especially with regard to the total mass and aerodynamics. For this purpose detailed concepts for the structure, the tank and pressure system as well as the aerodynamics are to be developed.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Die bestehende Vorauslegung der ZEpHyR 2 soll vor allem hinsichtlich der Gesamtmasse und der Aerodynamik überarbeitet werden. Zu diesem Zweck sollen detaillierte Konzepte für die Struktur, das Tank- und Drucksystem sowie die Aerodynamik erarbeitet werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1802Planning and preparation of motor test campaigns for the student rocket ZEpHyR 2
Planung und Vorbereitung von Triebwerkstestkampagnen für die studentische Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
In order to test and verify the new hybrid motor of the ZEpHyR 2 three test campaigns have to be carried out at the DLR Lampoldshausen. These campaigns are to be planned and prepared as part of the project. This includes, for example, the preparation of the test infrastructure, adaptation of the test software, material procurement and logistics. It may also be possible to be part of one or more campaigns.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Das für die ZEpHyR 2 neu entwickelte Hybridtriebwerk soll mit Hilfe von mehreren Testkampagnen beim DLR Lampoldshausen getestet und verifiziert werden. Die Testkampagnen sollen im Rahmen des Projektes geplant und vorbereitet werden. Dieses umfasst z.B. die Bereiche Vorbereitung der Testinfrastruktur, Anpassung der Testsoftware, Materialbeschaffung und Logistik. Ggf. ist auch die Durchführung einer oder mehrerer Kampagnen denkbar.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1803Design and construction of the recovery system for the student rocket ZEpHyR 2
Auslegung und Konstruktion des Bergungssystems der studentische Hybridrakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
In order to recover the ZEpHyR 2 safely after its flight from ESRANGE, a two-stage parachute system is needed. This has already been conceptually developed and designed as a part of a bachelor thesis. Taking the latest technical data of the ZEpHyR 2 into account a detailed design of the recovery system and the ejection mechanism shall be developed and constructed. In addition, necessary tests for qualification and determination of the parachute characteristics must be defined and carried out.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1804Performance of hybrid rocket motor tests for the student rocket ZEpHyR 2
Durchführung von Triebwerkstests mit einem Hybridantrieb für die studentische Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
At ZARM’s motor test stand several test campaigns with hybrid rocket motors of different performance shall be performed to investigate scaling effects and different operating states. These findings will be used for the further development of the new ZEpHyR 2 main engine with 6.5 kN thrust.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Am Hybridraketenteststand des ZARM sollen mehrere Testkampagnen mit Hybridantrieben unterschiedlicher Leistungsfähigkeit durchgeführt werden, um Skalierungseffekte und verschiedene Betriebszustände zu untersuchen. Diese Erkenntnisse sollen für die Weiterentwicklung des neuen ZEpHyR 2-Haupttriebwerks mit 6,5 kN Schub genutzt werden.

Prof. Dr. Marc Avila

Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik (VT)

Basismodul 1 - VT – Stoffübertragung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KF-001Stoffübertragung I
Mass Transfer I
1. Semesterhälfte, Raum UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 12:00 (2 SWS)

PT BSc: Katalog F: Basismodul 1

Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Dr.-Ing. Ulrich Peter Mießner
04-26-KF-011Stoffübertragung II
Mass Transfer II
2. Semesterhälfte, Raum UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:30 - 11:30 Externer Ort: UFT 1790 (2 SWS)
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Dr.-Ing. Ulrich Peter Mießner

Vertiefungsmodul 3 - VT – Technische Nutzung von Mehrphasensystemen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-VT-003Aerosol- und Nanotechnologie I
Aerosol and Nanotechnology I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Samir Salameh
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-326-VT-007Biotechnologie & Bioverfahrenstechnik 1
ehem. Bioverfahrenstechnik 1; findet statt in der 1. Semesterhälfte: Di. 12-14 Uhr und Mi. 16-18 Uhr

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher

Vertiefungsmodul 4 - VT – Anlagenplanung und Apparateauslegung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-VT-001Kalorische Apparate
Caloric Apparatuses/Devices

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Heike Glade

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - VT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KF-004Prozesssimulation

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 SFG 2020 (2 SWS)

PRODT B: Vertiefungsmodul 1; "Mechanische Verfahrenstechnik"

Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-26-KG-014Biologie für Ingenieure
Biology for Engineers
Ort: TAB-Gebäude, Raum 0.50

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Susan Köppen
04-326-VT-004Membrantechnik in Stoffrecycling und Energiewandlung
Membrane Separation in Recycling and Energy Transformation
Ort: UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-326-VT-005Optische Messmethoden der Thermodynamik
Optical Measurement Techniques in Thermodynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-VT-006Seminar Energietechnik
Seminar Energy Technology

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 2030 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Dr. Heike Glade
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-VT-008Biotechnologie & Bioverfahrenstechnik 2
Biotechnology and Bioengineering
ehem. Bioverfahrenstechnik II; findet statt in der 2. Semesterhälfte: Di. 12-14 Uhr und Mi. 16-18 Uhr

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-326-VT-012Mehrphasenströmung II
Multiphase Flow II
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 FZB 1520 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-326-VT-013Prozess- und Anlagentechnik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr.-Ing. Nils Ellendt
04-326-VT-014Aerosol- und Nanotechnologie II
Aerosol- and Nanotechnology II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-326-VT-016Technische Reaktionsführung II
Chemical Reaction Engineering II
Ort: UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Jorg Thöming
Dr.-Ing. Georg Pesch
04-326-VT-017VT-Kolloquium und Seminare

Colloquium
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 IW3 0390

Einzeltermine:
Fr 08.02.19 10:00 - 12:00 IW3 0390
Fr 15.03.19 10:00 - 12:00 IW3 0330
Prof. Dr. Johannes Kiefer
Prof. Dr. Jorg Thöming
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-326-VT-022Labor Umweltverfahrenstechnik 2
Termin der Vorbesprechung: 29.10.2018 um 10:00 Uhr

Laborübung
ECTS: 1,5

Einzeltermine:
Do 08.11.18 10:00 - 11:30 Gebäude UFT, Raum 0730
Do 15.11.18 10:00 - 18:00 Gebäude UFT, UVT-Labor
Dr. rer. nat. Holger Wessolowski
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-326-VT-035Simulation von Abgasnachbehandlungskomponenten
Simulation of exhaust aftertreatment components

Blockveranstaltung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 08:30 - 17:00 PC-Raum des BIMAQ
Di 09.10.18 - Fr 12.10.18 (Di, Mi, Do, Fr) 08:00 - 17:00 PC-Raum des BIMAQ
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-M09-VT-036Elements of process systems design (in englischer Sprache)
Raum UFT 1190

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Edwin Zondervan

Projekt - VT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1801Schwappende Flüssigkeiten: Schwingungen, Resonanzen und Fluid-Struktur-Interaktion
Sloshing fluids: Oscillations, resonances and fluid-structure interaction
Sloshing fluids: Oscillations, resonances and fluid-structure interaction

Projektplenum
ECTS: 15

Schwappende Bewegungen von Treibstoffen in nur teilweise gefüllten Tanks sind problematisch für Raketen und Satelliten. Insbesondere die neuen, immer größer werdenden Raketen erfordern Experimente, um die Flüssigkeitsbewegungen ausgelöst durch Vibrationen und Steuerungsmanöver besser zu verstehen. Am ZARM verwenden wir dafür modernste optische 3D-Messmethoden und kombinieren diese mit klassischen Strömungsvisualisierungen und Zeitreihenanalysen aus der Physik. Das Projekt wäre eingebettet in laufende Grundlagenexperimente am ZARM und bietet je nach Interesse einen Einstieg in die Themen Strömungsdiagnostik, Fluid-Struktur-Interaktion und Schwingungen/Resonanzen. Das Projekt könnte auf Wunsch auch über zwei Semester laufen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
Dr. Kerstin Avila
04-M09-AM-P-1802Konstruktion eines Mehrphasen-Rohrexperiments
Design of a multiphase pipe experiment
Design of a multiphase pipe experiment

Projektplenum
ECTS: 15

Am ZARM planen wir den Neubau eines hochpräzisen Mehrphasen-Rohrexperiments um die Bewegung von Partikeln in laminaren und turbulenten Fluidströmungen zu erforschen (mit modernsten optischen 3D-Messmethoden). Die Aufgaben in diesem Projekt reichen dabei von der Auslegung/Konstruktion des Experiments über das Einholen von Angeboten bis hin zu ersten Testaufbauten und Messungen und umfasst dabei ein breites Spektrum eines angehenden Ingenieurs. Es erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und technischen Mitarbeitern. Das Projekt könnte auf Wunsch auch über zwei Semester laufen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
Dr. Kerstin Avila
04-M09-AM-P-1803Design und Aufbau einer Düse für einen T-förmigen Mischer
Design and build a nozzle for a T-shaped mixer
Design and build a nozzle for a T-shaped mixer

Projektplenum
ECTS: 15

Beschreibung des Projektvorhabens: T-förmige Mischer sind ein weit verbreitetes Rohrleitungselement in chemischen Reaktoren und Abscheidevorrichtungen. Darüber hinaus eignen sie sich zur systematischen Grundlagenuntersuchung von Mischungsvorgängen in Fluiden. Dieses Projekt zielt darauf ab, einen T-Mischer für Labormessungen mit hochentwickelten Laser-Diagnosemethoden zu entwickeln. Das System besteht im Wesentlichen aus einer Düse und einem Antriebssystem.
Dieses Masterprojekt zielt darauf ab, die Düse zu entwerfen und zu bauen. Sowie die Auslegung und Optimierung der Düse wird mittels CAD (AutoCAD) und CFD (OpenFOAM, FLUENT) durchzuführen.
Anforderungen: Grundlegendes Verständnis der Strömungsmechanik und Erfahrungen im Bereich CAD (speziell AutoCAD)

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-VT-P-067Technische und wirtschaftliche Analyse eines Energiewandlungssystems
Technical and economic analysis of an energy conversion system

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-M09-VT-P-1801Simulation von Energie- und Stoffströmen eines regionalen Speichernetzwerks für regenerative Energien
Simulation of energy and material flows of a regional storage network for renewable energies

Projektplenum
ECTS: 15
Dr.-Ing. Georg Pesch
04-M09-VT-P-1802Mikromehrphasenströmung - Entwicklung eines Experimentes zur zeit- und ortsaufgelösten Messung der Dispersphasenbildung von Taylor Strömungen
Microscopic multi-phase flows - Development of an experiment to quantify the temporal and spatial flow formation during the creation of Taylor droplets
Microscopic multi-phase flows - Development of an experiment to quantify the temporal and spatial flow formation during the creation of Taylor droplets

Projektplenum
ECTS: 15
Dr.-Ing. Ulrich Peter Mießner
Dr. Thorben Helmers
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-M09-VT-P-1803Mikrobielle Elektroaktivität in biokatalytischen Karbonat-Riff-Sanden
Microbial electroactivity in biocatalytical carbonate reef sands
Microbial electroactivity in biocatalytical carbonate reef sands

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Prof. Dr. Christian Wild

Wahlpflichtbereich General Studies - Betriebs- und Sozialwissenschaft (GSM-B)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KGSB-04Konflikt- und Verhandlungsmanagement
Conflict and Negotiation Management

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 11.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 12.01.19 09:00 - 17:00 SFG 1040
Fr 18.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 19.01.19 09:00 - 17:00 SFG 1040
Frank Beinhold
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-WP-FGForschungsgrundlagen I
Research foundations I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude (Eingang F), Raum 0.50 Externer Ort: Schulungsraum, PC-Pool

Einzeltermine:
Mi 14.11.18 14:00 - 16:30 SuUB
Mi 21.11.18 14:00 - 16:30 SuUB
Mi 19.12.18 14:00 - 16:00 TAB-Gebäude (Eingang F), Raum 0.50

Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. sc. Iva Bačić
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Dr. Anne Kremer
04-M09-GSMB-002Projektmanagement in studentischen Teams
Project management in student teams
Project management in student teams

Seminar
ECTS: 3

Termine n.V.

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-M09-IM-003Modellierung soziotechnischer Systeme
Modeling Socio-Technical Systems
Ort: BIBA IPS-Labor 1

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 17:30 Externer Ort: BIBA IPS-Labor 1 (4 SWS) Vorlesung + Tutorium
Dr. Matthias Burwinkel
04-M10-1-MET10Handeln und Gestalten in komplexen Produktionssystemen
Acting in and Configuring of Complex Production Systems
Ort: BIBA; Veranstaltungsbeginn s.t. !

Laborübung

Termine:
wöchentlich Fr 09:00 - 12:00


Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-1-MET11Methoden zur Entscheidungsfindung in komplexen Produktionssystemen (in englischer Sprache)
Methods for Decision making in Complex Production Systems

Laborübung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 18:00 - 18:00
Fr 26.10.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 02.11.18 14:00 - 17:00 ips 1
Fr 09.11.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 16.11.18 14:00 - 17:00 Gaming lab BIBA
Fr 23.11.18 14:00 - 17:00 ips1
Fr 30.11.18 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 07.12.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 14.12.18 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 11.01.19 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 18.01.19 14:00 - 17:00 IPS1
Fr 25.01.19 14:00 - 17:00 IPS1

Achtung: Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt!
(Bitte verbindl. Anmeldung über Stud.IP durchführen!)
Weitere Hinweise, s. http://www.bik.uni-bremen.de/lehre_01.php

Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-3-PT02Vernetzte Unternehmensprozesse
Inter-organisational Processes in Enterprise Networks

Vorlesung
ECTS: M WIng PT: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Marcus Seifert
eGS-VA-2018/19-04Klimaschutz und Klimaanpassung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-07Nachhaltige Entwicklung - Grundlagen und Umsetzung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-08Nachhaltiges Management

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-11Technik, Energie und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-VA-2018/19-14Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Oliver Ahel
Dr. Christiane Bottke

Prozessorientierte Materialforschung, M.Sc.

Basismodule (5 x 9 CP)

In den Basismodulen werden je nach persönlichen Vorkenntnissen erweiterte Kenntnisse in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundfächern erworben werden.

Mathematik (9 CP)

Angebot aus dem Fachbereich 3

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
03-M-ALG-1Algebra

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 MZH 1470 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 MZH 6190 Übung
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 MZH 6210 Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 MZH 1470 (2 SWS) Vorlesung
Prof. Dr. Dmitry Feichtner-Kozlov
03-M-ANA-1.1Analysis 1

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 MZH 6340 Übung (erweiteretes Tutorium)
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 MZH 4140 Übung
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW1 B0100 Übung
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 MZH 1450 Übung
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 MZH 6340 Übung (erweiteretes Tutorium)
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 MZH 4140 Übung
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 MZH 1100 Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 MZH 5210 -gesperrt- Übung
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 MZH 6340 Übung (erweiteretes Tutorium)
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS) Vorlesung

Einzeltermine:
Fr 02.11.18 14:00 - 16:00 MZH 1380/1400
Prof. Dr. Anke Dorothea Pohl
03-M-ANA-3Analysis 3

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 MZH 4140 Übung
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 MZH 1450 (2 SWS) Übung
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 MZH 1470 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 MZH 1460 (2 SWS) Vorlesung

Einzeltermine:
Di 26.02.19 10:00 - 13:00 MZH 1090
Mi 24.04.19 12:00 - 14:00 MZH 1380/1400
Prof. Dr. Jens Rademacher
03-M-LAG-1.1Lineare Algebra 1
Linear Algebra 1

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 MZH 1110 Übung
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 MZH 1110 Übung
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 MZH 4140 Übung
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 MZH 1110 Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 MZH 1110 Übung
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 MZH 1380/1400 Übung

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 14:00 - 17:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Fr 05.04.19 16:00 - 18:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Eugenia Saorin Gomez
Alfred Schmidt
03-M-MM-1Mathematische Modellierung
Mathematical Modelling

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 MZH 2490 (Seminarraum) (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 MZH 2490 (Seminarraum) (2 SWS) Vorlesung

Weitere Infos auf der ZeTeM-AG-Homepage

Michael Böhm
03-M-NUM-1Numerik 1
Numerical Analysis 1

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 MZH 1090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 MZH 1100 Übung
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 MZH 1090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 MZH 2340 Übung

Einzeltermine:
Di 26.03.19 09:00 - 12:00 MZH 1470
Ronald Stöver
03-M-PDE-1Numerik partieller Differentialgleichungen
Numerical Methods for Partial Differential Equations

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 (2 SWS) Übung
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 MZH 2490 (Seminarraum) (2 SWS) Vorlesung


Alfred Schmidt
03-M-WP-11Maß- und Wahrscheinlichkeitstheorie 1
Measure Theory and Probability 1

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 MZH 2490 (Seminarraum) Übung
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 MZH 4140 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 MZH 4140 (2 SWS) Vorlesung
PD Dr. Hendrik Vogt
03-M-WP-15Statistik 1
Statistics 1

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW1 B0100 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 MZH 6340 Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 MZH 6190 (2 SWS) Vorlesung
Prof. Dr. Werner Brannath
03-M-WP-22Nichtlineare Inverse Probleme
Nonlinear Inverse Problems

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 MZH 1100 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 MZH 1100 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 MZH 1450 (2 SWS) Übung
Peter Maaß

Angebot aus den Bachelorstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-01-04-HM1-ÜÜbungen zu Höhere Mathematik 1
Exercises for Advanced Mathematics 1

Übung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) Übung
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 Übung
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 Übung
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 NW1 H 2 - W0020 Übung
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0200 Übung
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 NW1 H 1 - H0020 Übung
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 Übung
Dr. Jun Zhao
01-01-04-HM1-VHöhere Mathematik 1
Advanced Mathematics 1

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) Vorlesung

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 14:00 - 15:00 MZH 1460
Do 07.02.19 10:00 - 16:00 NW1 H 1 - H0020
Di 12.02.19 12:00 - 15:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 12.02.19 12:00 - 15:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Di 12.02.19 14:00 - 20:00 MZH 1100
Mi 13.02.19 09:00 - 18:00 MZH 1100
Mo 18.02.19 10:00 - 12:00 MZH 1460
Sa 06.04.19 09:30 - 12:30 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Sa 06.04.19 09:30 - 12:30 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Dr. Jun Zhao
01-01-04-HM3-ÜÜbungen zu Höhere Mathematik 3
Exercises for Advanced Mathematics 3

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) Übung
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 NW1 N3310 Übung
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 NW1 N3310 Übung für ET/IT
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 NW1 N3310 (2 SWS) Raum N3310 ab 21.11.18
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 NW1 N3310 Übung
PD Dr. Hendrik Vogt
01-01-04-HM3-VHöhere Mathematik 3
Advanced Mathematics 3

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020 GW2 B1410 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) Vorlesung

Einzeltermine:
Sa 27.04.19 09:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
PD Dr. Hendrik Vogt
01-15-04-HM1-SHöhere Mathematik 1 Seminar für ET/IT
Seminar for Advanced Mathematics 1

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) Seminar

Einzeltermine:
Fr 14.12.18 14:00 - 16:00
Dr. Jun Zhao
01-15-04-HM3-SSeminar zu Höhere Mathematik 3
Seminar for Advanced Mathematics 3

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Seminar HM3 für ET/IT
PD Dr. Hendrik Vogt

Angebot aus den Masterstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-03-OpT-VOptimierungstheorie (in englischer Sprache)
Optimization Theory

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 NW1 N3310 (1 SWS) Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 N3310 (2 SWS) Vorlesung
Dr.-Ing. Dagmar Peters-Drolshagen
04-326-ME-004Methode der Finiten Elemente II
Finite Element Method - II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza

Physik (9 CP)

Angebot aus den Bachelorstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-01-04-BPhy-PBiophysikalisches Praktikum
Laboratory Course for Biophysics

Praktikum

2 SWS, n.V.

Prof. Dr. Dorothea Brüggemann
Prof. Dr. Hans-Günther Döbereiner
Prof. Dr. Manfred Radmacher
Prof. Dr. Monika Fritz
01-01-04-BPhy-VMethoden der Biophysik
Methods of Biophysics

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS) Vorlesung in Raum O4130
Prof. Dr. Dorothea Brüggemann
Prof. Dr. Hans-Günther Döbereiner
Prof. Dr. Manfred Radmacher
Prof. Dr. Monika Fritz
01-01-04-EP1-ÜÜbungen zu Experimentalphysik 1 (Mechanik)
Exercises for Experimental Physics 1 (Mechanics)
VF

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (2 SWS) Übung
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 Übung
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 Übung
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 NW1 N3130 Übung
Prof. Dr. Justus Notholt
01-01-04-EP1-VExperimentalphysik 1 (Mechanik)
Experimental Physics 1 (Mechanics)

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 11:00 NW1 H 2 - W0020 (1 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS) Vorlesung

Einzeltermine:
Mi 10.04.19 17:00 - 20:00 NW1 H 2 - W0020
Prof. Dr. Justus Notholt
01-01-04-EP3-ÜÜbungen zu Experimentalphysik 3
Exercises for Experimental Physics 3
VF

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Übung
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 N3310 Übung
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 Übung
Prof. Dr. Andreas Rosenauer
01-01-04-EP3-VExperimentalphysik 3 (Atom- und Quantenphysik)
Experimental Physics 3 (Atomic- and Quantum Physics)
VF

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 14:00 - 15:00 NW1 H 2 - W0020 (1 SWS)
Prof. Dr. Andreas Rosenauer
01-01-04-EP5-ÜÜbungen zu Experimentalphysik 5
Exercises for Experimental Physics 5
VF

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS) Übung
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 NW1 N3310 Übung
Prof. Dr. Martin Eickhoff
01-01-04-EP5-VExperimentalphysik 5 (Kondensierte Materie)
Experimental Physics 5 (Condensed Matter Physics)
VF

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
Prof. Dr. Martin Eickhoff
01-01-04-FKP-PPraktikum zu Messmethoden in der Festkörperphysik
Laboratory Course for Measuring Techniques in Solid State Physics

Praktikum

Termine:
wöchentlich Fr 11:00 - 12:00 NW1 N3310 (1 SWS) Praktikum
Prof. Dr. Thomas Schmidt
01-01-04-FKP-VMessmethoden in der Festkörperphysik
Measuring Techniques in Solid State Physics

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 10:00 - 11:00 NW1 N3310 (1 SWS) Vorlesung
Prof. Dr. Thomas Schmidt
01-01-04-TP1-ÜÜbungen zu Theoretische Physik 1
Exercises for Theoretical Physics 1
VF / ZF

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 NW1 N3310 Übung
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 Übung
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090
Prof. Dr. Klaus Pawelzik
01-01-04-TP1-VTheoretische Physik 1 (Mathematische Grundlagen)
Theoretical Physics 1 (Mathematical Methods)
VF / ZF

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 11:00 - 12:00 NW1 H 2 - W0020 (1 SWS) Vorlesung

Einzeltermine:
Do 14.03.19 10:00 - 14:00 NW1 H 1 - H0020
Fr 26.04.19 14:00 - 17:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr. Klaus Pawelzik
01-01-04-TP3-ÜÜbungen zu Theoretische Physik 3
Exercises for Theoretical Physics 3
VF

Übung

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 N3130 Übung
Stefan Bornholdt
01-01-04-TP3-VTheoretische Physik 3 (Elektrodynamik)
Theoretical Physics 3 (Electrodynamics)

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS) Vorlesung
Stefan Bornholdt
01-01-04-TP5-ÜÜbungen zu Theoretische Physik 5
Exercises for Theoretical Physics 5

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 NW1 N3310
Prof. Dr. Frank Jahnke
01-01-04-TP5-VTheoretische Physik 5 (Statistische Physik)
Theoretical Physics 5 (Statistical Physics)

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS) S1360

Einzeltermine:
Di 26.02.19 09:00 - 13:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr. Frank Jahnke
01-01-04-UPhy1-VEinführung in Atmosphäre und Klima
Atmosphere and Climate: An Introduction

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 13:00 (3 SWS) NW1, Raum N3380

Einzeltermine:
Di 16.10.18 10:00 - 13:00
Di 23.10.18 12:00 - 14:00 GW1 B1070
Prof. Dr. Annette Ladstätter-Weißenmayer
Dr. Maximilian Reuter
01-01-04-UPhy2-VEinführung in die Ozeanographie
Oceanography: An Introduction

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 17:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)
Christian Mertens
01-01-53-EP1-ÜÜbungen zu Experimentalphysik 1 (Mechanik)
Exercises for Experimental Physics 1 (Mechanics)
ZF

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 N3310 Übung
Prof. Dr. Justus Notholt
01-01-53-EP3-ÜÜbungen zu Experimentalphysik 3
Exercises for Experimental Physics 3
ZF

Übung

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 S3260 (2 SWS) NW1 S3032
Prof. Dr. Thorsten Warneke
01-01-53-EP3-VExperimentalphysik 3 (Atom- und Quantenphysik)
Experimental Physics 3 (Atomic- and Quantum Physics)
ZF

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 15:00 NW1 S3260 (1 SWS) NW1 S3032
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung

Einzeltermine:
Do 21.02.19 09:30 - 12:00 NW1 S3260
Prof. Dr. Thorsten Warneke
01-01-53-EP5-ÜÜbungen zu Experimentalphysik 5
Exercises for Experimental Physics 5
ZF

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Übung
Prof. Dr. Jürgen Gutowski
01-01-53-EP5-VExperimentalphysik 5
Experimental Physics 5
ZF

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 15.10.18 10:00 - 12:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094
Prof. Dr. Jürgen Gutowski
01-01-53-TP1-ÜÜbungen zu Theoretische Physik 1
Exercises for Theoretical Physics 1
ZF

Übung
Prof. Dr. Klaus Pawelzik
04-26-KD-002Einführung in die Strömungslehre
Veranstaltungsort: IW3 0390

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll

Angebot aus den Masterstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-03-TP2-SSeminar zur Theoretischen Festkörperphysik
Serminar on Theoretical Solid State Physics

Seminar
ECTS: 3

Raum: NW1, N4270

N. N.
01-15-03-TMech-VTechnische Mechanik
Technical mechanics

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mi 11:00 - 13:00 NW1 N3130 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mi 13:00 - 14:00 NW1 N3130 (1 SWS) Übung
Dr.-Ing. Holger Groke
01-16-03-AngO1-VOptische Technologien - Grundlagen und Anwendungen
Optical Technologies - Fundamentals and Applications

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Vorlesung

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bias.de/semester

Prof. Dr. rer. nat. habil. Ralf Bernhard Bergmann
01-16-03-AngO2-SSeminar Optische Technologien
Seminar for Optical Technologies

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Seminar

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bias.de/semester

Dr. Claas Falldorf
01-16-03-APhy1-VEinführung in die Allgemeine Relativitätstheorie
General Relativity

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Raum S1330
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)

4V + 2Ü

PD Dr. Volker Perlick
01-16-03-APhy9-VAbriss der Astrophysik
Introduction to Astrophysics

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)
Dr. Marco Scharringhausen, Dipl.-Math.
01-16-03-BPhy1-VEinführung in die Biophysik
Biophysics: an Introduction

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 NW1 N3130 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Günther Döbereiner
01-16-03-BPhy4-SSeminar zur Biophysik
Seminar on Biophysics

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW1 N3310 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Günther Döbereiner
Prof. Dr. Manfred Radmacher
Prof. Dr. Monika Fritz
Prof. Dr. Dorothea Brüggemann
01-16-03-CMS1-ÜÜbungen zu Makroskopische Modellierung
Exercises for Macroscopic Modelling

Übung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 ECO5 0.47 (2 SWS) Übung
Prof. Dr. Vasily Ploshikhin
01-16-03-CMS1-VMakroskopische Modellierung
Macroscopic Modelling

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 12:00 ECO5 0.50/0.51 (4 SWS)

Einzeltermine:
Do 25.10.18 08:00 - 12:00 ECO5 0.47

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bccms.uni-bremen.de/isemp/lehre/makroskopische_modellierung

Prof. Dr. Vasily Ploshikhin
01-16-03-CMS2-ÜÜbungen zu Atomistische Modellierung
Exercises for Atomistic Modelling

Übung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 ECO5 0.47 (2 SWS)
Dr. Christof Köhler
Prof. Dr. Thomas Frauenheim
01-16-03-CMS2-VAtomistische Modellierung
Atomistic Modelling

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 ECO5 0.50/0.51 (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 ECO5 0.50/0.51 (2 SWS)
Prof. Dr. Thomas Frauenheim
01-16-03-FKP1-VFortgeschrittene Festkörperphysik
Advanced Solid State Physics

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS)
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS)
Prof. Dr. Jürgen Gutowski
01-16-03-FKP2-SGemeinsames Festkörperphysikseminar
Joint Seminar on Solid State Physics

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 15:00 - 16:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (1 SWS)
Prof. Dr. Martin Eickhoff
Prof. Dr. Jens Falta
Prof. Dr. Jürgen Gutowski
Prof. Dr. Frank Jahnke
Prof. Dr. Andreas Rosenauer
01-16-03-TP1-ÜÜbungen zu Höhere Theoretische Physik: Quantenmechanik für Fortgeschrittene
Exercises for Advanced Theoretical Physics

Übung

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS) Übung
Prof. Dr. Frank Jahnke
01-16-03-TP1-VHöhere Theoretische Physik: Quantenmechanik für Fortgeschrittene
Advanced Theoretical Physics 1 (Advanced Quantum Mechanics)

Vorlesung
ECTS: 9 (V+Ü über 2 Semester)

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 (2 SWS) Vorlesung
Prof. Dr. Frank Jahnke
Dr. rer. nat. Matthias Florian
01-16-03-TP2-ÜÜbungen zu Theoretische Festkörperphysik 1
Exercises for Theoretical Solid State Physics 1

Übung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 SWS) Übung
N. N.
01-16-03-TP2-VTheoretische Festkörperphysik 1
Theoretical Solid State Physics 1

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 N3310 (2 SWS) Vorlesung

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten, wenn die Teilnahme internationaler Studierender dies erforderlich macht. The lecture will be held in English if international students register for this course.

N. N.
01-16-03-TP3-ÜÜbungen zu Höhere Theoretische Physik 2
Hydrodynamik

Übung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 MZH 1460 (2 SWS)
Prof. Dr. Claus Lämmerzahl
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
01-16-03-TP3-VHöhere Theoretische Physik 2
Hydrodynamik / Teil 1

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 ECO5 0.50/0.51 (2 SWS)
Prof. Dr. Claus Lämmerzahl
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 LINZ13 2070
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
05-MCM-1-P1-1Materials Analysis I (in englischer Sprache)

Übung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 13:00 - 17:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (5 SWS)
Michael Wendschuh
05-MCM-1-P4-3Solid State Physics (in englischer Sprache)
n. V.

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 UFT 0730 (2 SWS)
PD Dr. Volkmar Zielasek

Chemie (9 CP)

Angebot aus den Bachelorstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
02-03-5-ACF-1Festkörperchemie

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2) (2 SWS)
Dr. Lars Robben
Prof. Dr. habil. Thorsten M. Gesing

Angebot aus den Masterstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-16-03-BPhy3-VBiologie für PhysikerInnen
Biology for Physicists

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW1 N3310 (2 SWS)
Prof. Dr. Monika Fritz
02-008-8-709Mitarbeiterseminar "Elektronen-induzierte Prozesse und molekulare Schichten"

Seminar

2 SWS, n.V.

Prof. Dr. Petra Swiderek
02-317-7-400aBasics in Biochemistry and Molecular Cell Biology I (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 9

Mandatory module.
Max. 25 participants.
Exercises and lectures.

15.10. - 12.11.2018
V Mo 08:00 - 10:00, NW2 B3236
V Di - Fr 10:00 - 12:00, NW2 B3236
Ü Mo 10:00 - 12:00, NW2 B3236
Ü Di, Mi 14:00 - 16:00, NW2 B3240
Ü Do 14:00 - 16:00, NW2 B3236
Ü Fr 13:00 - 15:00, NW2 B3240

http://www.uni-bremen.de/mscbmb/teaching.html

Prof. Dr. Andreas Dotzauer
Prof. Dr. Barbara Reinhold-Hurek
Prof. Dr. Michael W. Friedrich
Prof. Dr. Rita Helene Groß-Hardt
Prof. Dr. Sörge Kelm
Prof. Dr. Uwe Nehls
Dr. Jan-Hendrik Hehemann
Dr. Oliver Janssen-Weets
Dr. Thomas Hurek
Dr. Kathrin Mädler
02-317-7-400bMethods in Biochemistry and Molecular Cell Biology II (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 12

Mandatory module.
Max. 25 participants.
Exercises and lectures.

15.10. - 12.11.2018
V Mo 08:00 - 10:00, NW2 B3236
V Di - Fr 10:00 - 12:00, NW2 B3236
Ü Mo 10:00 - 12:00, NW2 B3236
Ü Di, Mi 14:00 - 16:00, NW2 B3240
Ü Do 14:00 - 16:00, NW2 B3236
Ü Fr 13:00 - 15:00, NW2 B3240

20.11. - 26.11.2018
P Di - Fr 10:00 - 17:00 NW2 B3010 "Microbiology": 22.11. - 30.11.2018

P Di - Fr 10:00 - 17:00, NW2 B2360 "Biochemistry and Molecular Cell Biology": 04.12. - 14.12.2018

Exam: 05.01. and 07.01.2019

http://www.uni-bremen.de/mscbmb/teaching.html

Dr. Frank Dietz
Prof. Dr. Andreas Dotzauer
Prof. Dr. Barbara Reinhold-Hurek
Prof. Dr. Rita Helene Groß-Hardt
Prof. Dr. Sörge Kelm
02-317-7-406Bioorganic Chemistry (in englischer Sprache)

Seminar
ECTS: 9

Mandatory module.
max. 10 participants.

15.01. - 22.02.2019 (incl. Exam)
V 3 SWS; Ü 2 SWS; P 5 SWS

http://www.uni-bremen.de/mscbmb/teaching.html

Prof. Dr. Ralf Dringen
02-M03-1-FMA-1Molekulare Analytik

Vorlesung

+ Übung
2 SWS, Blockveranstaltung Feburar 2018, 09:00-16:00 Uhr, NW2 B3118

Dr. Thomas Dülcks
Peter Spiteller
Wieland Willker
02-M03-1-FO-1Festkörperchemie und -analytik (in englischer Sprache)
Solid State Chemistry

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2)

Di 14:00 - 16:00 Uhr, NW2 A0242 (1. Semesterhälfte)
Di 16:00 - 18:00 Uhr, NW2 C0300 (2. Semesterhälfte)

Dr. rer. nat. Mohammad Mangir Murshed
Prof. Dr. habil. Thorsten M. Gesing
Dr. Wolfgang Dreher
Dr. Lars Robben
02-M03-1-FO-2Oberflächen und Grenzflächen
Surfaces and Interfaces

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2) (2 SWS)

NW2 A0242

PD Dr. Volkmar Zielasek
Prof. Dr. Petra Swiderek
Marcus Bäumer
Andreas Hartwig
02-M03-1-FO-3Nanoskalierte Systeme
Nanoscaled systems

Praktikum

2 SWS, n.V.

Arne Wittstock
Marcus Bäumer
Prof. Dr. Petra Swiderek
02-M03-1-FO-4Seminar zu "Nanoskalierte Systeme"
Seminar on "Nanoscaled systems"

Seminar

1 SWS, n.V.

Arne Wittstock
Marcus Bäumer
Prof. Dr. Petra Swiderek
02-M03-1-SYN-1Metallorganische Chemie
Organometallic Chemistry

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 09:00 - 10:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)
Jens Beckmann
02-M03-1-SYN-2Übungen zur Metallorganischen Chemie

Übung

1 SWS, n.V.

Jens Beckmann
02-M03-1-SYN-3Synthesemethoden und -planung

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 11:00 NW2 A0242 (Stufenhörsaal)
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2)
Boris J. Nachtsheim
Prof. Anne Staubitz, Ph.D.
02-M03-1-SYN-4Übungen zu "Synthesemethoden und -planung"

Übung

2. Semesterhälfte
Mo 10-12 Uhr, NW2 C1480

Boris J. Nachtsheim
Prof. Anne Staubitz, Ph.D.
02-M03-2-W23-3Short lab course ecotoxicology (in englischer Sprache)

Praktikum
Prof. Dr. Juliane Filser
05-MCM-1-P1-1Materials Analysis I (in englischer Sprache)

Übung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 13:00 - 17:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (5 SWS)
Michael Wendschuh
05-MCM-1-P3-1Introduction to Crystallography (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GEO 1550 (Hörsaal) GEO 5020 (Luftbildraum)
Reinhard X. Fischer
05-MCM-1-P4-1Surfaces and Interfaces (in englischer Sprache)
n. V.

Vorlesung
ECTS: 1,5

Termine:
wöchentlich Do 09:00 - 10:00 NW2 A0242 (Stufenhörsaal) (1 SWS)
PD Dr. Volkmar Zielasek
05-MCM-1-P4-2Solid State Chemistry (in englischer Sprache)
n. V.

Vorlesung
ECTS: 1,5

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 (1 SWS)
Prof. Dr. habil. Thorsten M. Gesing
05-MCM-1-P5-2Phase Diagrams (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GEO 0340 (Übungsraum) GEO 5020 (Luftbildraum) (2 SWS)
Michael Wendschuh
Reinhard X. Fischer

Informatikwerkzeuge (9 CP)

Angebot aus dem Fachbereich 3

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
03-BB-703.01Datenbanksysteme
Database Systems

Vorlesung
ECTS: 8

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SFG 1010
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 SFG 1030
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 MZH 1090

Profil: SQ, DMI, MC.

Prof. Dr. Sebastian Maneth
03-BB-708.01Computergraphik
Computer Graphics

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 MZH 1450 Übung
wöchentlich Di 08:00 - 12:00 MZH 1380/1400 Vorlesung
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW1 B0080
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 MZH 1110 Übung
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 MZH 1100 Übung

Einzeltermine:
Di 30.10.18 18:00 - 20:00 MZH 1460
Fr 07.12.18 16:00 - 18:00 MZH 1110

Profil: KIKR, DMI

Programmierkenntnisse sind Voraussetzung (ein erfolgreicher Abschluss des "Propädeutikums C" wird empfohlen), ebenso wie algorithmisches Denken, eine gewisse Vertrautheit mit mathematischer Begriffsbildung und Vorgehensweise.

Diese Vorlesung soll sowohl eine Einführung in die theoretischen und methodischen Grundlagen der Computergraphik geben, als auch die Grundlagen für die praktische Implementierung von computergraphischen Systemen legen. Der Schwerpunkt liegt auf Algorithmen und Konzepten zur Repräsentation und Visualisierung von polygonalen, 3-dimensionalen graphischen Szenen.
Der Inhalt umfasst in der Regel folgende Themen:
Mathematische Grundlagen; OpenGL and C
; 2D Algorithmen der Computergrafik (Scan Conversion, Visibility Computations, etc.); Theorie der Farben, Farbräume (hauptsächlich physikalische, neurologische, und technische Aspekte); 3D Computergraphik (Rendering Pipeline, Transformationen, Beleuchtung, etc.); Techniken zum Echtzeit-Rendering; Das Konzept und die Programmierung von Shadern; Texturierung (Einordnung in die Pipeline, einfache Parametrisierung, etc.).

Die Übungsaufgaben werden teils theoretisch, teils praktisch sein, wobei die praktischen Aufgaben gewisse Programmierfähigkeiten in C verlangen. (Zu Beginn der Vorlesung wird deshalb nochmals ein kurzer "Refresh" Ihrer C/C-Kenntnisse gemacht.) Die Vorlesung setzt eine gewisse mathematische, algorithmische und programmiertechnische Gewandtheit voraus, fördert diese aber auch und führt sie weiter.

Prof. Dr. Gabriel Zachmann
03-BB-709.01Bildverarbeitung
Image Processing

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 12:00 MZH 1380/1400

Profil: KIKR, DMI, MC.

PD Dr. Björn Gottfried
04-ProMat-IndStudies-InfProMat - Independent Studies - Informatik

Vorlesung
ECTS: 9

Independent Studies:

Prüfungsleistungen im Wahl(pflicht)bereich können auch in der Form „Independent Studies“ erbracht werden. Dabei handelt es sich um Einzelabsprachen zwischen einem Lehrenden und einem (oder zwei) Studierenden über eine Prüfungsleistung, die i.d.R. in Form einer Hausarbeit (ggf. mit praktischen Anteilen) erbracht wird. Die Möglichkeit zur Vereinbarung von Independent Studies wird im Allgemeinen nicht explizit im VL-Verzeichnis ausgewiesen.

Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
Ute Bormann

Angebot aus den Masterstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-01-03-UnLi1-VUnix I / Linux I (in englischer Sprache)

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 09:00 - 10:00 NW1 S3260
N. N.
05-MCM-3-P7-2Programming (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 13:00 - 15:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (2 SWS)
Reinhard X. Fischer
Thomas Messner

Ingenieurwissenschaften (9 CP)

Angebot aus dem Fachbereich 3

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-ProMat-IndStudies-InfProMat - Independent Studies - Informatik

Vorlesung
ECTS: 9

Independent Studies:

Prüfungsleistungen im Wahl(pflicht)bereich können auch in der Form „Independent Studies“ erbracht werden. Dabei handelt es sich um Einzelabsprachen zwischen einem Lehrenden und einem (oder zwei) Studierenden über eine Prüfungsleistung, die i.d.R. in Form einer Hausarbeit (ggf. mit praktischen Anteilen) erbracht wird. Die Möglichkeit zur Vereinbarung von Independent Studies wird im Allgemeinen nicht explizit im VL-Verzeichnis ausgewiesen.

Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
Ute Bormann

Angebot aus den Bachelorstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-001Geometrische Messtechnik mit Labor
Production Metrology
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KA-004Fertigungstechnik-Labor
nach Vereinbarung

Laborübung

Einzeltermine:
Di 05.03.19 09:00 - 10:00 SFG 2030
Mo 18.03.19 09:00 - 10:30 SFG 1020
Bernhard Karpuschewski
04-26-KD-002Einführung in die Strömungslehre
Veranstaltungsort: IW3 0390

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.04.19 09:00 - 11:00 IW3 0390

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan

Angebot aus den Masterstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-03-BaLet-VBauelemente der Leistungselektronik
Power Electronic Devices

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 12:00 - 13:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (1 SWS) Übung
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-CTh1-VControl Theory I / Regelungstheorie I (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 11:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (1 SWS) Übung

Einzeltermine:
Mo 04.03.19 09:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-CTh3-VControl Theory III / Regelungstheorie III (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 17:00 NW1 N3130 (3 SWS)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EAT-VElektrische Antriebstechnik
Electrical Drives

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 13:00 - 15:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 15:00 - 16:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (1 SWS) Übung

Einzeltermine:
Mo 25.02.19 09:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-Entec-PPraktikum Energietechnik
Laboratory Energy Engineering

Praktikum
ECTS: 3
Dr.-Ing. Holger Groke
Prof. Dr. Johanna Myrzik
01-15-03-EPP-VElektrische Energieanlagen
Electrical Power Plants

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mo 18:00 - 19:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (1 SWS) Übung
Dr.-Ing. Holger Groke
01-15-03-KFZE-VKraftfahrzeugelektronik
Automotive Electronics

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 N3130 (3 SWS) Vorlesung (Übung als Blockseminar)

Die Übung findet als Laborseminar im Block statt. Termine nach Vereinbarung.

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
01-15-03-SSc-VSensor Science (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 16:00 - 17:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (1 SWS) Übung

Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Prof. Dr. Michael Vellekoop
01-15-03-TMech-VTechnische Mechanik
Technical mechanics

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mi 11:00 - 13:00 NW1 N3130 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mi 13:00 - 14:00 NW1 N3130 (1 SWS) Übung
Dr.-Ing. Holger Groke
01-15-03-WEA2-VWindenergieanlagen II
Wind Power Converters II

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 09:00 - 11:00 NW1 N3130 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mo 11:00 - 12:00 NW1 N3130 (1 SWS) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
04-26-KE-005Werkstoffe des Leichtbaus 1
Lightweight Materials I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-326-FT-001Montagelogistik
Teilnehmerbegrenzung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 Externer Ort: FZB 0240 Externer Ort: (FZB 0240)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 Externer Ort: (FZB 0240)

Einzeltermine:
Di 26.02.19 10:00 - 12:00 FZB 0240
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-002Qualitätsmerkmale von Werkzeugmaschinen
Quality Characteristics of Machine Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 20.02.19 12:30 - 15:30 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Fr 26.07.19 09:00 - 12:00 FZB 0240
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-326-FT-004Lasermaterialbearbeitung
Laser Beam Processing

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:30 - 14:00 Lion 0.040 Raum Kapstadt (2 SWS)
Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-326-FT-005Einführung in die Automatisierungstechnik mit Labor
Fundamentals of Automation, incl. Lab-Exercise
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Dr.-Ing. Gerald Ströbel
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-006Präzisionsbearbeitung I - Technologien
Precision Engineering I -Technology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 IW3 0200 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 01.03.19 08:00 - 12:00 SFG 0140
Dr. Oltmann Riemer
04-326-FT-007Produktion von Verzahnungen
Gear Manufacturing

Vorlesung
ECTS: SG MPE: 6;

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 24.10.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 29.10.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 05.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 12.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 19.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 21.11.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mi 28.11.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 03.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 10.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 12.12.18 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 17.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 19.12.18 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 07.01.19 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 09.01.19 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 14.01.19 14:00 - 15:30 IWT - Raum FZB 2360
Mo 21.01.19 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 23.01.19 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 28.01.19 16:00 - 17:30 LFM Seminarraum
Mi 30.01.19 12:00 - 13:30 FZB 1250
Bernhard Karpuschewski
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-008Produktion von Verzahnungen - Labor
Gear Manufacturing, incl. Lab-Exercise

Laborübung
ECTS: 3
Bernhard Karpuschewski
Dr.-Ing. André Wagner
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-326-FT-009Maschinensysteme für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung
Machine Tools for High-Speed Cutting

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-018Präzisionsbearbeitung II - Prozesse
Precision Engineering II - Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-026Ausgewählte Kapitel der Fertigungseinrichtungen
Special Issues of Production Means
nach Vereinbarung

Seminar
ECTS: 1

Diese Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises (3 CP) ist der Besuch der Veranstaltung über zwei Semester erforderlich.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-032Energie- und ressourcenschonende Metallbearbeitung II
Energy- and Resource-Saving in Metal Working II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-033Tribologie 2: Tribologische Phänomene auf Prüfmaschinen und in der Praxis
Tribology 2: Tribological Phenomenons on Test Facilities and in Industrial Practice

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr. Joachim Schulz
04-326-FT-041Material-integrierte Sensorische Systeme (MISS) mit Labor
Material-Integrated Sensoric Systems (MISS), incl. Lab-Exercise
(Ort: DFKI RH5 Raum 1.17)

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 (3 SWS)

Die Teilnahme an der Veranstaltung soll Studenten interdisziplinär einen praxisnahen und system-orientierten Zugang für die Modellierung, den Entwurf und die Anwendung von material-eingebetteten oder material-applizierten Sensorischen Systemen bieten, die aufgrund der technischen Realisierung und des Einsatzes spezielle Anforderungen an die Datenverarbeitung stellen und ein Verständnis des Gesamtsystems (inklusive Aspekte der Materialwissenschaften und Technologien) voraussetzen. Diese neuen Sensorischen Materialen finden z. B. in der Robotik (Kognition) oder in der Produktionstechnik für die Material- und Produktüberwachung Anwendung.

Sensorischen Materialien sind charakterisiert durch eine starke Kopplung von Sensorik, Datenverarbeitung, und Kommunikation und bestehen aus einem Trägerwerkstoff, der u. U. eine mechanisch tragende Struktur darstellen kann, und aus eingebetteten Sensornetzwerken, die neben Sensoren auch Elektronik für die Sensorsignalverarbeitung, Datenverarbeitung, Kommunikation, und Kommunikations- und Energieversorgungsnetzwerke integrieren.

Die Lehrinhalte und die folgenden Kompetenzen sollen praxisnah mit einem Labor und einem Hardwarepraktikum im Sinne des Forschenden Lernens erworben werden, wo Programmierung, Sensorverabeitung, und Entwurf von Sensornetzwerken anhand verschiedener Themen erlernt werden.

  • Grundverständnis des technischen Aufbaus und der Funktionweise von Sensorischen Materialien

  • Elektronische Signalverarbeitung von Sensoren, Mechanisches Verhalten, Einfluss von Sensoren und Elektronik auf mechanische Eigenschaften des Trägermaterials

  • Datenverarbeitung mit eingebetteten Systemen in Sensornetzwerken unter harten Randbedingungen wie limitierten Energieangebot, Rechenleistung und Speicher, Fehleranfälligkeit

  • Parallele und verteilte Datenverarbeitung geeignet für low-resource Sensornetzwerke: Architekturen, Kommunikation, Kooperation, Wettbewerb um Ressourcen, Programmiermodelle

  • Grundlagen der Robustheit, Fehlernanalyse, und Redundanz in solchen Sensornetzwerken

PD Dr. Stefan Bosse
04-326-FT-042Verfahren der Oberflächentechnik
Processes of Surface Treatment

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Bernd Mayer
04-326-KES-002Bewertung von Energiesystemen II

Vorlesung
ECTS: 3

Lernziele + Kompetenzen / Learning outcomes
==================================

• Sie kennen die sozio-ökonomischen und sozio-technischen Charakteristika von Energiesystemen
• Sie kennen die gängigen wissenschaftlichen Methoden zur sozio-ökonomischen und sozio-technischen Bewertung von Energiesystemen
• Sie können die verschiedenen Alternativen der Energieversorgung (Fossil, Erneuerbar, Nuklear) anhand der ökologischen Wirkungen, der sozio-ökonomischen und sozio-technischen Charakteristika bewertend vergleichen

Inhalte/ Contents of the course
========================

• Methoden und Werkzeuge der sozio-ökonomischen Bewertung: Kosten-Nutzen-Analyse, Externe Kosten, Social LCA
• Methoden und Werkzeuge der sozio-technischen Bewertung: Szenarioanalyse, Modellierung, Vulnerabilitätssanalysen, Risikoanalyse
• Sozio-ökonomische und sozio-technische Maßstäbe zur Bewertung von Energiesystemen: stoffliche Knappheiten und kritische Rohstoffe, Flächenkonkurrenzen, Partizipation, Preise und externe Kosten, Versorgungssicherheit, Energiearmut und soziale Gerechtigkeit, Risiken und Unsicherheiten, Vulnerabilität und Resilienz von Energiesystemen

Dr.-Ing. Stefan Patzelt, Dipl.-Phys.
Benedikt Meyer
04-326-KES-016Thermodynamische Energiesystem-Analyse
Termin und Raum nach Absprache

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 IW3 0210 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-KES-06Elektromobilität
Electromobility
Technische Grundlagen und Infrastruktur; Ort IFAM Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 (2 SWS)
Dr. Marc Lemmel
Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-KES-07Catalysis in energy applications

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IWT 1250 (2 SWS)
PD Dr. Suman Pokhrel
04-326-KES-14Methoden der modernen elektrischen Energiespeicherung
Methods of Advanced Electrical Energy Storage
Veranstaltungsort: IFAM Lernlabor, die Teilnehmenden werden am IFAM-Empfang, Wiener Str. 12, vom Dozenten abgeholt !!!

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 30.11.18 10:00 - 12:00 IFAM
Fr 07.12.18 10:00 - 12:00 IFAM
Fr 18.01.19 12:00 - 14:00
Prof. Fabio La Mantia
04-326-ME-001Anwendung eines 3D-CAD Systems
Application of 3D-CAD-Systems
(Achtung: Teilnehmerzahl ist begrenzt!)

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1) (3 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-002Höhere Aerodynamik
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-326-ME-003Konstruktionssystematik Produktentwicklung
Design Methods and Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-004Methode der Finiten Elemente II
Finite Element Method - II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza
04-326-ME-005Technische Akustik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
N. N.
04-326-ME-013Strukturmechanisches Seminar
Ort: IW3 Raum 1080

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 11:00 - 12:00

Einzeltermine:
Fr 14.12.18 17:00 - 21:00 FZB 0240
Richard Ostwald
04-326-ME-014Technische Schwingungslehre
Applied Vibrations

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 09:00 - 12:00 SFG 0140
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-MW-003Keramische Nanotechnologie
Ceramic Nanotechnology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-004Biokeramik
Bioceramics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-006Keramiklabor
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3


Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-007Faserverbundkeramik
Fibre Reinforced Ceramics Composites
Ceramic Fibre Composites

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-008Aktuelle Entwicklungen der Technischen Keramik
Current Developments in Advanced Ceramics

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)

Diese Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises (3 CP) ist der Besuch der Veranstaltung über zwei Semester erforderlich.

Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-009Korrosion und Korrosionsschutz von Metallen
Corrosion and Corrosion Protection of Metals

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
Dr. Andreas Mehner
04-326-MW-011Endformnahe Fertigungstechnologien 1
Near Net Shape Manufacturing I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)

PT BSc: Vertiefungsmodul 1

Frank Petzoldt
Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-MW-013Werkstofftechnik - Polymere
Materials Science-Polymers
Anmeldung über StudIP gewünscht

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer
04-326-MW-024Leichtmetallgießen im Automobilbau
Light Metal Casting in Automotive Industry
Blockveranstaltung, Ort: Fraunhofer IFAM

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 09.01.19 - Do 10.01.19 (Mi, Do) 10:00 - 18:00
Mi 30.01.19 - Do 31.01.19 (Mi, Do) 10:00 - 18:00
Siegfried Kaiser
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-MW-034Wärmebehandlungstechnik 1
Heat Treatment I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
04-326-VT-001Kalorische Apparate
Caloric Apparatuses/Devices

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Heike Glade
04-326-VT-003Aerosol- und Nanotechnologie I
Aerosol and Nanotechnology I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Samir Salameh
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-326-VT-004Membrantechnik in Stoffrecycling und Energiewandlung
Membrane Separation in Recycling and Energy Transformation
Ort: UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-326-VT-005Optische Messmethoden der Thermodynamik
Optical Measurement Techniques in Thermodynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-VT-006Seminar Energietechnik
Seminar Energy Technology

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 2030 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Dr. Heike Glade
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-VT-007Biotechnologie & Bioverfahrenstechnik 1
ehem. Bioverfahrenstechnik 1; findet statt in der 1. Semesterhälfte: Di. 12-14 Uhr und Mi. 16-18 Uhr

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-326-VT-008Biotechnologie & Bioverfahrenstechnik 2
Biotechnology and Bioengineering
ehem. Bioverfahrenstechnik II; findet statt in der 2. Semesterhälfte: Di. 12-14 Uhr und Mi. 16-18 Uhr

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-326-VT-012Mehrphasenströmung II
Multiphase Flow II
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 FZB 1520 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-326-VT-013Prozess- und Anlagentechnik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr.-Ing. Nils Ellendt
04-326-VT-014Aerosol- und Nanotechnologie II
Aerosol- and Nanotechnology II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-M09-LT-003Thermo- und Fluiddynamik
Thermo- and Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW1 B0080
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 LINZ13 2070
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-M10-1-MET09Qualitätssichernde Maßnahmen in Produktplanung und -entwicklung
Quality assurance in product planning and development

Laborübung
ECTS: 3
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Dr.-Ing. André Decker
04-M10-1-MET10Handeln und Gestalten in komplexen Produktionssystemen
Acting in and Configuring of Complex Production Systems
Ort: BIBA; Veranstaltungsbeginn s.t. !

Laborübung

Termine:
wöchentlich Fr 09:00 - 12:00


Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-1-MET11Methoden zur Entscheidungsfindung in komplexen Produktionssystemen (in englischer Sprache)
Methods for Decision making in Complex Production Systems

Laborübung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 18:00 - 18:00
Fr 26.10.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 02.11.18 14:00 - 17:00 ips 1
Fr 09.11.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 16.11.18 14:00 - 17:00 Gaming lab BIBA
Fr 23.11.18 14:00 - 17:00 ips1
Fr 30.11.18 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 07.12.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 14.12.18 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 11.01.19 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 18.01.19 14:00 - 17:00 IPS1
Fr 25.01.19 14:00 - 17:00 IPS1

Achtung: Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt!
(Bitte verbindl. Anmeldung über Stud.IP durchführen!)
Weitere Hinweise, s. http://www.bik.uni-bremen.de/lehre_01.php

Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-2-PT05Extended Products

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M30-CEM-FLL-1Fatigue and Loads (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 18.02.19 09:00 - 18:00 FZB 0240
Di 19.02.19 08:00 - 17:00 FZB 0240
Mi 20.02.19 08:00 - 15:15 FZB 0240
Prof. Dr. Richard Marian Degenhardt
05-MCM-1-P1-1Materials Analysis I (in englischer Sprache)

Übung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 13:00 - 17:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (5 SWS)
Michael Wendschuh
05-MCM-1-P2-1Introduction to Mineralogy (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 17:00 - 19:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (2 SWS)
Andreas Lüttge
05-MCM-1-P5-1Introduction to Materials

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GEO 3010 (2 SWS)
Inna Kurganskaya
05-MCM-1-P5-2Phase Diagrams (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GEO 0340 (Übungsraum) GEO 5020 (Luftbildraum) (2 SWS)
Michael Wendschuh
Reinhard X. Fischer
05-MCM-3-W6M-1Ceramics Lab Course

Übung
ECTS: 3

n.V.

Prof. Dr. Kurosch Rezwan
05-MCM-3-W6M-2Ceramic Nanotechnology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 IW3 0390 (3 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
05-MCM-3-W7M-1Nanoparticles and Nanotechnology (in englischer Sprache)
Room GEO 5590

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GEO 5590 (2 SWS)
PD Dr. Suman Pokhrel

Spezialisierungsmodule (2 x 12 CP)

In den Spezialisierungsmodulen werden fundamentale wissenschaftliche Theorien und Methoden vermittelt, deren Anwendung ein vertieftes Verständnis von Systemen, komplexen Methoden, experimentellen Techniken oder Prozessen erlaubt.

Theorieorientierte Spezialisierung (12 CP)

Angebot aus dem Fachbereich 3

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-ProMat-IndStudies-InfProMat - Independent Studies - Informatik

Vorlesung
ECTS: 9

Independent Studies:

Prüfungsleistungen im Wahl(pflicht)bereich können auch in der Form „Independent Studies“ erbracht werden. Dabei handelt es sich um Einzelabsprachen zwischen einem Lehrenden und einem (oder zwei) Studierenden über eine Prüfungsleistung, die i.d.R. in Form einer Hausarbeit (ggf. mit praktischen Anteilen) erbracht wird. Die Möglichkeit zur Vereinbarung von Independent Studies wird im Allgemeinen nicht explizit im VL-Verzeichnis ausgewiesen.

Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
Ute Bormann

Angebot aus den Bachelorstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-16-03-TP7-SSeminar über Fragen der Theoretischen Neurophysik (in englischer Sprache)
Seminar on Issues on Theoretical Neurophysics

Proseminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 17:30 - 19:00 Cog 1030 (2 SWS)
Prof. Dr. Klaus Pawelzik
Dr. rer. nat. David Rotermund

Angebot aus den Masterstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-03-TP2-SSeminar zur Theoretischen Festkörperphysik
Serminar on Theoretical Solid State Physics

Seminar
ECTS: 3

Raum: NW1, N4270

N. N.
01-15-03-CTh1-VControl Theory I / Regelungstheorie I (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 11:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (1 SWS) Übung

Einzeltermine:
Mo 04.03.19 09:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-CTh3-VControl Theory III / Regelungstheorie III (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 17:00 NW1 N3130 (3 SWS)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-OpT-VOptimierungstheorie (in englischer Sprache)
Optimization Theory

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 NW1 N3310 (1 SWS) Übung
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 N3310 (2 SWS) Vorlesung
Dr.-Ing. Dagmar Peters-Drolshagen
01-15-03-Rob2-VRobotics II (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 18:00 - 19:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (1 SWS) Übung
Dr. Danijela Ristic-Durrant
01-15-03-SSc-VSensor Science (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 16:00 - 17:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (1 SWS) Übung

Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Prof. Dr. Michael Vellekoop
01-16-03-AngO1-VOptische Technologien - Grundlagen und Anwendungen
Optical Technologies - Fundamentals and Applications

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Vorlesung

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bias.de/semester

Prof. Dr. rer. nat. habil. Ralf Bernhard Bergmann
01-16-03-AngO2-SSeminar Optische Technologien
Seminar for Optical Technologies

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Seminar

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bias.de/semester

Dr. Claas Falldorf
01-16-03-APhy1-VEinführung in die Allgemeine Relativitätstheorie
General Relativity

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Raum S1330
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)

4V + 2Ü

PD Dr. Volker Perlick
01-16-03-APhy9-VAbriss der Astrophysik
Introduction to Astrophysics

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS)
Dr. Marco Scharringhausen, Dipl.-Math.
01-16-03-BPhy1-VEinführung in die Biophysik
Biophysics: an Introduction

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 NW1 N3130 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Günther Döbereiner
01-16-03-BPhy4-SSeminar zur Biophysik
Seminar on Biophysics

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW1 N3310 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Günther Döbereiner
Prof. Dr. Manfred Radmacher
Prof. Dr. Monika Fritz
Prof. Dr. Dorothea Brüggemann
01-16-03-CMS1-ÜÜbungen zu Makroskopische Modellierung
Exercises for Macroscopic Modelling

Übung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 ECO5 0.47 (2 SWS) Übung
Prof. Dr. Vasily Ploshikhin
01-16-03-CMS1-VMakroskopische Modellierung
Macroscopic Modelling

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 12:00 ECO5 0.50/0.51 (4 SWS)

Einzeltermine:
Do 25.10.18 08:00 - 12:00 ECO5 0.47

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bccms.uni-bremen.de/isemp/lehre/makroskopische_modellierung

Prof. Dr. Vasily Ploshikhin
01-16-03-CMS2-ÜÜbungen zu Atomistische Modellierung
Exercises for Atomistic Modelling

Übung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 ECO5 0.47 (2 SWS)
Dr. Christof Köhler
Prof. Dr. Thomas Frauenheim
01-16-03-CMS2-VAtomistische Modellierung
Atomistic Modelling

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 ECO5 0.50/0.51 (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 ECO5 0.50/0.51 (2 SWS)
Prof. Dr. Thomas Frauenheim
01-16-03-FKP1-VFortgeschrittene Festkörperphysik
Advanced Solid State Physics

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS)
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS)
Prof. Dr. Jürgen Gutowski
01-16-03-FKP2-SGemeinsames Festkörperphysikseminar
Joint Seminar on Solid State Physics

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 15:00 - 16:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (1 SWS)
Prof. Dr. Martin Eickhoff
Prof. Dr. Jens Falta
Prof. Dr. Jürgen Gutowski
Prof. Dr. Frank Jahnke
Prof. Dr. Andreas Rosenauer
01-16-03-TP1-ÜÜbungen zu Höhere Theoretische Physik: Quantenmechanik für Fortgeschrittene
Exercises for Advanced Theoretical Physics

Übung

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS) Übung
Prof. Dr. Frank Jahnke
01-16-03-TP1-VHöhere Theoretische Physik: Quantenmechanik für Fortgeschrittene
Advanced Theoretical Physics 1 (Advanced Quantum Mechanics)

Vorlesung
ECTS: 9 (V+Ü über 2 Semester)

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 (2 SWS) Vorlesung
Prof. Dr. Frank Jahnke
Dr. rer. nat. Matthias Florian
01-16-03-TP2-ÜÜbungen zu Theoretische Festkörperphysik 1
Exercises for Theoretical Solid State Physics 1

Übung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 SWS) Übung
N. N.
01-16-03-TP2-VTheoretische Festkörperphysik 1
Theoretical Solid State Physics 1

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 N3310 (2 SWS) Vorlesung

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten, wenn die Teilnahme internationaler Studierender dies erforderlich macht. The lecture will be held in English if international students register for this course.

N. N.
01-16-03-TP3-ÜÜbungen zu Höhere Theoretische Physik 2
Hydrodynamik

Übung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 MZH 1460 (2 SWS)
Prof. Dr. Claus Lämmerzahl
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
01-16-03-TP3-VHöhere Theoretische Physik 2
Hydrodynamik / Teil 1

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 ECO5 0.50/0.51 (2 SWS)
Prof. Dr. Claus Lämmerzahl
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
02-M18-403aComputational Neurosciences I
Theoretical Neurosciences

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 29.10.18 14:00 - 17:00 Cog 1030
Mi 05.12.18 14:00 - 16:00
Fr 07.12.18 14:00 - 16:00 Cog 1030
Mi 12.12.18 14:00 - 16:00
Fr 14.12.18 14:00 - 16:00 Cog 1030
Mi 19.12.18 14:00 - 16:00
Fr 21.12.18 14:00 - 16:00 Cog 1030
Mi 26.12.18 14:00 - 16:00 Cog 1030
Fr 28.12.18 14:00 - 16:00 Cog 1030
Mi 02.01.19 14:00 - 16:00 Cog 1030
Fr 04.01.19 14:00 - 16:00 Cog 1030
Mi 09.01.19 14:00 - 16:00
Fr 11.01.19 14:00 - 16:00 Cog 1030
Mi 16.01.19 14:00 - 16:00
Fr 18.01.19 14:00 - 16:00 Cog 1030
Mi 23.01.19 14:00 - 16:00
Fr 25.01.19 14:00 - 16:00 Cog 1030
Fr 22.02.19 10:00 - 12:00 Cog 0030 (Besprechungsraum)
Do 04.07.19 10:00 - 12:00 Cog 0320

Lecture and exercises

Dr. Udo Alexander Ernst
04-326-ME-002Höhere Aerodynamik
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-326-ME-004Methode der Finiten Elemente II
Finite Element Method - II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 LINZ13 2070
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
05-MCM-1-P2-1Introduction to Mineralogy (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 17:00 - 19:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (2 SWS)
Andreas Lüttge

Anwendungsorientierte Spezialisierung (12 CP)

Angebot aus dem Fachbereich 3

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-ProMat-IndStudies-InfProMat - Independent Studies - Informatik

Vorlesung
ECTS: 9

Independent Studies:

Prüfungsleistungen im Wahl(pflicht)bereich können auch in der Form „Independent Studies“ erbracht werden. Dabei handelt es sich um Einzelabsprachen zwischen einem Lehrenden und einem (oder zwei) Studierenden über eine Prüfungsleistung, die i.d.R. in Form einer Hausarbeit (ggf. mit praktischen Anteilen) erbracht wird. Die Möglichkeit zur Vereinbarung von Independent Studies wird im Allgemeinen nicht explizit im VL-Verzeichnis ausgewiesen.

Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
Ute Bormann

Angebot aus den Bachelorstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-001Geometrische Messtechnik mit Labor
Production Metrology
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KA-004Fertigungstechnik-Labor
nach Vereinbarung

Laborübung

Einzeltermine:
Di 05.03.19 09:00 - 10:00 SFG 2030
Mo 18.03.19 09:00 - 10:30 SFG 1020
Bernhard Karpuschewski
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.04.19 09:00 - 11:00 IW3 0390

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Angebot aus den Masterstudiengängen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-01-03-GCC-VGlobal Carbon Cycle (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 09:30 NW1 S3260 (1.5 SWS)
wöchentlich Di 09:30 - 10:00 NW1 S3260 (0.5 SWS)
Dr. rer. nat. Christoph Völker (LB)
01-15-03-Antec-PPraktikum Antriebstechnik
Laboratory on Electrical Drives

Praktikum
ECTS: 3
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-BaLet-VBauelemente der Leistungselektronik
Power Electronic Devices

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 12:00 - 13:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (1 SWS) Übung
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-CTh1-VControl Theory I / Regelungstheorie I (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 11:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (1 SWS) Übung

Einzeltermine:
Mo 04.03.19 09:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-CTh3-VControl Theory III / Regelungstheorie III (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 17:00 NW1 N3130 (3 SWS)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EAT-VElektrische Antriebstechnik
Electrical Drives

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 13:00 - 15:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 15:00 - 16:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (1 SWS) Übung

Einzeltermine:
Mo 25.02.19 09:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-Entec-PPraktikum Energietechnik
Laboratory Energy Engineering

Praktikum
ECTS: 3
Dr.-Ing. Holger Groke
Prof. Dr. Johanna Myrzik
01-15-03-EPP-VElektrische Energieanlagen
Electrical Power Plants

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mo 18:00 - 19:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (1 SWS) Übung
Dr.-Ing. Holger Groke
01-15-03-KFZE-VKraftfahrzeugelektronik
Automotive Electronics

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 N3130 (3 SWS) Vorlesung (Übung als Blockseminar)

Die Übung findet als Laborseminar im Block statt. Termine nach Vereinbarung.

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
01-15-03-Projekt-LangThermische Sensoren (in englischer Sprache)
Thermic Sensors
Projektarbeit

Forschungspraktikum
ECTS: 18
Walter Lang
01-15-03-Rob2-VRobotics II (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 18:00 - 19:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (1 SWS) Übung
Dr. Danijela Ristic-Durrant
01-15-03-SSc-VSensor Science (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 16:00 - 17:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (1 SWS) Übung

Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Prof. Dr. Michael Vellekoop
01-15-03-TMech-VTechnische Mechanik
Technical mechanics

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mi 11:00 - 13:00 NW1 N3130 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mi 13:00 - 14:00 NW1 N3130 (1 SWS) Übung
Dr.-Ing. Holger Groke
01-15-03-WEA2-VWindenergieanlagen II
Wind Power Converters II

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 09:00 - 11:00 NW1 N3130 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mo 11:00 - 12:00 NW1 N3130 (1 SWS) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-16-03-AngO1-VOptische Technologien - Grundlagen und Anwendungen
Optical Technologies - Fundamentals and Applications

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Vorlesung

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bias.de/semester

Prof. Dr. rer. nat. habil. Ralf Bernhard Bergmann
01-16-03-AngO2-SSeminar Optische Technologien
Seminar for Optical Technologies

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 (2 SWS) Seminar

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bias.de/semester

Dr. Claas Falldorf
02-317-7-400aBasics in Biochemistry and Molecular Cell Biology I (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 9

Mandatory module.
Max. 25 participants.
Exercises and lectures.

15.10. - 12.11.2018
V Mo 08:00 - 10:00, NW2 B3236
V Di - Fr 10:00 - 12:00, NW2 B3236
Ü Mo 10:00 - 12:00, NW2 B3236
Ü Di, Mi 14:00 - 16:00, NW2 B3240
Ü Do 14:00 - 16:00, NW2 B3236
Ü Fr 13:00 - 15:00, NW2 B3240

http://www.uni-bremen.de/mscbmb/teaching.html

Prof. Dr. Andreas Dotzauer
Prof. Dr. Barbara Reinhold-Hurek
Prof. Dr. Michael W. Friedrich
Prof. Dr. Rita Helene Groß-Hardt
Prof. Dr. Sörge Kelm
Prof. Dr. Uwe Nehls
Dr. Jan-Hendrik Hehemann
Dr. Oliver Janssen-Weets
Dr. Thomas Hurek
Dr. Kathrin Mädler
02-317-7-400bMethods in Biochemistry and Molecular Cell Biology II (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 12

Mandatory module.
Max. 25 participants.
Exercises and lectures.

15.10. - 12.11.2018
V Mo 08:00 - 10:00, NW2 B3236
V Di - Fr 10:00 - 12:00, NW2 B3236
Ü Mo 10:00 - 12:00, NW2 B3236
Ü Di, Mi 14:00 - 16:00, NW2 B3240
Ü Do 14:00 - 16:00, NW2 B3236
Ü Fr 13:00 - 15:00, NW2 B3240

20.11. - 26.11.2018
P Di - Fr 10:00 - 17:00 NW2 B3010 "Microbiology": 22.11. - 30.11.2018

P Di - Fr 10:00 - 17:00, NW2 B2360 "Biochemistry and Molecular Cell Biology": 04.12. - 14.12.2018

Exam: 05.01. and 07.01.2019

http://www.uni-bremen.de/mscbmb/teaching.html

Dr. Frank Dietz
Prof. Dr. Andreas Dotzauer
Prof. Dr. Barbara Reinhold-Hurek
Prof. Dr. Rita Helene Groß-Hardt
Prof. Dr. Sörge Kelm
02-317-7-403aLaboratory Rotation 1 (in englischer Sprache)

Praktikum
ECTS: 12


Dr. Annette Peter
Dr. Frank Dietz
Dr. Kathrin Mädler
N. N.
Prof. Dr. Andreas Dotzauer
Prof. Dr. Barbara Reinhold-Hurek
Prof. Dr. Michael W. Friedrich
Prof. Dr. Ralf Dringen
Prof. Dr. Rita Helene Groß-Hardt
Prof. Dr. Sörge Kelm
Prof. Dr. Uwe Nehls
02-317-7-403bLaboratory Rotation 2 (in englischer Sprache)

Praktikum
ECTS: 12


Dr. Annette Peter
Dr. Frank Dietz
Dr. Kathrin Mädler
Prof. Dr. Andreas Dotzauer
Prof. Dr. Barbara Reinhold-Hurek
Prof. Dr. Michael W. Friedrich
Prof. Dr. Ralf Dringen
Prof. Dr. Rita Helene Groß-Hardt
Prof. Dr. Sörge Kelm
Prof. Dr. Uwe Nehls
02-317-7-406Bioorganic Chemistry (in englischer Sprache)

Seminar
ECTS: 9

Mandatory module.
max. 10 participants.

15.01. - 22.02.2019 (incl. Exam)
V 3 SWS; Ü 2 SWS; P 5 SWS

http://www.uni-bremen.de/mscbmb/teaching.html

Prof. Dr. Ralf Dringen
02-M03-1-FMA-1Molekulare Analytik

Vorlesung

+ Übung
2 SWS, Blockveranstaltung Feburar 2018, 09:00-16:00 Uhr, NW2 B3118

Dr. Thomas Dülcks
Peter Spiteller
Wieland Willker
02-M03-1-FO-1Festkörperchemie und -analytik (in englischer Sprache)
Solid State Chemistry

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2)

Di 14:00 - 16:00 Uhr, NW2 A0242 (1. Semesterhälfte)
Di 16:00 - 18:00 Uhr, NW2 C0300 (2. Semesterhälfte)

Dr. rer. nat. Mohammad Mangir Murshed
Prof. Dr. habil. Thorsten M. Gesing
Dr. Wolfgang Dreher
Dr. Lars Robben
02-M03-1-FO-2Oberflächen und Grenzflächen
Surfaces and Interfaces

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2) (2 SWS)

NW2 A0242

PD Dr. Volkmar Zielasek
Prof. Dr. Petra Swiderek
Marcus Bäumer
Andreas Hartwig
02-M03-1-FO-3Nanoskalierte Systeme
Nanoscaled systems

Praktikum

2 SWS, n.V.

Arne Wittstock
Marcus Bäumer
Prof. Dr. Petra Swiderek
02-M03-1-FO-4Seminar zu "Nanoskalierte Systeme"
Seminar on "Nanoscaled systems"

Seminar

1 SWS, n.V.

Arne Wittstock
Marcus Bäumer
Prof. Dr. Petra Swiderek
02-M03-1-SYN-1Metallorganische Chemie
Organometallic Chemistry

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 09:00 - 10:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)
Jens Beckmann
02-M03-1-SYN-2Übungen zur Metallorganischen Chemie

Übung

1 SWS, n.V.

Jens Beckmann
02-M03-1-SYN-3Synthesemethoden und -planung

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 11:00 NW2 A0242 (Stufenhörsaal)
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 NW2 C0300 (Hörsaal 2)
Boris J. Nachtsheim
Prof. Anne Staubitz, Ph.D.
02-M03-1-SYN-4Übungen zu "Synthesemethoden und -planung"

Übung

2. Semesterhälfte
Mo 10-12 Uhr, NW2 C1480

Boris J. Nachtsheim
Prof. Anne Staubitz, Ph.D.
02-M03-2-W23-3Short lab course ecotoxicology (in englischer Sprache)

Praktikum
Prof. Dr. Juliane Filser
04-26-KE-005Werkstoffe des Leichtbaus 1
Lightweight Materials I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-326-FT-001Montagelogistik
Teilnehmerbegrenzung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 Externer Ort: FZB 0240 Externer Ort: (FZB 0240)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 Externer Ort: (FZB 0240)

Einzeltermine:
Di 26.02.19 10:00 - 12:00 FZB 0240
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-002Qualitätsmerkmale von Werkzeugmaschinen
Quality Characteristics of Machine Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 20.02.19 12:30 - 15:30 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Fr 26.07.19 09:00 - 12:00 FZB 0240
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-326-FT-004Lasermaterialbearbeitung
Laser Beam Processing

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:30 - 14:00 Lion 0.040 Raum Kapstadt (2 SWS)
Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-326-FT-005Einführung in die Automatisierungstechnik mit Labor
Fundamentals of Automation, incl. Lab-Exercise
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Dr.-Ing. Gerald Ströbel
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-006Präzisionsbearbeitung I - Technologien
Precision Engineering I -Technology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 IW3 0200 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 01.03.19 08:00 - 12:00 SFG 0140
Dr. Oltmann Riemer
04-326-FT-007Produktion von Verzahnungen
Gear Manufacturing

Vorlesung
ECTS: SG MPE: 6;

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 24.10.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 29.10.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 05.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 12.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 19.11.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 21.11.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mi 28.11.18 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 03.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mo 10.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 12.12.18 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 17.12.18 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 19.12.18 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 07.01.19 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 09.01.19 12:00 - 13:30 FZB 1250
Mo 14.01.19 14:00 - 15:30 IWT - Raum FZB 2360
Mo 21.01.19 16:00 - 17:30 FZB 1250
Mi 23.01.19 12:00 - 13:30 LFM Seminarraum
Mo 28.01.19 16:00 - 17:30 LFM Seminarraum
Mi 30.01.19 12:00 - 13:30 FZB 1250
Bernhard Karpuschewski
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-008Produktion von Verzahnungen - Labor
Gear Manufacturing, incl. Lab-Exercise

Laborübung
ECTS: 3
Bernhard Karpuschewski
Dr.-Ing. André Wagner
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-326-FT-009Maschinensysteme für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung
Machine Tools for High-Speed Cutting

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-018Präzisionsbearbeitung II - Prozesse
Precision Engineering II - Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-026Ausgewählte Kapitel der Fertigungseinrichtungen
Special Issues of Production Means
nach Vereinbarung

Seminar
ECTS: 1

Diese Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises (3 CP) ist der Besuch der Veranstaltung über zwei Semester erforderlich.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-032Energie- und ressourcenschonende Metallbearbeitung II
Energy- and Resource-Saving in Metal Working II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-033Tribologie 2: Tribologische Phänomene auf Prüfmaschinen und in der Praxis
Tribology 2: Tribological Phenomenons on Test Facilities and in Industrial Practice

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr. Joachim Schulz
04-326-FT-041Material-integrierte Sensorische Systeme (MISS) mit Labor
Material-Integrated Sensoric Systems (MISS), incl. Lab-Exercise
(Ort: DFKI RH5 Raum 1.17)

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 (3 SWS)

Die Teilnahme an der Veranstaltung soll Studenten interdisziplinär einen praxisnahen und system-orientierten Zugang für die Modellierung, den Entwurf und die Anwendung von material-eingebetteten oder material-applizierten Sensorischen Systemen bieten, die aufgrund der technischen Realisierung und des Einsatzes spezielle Anforderungen an die Datenverarbeitung stellen und ein Verständnis des Gesamtsystems (inklusive Aspekte der Materialwissenschaften und Technologien) voraussetzen. Diese neuen Sensorischen Materialen finden z. B. in der Robotik (Kognition) oder in der Produktionstechnik für die Material- und Produktüberwachung Anwendung.

Sensorischen Materialien sind charakterisiert durch eine starke Kopplung von Sensorik, Datenverarbeitung, und Kommunikation und bestehen aus einem Trägerwerkstoff, der u. U. eine mechanisch tragende Struktur darstellen kann, und aus eingebetteten Sensornetzwerken, die neben Sensoren auch Elektronik für die Sensorsignalverarbeitung, Datenverarbeitung, Kommunikation, und Kommunikations- und Energieversorgungsnetzwerke integrieren.

Die Lehrinhalte und die folgenden Kompetenzen sollen praxisnah mit einem Labor und einem Hardwarepraktikum im Sinne des Forschenden Lernens erworben werden, wo Programmierung, Sensorverabeitung, und Entwurf von Sensornetzwerken anhand verschiedener Themen erlernt werden.

  • Grundverständnis des technischen Aufbaus und der Funktionweise von Sensorischen Materialien

  • Elektronische Signalverarbeitung von Sensoren, Mechanisches Verhalten, Einfluss von Sensoren und Elektronik auf mechanische Eigenschaften des Trägermaterials

  • Datenverarbeitung mit eingebetteten Systemen in Sensornetzwerken unter harten Randbedingungen wie limitierten Energieangebot, Rechenleistung und Speicher, Fehleranfälligkeit

  • Parallele und verteilte Datenverarbeitung geeignet für low-resource Sensornetzwerke: Architekturen, Kommunikation, Kooperation, Wettbewerb um Ressourcen, Programmiermodelle

  • Grundlagen der Robustheit, Fehlernanalyse, und Redundanz in solchen Sensornetzwerken

PD Dr. Stefan Bosse
04-326-FT-042Verfahren der Oberflächentechnik
Processes of Surface Treatment

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Bernd Mayer
04-326-KES-002Bewertung von Energiesystemen II

Vorlesung
ECTS: 3

Lernziele + Kompetenzen / Learning outcomes
==================================

• Sie kennen die sozio-ökonomischen und sozio-technischen Charakteristika von Energiesystemen
• Sie kennen die gängigen wissenschaftlichen Methoden zur sozio-ökonomischen und sozio-technischen Bewertung von Energiesystemen
• Sie können die verschiedenen Alternativen der Energieversorgung (Fossil, Erneuerbar, Nuklear) anhand der ökologischen Wirkungen, der sozio-ökonomischen und sozio-technischen Charakteristika bewertend vergleichen

Inhalte/ Contents of the course
========================

• Methoden und Werkzeuge der sozio-ökonomischen Bewertung: Kosten-Nutzen-Analyse, Externe Kosten, Social LCA
• Methoden und Werkzeuge der sozio-technischen Bewertung: Szenarioanalyse, Modellierung, Vulnerabilitätssanalysen, Risikoanalyse
• Sozio-ökonomische und sozio-technische Maßstäbe zur Bewertung von Energiesystemen: stoffliche Knappheiten und kritische Rohstoffe, Flächenkonkurrenzen, Partizipation, Preise und externe Kosten, Versorgungssicherheit, Energiearmut und soziale Gerechtigkeit, Risiken und Unsicherheiten, Vulnerabilität und Resilienz von Energiesystemen

Dr.-Ing. Stefan Patzelt, Dipl.-Phys.
Benedikt Meyer
04-326-KES-016Thermodynamische Energiesystem-Analyse
Termin und Raum nach Absprache

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 IW3 0210 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-KES-06Elektromobilität
Electromobility
Technische Grundlagen und Infrastruktur; Ort IFAM Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 (2 SWS)
Dr. Marc Lemmel
Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-KES-07Catalysis in energy applications

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IWT 1250 (2 SWS)
PD Dr. Suman Pokhrel
04-326-KES-14Methoden der modernen elektrischen Energiespeicherung
Methods of Advanced Electrical Energy Storage
Veranstaltungsort: IFAM Lernlabor, die Teilnehmenden werden am IFAM-Empfang, Wiener Str. 12, vom Dozenten abgeholt !!!

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 30.11.18 10:00 - 12:00 IFAM
Fr 07.12.18 10:00 - 12:00 IFAM
Fr 18.01.19 12:00 - 14:00
Prof. Fabio La Mantia
04-326-ME-001Anwendung eines 3D-CAD Systems
Application of 3D-CAD-Systems
(Achtung: Teilnehmerzahl ist begrenzt!)

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1) (3 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-003Konstruktionssystematik Produktentwicklung
Design Methods and Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-005Technische Akustik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
N. N.
04-326-ME-013Strukturmechanisches Seminar
Ort: IW3 Raum 1080

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 11:00 - 12:00

Einzeltermine:
Fr 14.12.18 17:00 - 21:00 FZB 0240
Richard Ostwald
04-326-ME-014Technische Schwingungslehre
Applied Vibrations

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 09:00 - 12:00 SFG 0140
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-MW-003Keramische Nanotechnologie
Ceramic Nanotechnology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-004Biokeramik
Bioceramics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-006Keramiklabor
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3


Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-007Faserverbundkeramik
Fibre Reinforced Ceramics Composites
Ceramic Fibre Composites

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-008Aktuelle Entwicklungen der Technischen Keramik
Current Developments in Advanced Ceramics

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)

Diese Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises (3 CP) ist der Besuch der Veranstaltung über zwei Semester erforderlich.

Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-009Korrosion und Korrosionsschutz von Metallen
Corrosion and Corrosion Protection of Metals

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
Dr. Andreas Mehner
04-326-MW-011Endformnahe Fertigungstechnologien 1
Near Net Shape Manufacturing I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)

PT BSc: Vertiefungsmodul 1

Frank Petzoldt
Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-MW-013Werkstofftechnik - Polymere
Materials Science-Polymers
Anmeldung über StudIP gewünscht

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer
04-326-MW-024Leichtmetallgießen im Automobilbau
Light Metal Casting in Automotive Industry
Blockveranstaltung, Ort: Fraunhofer IFAM

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 09.01.19 - Do 10.01.19 (Mi, Do) 10:00 - 18:00
Mi 30.01.19 - Do 31.01.19 (Mi, Do) 10:00 - 18:00
Siegfried Kaiser
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-MW-034Wärmebehandlungstechnik 1
Heat Treatment I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-VT-001Kalorische Apparate
Caloric Apparatuses/Devices

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Heike Glade
04-326-VT-003Aerosol- und Nanotechnologie I
Aerosol and Nanotechnology I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Samir Salameh
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-326-VT-004Membrantechnik in Stoffrecycling und Energiewandlung
Membrane Separation in Recycling and Energy Transformation
Ort: UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-326-VT-005Optische Messmethoden der Thermodynamik
Optical Measurement Techniques in Thermodynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-VT-006Seminar Energietechnik
Seminar Energy Technology

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 2030 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Dr. Heike Glade
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-326-VT-007Biotechnologie & Bioverfahrenstechnik 1
ehem. Bioverfahrenstechnik 1; findet statt in der 1. Semesterhälfte: Di. 12-14 Uhr und Mi. 16-18 Uhr

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-326-VT-008Biotechnologie & Bioverfahrenstechnik 2
Biotechnology and Bioengineering
ehem. Bioverfahrenstechnik II; findet statt in der 2. Semesterhälfte: Di. 12-14 Uhr und Mi. 16-18 Uhr

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-326-VT-012Mehrphasenströmung II
Multiphase Flow II
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 FZB 1520 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-326-VT-013Prozess- und Anlagentechnik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr.-Ing. Nils Ellendt
04-326-VT-014Aerosol- und Nanotechnologie II
Aerosol- and Nanotechnology II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-M09-LT-003Thermo- und Fluiddynamik
Thermo- and Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW1 B0080
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-M10-1-MET09Qualitätssichernde Maßnahmen in Produktplanung und -entwicklung
Quality assurance in product planning and development

Laborübung
ECTS: 3
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Dr.-Ing. André Decker
04-M10-1-MET10Handeln und Gestalten in komplexen Produktionssystemen
Acting in and Configuring of Complex Production Systems
Ort: BIBA; Veranstaltungsbeginn s.t. !

Laborübung

Termine:
wöchentlich Fr 09:00 - 12:00


Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-1-MET11Methoden zur Entscheidungsfindung in komplexen Produktionssystemen (in englischer Sprache)
Methods for Decision making in Complex Production Systems

Laborübung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 18:00 - 18:00
Fr 26.10.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 02.11.18 14:00 - 17:00 ips 1
Fr 09.11.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 16.11.18 14:00 - 17:00 Gaming lab BIBA
Fr 23.11.18 14:00 - 17:00 ips1
Fr 30.11.18 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 07.12.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 14.12.18 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 11.01.19 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 18.01.19 14:00 - 17:00 IPS1
Fr 25.01.19 14:00 - 17:00 IPS1

Achtung: Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt!
(Bitte verbindl. Anmeldung über Stud.IP durchführen!)
Weitere Hinweise, s. http://www.bik.uni-bremen.de/lehre_01.php

Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-2-PT05Extended Products

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M30-CEM-FLL-1Fatigue and Loads (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 18.02.19 09:00 - 18:00 FZB 0240
Di 19.02.19 08:00 - 17:00 FZB 0240
Mi 20.02.19 08:00 - 15:15 FZB 0240
Prof. Dr. Richard Marian Degenhardt
05-MCM-1-P1-1Materials Analysis I (in englischer Sprache)

Übung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 13:00 - 17:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (5 SWS)
Michael Wendschuh
05-MCM-1-P2-3Thermodynamics, Kinetics and Phase Equilibra (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GEO 0340 (Übungsraum) GEO 5020 (Luftbildraum) (2 SWS)
Andreas Lüttge
05-MCM-1-P3-1Introduction to Crystallography (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GEO 1550 (Hörsaal) GEO 5020 (Luftbildraum)
Reinhard X. Fischer
05-MCM-1-P3-2X-Ray Diffraction & Rietveld Analysis (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 18:00 GEO 1480+1490 (2 SWS)
wöchentlich Fr 13:00 - 15:00 Externer Ort: GEO 0340
Johannes Birkenstock
05-MCM-1-P4-1Surfaces and Interfaces (in englischer Sprache)
n. V.

Vorlesung
ECTS: 1,5

Termine:
wöchentlich Do 09:00 - 10:00 NW2 A0242 (Stufenhörsaal) (1 SWS)
PD Dr. Volkmar Zielasek
05-MCM-1-P4-2Solid State Chemistry (in englischer Sprache)
n. V.

Vorlesung
ECTS: 1,5

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 (1 SWS)
Prof. Dr. habil. Thorsten M. Gesing
05-MCM-1-P5-1Introduction to Materials

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GEO 3010 (2 SWS)
Inna Kurganskaya
05-MCM-1-P5-2Phase Diagrams (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GEO 0340 (Übungsraum) GEO 5020 (Luftbildraum) (2 SWS)
Michael Wendschuh
Reinhard X. Fischer
05-MCM-3-W5M-1Mineral Deposits and Isotope Geochemistry (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 13:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (3 SWS)
Friedrich Lucassen
Simone Antonia Kasemann
05-MCM-3-W6M-1Ceramics Lab Course

Übung
ECTS: 3

n.V.

Prof. Dr. Kurosch Rezwan
05-MCM-3-W6M-2Ceramic Nanotechnology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 IW3 0390 (3 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
05-MCM-3-W7M-1Nanoparticles and Nanotechnology (in englischer Sprache)
Room GEO 5590

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GEO 5590 (2 SWS)
PD Dr. Suman Pokhrel
05-MCM-3-W7M-2Zeolites, Catalysts and Ion Exchange (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 15:00 - 17:00 GEO 5020 (Luftbildraum) (2 SWS)
Michael Fischer
Reinhard X. Fischer
05-MCM-3-W8M-1Building Materials Analysis & Characterizations
GEO-Building Room 5590

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 12:00 (2 SWS)
Michael Wendschuh
Andreas Lüttge
05-MCM-3-W8M-2Binders and Ceramic Building Materials

Seminar
ECTS: 1,5

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 12:00 (1 SWS)
N. N.
05-MCM-3-W8M-3Corrosion of Materials

Seminar
ECTS: 1,5

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 12:00 GEO 5590 (1 SWS)
N. N.

Space Engineering, M.Sc.

Informational Courses

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Master Space Engineering
Master of Science Space Enigneering I/II

sonstige
Prof. Dr. Marc Avila
Prof. Dr.-Ing. Andreas Rittweger
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
Dipl.-Inform. Thomas Bruns (Studienzentrum)
Svenja Katharina Schell (Studienzentrum)
Martina Peters (Prüfungsamt)
Fire Drill (in englischer Sprache)
Brandschutzübung

Vorlesung

Einzeltermine:
Di 23.10.18 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

participation is mandatory
08:00 am - 09:00 am Lecture
09:00 am - 11:00 am Practical fire protection exercises outdoors, so please wear weatherproof clothing and sturdy shoes!

Dr. Maxie Hesse
04-BV-BM-WISEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 07:30 - 10:00 GW1-HS H0070
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-M30-BV-WISEIntroduction to the master programme "Space Engineering" (in englischer Sprache)

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 10:00 - 12:00 SFG 1030
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-V09-TDL-EX01Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Nabertherm, Bahnhofstr. 20, 28865 Lilienthal
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX02Tag der Lehre - Besichtigung ArcelorMittal

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:15 - 12:30 Treffpunkt Wendeplatz Badgasteiner Str., Bustransfer
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX03Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Airbus, Airbus-Allee 1, 28199 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04Tag der Lehre - Besichtigung OHB

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 09:45 - 12:00 OHB, Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8, 28359 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX05Tag der Lehre - Besichtigung BLG

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 10:45 - 13:00 BLG, Heinrich-Wiegand-Str. 8, 28197 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Aleksandra Himstedt

Foundations

For MSc. Space Engieering II students only, 30 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-01-03-AtPhy-VAtmospheric Physics (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS)
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS)
wöchentlich Mo 12:00 - 13:00 NW1 S1330 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.2070 example classes / group 3
wöchentlich Mo 12:00 - 13:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 example classes / group 1
wöchentlich Mo 12:00 - 13:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 example classes / group 2

Einzeltermine:
Fr 23.11.18 16:00 - 18:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060
Fr 30.11.18 16:00 - 18:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060

Rescheduling notification / 26 November + 03 December 2018
The example classes will take place as usual (10-12 hrs in room S1360).
Lecture part 26 Nov.: Rescheduled for 23 Nov. from 16-18 hrs in room S1360.
Lecture part 03 Dec.: Rescheduled for 30 Nov. from 16-18 hrs in room S1360.

Prof. Dr. John Philipp Burrows
01-01-03-IMDA-VInverse Methods and Data Analysis (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 NW1 N3130 (2 SWS)
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 S1360 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz Unicom 2.1060 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 26.04.19 12:00 - 14:00 NW1 H 2 - W0020
N. N.
01-15-03-ComT-VCommunication Technologies (for Space) (in englischer Sprache)
Nachrichtentechnik

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 13:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (4 SWS) Vorlesung und Übung

Einzeltermine:
Mi 16.01.19 14:00 - 17:00 N1250
Mo 25.02.19 10:00 - 12:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094
Di 05.03.19 10:00 - 12:00 NW1 H2

Parts of the exercise will be held as a seminar (dates and time slots upon agreement with the students).

Dr. Carsten Bockelmann
Dr. Dirk Wübben
01-15-03-CTh1-VControl Theory I / Regelungstheorie I (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 10:00 - 11:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (1 SWS) Übung

Einzeltermine:
Mo 04.03.19 09:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr. Kai Michels
01-29-03-SEM-VScience and Exploration Missions (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
Prof. Dr. Claus Lämmerzahl
Dr. Marco Scharringhausen, Dipl.-Math.
01-29-03-SpE-VSpace Electronics (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 NW1 N3310 (2 SWS)
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 NW1 S1270 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4090 (2 SWS) Vorlesung
Prof. Dr.-Ing. Steffen Paul

Compulsory Modules

36 CP

Space Flight Theory

9 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M30-CP-SFT-1Mission Analysis (in englischer Sprache)
ehemals: Missionsanalyse; ORT: DLR

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 (2 SWS)
N. N.
04-M30-CP-SFT-3Trajectory Optimization (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 4,5

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 17:00 MZH 6210 (3 SWS)
Matthias Knauer
Prof. Dr. Christof Büskens

Space Environment and Testing

9 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M30-CP-SET-2Design of Space Vehicles (in englischer Sprache)
Ort: DLR, Robert-Hooke-Str. 7, Besprechungsraum 1.24

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Andreas Rittweger

Satellite Systems

9 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M30-CP-SAS-1Thermal Control of Satellites (in englischer Sprache)
ehemals: Thermalkontrolle für Satelliten; Ort: DLR, Robert-Hooke-Str. 7, Besprechungsraum 1.22

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)
Hansjörg Dittus
04-M30-CP-SAS-3Space Systems Engineering/Concurrent Engineering (in englischer Sprache)
Raum: DLR Design-Labor CEF; Informationsveranstaltung am 30.01.2019 um 17:00 Uhr s.t. in der CEF, DLR

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 30.01.19 17:00 - 18:00 DLR - Concurrent Engineering Facility (CEF)
Mo 04.02.19 14:00 - 18:00 DLR- Concurrent Engineering Facility (CEF)
Di 05.02.19 - Fr 08.02.19 (Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 17:30 DLR- Concurrent Engineering Facility (CEF)

Anmeldung per Mail bei:
oliver.romberg@dlr.de
Geben Sie bitte Ihren Studiengang mit an
Veranstaltungsort:
Concurrent Engineering Facility (CEF)
DLR Institut für Raumfahrtsysteme
Robert-Hooke-Str. 7

Dr. Oliver Romberg

Subsystems

9 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M30-CP-SUB-3Spacecraft Navigation and Control (in englischer Sprache)
ehemals: Navigation und Regelung von Raumfahrzeugen; ORT: DLR; Robert-Hooke-Str. 7, großer Sitzungsaal 2. OG

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 (2 SWS)
Dr.-Ing. Stephan Theil

Compulsory Elective Modules

Space Missions

6 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M30-CEM-SPM-1Space Propulsion Systems 2 (in englischer Sprache)
ehemals: Raumfahrtantriebe 2; ORT: DLR

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 (2 SWS)
N. N.

Flight Loads

6 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M30-CEM-FLL-1Fatigue and Loads (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 18.02.19 09:00 - 18:00 FZB 0240
Di 19.02.19 08:00 - 17:00 FZB 0240
Mi 20.02.19 08:00 - 15:15 FZB 0240
Prof. Dr. Richard Marian Degenhardt

Space Systems Handling and Design (formerly Space Flight Politics)

6 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M30-CEM-SFP-1Cost Estimations for Space Systems (in englischer Sprache)
Ort: DLR (Nebengebäude Linzer Str.)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 (2 SWS)
N. N.
04-M30-CEM-SFP-2Space Agency Relations and Commercial Space (in englischer Sprache)
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS)
N. N.

Master Project

12 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1811Design and Integration of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms
Design und Aufbau einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst

Ansprechperson: Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 8 Studierende

Projektauftakt: Datum/Ort/Ram: nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
geeigent auch für andere Spezialisierungsrichtungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Sie mit Ihrem Team die Phasen C und D eines Raumfahrtprojektes. Es wird eine Realisierung des Projektes im Rahmen von verschiedenen Studenten Programmen auf einer Zentrifuge oder im Fallturm angestrebt.

Ihre Aufgaben sind:

- Verfeinerung eines Sciencecases mit Studierenden der Physik (Kontakt wird vermittelt)
- Update eines Anforderungskataloges für erfolgreiche Experimente
- Erstellen eines Projektzeitplans, Einführen von Methoden zur Fortschrittskontrolle, Einführung in die Nutzung von SCRUM® als Projektmanagementtool
- Optimierung und Finalisierung eines mechanischen und thermischen Designs für die Payload
- Erstellen eines Zeit- und Kostenplans für die Realisierung des Designs
- Integration, Verifikation und Test der Hardware
- Ggf. Inbetriebnahme der Nutzlast
- Ggf. Flug auf einer Höhenforschungsrakete oder Verifikation im Fallturm

Die Nutzlast soll auch nach dem Projekt weiterentwickelt werden und auch Studierenden der Physik als Plattform für Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit dienen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-M30-MP-1751Design of a Sounding Rocket Payload for Student Experiments with Cold Atoms under Microgravity

Projektplenum
ECTS: 12
Dr.-Ing. Jens Große
04-M30-MP-1801Detailed design of the overall concept of the student rocket ZEpHyR 2
Detaillierte Auslegung des Gesamtkonzepts der studentischen Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
The existing preliminary design of the ZEpHyR 2 shall be revised, especially with regard to the total mass and aerodynamics. For this purpose detailed concepts for the structure, the tank and pressure system as well as the aerodynamics are to be developed.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Die bestehende Vorauslegung der ZEpHyR 2 soll vor allem hinsichtlich der Gesamtmasse und der Aerodynamik überarbeitet werden. Zu diesem Zweck sollen detaillierte Konzepte für die Struktur, das Tank- und Drucksystem sowie die Aerodynamik erarbeitet werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1802Planning and preparation of motor test campaigns for the student rocket ZEpHyR 2
Planung und Vorbereitung von Triebwerkstestkampagnen für die studentische Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
In order to test and verify the new hybrid motor of the ZEpHyR 2 three test campaigns have to be carried out at the DLR Lampoldshausen. These campaigns are to be planned and prepared as part of the project. This includes, for example, the preparation of the test infrastructure, adaptation of the test software, material procurement and logistics. It may also be possible to be part of one or more campaigns.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Das für die ZEpHyR 2 neu entwickelte Hybridtriebwerk soll mit Hilfe von mehreren Testkampagnen beim DLR Lampoldshausen getestet und verifiziert werden. Die Testkampagnen sollen im Rahmen des Projektes geplant und vorbereitet werden. Dieses umfasst z.B. die Bereiche Vorbereitung der Testinfrastruktur, Anpassung der Testsoftware, Materialbeschaffung und Logistik. Ggf. ist auch die Durchführung einer oder mehrerer Kampagnen denkbar.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1803Design and construction of the recovery system for the student rocket ZEpHyR 2
Auslegung und Konstruktion des Bergungssystems der studentische Hybridrakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
In order to recover the ZEpHyR 2 safely after its flight from ESRANGE, a two-stage parachute system is needed. This has already been conceptually developed and designed as a part of a bachelor thesis. Taking the latest technical data of the ZEpHyR 2 into account a detailed design of the recovery system and the ejection mechanism shall be developed and constructed. In addition, necessary tests for qualification and determination of the parachute characteristics must be defined and carried out.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1804Performance of hybrid rocket motor tests for the student rocket ZEpHyR 2
Durchführung von Triebwerkstests mit einem Hybridantrieb für die studentische Rakete ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 (SpE)/15 (PT)

As part of the DLR STERN programme the student sounding rocket ZEpHyR 2 will be developed and built at ZARM. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, which utilises paraffin (candle wax) and liquid oxygen.
At ZARM’s motor test stand several test campaigns with hybrid rocket motors of different performance shall be performed to investigate scaling effects and different operating states. These findings will be used for the further development of the new ZEpHyR 2 main engine with 6.5 kN thrust.

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Am Hybridraketenteststand des ZARM sollen mehrere Testkampagnen mit Hybridantrieben unterschiedlicher Leistungsfähigkeit durchgeführt werden, um Skalierungseffekte und verschiedene Betriebszustände zu untersuchen. Diese Erkenntnisse sollen für die Weiterentwicklung des neuen ZEpHyR 2-Haupttriebwerks mit 6,5 kN Schub genutzt werden.

Prof. Dr. Marc Avila

Systems Engineering, B.Sc

Studiengang Bachelor of Science Systems Engineering

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Bachelor Systems Engineering

sonstige
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Dr. rer. nat. Arsen Narimanyan
Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
Ute Bormann
Prof. Dr. Kai Michels
Frank Kirchner
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Dr. sc. Iva Bačić
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
Dr.-Ing. Stefan Patzelt, Dipl.-Phys.
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Produktionstechnik, Systems Engineering und Berufliche Bildung - Teilnahme ist verpflichtend!

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 18.10.18 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universität Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Vorlesung Referat 02,
09:00 Uhr – 11:00 Uhr praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Dr. Maxie Hesse
04-BV-BM-WISEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 07:30 - 10:00 GW1-HS H0070
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-IV-BM-WISEInformationsveranstaltung Übergang Bachelor-Master im Fachbereich Produktionstechnik
Vorraussetzungen, Fristen, Möglichkeiten für alle Studiengänge

Vorlesung

Einzeltermine:
Do 22.11.18 18:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Dr. sc. Iva Bačić
04-V09-1-MTMINT-Tutorien
Tutorials for First-Year Students
Angebot des FB04 in der Studieneingangsphase

Tutorium

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1630
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 MZH 1110 IW3 0210 SFG 2010
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0200

Einzeltermine:
Di 13.11.18 10:00 - 12:00 GW2 B1630
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX01Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Nabertherm, Bahnhofstr. 20, 28865 Lilienthal
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX02Tag der Lehre - Besichtigung ArcelorMittal

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:15 - 12:30 Treffpunkt Wendeplatz Badgasteiner Str., Bustransfer
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX03Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Airbus, Airbus-Allee 1, 28199 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04Tag der Lehre - Besichtigung OHB

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 09:45 - 12:00 OHB, Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8, 28359 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX05Tag der Lehre - Besichtigung BLG

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 10:45 - 13:00 BLG, Heinrich-Wiegand-Str. 8, 28197 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Aleksandra Himstedt

Module nach empfohlenem Studienverlaufsplan

Der im Studiengang definierte Studienverlaufsplan stellt eine Empfehlung für den Ablauf des Studiums dar. Module können von den Studierenden in einer anderen Reihenfolge besucht werden.

1. /2. Semester

1. Semester, wenn ihr Studienbeginn in einem Wintersemester (WiSe) lag
2. Semester, wenn Ihr Studienbeginn in einem Sommersemester (SoSe) lag

Lehrveranstaltungen für Studierende im 1. Semester:
=> MATHEMATIK FÜR SYSTEMS ENGINEERING: 03-MAT-BA-HM1-Ü Übungen zu Höhere Mathematik 1; 03-MAT-BA-HM1-V Höhere Mathematik 1
=> PRAKTISCHE INFORMATIK I: 03-IBGP-PI1 Praktische Informatik 1: Imperative Programmierung und Objektorientierung
=> GRUNDLAGEN DER ELEKTROTECHNIK: 01-ET-BA-GWN-V Gleich- und Wechselstromnetzwerke
=> LEHRPROJEKT - EINFÜHRUNG IN SYSTEMS ENGINEERING: 04-V07-B-001 Einführung in Systems Engineering inkl. Lehrprojekt

Lehrveranstaltungen für Studierende im 2. Semester:
=> 03-IBGP-TI1 (03-BA-700.11) Technische Informatik 1: Rechnerarchitektur und digitale Schaltungen
=> 03-IBGP-DBM Datenbankgrundlagen und Modellierung
=> 04-26-KA-004 Fertigungstechnik-Labor
=> Fachergänzende und fachnahe Studien
=> 04-V07-B-001 Einführung in Systems Engineering inkl. Lehrprojekt
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V07-B-001Einführung in Systems Engineering inkl. Lehrprojekt

Vorlesung
ECTS: 8

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

3. Semester

Das 3. Semester wird im Wintersemester durchgeführt und beinhaltet:

MATHEMATIK FÜR SYSTEMS ENGINERING III: 01-15-04-HM3-V Vorlesung Höhere Mathematik III und 01-15-04-HM3-Ü Übung zu Höhere Mathematik III
SYSTEMTHEORIE: 01-15-04-LiSy-V Vorlesung Lineare Systeme und 01-15-04-LiSy-Ü Übung zu Lineare Systeme
WERKSTOFFTECHNIK 1: 04-V10-3-M0301 Werkstofftechnik
KONSTRUKTIONSLEHRE 1: 04-26-1-K1-V Technisches Zeichnen (Vorlesung) und 04-26-1-K1-Ü Technisches Zeichnen (Übung)
MESSTECHNIK MIT LABOR: 04-26-3-MT-V Messtechnik (Vorlesung) und 04-26-3-MT-Ü Messtechnik (Übungen) sowie 01-15-04-GETSE-P Grundlagenlabor der Elektrotechnik für Systems Engineers -- In diesem Modul wird noch das Lehrangebot 04-V07-B-003 Grundlagenlabor Produktionstechnik definiert, das im 4. Semester (Sommersemester) stattfindet
SOFTWARETECHNIK-PROJEKT: Es ist ein Softwaretechnik-Projekt aus dem Angebot (siehe aktuelle Liste unten) zu absolvieren. Das Softwaretechnik-Projekt läuft über 2 Semester.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-04-GETSE-PGrundlagenlabor der Elektrotechnik für Systems Engineers

Praktikum
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 (2 SWS) oder
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)

Anmeldung und Infos über Stud.IP
Veranstaltungsort: NW1, S3120

Dr.-Ing. Dagmar Peters-Drolshagen

Projekt - Softwaretechnik

In diesem Modul ist ein Projekt zu absolvieren. Bei der Auswahl bitte beachten, dass nicht alle Projekte für alle Spezialisierungsrichtungen freigegeben wurden. Die Zuordnung der Projekte der einzelnen Spezialisierungsrichtungen ist in der Projektbeschreibung definiert.

Nur in Ausnahmefällen, nach Absprache mit dem Anbieter und nach Absprache mit dem Studiengangsverantwortlichen sowie nach Genehmigung durch den Prüfungsausschuss können Projekte außerhalb dieser Liste anerkannt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V07-P-SW-1716Konzepterstellung zur schrittweisen Einführung automatischer Montageprozesse in manuellen Produktionslinien
Concept development for the step-by-step introduction of automatic assembly processes in manual production lines

Projektplenum
ECTS: 12

Innerhalb des Projektes sollen die Prozessschritte der Montage eines exemplarischen mechatronischen Systems analysiert und bewertet werden. Das Ziel des Projektes ist die Identifikation möglicher Automatisierungspotentiale und die Erstellung eines umfassenden Konzeptes zur Automatisierung der Montage. Dies beinhaltet insbesondere eine Modellierung mittels CAD oder ähnlicher Methoden. Abschließen soll das Projekt mit einer Wirtschaftlichkeitsrecherche der erarbeiteten Lösung.

Kontakt: tha@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Hendrik Thamer)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-V07-PST-1801Sensorarray Demonstrator
Sensorarray Demonstrator

Projektplenum
ECTS: 11 oder 17 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (17 CP), Softwaretechnikprojekt (11 CP) - der Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!


Ansprechperson: Axel Börold (bor@biba.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: nach Absprache; Raum/Ort: BIBA 1150

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Die Aufgaben umfassen:
  • Die Einarbeitung in die Photogrammmetrie
  • Einarbeitung in C++/Bildverarbeitungsbibliotheken
  • Implementation eines Rahmenprogrammes für die Integration aller festzulegender Sensoren: Mehrere hochauflösende Farbkameras, Tiefensensoren aus dem Consumer Bereich, Infrarotsesoren, …
  • Implementierung/Integration von zu definierenden Standardalgorithmen und Routinen wie z.B. Kamerakalibration, Kameraregistration, Stereographie, Datenfusion (z.b. Infrarot, Thermographie…)
  • Durchführung eines Experiments zur Vermessung von Objekten.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-V07-PST-1805Automatisierung des elektrohydraulischen Umformens
Automation of electrohydraulic forming

Projektplenum
ECTS: 11 oder 17 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwaretechnikprojekt (11 CP), oder Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Holger Pegel (pegel@bime.de)

Teilnehmerzahl: 3-7 Personen

Projektauftakt: Datum: nach Absprache

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Ausgangssituation
Das elektrohydraulische Umformen (EHF) ist ein Hochgeschwindigkeitsumformverfahren. Mit einer Stoßstromanlage wird ein Hochstrompuls erzeugt. Dieser wird dazu verwendet, einen Draht, welcher sich in einer mit Wasser gefüllten Kammer befindet, zur Explosion zu bringen. Die Explosion verursacht eine erhebliche Volumenzunahme, welche eine Überschalldruckwelle hervorruft. Diese Druckwelle wird zur Blech- und Rohrumformung verwendet. Nach jeder Umformoperation wird die Kammer geöffnet, ein neuer Draht eingelegt sowie das Fluid ausgetauscht. Des Weiteren wird ein neues Werkstück eingelegt oder das bereits vorhandene für den nächsten Umformschritt neu positioniert. Der Versuchsaufbau wir anschließend mit einer definierten Schließkraft beaufschlagt.

Zielsetzung
Ziel der Arbeit ist es, den Prozess zu Automatisieren. Dies betrifft insbesondere die Drahtzufuhr sowie das Austauschen des Wassers in der Kammer. Dabei ist die Herausforderung der Kammerabdichtung zu bewältigen und die Schließkraft automatisiert zu erzeugen. Optional soll auch die Werkstückpositionierung bzw. die Zufuhr von Mikrobauteilen automatisiert werden

Vorgehensweise
- Recherche zum EHF und zum Stand der Anlage
- Konzeptentwicklung
- Erstelung von 3D Modellen
- Erprobung und Dokumentation



Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-PST-1806Synchronisation der Achsen beim Rundkneten
Synchronization of the drives in rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 11 oder 17 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwaretechnikprojekt (11 CP), oder Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Marius Herrmann (herrmann@bime.de)

Teilnehmerzahl: 3-7 Personen

Projektauftakt: Datum: nach Absprache Ort/Raum:

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Ausgangssituation
Rundkneten als inkrementelles Umformverfahren erfährt Einsatz bei der Herstellung von stangen- oder rohrförmigen Bauteilen. Dabei wird das Werkstück durch die oszillierende Bewegung der Werkzeuge im Durchmesser reduziert. Beim Vorschubrundkneten wird zusätzliche zur Hub- und Rotationsbewegung der Werkzeuge, welche mechanisch gekoppelt sind, das Werkstück axial in das Knetwerk eingeführt. Parallel kann das Werkstück rotierend angetrieben werden. Hingegen beim Einstechrundkneten steht das Werkstück still und die Oszillation der Werkzeuge wird mit einer radialen Zustellung überlagert.
Der aktuelle Stand der Technik ist, dass alle vier Antriebsachsen (Knetwerkrotation mit resultierendem Werkzeughub, Werkzeugzustellung, Werkstückvorschub, Werkstückrotation) getrennt voneinander arbeiten. Vorversuchen zeigten, dass durch eine Abstimmung der einzelnen Achsen sowohl das Prozessfenster erweitert werden kann, als auch neue Geometrien im Prozess erzeugt werden können. So ist es möglich polygone Querschnitte oder Gewinde mit veränderlichen Steigungen umformtechnisch herzustellen.

Zielsetzung
Ziel dieser Arbeit ist es, die Achsen der Rundknetanlage zu synchronisieren. Somit soll der Vorschub pro Schlag, der Schlagfolgewinkel und die radiale Werkzeuglage gesteuert werden können. Durch die Auswahl geeigneter zu erzeugender Werkstücke soll die Synchronisation erprobt werden.
Vorgehen
• Recherche zum Rundkneten und zum Stand der Anlage
• Erarbeitung von Konzepten zur Synchronisation
• Auswahl und Umsetzung
• Definition geeigneter Testwerkstücke
• Erprobung und Dokumentation



Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-PSW-1801Softwareentwicklung für Fahrzeuganwendungen
Software Development for Vehicle Applications

Projektplenum
ECTS: 11

Ansprechperson: Lakshan Tharmakularajah (lakshan@item.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: 17.10.2018; Raum/Ort: NW1, Raum W3040 (Gebäude Weest, 3. Etage)

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern Softwarekomponenten in Matlab, C/C++, Python, etc. zu realisieren.
Die Anwendungsfelder reichen von der Programmierung von Skripten zur Messdatenerfassung über IoT-Komponenten bis zu Cloud-Lösungen.
Die genauen Aufgabenstellungen zum Software-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-V07-PSW-1802Entwicklung einer App zur Live-Körnererkennung
Development of a mobile-app for live grains recognition

Projektplenum
ECTS: 11

Ansprechperson: M. Alvela (malvela@uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: ab sofort; Raum/Ort: IW1/2, Raum 1222

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Das Zerkleinern der Rohware ist ein wichtiger Verfahrensschritt in der Mischfutterherstellung. Es führt zu der erforderlichen Produktstruktur, welche für das Mischen und Pelletieren relevant ist. Zudem vergrößert das Zerkleinern die Partikeloberfläche und trägt damit auch zu einer verbesserten Nährstoffaufnahme bei den Tieren bei.
Bei einem Mischfutterwerk sollen nach dem Kornzerkleinerungsprozess die nicht aufgebrochenen Körner mit Hilfe einer Applikation erkannt werden.
Im diesem Software-Projekt soll eine Handy-App entwickelt werden, die über die Live-Kamerabilder die nicht zerkleinerten Körner automatisch detektiert.
Der Lernprozess der Modelle wird mittels Merkmalsdetektoren realisiert, die das Potenzial bieten, die Körner zu zuordnen und beim Erkennen der nicht aufgebrochenen Körner zu unterstützen.

Teilnehmerzahl: Mindest. 3

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V07-PSW-1803Aufbau eines Sensornetzwerks für ein Mondhabitat
Setup of a sensor network for a lunar base

Projektplenum
ECTS: 11

Ansprechperson: Dr.-Ing. Christiane Heinicke (christiane.heinicke@zarm.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum/Raum/Ort: nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Am ZARM wird derzeit ein Prototyp eines Mondhabitats entwickelt. Ziel ist es, den Prototypen so weit zu entwickeln, dass er im Prinzip auf dem Mond technisch einsatzfähig wäre. Dazu gehöret der Ausbau eines Sensornetzwerkes, mit dessen Hilfe verschiedene Parameter des Innenraums überwacht werden können (u.a. Temperatur, Druck). Insbesondere sollen die Sensoren in das Computernetzwerk des Habitats integriert werden und über einen gemeinsame Nutzeroberfläche ausgelesen und ggfs. Gesteuert werden.

Teilnehmerzahl: bis 4

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Christiane Heinicke
Prof. Dr. Marc Avila
04-V07-PSW-1804Integration einer Umweltvariablen-Datenbank in die Open-Source Software `ViroCon`
Integration of a database for environmental variables into the opensource software `ViroCon`

Projektplenum
ECTS: 11

Ansprechperson: Andreas Haselsteiner (a.haselsteiner@uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: 17.11.2018 14:00; Raum/Ort: IW1/2 1221

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Produktionstechnik, Raumfahrtsystemtechnik

Beschreibung:
  • Maritime Strukturen wie Offshore-Windenergieanalagen müssen auf extreme Umweltbedingungen ausgelegt werden
  • Die quelloffene Software “ ViroCon“, die an der Universität Bremen entwickelt wird, hilft Ingenieuren die entsprechenden Werte für die Umweltvariablen zu identifizieren
  • Es soll ein Softwaremodul entwickelt werden, das eine öffentliche Datenbank, die Zeitrehen von Umweltvariablen enthält, ausliest und die Daten Nutzern bereitstellt.
  • Das entwickelte Modul soll in die Software in ViroCon integriert werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V07-PSW-1805Einrichtung und Inbetriebnahme einer Experimentellen Modularen Montageanlage
Setup and commissioning of an experimental modular assembly system

Projektplenum
ECTS: 11 oder 17 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (17 CP), Softwaretechnikprojekt (11 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!


Ansprechperson: Sebastian Hogreve (hogreve@bime.de)

Projektauftakt: Datum: 15.11.2018; Raum/Ort: IW3 0120 (VR-Raum)

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Am bime wird eine Experimentelle Modulare Montageanlage (EMMA) aufgebaut. Diese dient als Versuchsträger in verschiedenen Forschungsprojekten der Montagetechnik. Die Projektgruppe erhält die Aufgabe die EMMA in Betrieb zu nehmen. Dazu muss eine Ablaufsteuerung für den Montageablauf in einer PC basierten Steuerung (TwinCat 3.1) konzeptioniert und programmiert werden. Der Transport der Werkstückträger wird durch Informationen bestimmt, die auf widerbeschreibbaren RFID-Chips an den Werkstückträgern gespeichert sind. Diese Informationen müssen durch die Steuerung ausgelesen und verarbeitet werden. Ferner sind mehrere Industrieroboter (KUKA, ABB, UR) in den Montageablauf einzubinden und die Kommunikation zwischen den einzelnen Modulen der Montageanlage herzustellen. An manuellen Arbeitsplätzen werden die Monteure durch ein digitales Werkerführungssystem (ELAM von Armbruster) unterstützt. Dieses datenbankbasierte System ist ebenfalls in die Anlagensteuerung zu integrieren. Abschließend soll die Montagefähigkeit des Gesamtsystems evaluiert und demonstriert werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
04-V07-PSW-1807Software für die Ansteuerung und Datenerfassung einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen
Software for the Control and Data Acquisition of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms

Projektplenum
ECTS: 11 oder 18 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwaretechnikprojekt (11 CP)
Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr.-Ing. Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Projektauftakt: Datum/Raum/Ort - nach Vereinbarung

Gruppengröße: 3 - 6 Studierende

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
geeignet auch für andere Spezialisierungsrichtungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Produktionstechnik, Mechatronik (nur im Master)

Beschreibung:
- Review und Verfeinerung des bestehenden Softwarekonzeptes
- Erstellen von Treibern für bestehende Hardwarekomponenten
- Erstellen einer Software zur Bildauswertung zur Erfassung von Bewegung von Fluoreszierenden Atomen

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-V07-PSW-1809Virtuelles Montagelabor
Virtual assembly lab

Projektplenum
ECTS: 11

Ansprechperson: Torsten Sievers (sievers@bime.de )

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: 30.10.2018, Ort/Ram: IW3 0120

Spezialisierungsbereich: Produktionstechnik

Beschreibung:
  • Aufbereitung verschiedener CAD-Modelle
  • Übernahme der Modelle in eine Game Engine (Unity)
  • Modellierung einer Versuchsanlage
  • Entwicklung eines Montagespiels

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V07-PSW-1810Weiterentwicklung der LabView-Oberfläche für den Hybridraketenteststand der studentischen Rakete ZEpHyR 2
Further development of the LabView interface for the hybrid rocket test stand of the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 11

Ansprechperson: Tim Schwenteck (tim.schwenteck@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-4 Personen

Projektauftakt: Datum: nach Absprache Ort/Raum: ZARM, Raum 1820

Spezialisierungsbereich:
Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Für die Tests des Raketenantriebs der ZEpHyR 2 wurde am ZARM ein spezieller Teststand aufgebaut, der ferngesteuert über eine LabView-Oberfläche überwacht werden kann. Im Zuge des Projektes soll diese Oberfläche überarbeitet und erweitert werden, um weiteren Testanforderungen gerecht zu werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-V07-PSW-1811Weiterentwicklung des Bordcomputers für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Further development of the on-board computer for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 11

Ansprechperson: Tim Schwenteck (tim.schwenteck@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-4 Personen

Projektauftakt: Datum: nach Absprache Ort/Raum: ZARM, Raum 1820

Spezialisierungsbereich:
Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Im Zuge dieses Projektes soll der bereits vorausgelegte Bordcomputer der ZEpHyR 2 Rakete weiterentwickelt und Funktionstests definiert und durchgeführt werden. Der Bordcomputer dient in der Rakete für verschiedene Aufgaben, wie beispielsweise Schaltung von Ventilen, Auslösung von Zündern, Positionsbestimmung, Erfassung von Sensordaten und Kommunikation mit einer Bodenstation.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-V07-PSW-1812Identifikation von automatisierten Prozessen aus Leistungsaufnahmedaten
Identification of automated processes based on power consumption data

Projektplenum
ECTS: 11, 17 oder 18 (siehe Beschreibu

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwareprojekt (11 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - der Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!
Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!


Ansprechperson: Finn Meiners (meiners@bime.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 4 Studierende

Projektauftakt: Datum, Ort: nach Absprache

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik.

Beschreibung:
Ausgangssituation:
  • Entwicklung eines Konzeptes zur Messung von elektrischen Strömen in industriellen Anlagen
  • Elektronische Verarbeitung und Filterung der Messdaten, z.B. in Matlab oder LabView
  • Mustererkennung zur Identifikation einzelner Verbraucher im Gesamtstrom
  • Überführung der Messdaten in Prozessmodell
  • Evaluierung der Methode

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V07-PSW-1813Entwicklung einer Suchmaschine für Informationen aus dem Internet der Dinge
Development of a search engine for information from Internet of Things devices

Projektplenum
ECTS: 11

Ansprechperson: Stefan Wellsandt (wel@biba.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: 26.10.2018, 15:00-16:30; Raum/Ort: BIBA, Raum 1020

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
In diesem Projekt soll ein Prototyp für eine Semantik-basierte Suchmaschine für Ingenieure entwickelt werden. Das Anwendungsszenario ist folgendes:
„Eine Mitarbeiterin hat die Aufgabe erhalten einen intelligenten Kühlschrank in einem intelligenten Haus energetisch zu optimieren. Dazu möchte sie u.a. Informationen über die Nutzung des Kühlschranks analysieren. Der Kühlschrank ist dabei eines von vielen intelligenten Systemen im Haus. Leider weiß die Mitarbeiterin nicht wie sie an die gesuchten Informationen gelangen kann.“
Das Projektteam soll für folgende Probleme/Aufgaben Lösungen planen und prototypisch umsetzen:
- Der Kühlschrank ist momentan nicht sehr intelligent, d.h. er kann nur wenige Daten sammeln und kommunizieren. Er soll an das Internet der Dinge angebunden werden.
- Weitere Sensoren und Aktoren aus dem Smart Home Bereich sollen dem Anwendungsfall prototypisch hinzugefügt werden. Diese sollen mit dem Kühlschrank interagieren können.
- Die anfallenden Rohdaten sollen semantisch beschrieben werden und durch einen Analyseprozess zu sinnvollen Informationen verarbeitet werden.
- Die gewonnenen Informationen sollen in einer geeigneten Datenbank gespeichert werden.
- Die Datenbank soll von der Mitarbeiterin über eine grafische Schnittstelle schnell durchsucht werden können.
Zu den Aufgaben des Projektes gehört die systematische Erfassung von Anforderungen an die Gesamtlösung sowie deren Teillösungen. Im Anschluss soll ein Lösungskonzept erstellt werden. Dieses wird ausgearbeitet und am Anwendungsszenario demonstriert.
Das Projekt richtet sich insbesondere an SE Studierende, die Interesse am Programmieren haben. Teile des Prototyps sollen etablierte Softwarewerkzeuge nutzen. Dies reduziert den Programmieraufwand in einigen Bereichen erheblich und ermöglicht es Teillösungen unabhängig voneinander zu testen. Gleichzeitig müssen sich die Projektteilnehmer in diese Werkzeuge einarbeiten.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben

Projekt - Systemtechnik

In diesem Modul ist ein Projekt zu absolvieren. Bei der Auswahl bitte beachten, dass nicht alle Projekte für alle Spezialisierungsrichtungen freigegeben wurden. Die Zuordnung der Projekte der einzelnen Spezialisierungsrichtungen ist in der Projektbeschreibung definiert.

Nur in Ausnahmefällen, nach Absprache mit dem Anbieter und nach Absprache mit dem Studiengangsverantwortlichen sowie nach Genehmigung durch den Prüfungsausschuss können Projekte außerhalb dieser Liste anerkannt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1801Monitoring einer E-Fahrzeug-Stromtankstelle mit automatischer Auswertefunktion
Monitoring of an EV-charging station with automatical data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

DIESE LEHRVERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT! BITTE NICHT MEHR ANMELDEN!

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Stefan Lösch (loesch@ifam.fraunhofer.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: ab 1.10.2018 möglich, Ort und Raum - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik (nur im Master), Raumfahrtsystemtechnik (nur im Bachelor)

Beschreibung:
Das Fraunhofer IFAM betreibt eine Stromtankstelle, mit der Elektrofahrzeuge geladen werden können. Diese wird je nach Bedarf über eine PV-Anlage, einen großen Batteriespeicher und das Stromnetz gespeist. Bisher werden keine Daten von den 3 Ladepunkten sowie den Energiequellen aufgenommen.
Folgende Teilaufgaben sind zu bearbeiten:
  • Auswahl und Aufbau von Messtechnik zur Messung von Strömen und Spannungen
  • sichere Speicherung der erzeugten Daten in einer bestehenden Datenbank
  • Visualisierung der gespeicherten Daten auf einem digitalen Ausgabegerät (z.B. Bildschirm).

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-FP-1802Hardware- und Algorithmenentwurf für Echtzeitsysteme in der Fahrzeugtechnik
Hardware and Algorithm Design for Real Time Systems on Vehicle Technologies

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Jakob Döring (doering@item.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: 17.10.2018 (Termine in StudIP beachten), Ort/Ram: NW1, Raum W3040 (Gebäude West, 3. Etage)

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware,

Beschreibung:
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern elektronische und mechatronische Systemlösungen zu realisieren.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit Schwerpunkt in der Fahrzeugtechnik.
Die genauen Aufgabenstellungen zum Systemtechnik-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-M07-FP-1805Aufbau eines Computernetzwerks für ein Mondhabitat
Setup of a computer network for a lunar base

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr.-Ing. Christiane Heinicke (christiane.heinicke@zarm.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum/Raum/Ort - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Am ZARM wird derzeit ein Prototyp eines Mondhabitats entwickelt. Ziel ist es, den Prototypen so weit zu entwickeln, dass er im Prinzip auf dem Mond technisch einsatzfähig wäre. Dazu gehört die Überwachung und Steuerung verschiedener Parameter des Innenraums (u.a. Temperatur, Druck). Insbesondere sollen Sensoren in ein Computernetzwerk integriert werden und Zuleitungen (Wasser, Luft) über eine gemeinsame Nutzeroberfläche angesteuert werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Christiane Heinicke
Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1806Digitalisierung der Flugzeugkabine
Digitalisation oft he aircraft cabin

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Rafael Mortens Ernits (mor@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 4

Projektauftakt: Datum 10.09.2018 Ort/Raum: BIBA 1180

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Im Rahmen des Projekts sollen Konzepte entwickelt werden um die Digitalisierung in der Flugzeugkabine voran zu treiben. Dabei werden Prozesse und Abläufe untersucht sowie Modelle erstellt und simuliert,
um den Einsatz von Smatr-Devices, wie z.B. Smart-Glass und Smart-Watch, mit geeigneten Apps zu prüfen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-P-ST-1751Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 12, 17, 18 (siehe Beschreibung)

Bachelor SysEng: Projekt Systemtechnik 17 CP
Master SysEng: Forschungsprojekt 12 CP
Master SysEng: Projekt Systemtechnik 18 CP


Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik

N. N.
04-V07-PST-1801Sensorarray Demonstrator
Sensorarray Demonstrator

Projektplenum
ECTS: 11 oder 17 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (17 CP), Softwaretechnikprojekt (11 CP) - der Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!


Ansprechperson: Axel Börold (bor@biba.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: nach Absprache; Raum/Ort: BIBA 1150

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Die Aufgaben umfassen:
  • Die Einarbeitung in die Photogrammmetrie
  • Einarbeitung in C++/Bildverarbeitungsbibliotheken
  • Implementation eines Rahmenprogrammes für die Integration aller festzulegender Sensoren: Mehrere hochauflösende Farbkameras, Tiefensensoren aus dem Consumer Bereich, Infrarotsesoren, …
  • Implementierung/Integration von zu definierenden Standardalgorithmen und Routinen wie z.B. Kamerakalibration, Kameraregistration, Stereographie, Datenfusion (z.b. Infrarot, Thermographie…)
  • Durchführung eines Experiments zur Vermessung von Objekten.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-V07-PST-1802TEAMOD
TEAMOD

Projektplenum
ECTS: 17

Ansprechperson: Jan Peleska (peleska@informatik.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: max. 20 (noch 8 freie Plätze, bisher 12 Informatik-Studis)

Projektauftakt: 19.10.2018 8 - 12 Uhr , Ort/Ram: MZH 8090

Spezialisierungsbereich: Eingebettete Systems und Systemsoftware

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Jan Peleska
Wen-Ling Huang
04-V07-PST-1803Detaillierte Auslegung des Gesamtkonzepts der studentischen Rakete ZEpHyR 2
Detailed design of the overall concept of the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 17

Ansprechperson: Tim Schwenteck (tim.schwenteck@zarm.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: nach Absprache; Raum/Ort: ZARM, RAum 1820

Spezialisierungsbereich:
Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Die bestehende Vorauslegung der ZEpHyR 2 soll vor allem hinsichtlich der Gesamtmasse und der Aerodynamik überarbeitet werden. Zu diesem Zweck sollen detaillierte Konzepte für die Struktur, das Tank- und Drucksystem sowie die Aerodynamik erarbeitet werden.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-V07-PST-1804!! für dieses Projekt bitte NICHT MEHR ANMELDEN - alle Projektplätze sind schon vergeben - Ein Projekt beim gleichen Anbieter wurde unter der VAK 04-V07-PST-1808 angemeldet!! Planung und Vorbereitung von Triebwerkstestkampagnen für die studentische Rake
Planning and preparation of motor test campaigns for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 17

für dieses Projekt bitte NICHT MEHR ANMELDEN - alle Projektplätze sind schon vergeben!!

Ein Projekt beim gleichen Anbieter wurde unter der VAK 04-V07-PST-1808 angemeldet!



Ansprechperson: Tim Schwenteck (tim.schwenteck@zarm.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: nach Absprache; Raum/Ort: ZARM, RAum 1820

Spezialisierungsbereich:
Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Das für die ZEpHyR 2 neu entwickelte Hybridtriebwerk soll mit Hilfe von mehreren Testkampagnen beim DLR Lampoldshausen getestet und verifiziert werden. Die Testkampagnen sollen im Rahmen des Projektes geplant und vorbereitet werden. Dieses umfasst z.B. die Bereiche Vorbereitung der Testinfrastruktur, Anpassung der Testsoftware, Materialbeschaffung und Logistik. Ggf. ist auch die Durchführung einer oder mehrerer Kampagnen denkbar.



Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-V07-PST-1805Automatisierung des elektrohydraulischen Umformens
Automation of electrohydraulic forming

Projektplenum
ECTS: 11 oder 17 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwaretechnikprojekt (11 CP), oder Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Holger Pegel (pegel@bime.de)

Teilnehmerzahl: 3-7 Personen

Projektauftakt: Datum: nach Absprache

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Ausgangssituation
Das elektrohydraulische Umformen (EHF) ist ein Hochgeschwindigkeitsumformverfahren. Mit einer Stoßstromanlage wird ein Hochstrompuls erzeugt. Dieser wird dazu verwendet, einen Draht, welcher sich in einer mit Wasser gefüllten Kammer befindet, zur Explosion zu bringen. Die Explosion verursacht eine erhebliche Volumenzunahme, welche eine Überschalldruckwelle hervorruft. Diese Druckwelle wird zur Blech- und Rohrumformung verwendet. Nach jeder Umformoperation wird die Kammer geöffnet, ein neuer Draht eingelegt sowie das Fluid ausgetauscht. Des Weiteren wird ein neues Werkstück eingelegt oder das bereits vorhandene für den nächsten Umformschritt neu positioniert. Der Versuchsaufbau wir anschließend mit einer definierten Schließkraft beaufschlagt.

Zielsetzung
Ziel der Arbeit ist es, den Prozess zu Automatisieren. Dies betrifft insbesondere die Drahtzufuhr sowie das Austauschen des Wassers in der Kammer. Dabei ist die Herausforderung der Kammerabdichtung zu bewältigen und die Schließkraft automatisiert zu erzeugen. Optional soll auch die Werkstückpositionierung bzw. die Zufuhr von Mikrobauteilen automatisiert werden

Vorgehensweise
- Recherche zum EHF und zum Stand der Anlage
- Konzeptentwicklung
- Erstelung von 3D Modellen
- Erprobung und Dokumentation



Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-PST-1806Synchronisation der Achsen beim Rundkneten
Synchronization of the drives in rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 11 oder 17 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwaretechnikprojekt (11 CP), oder Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Marius Herrmann (herrmann@bime.de)

Teilnehmerzahl: 3-7 Personen

Projektauftakt: Datum: nach Absprache Ort/Raum:

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Ausgangssituation
Rundkneten als inkrementelles Umformverfahren erfährt Einsatz bei der Herstellung von stangen- oder rohrförmigen Bauteilen. Dabei wird das Werkstück durch die oszillierende Bewegung der Werkzeuge im Durchmesser reduziert. Beim Vorschubrundkneten wird zusätzliche zur Hub- und Rotationsbewegung der Werkzeuge, welche mechanisch gekoppelt sind, das Werkstück axial in das Knetwerk eingeführt. Parallel kann das Werkstück rotierend angetrieben werden. Hingegen beim Einstechrundkneten steht das Werkstück still und die Oszillation der Werkzeuge wird mit einer radialen Zustellung überlagert.
Der aktuelle Stand der Technik ist, dass alle vier Antriebsachsen (Knetwerkrotation mit resultierendem Werkzeughub, Werkzeugzustellung, Werkstückvorschub, Werkstückrotation) getrennt voneinander arbeiten. Vorversuchen zeigten, dass durch eine Abstimmung der einzelnen Achsen sowohl das Prozessfenster erweitert werden kann, als auch neue Geometrien im Prozess erzeugt werden können. So ist es möglich polygone Querschnitte oder Gewinde mit veränderlichen Steigungen umformtechnisch herzustellen.

Zielsetzung
Ziel dieser Arbeit ist es, die Achsen der Rundknetanlage zu synchronisieren. Somit soll der Vorschub pro Schlag, der Schlagfolgewinkel und die radiale Werkzeuglage gesteuert werden können. Durch die Auswahl geeigneter zu erzeugender Werkstücke soll die Synchronisation erprobt werden.
Vorgehen
• Recherche zum Rundkneten und zum Stand der Anlage
• Erarbeitung von Konzepten zur Synchronisation
• Auswahl und Umsetzung
• Definition geeigneter Testwerkstücke
• Erprobung und Dokumentation



Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-PST-1807Sensorsystem zur Erfassung von Schadstoffen für eine Cloudbasierte Umwelt- und Schadstoffkarte
Sensor system for capturing pollutants for a cloud based environment and pollutant map

Projektplenum
ECTS: 17 oder 12 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder
Bachelor Systems Egnieering: Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - der Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Lakshan Tharmakularajah (lakshan@item.uni-bremen.de )

Teilnehmerzahl: 4 Personen(2 Teilgruppen mit je 2 Studierenden)

Projektauftakt: Datum: 17.10.2018 (Termine in StudIP beachten) Ort/Raum: NW1, Raum W3040 (Gebäude West, 3. Etage)

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Ziel des Projektes ist es, eine Cloudbasierte Umwelt- und Schadstoffkarte für Städte zu entwickeln.
Arbeitspaket „Lokales Sensorsystem mit LoRa-basierter Cloudanbindung“:
Mit Hilfe von autarken lokalen Sensorsystemen (City-Mesh-Sensoren), die aus kommerziellen Low-Cost-Komponenten bestehen, verschiedene Umweltgrößen (Feinstaub, CO2, Luftfeuchte, Temperatur, …) lokal erfassen. Diese autarken lokalen Sensorsysteme kommunizieren mittels einem LoRa-Gateway und WLAN-Gateway mit einem Cloudbasierten Datenbankserver.
Arbeitspaket „Maps-basierte Umwelt- und Schadstoffkarte“:
Basierend auf einen frei zugänglichen Kartendienst (z.B. Open Street, Goggle-Maps, OpenSenseMap) ist eine überlagerte Darstellung der Umweltdaten und Schadstoffdaten zu realisieren. Zusätzlich zu den lokalen Messdaten sollen im Internet verfügbare Umwelt-, Wetter- und Verkehrsdaten zyklisch ausgewertet werden und die Ergebnisse in dem Cloudbasierten Datenbankserver abgelegt werden.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-V07-PST-1808Entwicklung und Aufbau der Bodenstation für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Development and build-up of a ground station for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 17

Ansprechperson: Tim Schwenteck (tim.schwenteck@zarm.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum: nach Absprache; Raum/Ort: ZARM, RAum 1820

Spezialisierungsbereich:
Produktionstechnik, Raumfahrtsystemtechnik

Gruppengrößen: 3 -6 Studierende

Beschreibung:
Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
An Bord der ZEpHyR 2 wird sich ein Bordcomputer befinden, der pyrotechnische Ladungen zünden, ein Ventil steuern und Daten von Druck- und Temperatursensoren sowie die Position aufzeichnen soll. Die Messdaten sollen dann über eine Telemetrieverbindung zu einer Bodenstation übertragen werden. Im Rahmen dieser Arbeit soll daher das Bodensegment entwickelt und aufgebaut werden. Erste Vorauslegungen zeigen, dass der Einsatz einer Richtantenne notwendig wird, sodass ebenfalls eine nachführbare Antenne für das Bodensegment entwickelt werden soll.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-V07-PST-1809Laborabzug 4.0 – Personalisierte Datenerfassung für chemische Reaktionen
Fume cupboard 4.0 – personnal data record of chemical reactions

Projektplenum
ECTS: 17

Ansprechperson: Philipp Gliese (gliese@uni-bremen.de)

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebette Systeme und Systemsoftware

Gruppengrößen: 3 -6 Studierende

Beschreibung:



In der Synthese von neuen chemischen Verbindungen ist es wichtig alle messbaren Parameter (Reaktionszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit) aufzuzeichnen. Für die Rekonstruierbarkeit von Experimenten müssen die entsprechenden erhaltenen Daten gespeichert werden und für Rückfragen anderer Wissenschaftler zur Verfügung stehen.

Ziel des Projekts ist es bis Ende des Wintersemesters 2018/19 ein Messsystem zu entwickeln und umzusetzen, mit dem
- die Parameter Reaktionszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Laborabzug im Sekundentakt erfasst werden können,
- der Prozess der Messung per NFC gestartet und beendet wird, und
- die Daten nach Beendigung per Mail an den autorisierenden Laboranden geschickt werden.

Inhalte:
- Entwicklung und Umsetzung des Messsystems auf Basis eines Raspberry Pis
- Integration der Sensoren und Implementierung einer Logging Funktion
- Prozessstart/-ende per NFC
- WLAN Integration des Messsystems
- Kopplung NFC zu Mail der Laboranden

Voraussetzungen:
- Brennendes Interesse an Zusammenspiel Hard-/Software
- Englischkenntnisse
- Fähigkeit, ein Problem herunter zu brechen und Nicht-Fachleuten zugänglich zu machen
- Qualitäten als Querdenkende und Machende
- Vorkenntnisse Linux, C++/Python von Vorteil

N. N.
04-V07-PSW-1805Einrichtung und Inbetriebnahme einer Experimentellen Modularen Montageanlage
Setup and commissioning of an experimental modular assembly system

Projektplenum
ECTS: 11 oder 17 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (17 CP), Softwaretechnikprojekt (11 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!


Ansprechperson: Sebastian Hogreve (hogreve@bime.de)

Projektauftakt: Datum: 15.11.2018; Raum/Ort: IW3 0120 (VR-Raum)

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Am bime wird eine Experimentelle Modulare Montageanlage (EMMA) aufgebaut. Diese dient als Versuchsträger in verschiedenen Forschungsprojekten der Montagetechnik. Die Projektgruppe erhält die Aufgabe die EMMA in Betrieb zu nehmen. Dazu muss eine Ablaufsteuerung für den Montageablauf in einer PC basierten Steuerung (TwinCat 3.1) konzeptioniert und programmiert werden. Der Transport der Werkstückträger wird durch Informationen bestimmt, die auf widerbeschreibbaren RFID-Chips an den Werkstückträgern gespeichert sind. Diese Informationen müssen durch die Steuerung ausgelesen und verarbeitet werden. Ferner sind mehrere Industrieroboter (KUKA, ABB, UR) in den Montageablauf einzubinden und die Kommunikation zwischen den einzelnen Modulen der Montageanlage herzustellen. An manuellen Arbeitsplätzen werden die Monteure durch ein digitales Werkerführungssystem (ELAM von Armbruster) unterstützt. Dieses datenbankbasierte System ist ebenfalls in die Anlagensteuerung zu integrieren. Abschließend soll die Montagefähigkeit des Gesamtsystems evaluiert und demonstriert werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
04-V07-PSW-1806Ausarbeitung und Integration einer Höhenforschungsraketennutzlast zur Kultivierung und Beobachtung von Foraminiferen
Development and integration of a Sounding Rocket Payload for cultivation and monitoring of foraminifera.

Projektplenum
ECTS: 17

Ansprechperson: Dr.-Ing. Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Projektauftakt: Datum/Raum/Ort - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
aber auch geeignet für: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Sie mit Ihrem Team alle Phasen eines Raumfahrtprojektes.
Es wird im Rahmen des REXUS Programmes im März 2019 auf ESRANGE gestartet werden.

Ihre Aufgaben sind:
• Einarbeiten in die der Anforderungen einer Höhenforschungsrakete an die Nutzlast
• Einarbeiten in die Umweltbedingungen an Bord der Höhenforschungsrakete
• Erstellen eines Projektzeitplans, Einführen von Methoden zur Fortschrittskontrolle
• Konstruktion eines REXUS-Moduls mit Late Access Hatch, Halterungen und thermischer Isolation
• Konstruktion eines luftdichten Late Access Einschub mit dem Experimentaufbau
• Erstellen eines Zeit- und Kostenplans für die Realisierung des Designs
• Integration, Verifikation und Test der Hardware
• Inbetriebnahme der Nutzlast
• Ggf. Flug auf einer Höhenforschungsrakete
• Ggf. Einbau des Experimentaufbaus in eine Langzeitzentrifuge.

Die Nutzlast soll auch nach dem Projekt weiterentwickelt werden und für ein Langzeitexperiment zum Wachstum von kalzifizierenden Einzellern in Schwerelosigkeit genutzt werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-V07-PSW-1812Identifikation von automatisierten Prozessen aus Leistungsaufnahmedaten
Identification of automated processes based on power consumption data

Projektplenum
ECTS: 11, 17 oder 18 (siehe Beschreibu

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwareprojekt (11 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - der Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!
Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!


Ansprechperson: Finn Meiners (meiners@bime.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 4 Studierende

Projektauftakt: Datum, Ort: nach Absprache

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik.

Beschreibung:
Ausgangssituation:
  • Entwicklung eines Konzeptes zur Messung von elektrischen Strömen in industriellen Anlagen
  • Elektronische Verarbeitung und Filterung der Messdaten, z.B. in Matlab oder LabView
  • Mustererkennung zur Identifikation einzelner Verbraucher im Gesamtstrom
  • Überführung der Messdaten in Prozessmodell
  • Evaluierung der Methode

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

General Studies: Pool

In diesem Bereich können neben der unten genannten Vorlesung auch Vorlesungen des Bereichs "Fachergänzende Studien" der Universität Bremen besucht werden.

Zu "Fachergänzenden Studien" zählen
Studium Generale / interdisziplinäre Angebote aus den Fachbereichen / Sachkompetenzen
Schlüsselkompetenzen
Fremdsprachen
Studium und Beruf

Zu den Angeboten gelangen Sie über https://www.uni-bremen.de/de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis/
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V07-B-004Mentorenprogramm

Vorlesung

Einzeltermine:
Do 04.10.18 16:00 - 22:00 GW1 A0150
Do 04.10.18 16:00 - 22:00 GW1 B0100
Do 04.10.18 16:00 - 22:00 GW1 A0010
Do 04.10.18 16:00 - 22:00 GW1 A1070
Do 04.10.18 16:00 - 22:00 GW1 A0160
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß

General Studies: Schlüsselqualifikationen

In diesem Modul sind Lehrangebote mit einem Gesamtworkload von 3 CPs zu absolvieren.

Nicht alle im Katalog vorhandenen Lehrangebote werden im auch im aktuellen Semester angeboten. Es ist ein wechselndes Angeobt an Lehrangeboten vorhanden und es wird empfohlen beim Anbieter zu prüfen, ob das Angebot im akutellen Semester angeboten wird.

Der Gesamtkatalog der dem Modul General Studies: Schlüsselqualifikationen zugeteilte Lehrangebote umfasst:
Früherkennung, Abschätzung und Management, technischer und stofflicher Risiken,
Grundlagen des Managements - Instrumente und Strategien,
Gewerblicher Rechtsschutz I - Grundlagen des Patents,
Konflikt- und Verhandlungsmanagement,
Nachhaltige Entwicklung - Grundlagen und Umsetzung,
Nachhaltige Entwicklung: Konzepte und Perspektiven für Wirtschaft und Gesellschaft,
Nachhaltigkeit in Konsum und Produktion,
Nachhaltigkeit und Unternehmensführung,
Projektmanagement,
Projektmanagement und Teamarbeit für Ingenieure und Naturwissenschaftler,
Schlüsselkompetenzen - Ein Reflexionsangebot,
Technik, Gender & Diversity im gesellschaftlichen und betrieblichen Kontext,
Unternehmen Technik: soziale, gesellschaftliche und wirtschaftliche Dimensionen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
CC-25-WiSe18-19Projektmanagement und Teamarbeit
Essentials of project management and team work

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Do 04.10.18 - Sa 06.10.18 (Do, Fr, Sa) 10:00 - 18:00

Projektarbeit, abteilungsübergreifende Kommunikation und Teamarbeit sind die prägenden Begriffe der modernen Organisation. Tatsächlich können durch eine realistisch geplante und strategisch gesteuerte Projektarbeit, sowie durch eine effektive Teamarbeit in vielen Arbeitsbereichen bessere Arbeitsergebnisse erzielt werden.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie sich selbst und andere als Teammitglieder richtig einzuschätzen. Sie erhalten Methodenwissen zur erfolgreichen Projektabwicklung, zum konstruktiven Umgang mit Ziel- und Ressourcenkonflikten und zum Einsatz von Projektmanagement-Software.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie sich selbst und andere als Teammitglied einzuschätzen. Mit Praxisbeispielen erhalten Sie Einblicke in das Projektmanagement, lernen den konstruktive Umgang mit Ziel- und Ressourcenkonflikten und den Einsatz von Projektmanagement-Software kennen.

Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Donnerstag, 13. September über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
eGS-2018/19-06Schlüsselkompetenzen - Ein Reflexionsangebot

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Oliver Ahel
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-VA-2018/19-07Nachhaltige Entwicklung - Grundlagen und Umsetzung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Oliver Ahel

Systems Engineering, M.Sc.

Studiengang Master of Science Systems Engineering

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Master Systems Engineering

sonstige
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Prof. Dr. Michael Freitag
Frank Kirchner
Prof. Dr. Kai Michels
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Ute Bormann
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Dr. sc. Iva Bačić
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
Dr.-Ing. Stefan Patzelt, Dipl.-Phys.
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

MPO 2018

Automatisierungstechnik und Robotik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1801Monitoring einer E-Fahrzeug-Stromtankstelle mit automatischer Auswertefunktion
Monitoring of an EV-charging station with automatical data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

DIESE LEHRVERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT! BITTE NICHT MEHR ANMELDEN!

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Stefan Lösch (loesch@ifam.fraunhofer.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: ab 1.10.2018 möglich, Ort und Raum - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik (nur im Master), Raumfahrtsystemtechnik (nur im Bachelor)

Beschreibung:
Das Fraunhofer IFAM betreibt eine Stromtankstelle, mit der Elektrofahrzeuge geladen werden können. Diese wird je nach Bedarf über eine PV-Anlage, einen großen Batteriespeicher und das Stromnetz gespeist. Bisher werden keine Daten von den 3 Ladepunkten sowie den Energiequellen aufgenommen.
Folgende Teilaufgaben sind zu bearbeiten:
  • Auswahl und Aufbau von Messtechnik zur Messung von Strömen und Spannungen
  • sichere Speicherung der erzeugten Daten in einer bestehenden Datenbank
  • Visualisierung der gespeicherten Daten auf einem digitalen Ausgabegerät (z.B. Bildschirm).

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-FP-1802Hardware- und Algorithmenentwurf für Echtzeitsysteme in der Fahrzeugtechnik
Hardware and Algorithm Design for Real Time Systems on Vehicle Technologies

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Jakob Döring (doering@item.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: 17.10.2018 (Termine in StudIP beachten), Ort/Ram: NW1, Raum W3040 (Gebäude West, 3. Etage)

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware,

Beschreibung:
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern elektronische und mechatronische Systemlösungen zu realisieren.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit Schwerpunkt in der Fahrzeugtechnik.
Die genauen Aufgabenstellungen zum Systemtechnik-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-M07-FP-1803Dynamische Anpassung von Lagerstrategien für eine zuverlässige Produktionsversorgung bei der ArcelorMittal Bremen GmbH
Dynamic adaptation of storage strategies for reliable production supply at ArcelorMittal Bremen GmbH

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Marius Veigt (vei@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: Datum: nach Absprache (voraus. Okt. 18), Ort/Raum: BIBA

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systems und Systemsoftware.

Beschreibung:
Ausgangssituation:
  • Stahlcoils werden zwischen Produktionsschritten in einem Außenlager zwischengelagert
  • Das Lager versorgt gleichzeitig mehrere Zielorte (Produktion und Versand)
  • Umlagern ist aufgrund der großen Massen zeitaufwändig und teuer, soll daher vermieden werden
  • In Peak-Zeiten stehen aktuell nicht genügend Spezialfahrzeuge zur Verfügung

Aufgaben:
  • Analyse und Darstellung der IST-Prozesse im Lager
  • Ableitung möglichst effizienter Lagerstrategien in Abhängigkeit der aktuellen Auslastung im Lager
  • Potentialanalyse neu entwickelter Planungssysteme im Hinblick auf die Realisierung der Lagerstrategien
  • Entwicklung und Präsentation eines SOLL-Konzepts für die Lagerung unter Berücksichtigung von Industrie 4.0-Ansätzen

Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf und Notenspiegel bis zum
31.08.2018 an vei@biba.uni-bremen.de schicken.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1805Aufbau eines Computernetzwerks für ein Mondhabitat
Setup of a computer network for a lunar base

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr.-Ing. Christiane Heinicke (christiane.heinicke@zarm.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum/Raum/Ort - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Am ZARM wird derzeit ein Prototyp eines Mondhabitats entwickelt. Ziel ist es, den Prototypen so weit zu entwickeln, dass er im Prinzip auf dem Mond technisch einsatzfähig wäre. Dazu gehört die Überwachung und Steuerung verschiedener Parameter des Innenraums (u.a. Temperatur, Druck). Insbesondere sollen Sensoren in ein Computernetzwerk integriert werden und Zuleitungen (Wasser, Luft) über eine gemeinsame Nutzeroberfläche angesteuert werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Christiane Heinicke
Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1806Digitalisierung der Flugzeugkabine
Digitalisation oft he aircraft cabin

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Rafael Mortens Ernits (mor@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 4

Projektauftakt: Datum 10.09.2018 Ort/Raum: BIBA 1180

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Im Rahmen des Projekts sollen Konzepte entwickelt werden um die Digitalisierung in der Flugzeugkabine voran zu treiben. Dabei werden Prozesse und Abläufe untersucht sowie Modelle erstellt und simuliert,
um den Einsatz von Smatr-Devices, wie z.B. Smart-Glass und Smart-Watch, mit geeigneten Apps zu prüfen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1809Approximation des Schmelzverlaufs eines Aluminiummasselpaketes
Approximation of the melting process of an aluminium ingots package

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dirk Schweers, M. Sc. (ser@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 2-4 Personen

Projektauftakt: Datum nach Absprache Ort/Raum: BIBA 1150

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Mit einer Lichtfeldkamera wird der Schmelzverlauf eines Masselpaketes in einem gasbetriebenen Schmelzofen überwacht. Zu definierten Zeitpunkten wird der Ofendeckel für eine Aufnahmereihe geöffnet. Aus energetischen Gründen soll der Zeitraum zwischen den Aufnahmereihen möglichst groß sein. Daher ist das Ziel dieses Projektes, den Schmelzverlauf unter der Wahl von geeigneten Algorithmen zu approximieren. Je nach Gruppenzusammensetzung wäre es auch möglich, den Schmelzverlauf zuvor zu simulieren und die Leistungsfähigkeit der Algorithmen für Mess- und Simulationsdaten zu vergleichen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1811Design and Integration of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms
Design und Aufbau einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst

Ansprechperson: Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 8 Studierende

Projektauftakt: Datum/Ort/Ram: nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
geeigent auch für andere Spezialisierungsrichtungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Sie mit Ihrem Team die Phasen C und D eines Raumfahrtprojektes. Es wird eine Realisierung des Projektes im Rahmen von verschiedenen Studenten Programmen auf einer Zentrifuge oder im Fallturm angestrebt.

Ihre Aufgaben sind:

- Verfeinerung eines Sciencecases mit Studierenden der Physik (Kontakt wird vermittelt)
- Update eines Anforderungskataloges für erfolgreiche Experimente
- Erstellen eines Projektzeitplans, Einführen von Methoden zur Fortschrittskontrolle, Einführung in die Nutzung von SCRUM® als Projektmanagementtool
- Optimierung und Finalisierung eines mechanischen und thermischen Designs für die Payload
- Erstellen eines Zeit- und Kostenplans für die Realisierung des Designs
- Integration, Verifikation und Test der Hardware
- Ggf. Inbetriebnahme der Nutzlast
- Ggf. Flug auf einer Höhenforschungsrakete oder Verifikation im Fallturm

Die Nutzlast soll auch nach dem Projekt weiterentwickelt werden und auch Studierenden der Physik als Plattform für Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit dienen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-M07-FP-1851Automatisierte Multi-Sensor-Prozessüberwachung
Automatic multi-sensor process monitoring

Projektplenum
ECTS: 12

Zur Überwachung von Zerspanprozessen können diverse Sensoren wie z.B. Kraft-, Körperschall- oder Beschleunigungssensoren eingesetzt werden. Eine Automatisierung von Messungen (d.h. Kopplung der Messsysteme mit der Maschinensteuerung) ist insbesondere dann erforderlich, wenn mehrere unabhängige Sensorsysteme parallel betrieben werden sollen und/oder wenn diese in Verbindung mit internen Informationen der Maschine (z.B. aus dem Wegmesssystem) ausgewertet werden sollen.
Ziel: Automatisierter Betrieb mehrerer Messsysteme zur Überwachung von Zerspanprozessen sowie geeignete Datenaufbereitung
Ansatz: Ansteuerung der Messsysteme über die SPS der Maschine sowie geeignete Datenaufbereitung und - zusammenführung

Kontakt: a.beinhauer@lfm.uni-bremen.de (Arne Beinhauer)

Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1852Autonomes Fahren - Omniketten
Autonomous Driving - Omniketten

Projektplenum
ECTS: 12

Weiterentwicklung eines Sonderfahrzeugs (Omniketten), Konzeption und Implementierung einer Roboteranwendung auf Basis des bestehenden Fahrzeugs.

Kontakt: mor@biba.uni-bremen.de (Rafael Mortensen Ernits)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1856Optimierte Sensorauswahl für die qualitätsbezogene Maschinendatenauswertung
Optimized sensor selection for a quality based machine data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts sollen Zusammenhänge zwischen Maschinenparametern und Prozessqualität ermittelt werden. Häufig können dabei Ursache-Wirkungszusammenhänge nur unzureichend beschrieben werden, weil Sensordaten beispielsweise der Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit etc.) fehlen. Entsprechend sollen hier zusätzliche Sensoren in den Prozess/die Maschine eingebracht werden, um Ursache-Wirkungszusammenhänge besser beschreiben zu können. In der Analyse sollen dann die Sensoren bestimmt werden, die zwingend für eine „korrekte“ Prädiktion der Prozessqualität notwendig sind.

Kontakt: ltj@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Michael Lütjen)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-FP-1861Versorgungstechnik 4.0 - Vorausschauende Steuerung von Energieverbrauchern
Supply Technology 4.0 – Predictive control of energy users

Projektplenum
ECTS: 12

Ziel des Lehrprojektes ist der Entwurf und die Umsetzung eines Demonstrators (am Beispiel eines Vorlesungsraums) für eine raumbezogene Steuerung der Versorgungstechnik (Beleuchtung, Klimaanlage, Beschattung, Heizung, Lüftung etc.) in Abhängigkeit von Raumbelegungsplänen und sekundären Energieverbrauchern.
Projektinhalte: IST-Aufnahme der Versorgungstechnik, Konzept-entwicklung (u.a. Sensorkonzept, Datenakquisition, Datenverarbeitung, Einbindung Vorschaudaten zur Raumbelegung, Definition Ausgabedaten zur Anlagensteuerung), Entwicklung einer Bewertungssystematik zur Verifikation der Eignung des Steuerungssystems, Entwurf und Implementierung eines funktionsorientierten Demonstrators sowie Durchführung einer Test- und Optimierungsphase.

Kontakt: rod@biba.uni-bremen.de (Ann-Kathrin Rohde)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1862Systemanalyse 2
Systems analysis 2

Projektplenum
ECTS: 12

Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der Region statt. Die Aufgabenstellung wird durch das Unternehmen gestellt und von einer Studierendengruppe (ca. 5 Personen) bearbeitet. Die Bearbeitung gliedert sich nach dem allgemeinen Vorgehen der Systemanalyse in die Phasen: Ist-Aufnahme, Schwachstellenanalyse, Sollkonzeption mit alternativen Lösungsvorschlägen sowie deren teilweiser Realisierung in Prototypen.

Kotakt: skf@biba.uni-bremen.de, Susanne Schukraft

Empfohlene inhaltliche Voraussetzungen: Systemanalyse 1

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-P-ST-1751Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 12, 17, 18 (siehe Beschreibung)

Bachelor SysEng: Projekt Systemtechnik 17 CP
Master SysEng: Forschungsprojekt 12 CP
Master SysEng: Projekt Systemtechnik 18 CP


Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik

N. N.
04-V07-PST-1807Sensorsystem zur Erfassung von Schadstoffen für eine Cloudbasierte Umwelt- und Schadstoffkarte
Sensor system for capturing pollutants for a cloud based environment and pollutant map

Projektplenum
ECTS: 17 oder 12 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder
Bachelor Systems Egnieering: Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - der Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Lakshan Tharmakularajah (lakshan@item.uni-bremen.de )

Teilnehmerzahl: 4 Personen(2 Teilgruppen mit je 2 Studierenden)

Projektauftakt: Datum: 17.10.2018 (Termine in StudIP beachten) Ort/Raum: NW1, Raum W3040 (Gebäude West, 3. Etage)

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Ziel des Projektes ist es, eine Cloudbasierte Umwelt- und Schadstoffkarte für Städte zu entwickeln.
Arbeitspaket „Lokales Sensorsystem mit LoRa-basierter Cloudanbindung“:
Mit Hilfe von autarken lokalen Sensorsystemen (City-Mesh-Sensoren), die aus kommerziellen Low-Cost-Komponenten bestehen, verschiedene Umweltgrößen (Feinstaub, CO2, Luftfeuchte, Temperatur, …) lokal erfassen. Diese autarken lokalen Sensorsysteme kommunizieren mittels einem LoRa-Gateway und WLAN-Gateway mit einem Cloudbasierten Datenbankserver.
Arbeitspaket „Maps-basierte Umwelt- und Schadstoffkarte“:
Basierend auf einen frei zugänglichen Kartendienst (z.B. Open Street, Goggle-Maps, OpenSenseMap) ist eine überlagerte Darstellung der Umweltdaten und Schadstoffdaten zu realisieren. Zusätzlich zu den lokalen Messdaten sollen im Internet verfügbare Umwelt-, Wetter- und Verkehrsdaten zyklisch ausgewertet werden und die Ergebnisse in dem Cloudbasierten Datenbankserver abgelegt werden.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger

Eingebettete Systeme und Systemsoftware (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1801Monitoring einer E-Fahrzeug-Stromtankstelle mit automatischer Auswertefunktion
Monitoring of an EV-charging station with automatical data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

DIESE LEHRVERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT! BITTE NICHT MEHR ANMELDEN!

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Stefan Lösch (loesch@ifam.fraunhofer.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: ab 1.10.2018 möglich, Ort und Raum - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik (nur im Master), Raumfahrtsystemtechnik (nur im Bachelor)

Beschreibung:
Das Fraunhofer IFAM betreibt eine Stromtankstelle, mit der Elektrofahrzeuge geladen werden können. Diese wird je nach Bedarf über eine PV-Anlage, einen großen Batteriespeicher und das Stromnetz gespeist. Bisher werden keine Daten von den 3 Ladepunkten sowie den Energiequellen aufgenommen.
Folgende Teilaufgaben sind zu bearbeiten:
  • Auswahl und Aufbau von Messtechnik zur Messung von Strömen und Spannungen
  • sichere Speicherung der erzeugten Daten in einer bestehenden Datenbank
  • Visualisierung der gespeicherten Daten auf einem digitalen Ausgabegerät (z.B. Bildschirm).

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-FP-1802Hardware- und Algorithmenentwurf für Echtzeitsysteme in der Fahrzeugtechnik
Hardware and Algorithm Design for Real Time Systems on Vehicle Technologies

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Jakob Döring (doering@item.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: 17.10.2018 (Termine in StudIP beachten), Ort/Ram: NW1, Raum W3040 (Gebäude West, 3. Etage)

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware,

Beschreibung:
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern elektronische und mechatronische Systemlösungen zu realisieren.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit Schwerpunkt in der Fahrzeugtechnik.
Die genauen Aufgabenstellungen zum Systemtechnik-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-M07-FP-1803Dynamische Anpassung von Lagerstrategien für eine zuverlässige Produktionsversorgung bei der ArcelorMittal Bremen GmbH
Dynamic adaptation of storage strategies for reliable production supply at ArcelorMittal Bremen GmbH

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Marius Veigt (vei@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: Datum: nach Absprache (voraus. Okt. 18), Ort/Raum: BIBA

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systems und Systemsoftware.

Beschreibung:
Ausgangssituation:
  • Stahlcoils werden zwischen Produktionsschritten in einem Außenlager zwischengelagert
  • Das Lager versorgt gleichzeitig mehrere Zielorte (Produktion und Versand)
  • Umlagern ist aufgrund der großen Massen zeitaufwändig und teuer, soll daher vermieden werden
  • In Peak-Zeiten stehen aktuell nicht genügend Spezialfahrzeuge zur Verfügung

Aufgaben:
  • Analyse und Darstellung der IST-Prozesse im Lager
  • Ableitung möglichst effizienter Lagerstrategien in Abhängigkeit der aktuellen Auslastung im Lager
  • Potentialanalyse neu entwickelter Planungssysteme im Hinblick auf die Realisierung der Lagerstrategien
  • Entwicklung und Präsentation eines SOLL-Konzepts für die Lagerung unter Berücksichtigung von Industrie 4.0-Ansätzen

Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf und Notenspiegel bis zum
31.08.2018 an vei@biba.uni-bremen.de schicken.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1804Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens zwischen Nutzfahrzeugen zur Sicherung des Arbeitsraums
Development of a communication method for commercial vehicles to secure the work environment

Projektplenum
ECTS: 12, 15 oder 18 (siehe Beschreibu

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Moritz Quandt (qua@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: DAtum: nach Absprache; Ort/Raum: BIBA

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Sicherung des Arbeitsraums eines Nutzfahrzeugs durch eine
automatisierte Kommunikation mit weiteren im Arbeitsbereich, z.B.
einer Baustelle, befindlichen Nutzfahrzeugen. Aufgaben: Test
verschiedener Kommunikationsstandards; Auswahl eines geeigneten
Standards; Entwicklung eines robusten Kommunikationsverfahrens;
Validierung der entwickelten Lösung an einem Praxisbeispiel

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1805Aufbau eines Computernetzwerks für ein Mondhabitat
Setup of a computer network for a lunar base

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr.-Ing. Christiane Heinicke (christiane.heinicke@zarm.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum/Raum/Ort - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Am ZARM wird derzeit ein Prototyp eines Mondhabitats entwickelt. Ziel ist es, den Prototypen so weit zu entwickeln, dass er im Prinzip auf dem Mond technisch einsatzfähig wäre. Dazu gehört die Überwachung und Steuerung verschiedener Parameter des Innenraums (u.a. Temperatur, Druck). Insbesondere sollen Sensoren in ein Computernetzwerk integriert werden und Zuleitungen (Wasser, Luft) über eine gemeinsame Nutzeroberfläche angesteuert werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Christiane Heinicke
Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1806Digitalisierung der Flugzeugkabine
Digitalisation oft he aircraft cabin

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Rafael Mortens Ernits (mor@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 4

Projektauftakt: Datum 10.09.2018 Ort/Raum: BIBA 1180

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Im Rahmen des Projekts sollen Konzepte entwickelt werden um die Digitalisierung in der Flugzeugkabine voran zu treiben. Dabei werden Prozesse und Abläufe untersucht sowie Modelle erstellt und simuliert,
um den Einsatz von Smatr-Devices, wie z.B. Smart-Glass und Smart-Watch, mit geeigneten Apps zu prüfen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1807Zukunftweisende Prozessierung elektrolumineszenter Materialien unter Mikrogravitationsbedingungen
Advanced Processing of Electroluminescent Materials in Microgravity

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Martin Castillo (martin.castillo@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-5

Projektauftakt: Datum: 01.11.2018 Ort/Raum: wird noch bekannt gegeben

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Das Projekt befasst sich mit der Herstellung elektrolumineszenter Materialien mittels zukunftsweisender Prozessierung unter Mikro-gravitation. Das Projekt ist im interdisziplinären Gebiet der Material-wissenschaften angesiedelt und wird von Dr. Martin Castillo geleitet. Aufgaben umfassen die Probenvorbereitung, die Probenentnahm und Röntgendiffraktometrieanalysen der Proben. Die Arbeiten werden in enger Kooperation mit Magdalena Thode (Doktorandin) ausgeführt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1808Entwicklung einer Suchmaschine für Informationen aus dem Internet der Dinge
Development of a search engine for information from Internet of Things devices

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Stefan Wellsandt (wel@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 6-8 Personen

Projektauftakt: Datum 11.10.2018 Ort/Raum: BIBA, Raum 1020

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
In diesem Projekt soll ein Prototyp für eine Semantik-basierte Suchmaschine für Ingenieure entwickelt werden. Das Anwendungsszenario ist folgendes:
„Eine Mitarbeiterin hat die Aufgabe erhalten einen intelligenten Kühlschrank in einem intelligenten Haus energetisch zu optimieren. Dazu möchte sie u.a. Informationen über die Nutzung des Kühlschranks analysieren. Der Kühlschrank ist dabei eines von vielen intelligenten Systemen im Haus. Leider weiß die Mitarbeiterin nicht wie sie an die gesuchten Informationen gelangen kann.“
Das Projektteam soll für folgende Probleme/Aufgaben Lösungen planen und prototypisch umsetzen:
- Der Kühlschrank ist momentan nicht sehr intelligent, d.h. er kann nur wenige Daten sammeln und kommunizieren. Er soll an das Internet der Dinge angebunden werden.
- Weitere Sensoren und Aktoren aus dem Smart Home Bereich sollen dem Anwendungsfall prototypisch hinzugefügt werden. Diese sollen mit dem Kühlschrank interagieren können.
- Die anfallenden Rohdaten sollen semantisch beschrieben werden und durch einen Analyseprozess zu sinnvollen Informationen verarbeitet werden.
- Die gewonnenen Informationen sollen in einer geeigneten Datenbank gespeichert werden.
- Die Datenbank soll von der Mitarbeiterin über eine grafische Schnittstelle schnell durchsucht werden können.
Zu den Aufgaben des Projektes gehört die systematische Erfassung von Anforderungen an die Gesamtlösung sowie deren Teillösungen. Im Anschluss soll ein Lösungskonzept erstellt werden. Dieses wird ausgearbeitet und am Anwendungsszenario demonstriert.
Das Projekt richtet sich insbesondere an SE Studierende, die Interesse am Programmieren haben. Teile des Prototyps sollen etablierte Softwarewerkzeuge nutzen. Dies reduziert den Programmieraufwand in einigen Bereichen erheblich und ermöglicht es Teillösungen unabhängig voneinander zu testen. Gleichzeitig müssen sich die Projektteilnehmer in diese Werkzeuge einarbeiten.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-1811Design and Integration of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms
Design und Aufbau einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst

Ansprechperson: Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 8 Studierende

Projektauftakt: Datum/Ort/Ram: nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
geeigent auch für andere Spezialisierungsrichtungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Sie mit Ihrem Team die Phasen C und D eines Raumfahrtprojektes. Es wird eine Realisierung des Projektes im Rahmen von verschiedenen Studenten Programmen auf einer Zentrifuge oder im Fallturm angestrebt.

Ihre Aufgaben sind:

- Verfeinerung eines Sciencecases mit Studierenden der Physik (Kontakt wird vermittelt)
- Update eines Anforderungskataloges für erfolgreiche Experimente
- Erstellen eines Projektzeitplans, Einführen von Methoden zur Fortschrittskontrolle, Einführung in die Nutzung von SCRUM® als Projektmanagementtool
- Optimierung und Finalisierung eines mechanischen und thermischen Designs für die Payload
- Erstellen eines Zeit- und Kostenplans für die Realisierung des Designs
- Integration, Verifikation und Test der Hardware
- Ggf. Inbetriebnahme der Nutzlast
- Ggf. Flug auf einer Höhenforschungsrakete oder Verifikation im Fallturm

Die Nutzlast soll auch nach dem Projekt weiterentwickelt werden und auch Studierenden der Physik als Plattform für Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit dienen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-M07-FP-1813Metallische Nanofluide in variabler Gravitation
Metallic Nanofluids in variable Gravity

Projektplenum
ECTS: 12

Ansprechperson: Dr. Martin Castillo (martin.castillo@zarm.uni-bremen.de) und Julia Tielke (julia.tielke@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-5 Personen

Projektauftakt: Datum: 1.11.2018 Ort/Raum: wird noch bekannt gegeben

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Nanofluide sind kolloidale Nanopartikel, welche ihre Anwendung im Wärmetransfer finden. In diesem Projekt soll eine Versuchsanalage aufgebaut werden, welche zur Synthese der Nanofluide verwendet wird. Dieses beinhaltet die Überarbeitung des aktuellen Prototypen, Konstruktion eines neuen und Implementierung in die vorhandene Software (LabView). Die Kontrolle erfolgt über die eigene Synthese von Nanofluiden.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1815nalyse von Sensordaten rotierender Fahrzeugkomponenten zur Ableitung eines Lastkollektivs und die Detektion von Lagerschäden
Analysis of sensor data of rotating vehicle components for the derivation of a load collective and the detection of bearing damage

Projektplenum
ECTS: 12

Spezialisierungsrichtung: Eingebettete Systeme und Systemsoftware
Dozent: Prof. Dr. K.-L. Krieger
Ansprechperson: Herr Andreas Beering (beering@item.uni-bremen.de)

Aus der Analyse von Felddaten mobiler Arbeitsmaschinen wird ein Lastkollektiv abgeleitet. Basierend auf diesem werden Langzeitmessungen durchgeführt. Anschließend wird ein statistisches Prognosemodell zur automatischen Bewertung der Verschleißerscheinungen entworfen.

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-M07-FP-1851Automatisierte Multi-Sensor-Prozessüberwachung
Automatic multi-sensor process monitoring

Projektplenum
ECTS: 12

Zur Überwachung von Zerspanprozessen können diverse Sensoren wie z.B. Kraft-, Körperschall- oder Beschleunigungssensoren eingesetzt werden. Eine Automatisierung von Messungen (d.h. Kopplung der Messsysteme mit der Maschinensteuerung) ist insbesondere dann erforderlich, wenn mehrere unabhängige Sensorsysteme parallel betrieben werden sollen und/oder wenn diese in Verbindung mit internen Informationen der Maschine (z.B. aus dem Wegmesssystem) ausgewertet werden sollen.
Ziel: Automatisierter Betrieb mehrerer Messsysteme zur Überwachung von Zerspanprozessen sowie geeignete Datenaufbereitung
Ansatz: Ansteuerung der Messsysteme über die SPS der Maschine sowie geeignete Datenaufbereitung und - zusammenführung

Kontakt: a.beinhauer@lfm.uni-bremen.de (Arne Beinhauer)

Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1852Autonomes Fahren - Omniketten
Autonomous Driving - Omniketten

Projektplenum
ECTS: 12

Weiterentwicklung eines Sonderfahrzeugs (Omniketten), Konzeption und Implementierung einer Roboteranwendung auf Basis des bestehenden Fahrzeugs.

Kontakt: mor@biba.uni-bremen.de (Rafael Mortensen Ernits)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1853Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens zwischen Nutzfahrzeugen zur Sicherung des Arbeitsraums
Development of a communication method for commercial vehicles to secure the work environment

Projektplenum
ECTS: 12

Sicherung des Arbeitsraums eines Nutzfahrzeugs durch eine automatisierte Kommunikation mit weiteren im Arbeitsbereich, z.B. einer Baustelle, befindlichen Nutzfahrzeugen. Aufgaben: Test verschiedener Kommunikationsstandards; Auswahl eines geeigneten Standards; Entwicklung eines robusten Kommunikationsverfahrens; Validierung der entwickelten Lösung an einem Praxisbeispiel.

Kontakt: qua@biba.uni-bremen.de (Moritz Quandt)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1856Optimierte Sensorauswahl für die qualitätsbezogene Maschinendatenauswertung
Optimized sensor selection for a quality based machine data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts sollen Zusammenhänge zwischen Maschinenparametern und Prozessqualität ermittelt werden. Häufig können dabei Ursache-Wirkungszusammenhänge nur unzureichend beschrieben werden, weil Sensordaten beispielsweise der Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit etc.) fehlen. Entsprechend sollen hier zusätzliche Sensoren in den Prozess/die Maschine eingebracht werden, um Ursache-Wirkungszusammenhänge besser beschreiben zu können. In der Analyse sollen dann die Sensoren bestimmt werden, die zwingend für eine „korrekte“ Prädiktion der Prozessqualität notwendig sind.

Kontakt: ltj@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Michael Lütjen)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-FP-1858Signalverarbeitung in Elektrischen Energieanlagen
Signal Processing in Energy Systems

Projektplenum
ECTS: 12

Ingenieurpraktische Arbeiten unter Anleitung zu folgenden Themen:
Analoge Signalkonditionierung
Abtastsysteme
Digitale Signalverarbeitung zur Überwachung und Steuerung von Großanlagen
Präsentation der Ergebnisse in einem Vortrag

Kontakt: hgroke@ialb.uni-bremen.de (Holger Groke)

Dr.-Ing. Holger Groke
04-M07-FP-1861Versorgungstechnik 4.0 - Vorausschauende Steuerung von Energieverbrauchern
Supply Technology 4.0 – Predictive control of energy users

Projektplenum
ECTS: 12

Ziel des Lehrprojektes ist der Entwurf und die Umsetzung eines Demonstrators (am Beispiel eines Vorlesungsraums) für eine raumbezogene Steuerung der Versorgungstechnik (Beleuchtung, Klimaanlage, Beschattung, Heizung, Lüftung etc.) in Abhängigkeit von Raumbelegungsplänen und sekundären Energieverbrauchern.
Projektinhalte: IST-Aufnahme der Versorgungstechnik, Konzept-entwicklung (u.a. Sensorkonzept, Datenakquisition, Datenverarbeitung, Einbindung Vorschaudaten zur Raumbelegung, Definition Ausgabedaten zur Anlagensteuerung), Entwicklung einer Bewertungssystematik zur Verifikation der Eignung des Steuerungssystems, Entwurf und Implementierung eines funktionsorientierten Demonstrators sowie Durchführung einer Test- und Optimierungsphase.

Kontakt: rod@biba.uni-bremen.de (Ann-Kathrin Rohde)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-V07-PST-1807Sensorsystem zur Erfassung von Schadstoffen für eine Cloudbasierte Umwelt- und Schadstoffkarte
Sensor system for capturing pollutants for a cloud based environment and pollutant map

Projektplenum
ECTS: 17 oder 12 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder
Bachelor Systems Egnieering: Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - der Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Lakshan Tharmakularajah (lakshan@item.uni-bremen.de )

Teilnehmerzahl: 4 Personen(2 Teilgruppen mit je 2 Studierenden)

Projektauftakt: Datum: 17.10.2018 (Termine in StudIP beachten) Ort/Raum: NW1, Raum W3040 (Gebäude West, 3. Etage)

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Ziel des Projektes ist es, eine Cloudbasierte Umwelt- und Schadstoffkarte für Städte zu entwickeln.
Arbeitspaket „Lokales Sensorsystem mit LoRa-basierter Cloudanbindung“:
Mit Hilfe von autarken lokalen Sensorsystemen (City-Mesh-Sensoren), die aus kommerziellen Low-Cost-Komponenten bestehen, verschiedene Umweltgrößen (Feinstaub, CO2, Luftfeuchte, Temperatur, …) lokal erfassen. Diese autarken lokalen Sensorsysteme kommunizieren mittels einem LoRa-Gateway und WLAN-Gateway mit einem Cloudbasierten Datenbankserver.
Arbeitspaket „Maps-basierte Umwelt- und Schadstoffkarte“:
Basierend auf einen frei zugänglichen Kartendienst (z.B. Open Street, Goggle-Maps, OpenSenseMap) ist eine überlagerte Darstellung der Umweltdaten und Schadstoffdaten zu realisieren. Zusätzlich zu den lokalen Messdaten sollen im Internet verfügbare Umwelt-, Wetter- und Verkehrsdaten zyklisch ausgewertet werden und die Ergebnisse in dem Cloudbasierten Datenbankserver abgelegt werden.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger

Mechatronik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1801Monitoring einer E-Fahrzeug-Stromtankstelle mit automatischer Auswertefunktion
Monitoring of an EV-charging station with automatical data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

DIESE LEHRVERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT! BITTE NICHT MEHR ANMELDEN!

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Stefan Lösch (loesch@ifam.fraunhofer.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: ab 1.10.2018 möglich, Ort und Raum - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik (nur im Master), Raumfahrtsystemtechnik (nur im Bachelor)

Beschreibung:
Das Fraunhofer IFAM betreibt eine Stromtankstelle, mit der Elektrofahrzeuge geladen werden können. Diese wird je nach Bedarf über eine PV-Anlage, einen großen Batteriespeicher und das Stromnetz gespeist. Bisher werden keine Daten von den 3 Ladepunkten sowie den Energiequellen aufgenommen.
Folgende Teilaufgaben sind zu bearbeiten:
  • Auswahl und Aufbau von Messtechnik zur Messung von Strömen und Spannungen
  • sichere Speicherung der erzeugten Daten in einer bestehenden Datenbank
  • Visualisierung der gespeicherten Daten auf einem digitalen Ausgabegerät (z.B. Bildschirm).

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-FP-1807Zukunftweisende Prozessierung elektrolumineszenter Materialien unter Mikrogravitationsbedingungen
Advanced Processing of Electroluminescent Materials in Microgravity

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Martin Castillo (martin.castillo@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-5

Projektauftakt: Datum: 01.11.2018 Ort/Raum: wird noch bekannt gegeben

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Das Projekt befasst sich mit der Herstellung elektrolumineszenter Materialien mittels zukunftsweisender Prozessierung unter Mikro-gravitation. Das Projekt ist im interdisziplinären Gebiet der Material-wissenschaften angesiedelt und wird von Dr. Martin Castillo geleitet. Aufgaben umfassen die Probenvorbereitung, die Probenentnahm und Röntgendiffraktometrieanalysen der Proben. Die Arbeiten werden in enger Kooperation mit Magdalena Thode (Doktorandin) ausgeführt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1808Entwicklung einer Suchmaschine für Informationen aus dem Internet der Dinge
Development of a search engine for information from Internet of Things devices

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Stefan Wellsandt (wel@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 6-8 Personen

Projektauftakt: Datum 11.10.2018 Ort/Raum: BIBA, Raum 1020

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
In diesem Projekt soll ein Prototyp für eine Semantik-basierte Suchmaschine für Ingenieure entwickelt werden. Das Anwendungsszenario ist folgendes:
„Eine Mitarbeiterin hat die Aufgabe erhalten einen intelligenten Kühlschrank in einem intelligenten Haus energetisch zu optimieren. Dazu möchte sie u.a. Informationen über die Nutzung des Kühlschranks analysieren. Der Kühlschrank ist dabei eines von vielen intelligenten Systemen im Haus. Leider weiß die Mitarbeiterin nicht wie sie an die gesuchten Informationen gelangen kann.“
Das Projektteam soll für folgende Probleme/Aufgaben Lösungen planen und prototypisch umsetzen:
- Der Kühlschrank ist momentan nicht sehr intelligent, d.h. er kann nur wenige Daten sammeln und kommunizieren. Er soll an das Internet der Dinge angebunden werden.
- Weitere Sensoren und Aktoren aus dem Smart Home Bereich sollen dem Anwendungsfall prototypisch hinzugefügt werden. Diese sollen mit dem Kühlschrank interagieren können.
- Die anfallenden Rohdaten sollen semantisch beschrieben werden und durch einen Analyseprozess zu sinnvollen Informationen verarbeitet werden.
- Die gewonnenen Informationen sollen in einer geeigneten Datenbank gespeichert werden.
- Die Datenbank soll von der Mitarbeiterin über eine grafische Schnittstelle schnell durchsucht werden können.
Zu den Aufgaben des Projektes gehört die systematische Erfassung von Anforderungen an die Gesamtlösung sowie deren Teillösungen. Im Anschluss soll ein Lösungskonzept erstellt werden. Dieses wird ausgearbeitet und am Anwendungsszenario demonstriert.
Das Projekt richtet sich insbesondere an SE Studierende, die Interesse am Programmieren haben. Teile des Prototyps sollen etablierte Softwarewerkzeuge nutzen. Dies reduziert den Programmieraufwand in einigen Bereichen erheblich und ermöglicht es Teillösungen unabhängig voneinander zu testen. Gleichzeitig müssen sich die Projektteilnehmer in diese Werkzeuge einarbeiten.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-1809Approximation des Schmelzverlaufs eines Aluminiummasselpaketes
Approximation of the melting process of an aluminium ingots package

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dirk Schweers, M. Sc. (ser@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 2-4 Personen

Projektauftakt: Datum nach Absprache Ort/Raum: BIBA 1150

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Mit einer Lichtfeldkamera wird der Schmelzverlauf eines Masselpaketes in einem gasbetriebenen Schmelzofen überwacht. Zu definierten Zeitpunkten wird der Ofendeckel für eine Aufnahmereihe geöffnet. Aus energetischen Gründen soll der Zeitraum zwischen den Aufnahmereihen möglichst groß sein. Daher ist das Ziel dieses Projektes, den Schmelzverlauf unter der Wahl von geeigneten Algorithmen zu approximieren. Je nach Gruppenzusammensetzung wäre es auch möglich, den Schmelzverlauf zuvor zu simulieren und die Leistungsfähigkeit der Algorithmen für Mess- und Simulationsdaten zu vergleichen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1811Design and Integration of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms
Design und Aufbau einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst

Ansprechperson: Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 8 Studierende

Projektauftakt: Datum/Ort/Ram: nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
geeigent auch für andere Spezialisierungsrichtungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Sie mit Ihrem Team die Phasen C und D eines Raumfahrtprojektes. Es wird eine Realisierung des Projektes im Rahmen von verschiedenen Studenten Programmen auf einer Zentrifuge oder im Fallturm angestrebt.

Ihre Aufgaben sind:

- Verfeinerung eines Sciencecases mit Studierenden der Physik (Kontakt wird vermittelt)
- Update eines Anforderungskataloges für erfolgreiche Experimente
- Erstellen eines Projektzeitplans, Einführen von Methoden zur Fortschrittskontrolle, Einführung in die Nutzung von SCRUM® als Projektmanagementtool
- Optimierung und Finalisierung eines mechanischen und thermischen Designs für die Payload
- Erstellen eines Zeit- und Kostenplans für die Realisierung des Designs
- Integration, Verifikation und Test der Hardware
- Ggf. Inbetriebnahme der Nutzlast
- Ggf. Flug auf einer Höhenforschungsrakete oder Verifikation im Fallturm

Die Nutzlast soll auch nach dem Projekt weiterentwickelt werden und auch Studierenden der Physik als Plattform für Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit dienen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-M07-FP-1813Metallische Nanofluide in variabler Gravitation
Metallic Nanofluids in variable Gravity

Projektplenum
ECTS: 12

Ansprechperson: Dr. Martin Castillo (martin.castillo@zarm.uni-bremen.de) und Julia Tielke (julia.tielke@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-5 Personen

Projektauftakt: Datum: 1.11.2018 Ort/Raum: wird noch bekannt gegeben

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Nanofluide sind kolloidale Nanopartikel, welche ihre Anwendung im Wärmetransfer finden. In diesem Projekt soll eine Versuchsanalage aufgebaut werden, welche zur Synthese der Nanofluide verwendet wird. Dieses beinhaltet die Überarbeitung des aktuellen Prototypen, Konstruktion eines neuen und Implementierung in die vorhandene Software (LabView). Die Kontrolle erfolgt über die eigene Synthese von Nanofluiden.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1814Inbetriebnahme einer Zwischenkreisspannungsregelung für einen 30kW-Prüfstand
Commisioning of a DC Link voltage control for a 30kW test bench
Commisioning of a DC Link voltage control for a 30kW test bench

Projektplenum
ECTS: 12

In dem Projekt geht es um die Inbetriebnahme einer Zwischenkreisspannungsregelung für einen 30kW-Prüfstand.
In einem ersten Schritt soll ein hierfür bestehendes Simulationsmodell nachvollzogen, überprüft und gegebenenfalls angepasst werden. Die hierin verwendete Regelung soll dann in Programmcode übersetzt und auf einem Mikrocontroller implementiert werden. Anschließend soll eine Bestandsaufnahme des zugehörigen Prüfstands erfolgen und die Hardware (Mikrocontroller, Sensoren, passive Komponenten) angepasst werden. Dies stellt die Grundlage für die anschließende Inbetriebnahme des Prüfstands dar. Abschließend soll eine praktische Verifikation durch Untersuchung der Zwischenkreisspannung unter dynamischer Belastung erfolgen.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
04-M07-FP-1851Automatisierte Multi-Sensor-Prozessüberwachung
Automatic multi-sensor process monitoring

Projektplenum
ECTS: 12

Zur Überwachung von Zerspanprozessen können diverse Sensoren wie z.B. Kraft-, Körperschall- oder Beschleunigungssensoren eingesetzt werden. Eine Automatisierung von Messungen (d.h. Kopplung der Messsysteme mit der Maschinensteuerung) ist insbesondere dann erforderlich, wenn mehrere unabhängige Sensorsysteme parallel betrieben werden sollen und/oder wenn diese in Verbindung mit internen Informationen der Maschine (z.B. aus dem Wegmesssystem) ausgewertet werden sollen.
Ziel: Automatisierter Betrieb mehrerer Messsysteme zur Überwachung von Zerspanprozessen sowie geeignete Datenaufbereitung
Ansatz: Ansteuerung der Messsysteme über die SPS der Maschine sowie geeignete Datenaufbereitung und - zusammenführung

Kontakt: a.beinhauer@lfm.uni-bremen.de (Arne Beinhauer)

Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1852Autonomes Fahren - Omniketten
Autonomous Driving - Omniketten

Projektplenum
ECTS: 12

Weiterentwicklung eines Sonderfahrzeugs (Omniketten), Konzeption und Implementierung einer Roboteranwendung auf Basis des bestehenden Fahrzeugs.

Kontakt: mor@biba.uni-bremen.de (Rafael Mortensen Ernits)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1854Erschließung der Möglichkeiten des Explosionsumformens für die Konstruktion und Fertigung von Leichtbaustrukturen
Exploiting the potential of explosive forming for design and manufacture of lightweight structures

Projektplenum
ECTS: 12

Das Explosionsumformen zeichnet sich durch seine extrem hohe Umformgeschwindigkeit aus. Dadurch lassen sich Leichtbaustrukturen verwirklichen, die sonst nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand realisierbar wären, beispielsweise das direkte Verkleiden flexibler Körper mit einer metallischen Verstärkung (siehe Bild). Das Ziel dieses Projektes ist die systematische Erschließung und exemplarische Erprobung der sich daraus ergebenden Leichtbaupotentiale unter den konstruktiven Aspekten der Geometriegestaltung, der Werkstoffpaarung und der Funktionsintegration.

Konktakt: johlendorf@uni-bremen.de (J.-H. Ohlendorf) und schenck@bime.de (C. Schenck)

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. Jan-Hendrik Ohlendorf
04-M07-FP-1856Optimierte Sensorauswahl für die qualitätsbezogene Maschinendatenauswertung
Optimized sensor selection for a quality based machine data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts sollen Zusammenhänge zwischen Maschinenparametern und Prozessqualität ermittelt werden. Häufig können dabei Ursache-Wirkungszusammenhänge nur unzureichend beschrieben werden, weil Sensordaten beispielsweise der Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit etc.) fehlen. Entsprechend sollen hier zusätzliche Sensoren in den Prozess/die Maschine eingebracht werden, um Ursache-Wirkungszusammenhänge besser beschreiben zu können. In der Analyse sollen dann die Sensoren bestimmt werden, die zwingend für eine „korrekte“ Prädiktion der Prozessqualität notwendig sind.

Kontakt: ltj@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Michael Lütjen)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-FP-1861Versorgungstechnik 4.0 - Vorausschauende Steuerung von Energieverbrauchern
Supply Technology 4.0 – Predictive control of energy users

Projektplenum
ECTS: 12

Ziel des Lehrprojektes ist der Entwurf und die Umsetzung eines Demonstrators (am Beispiel eines Vorlesungsraums) für eine raumbezogene Steuerung der Versorgungstechnik (Beleuchtung, Klimaanlage, Beschattung, Heizung, Lüftung etc.) in Abhängigkeit von Raumbelegungsplänen und sekundären Energieverbrauchern.
Projektinhalte: IST-Aufnahme der Versorgungstechnik, Konzept-entwicklung (u.a. Sensorkonzept, Datenakquisition, Datenverarbeitung, Einbindung Vorschaudaten zur Raumbelegung, Definition Ausgabedaten zur Anlagensteuerung), Entwicklung einer Bewertungssystematik zur Verifikation der Eignung des Steuerungssystems, Entwurf und Implementierung eines funktionsorientierten Demonstrators sowie Durchführung einer Test- und Optimierungsphase.

Kontakt: rod@biba.uni-bremen.de (Ann-Kathrin Rohde)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-P-ST-1751Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 12, 17, 18 (siehe Beschreibung)

Bachelor SysEng: Projekt Systemtechnik 17 CP
Master SysEng: Forschungsprojekt 12 CP
Master SysEng: Projekt Systemtechnik 18 CP


Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik

N. N.

Produktionstechnik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Integrationsmodul Elektrotechnik (8 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Elektrotechnik" (8 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Elektrische Antriebstechnik, und
Mechatronik,
Option II: Digitaltechnik, und
Integrierte Schaltungen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-03-DiTe-VDigital Technology / Digitaltechnik (in englischer Sprache)
Digital Technology

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 11:00 - 12:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (1 SWS) Übung
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 N3130 (2 SWS) Vorlesung

Einzeltermine:
Mi 27.02.19 10:00 - 11:30 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr. Alberto Garcia-Ortiz
01-15-03-EAT-VElektrische Antriebstechnik
Electrical Drives

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 13:00 - 15:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Do 15:00 - 16:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (1 SWS) Übung

Einzeltermine:
Mo 25.02.19 09:00 - 12:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-InS-VIntegrierte Schaltungen
Integrated Circuits

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Di 13:00 - 14:00 NW1 S1260 - Gesperrt ab 01.04.2023 - Ersatz NW2 A4094 (1 SWS) Übung
Prof. Dr.-Ing. Steffen Paul

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1801Monitoring einer E-Fahrzeug-Stromtankstelle mit automatischer Auswertefunktion
Monitoring of an EV-charging station with automatical data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

DIESE LEHRVERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT! BITTE NICHT MEHR ANMELDEN!

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Stefan Lösch (loesch@ifam.fraunhofer.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: ab 1.10.2018 möglich, Ort und Raum - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik (nur im Master), Raumfahrtsystemtechnik (nur im Bachelor)

Beschreibung:
Das Fraunhofer IFAM betreibt eine Stromtankstelle, mit der Elektrofahrzeuge geladen werden können. Diese wird je nach Bedarf über eine PV-Anlage, einen großen Batteriespeicher und das Stromnetz gespeist. Bisher werden keine Daten von den 3 Ladepunkten sowie den Energiequellen aufgenommen.
Folgende Teilaufgaben sind zu bearbeiten:
  • Auswahl und Aufbau von Messtechnik zur Messung von Strömen und Spannungen
  • sichere Speicherung der erzeugten Daten in einer bestehenden Datenbank
  • Visualisierung der gespeicherten Daten auf einem digitalen Ausgabegerät (z.B. Bildschirm).

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-FP-1803Dynamische Anpassung von Lagerstrategien für eine zuverlässige Produktionsversorgung bei der ArcelorMittal Bremen GmbH
Dynamic adaptation of storage strategies for reliable production supply at ArcelorMittal Bremen GmbH

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Marius Veigt (vei@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: Datum: nach Absprache (voraus. Okt. 18), Ort/Raum: BIBA

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systems und Systemsoftware.

Beschreibung:
Ausgangssituation:
  • Stahlcoils werden zwischen Produktionsschritten in einem Außenlager zwischengelagert
  • Das Lager versorgt gleichzeitig mehrere Zielorte (Produktion und Versand)
  • Umlagern ist aufgrund der großen Massen zeitaufwändig und teuer, soll daher vermieden werden
  • In Peak-Zeiten stehen aktuell nicht genügend Spezialfahrzeuge zur Verfügung

Aufgaben:
  • Analyse und Darstellung der IST-Prozesse im Lager
  • Ableitung möglichst effizienter Lagerstrategien in Abhängigkeit der aktuellen Auslastung im Lager
  • Potentialanalyse neu entwickelter Planungssysteme im Hinblick auf die Realisierung der Lagerstrategien
  • Entwicklung und Präsentation eines SOLL-Konzepts für die Lagerung unter Berücksichtigung von Industrie 4.0-Ansätzen

Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf und Notenspiegel bis zum
31.08.2018 an vei@biba.uni-bremen.de schicken.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1807Zukunftweisende Prozessierung elektrolumineszenter Materialien unter Mikrogravitationsbedingungen
Advanced Processing of Electroluminescent Materials in Microgravity

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Martin Castillo (martin.castillo@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-5

Projektauftakt: Datum: 01.11.2018 Ort/Raum: wird noch bekannt gegeben

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Das Projekt befasst sich mit der Herstellung elektrolumineszenter Materialien mittels zukunftsweisender Prozessierung unter Mikro-gravitation. Das Projekt ist im interdisziplinären Gebiet der Material-wissenschaften angesiedelt und wird von Dr. Martin Castillo geleitet. Aufgaben umfassen die Probenvorbereitung, die Probenentnahm und Röntgendiffraktometrieanalysen der Proben. Die Arbeiten werden in enger Kooperation mit Magdalena Thode (Doktorandin) ausgeführt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1808Entwicklung einer Suchmaschine für Informationen aus dem Internet der Dinge
Development of a search engine for information from Internet of Things devices

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Stefan Wellsandt (wel@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 6-8 Personen

Projektauftakt: Datum 11.10.2018 Ort/Raum: BIBA, Raum 1020

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
In diesem Projekt soll ein Prototyp für eine Semantik-basierte Suchmaschine für Ingenieure entwickelt werden. Das Anwendungsszenario ist folgendes:
„Eine Mitarbeiterin hat die Aufgabe erhalten einen intelligenten Kühlschrank in einem intelligenten Haus energetisch zu optimieren. Dazu möchte sie u.a. Informationen über die Nutzung des Kühlschranks analysieren. Der Kühlschrank ist dabei eines von vielen intelligenten Systemen im Haus. Leider weiß die Mitarbeiterin nicht wie sie an die gesuchten Informationen gelangen kann.“
Das Projektteam soll für folgende Probleme/Aufgaben Lösungen planen und prototypisch umsetzen:
- Der Kühlschrank ist momentan nicht sehr intelligent, d.h. er kann nur wenige Daten sammeln und kommunizieren. Er soll an das Internet der Dinge angebunden werden.
- Weitere Sensoren und Aktoren aus dem Smart Home Bereich sollen dem Anwendungsfall prototypisch hinzugefügt werden. Diese sollen mit dem Kühlschrank interagieren können.
- Die anfallenden Rohdaten sollen semantisch beschrieben werden und durch einen Analyseprozess zu sinnvollen Informationen verarbeitet werden.
- Die gewonnenen Informationen sollen in einer geeigneten Datenbank gespeichert werden.
- Die Datenbank soll von der Mitarbeiterin über eine grafische Schnittstelle schnell durchsucht werden können.
Zu den Aufgaben des Projektes gehört die systematische Erfassung von Anforderungen an die Gesamtlösung sowie deren Teillösungen. Im Anschluss soll ein Lösungskonzept erstellt werden. Dieses wird ausgearbeitet und am Anwendungsszenario demonstriert.
Das Projekt richtet sich insbesondere an SE Studierende, die Interesse am Programmieren haben. Teile des Prototyps sollen etablierte Softwarewerkzeuge nutzen. Dies reduziert den Programmieraufwand in einigen Bereichen erheblich und ermöglicht es Teillösungen unabhängig voneinander zu testen. Gleichzeitig müssen sich die Projektteilnehmer in diese Werkzeuge einarbeiten.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-1809Approximation des Schmelzverlaufs eines Aluminiummasselpaketes
Approximation of the melting process of an aluminium ingots package

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dirk Schweers, M. Sc. (ser@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 2-4 Personen

Projektauftakt: Datum nach Absprache Ort/Raum: BIBA 1150

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Mit einer Lichtfeldkamera wird der Schmelzverlauf eines Masselpaketes in einem gasbetriebenen Schmelzofen überwacht. Zu definierten Zeitpunkten wird der Ofendeckel für eine Aufnahmereihe geöffnet. Aus energetischen Gründen soll der Zeitraum zwischen den Aufnahmereihen möglichst groß sein. Daher ist das Ziel dieses Projektes, den Schmelzverlauf unter der Wahl von geeigneten Algorithmen zu approximieren. Je nach Gruppenzusammensetzung wäre es auch möglich, den Schmelzverlauf zuvor zu simulieren und die Leistungsfähigkeit der Algorithmen für Mess- und Simulationsdaten zu vergleichen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1811Design and Integration of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms
Design und Aufbau einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst

Ansprechperson: Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 8 Studierende

Projektauftakt: Datum/Ort/Ram: nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
geeigent auch für andere Spezialisierungsrichtungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Sie mit Ihrem Team die Phasen C und D eines Raumfahrtprojektes. Es wird eine Realisierung des Projektes im Rahmen von verschiedenen Studenten Programmen auf einer Zentrifuge oder im Fallturm angestrebt.

Ihre Aufgaben sind:

- Verfeinerung eines Sciencecases mit Studierenden der Physik (Kontakt wird vermittelt)
- Update eines Anforderungskataloges für erfolgreiche Experimente
- Erstellen eines Projektzeitplans, Einführen von Methoden zur Fortschrittskontrolle, Einführung in die Nutzung von SCRUM® als Projektmanagementtool
- Optimierung und Finalisierung eines mechanischen und thermischen Designs für die Payload
- Erstellen eines Zeit- und Kostenplans für die Realisierung des Designs
- Integration, Verifikation und Test der Hardware
- Ggf. Inbetriebnahme der Nutzlast
- Ggf. Flug auf einer Höhenforschungsrakete oder Verifikation im Fallturm

Die Nutzlast soll auch nach dem Projekt weiterentwickelt werden und auch Studierenden der Physik als Plattform für Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit dienen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-M07-FP-1812Inbetriebnahme und Durchführung von Versuchsreihen am Injektorteststand der studentischen Hybridrakete ZEpHyR 2
Initial operation of the injection test stand and conducting series of experiments for the student hybrid rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Maximilian Ruhe (max.ruhe@zarm.uni-bremen.de)


Teilnehmerzahl: 3 - 6 Studierende

Projektauftakt: Datum: nach Absprache Ort/Raum: ZARM, Raum 1820

Spezialisierungsbereich: Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Der bereits bestehende Injektorteststand soll in Betrieb genommen und erste Versuche sollen mit ihm durchgeführt werden. Hierzu ist der Aufbau zu finalisieren und anschließend die Steuerungs- und Messtechnik in die Software zu integrieren.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1813Metallische Nanofluide in variabler Gravitation
Metallic Nanofluids in variable Gravity

Projektplenum
ECTS: 12

Ansprechperson: Dr. Martin Castillo (martin.castillo@zarm.uni-bremen.de) und Julia Tielke (julia.tielke@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-5 Personen

Projektauftakt: Datum: 1.11.2018 Ort/Raum: wird noch bekannt gegeben

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Nanofluide sind kolloidale Nanopartikel, welche ihre Anwendung im Wärmetransfer finden. In diesem Projekt soll eine Versuchsanalage aufgebaut werden, welche zur Synthese der Nanofluide verwendet wird. Dieses beinhaltet die Überarbeitung des aktuellen Prototypen, Konstruktion eines neuen und Implementierung in die vorhandene Software (LabView). Die Kontrolle erfolgt über die eigene Synthese von Nanofluiden.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1851Automatisierte Multi-Sensor-Prozessüberwachung
Automatic multi-sensor process monitoring

Projektplenum
ECTS: 12

Zur Überwachung von Zerspanprozessen können diverse Sensoren wie z.B. Kraft-, Körperschall- oder Beschleunigungssensoren eingesetzt werden. Eine Automatisierung von Messungen (d.h. Kopplung der Messsysteme mit der Maschinensteuerung) ist insbesondere dann erforderlich, wenn mehrere unabhängige Sensorsysteme parallel betrieben werden sollen und/oder wenn diese in Verbindung mit internen Informationen der Maschine (z.B. aus dem Wegmesssystem) ausgewertet werden sollen.
Ziel: Automatisierter Betrieb mehrerer Messsysteme zur Überwachung von Zerspanprozessen sowie geeignete Datenaufbereitung
Ansatz: Ansteuerung der Messsysteme über die SPS der Maschine sowie geeignete Datenaufbereitung und - zusammenführung

Kontakt: a.beinhauer@lfm.uni-bremen.de (Arne Beinhauer)

Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1854Erschließung der Möglichkeiten des Explosionsumformens für die Konstruktion und Fertigung von Leichtbaustrukturen
Exploiting the potential of explosive forming for design and manufacture of lightweight structures

Projektplenum
ECTS: 12

Das Explosionsumformen zeichnet sich durch seine extrem hohe Umformgeschwindigkeit aus. Dadurch lassen sich Leichtbaustrukturen verwirklichen, die sonst nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand realisierbar wären, beispielsweise das direkte Verkleiden flexibler Körper mit einer metallischen Verstärkung (siehe Bild). Das Ziel dieses Projektes ist die systematische Erschließung und exemplarische Erprobung der sich daraus ergebenden Leichtbaupotentiale unter den konstruktiven Aspekten der Geometriegestaltung, der Werkstoffpaarung und der Funktionsintegration.

Konktakt: johlendorf@uni-bremen.de (J.-H. Ohlendorf) und schenck@bime.de (C. Schenck)

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. Jan-Hendrik Ohlendorf
04-M07-FP-1856Optimierte Sensorauswahl für die qualitätsbezogene Maschinendatenauswertung
Optimized sensor selection for a quality based machine data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts sollen Zusammenhänge zwischen Maschinenparametern und Prozessqualität ermittelt werden. Häufig können dabei Ursache-Wirkungszusammenhänge nur unzureichend beschrieben werden, weil Sensordaten beispielsweise der Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit etc.) fehlen. Entsprechend sollen hier zusätzliche Sensoren in den Prozess/die Maschine eingebracht werden, um Ursache-Wirkungszusammenhänge besser beschreiben zu können. In der Analyse sollen dann die Sensoren bestimmt werden, die zwingend für eine „korrekte“ Prädiktion der Prozessqualität notwendig sind.

Kontakt: ltj@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Michael Lütjen)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-FP-1858Signalverarbeitung in Elektrischen Energieanlagen
Signal Processing in Energy Systems

Projektplenum
ECTS: 12

Ingenieurpraktische Arbeiten unter Anleitung zu folgenden Themen:
Analoge Signalkonditionierung
Abtastsysteme
Digitale Signalverarbeitung zur Überwachung und Steuerung von Großanlagen
Präsentation der Ergebnisse in einem Vortrag

Kontakt: hgroke@ialb.uni-bremen.de (Holger Groke)

Dr.-Ing. Holger Groke
04-M07-FP-1862Systemanalyse 2
Systems analysis 2

Projektplenum
ECTS: 12

Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der Region statt. Die Aufgabenstellung wird durch das Unternehmen gestellt und von einer Studierendengruppe (ca. 5 Personen) bearbeitet. Die Bearbeitung gliedert sich nach dem allgemeinen Vorgehen der Systemanalyse in die Phasen: Ist-Aufnahme, Schwachstellenanalyse, Sollkonzeption mit alternativen Lösungsvorschlägen sowie deren teilweiser Realisierung in Prototypen.

Kotakt: skf@biba.uni-bremen.de, Susanne Schukraft

Empfohlene inhaltliche Voraussetzungen: Systemanalyse 1

Prof. Dr. Michael Freitag

Forschungsgrundlagen (6 CP), MPO 2018

Das Modul \"Forschungsgrundlagen\" (6 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul \"Fachliche Ergänzung II\" oder das Modul \"Forschungsgrundlagen\" zu belegen.

Dem Modul \"Forschungsgrundlagen\" sind die Lehrveranstaltungen \"Forschungsgrundlagen I\" und \"Forschungsgrundlagen II\" zugeteilt.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-WP-FGForschungsgrundlagen I
Research foundations I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude (Eingang F), Raum 0.50 Externer Ort: Schulungsraum, PC-Pool

Einzeltermine:
Mi 14.11.18 14:00 - 16:30 SuUB
Mi 21.11.18 14:00 - 16:30 SuUB
Mi 19.12.18 14:00 - 16:00 TAB-Gebäude (Eingang F), Raum 0.50

Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. sc. Iva Bačić
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Dr. Anne Kremer

MPO 2015

Projekt Systemtechnik

Im Folgenden finden Sie die Angebote des Fachbereichs Produktionstechnik
Die Angebote der Elektrotechnik können auf den entsprechenden lnstitutshomepages eingesehen werden. Die Institute der Elektrotechnik finden Sie unter http://www.fb1.uni-bremen.de/fachbereich-1/organisation/
Angebote der Informatik können unter http://www.informatik.uni-bremen.de/projektwahl eingesehen werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1801Monitoring einer E-Fahrzeug-Stromtankstelle mit automatischer Auswertefunktion
Monitoring of an EV-charging station with automatical data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

DIESE LEHRVERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT! BITTE NICHT MEHR ANMELDEN!

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Stefan Lösch (loesch@ifam.fraunhofer.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: ab 1.10.2018 möglich, Ort und Raum - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik (nur im Master), Raumfahrtsystemtechnik (nur im Bachelor)

Beschreibung:
Das Fraunhofer IFAM betreibt eine Stromtankstelle, mit der Elektrofahrzeuge geladen werden können. Diese wird je nach Bedarf über eine PV-Anlage, einen großen Batteriespeicher und das Stromnetz gespeist. Bisher werden keine Daten von den 3 Ladepunkten sowie den Energiequellen aufgenommen.
Folgende Teilaufgaben sind zu bearbeiten:
  • Auswahl und Aufbau von Messtechnik zur Messung von Strömen und Spannungen
  • sichere Speicherung der erzeugten Daten in einer bestehenden Datenbank
  • Visualisierung der gespeicherten Daten auf einem digitalen Ausgabegerät (z.B. Bildschirm).

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-FP-1802Hardware- und Algorithmenentwurf für Echtzeitsysteme in der Fahrzeugtechnik
Hardware and Algorithm Design for Real Time Systems on Vehicle Technologies

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Jakob Döring (doering@item.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: 17.10.2018 (Termine in StudIP beachten), Ort/Ram: NW1, Raum W3040 (Gebäude West, 3. Etage)

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware,

Beschreibung:
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern elektronische und mechatronische Systemlösungen zu realisieren.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit Schwerpunkt in der Fahrzeugtechnik.
Die genauen Aufgabenstellungen zum Systemtechnik-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-M07-FP-1803Dynamische Anpassung von Lagerstrategien für eine zuverlässige Produktionsversorgung bei der ArcelorMittal Bremen GmbH
Dynamic adaptation of storage strategies for reliable production supply at ArcelorMittal Bremen GmbH

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Marius Veigt (vei@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: Datum: nach Absprache (voraus. Okt. 18), Ort/Raum: BIBA

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Eingebettete Systems und Systemsoftware.

Beschreibung:
Ausgangssituation:
  • Stahlcoils werden zwischen Produktionsschritten in einem Außenlager zwischengelagert
  • Das Lager versorgt gleichzeitig mehrere Zielorte (Produktion und Versand)
  • Umlagern ist aufgrund der großen Massen zeitaufwändig und teuer, soll daher vermieden werden
  • In Peak-Zeiten stehen aktuell nicht genügend Spezialfahrzeuge zur Verfügung

Aufgaben:
  • Analyse und Darstellung der IST-Prozesse im Lager
  • Ableitung möglichst effizienter Lagerstrategien in Abhängigkeit der aktuellen Auslastung im Lager
  • Potentialanalyse neu entwickelter Planungssysteme im Hinblick auf die Realisierung der Lagerstrategien
  • Entwicklung und Präsentation eines SOLL-Konzepts für die Lagerung unter Berücksichtigung von Industrie 4.0-Ansätzen

Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf und Notenspiegel bis zum
31.08.2018 an vei@biba.uni-bremen.de schicken.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1804Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens zwischen Nutzfahrzeugen zur Sicherung des Arbeitsraums
Development of a communication method for commercial vehicles to secure the work environment

Projektplenum
ECTS: 12, 15 oder 18 (siehe Beschreibu

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Moritz Quandt (qua@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 5 Studierende

Projektauftakt: DAtum: nach Absprache; Ort/Raum: BIBA

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Sicherung des Arbeitsraums eines Nutzfahrzeugs durch eine
automatisierte Kommunikation mit weiteren im Arbeitsbereich, z.B.
einer Baustelle, befindlichen Nutzfahrzeugen. Aufgaben: Test
verschiedener Kommunikationsstandards; Auswahl eines geeigneten
Standards; Entwicklung eines robusten Kommunikationsverfahrens;
Validierung der entwickelten Lösung an einem Praxisbeispiel

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1805Aufbau eines Computernetzwerks für ein Mondhabitat
Setup of a computer network for a lunar base

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr.-Ing. Christiane Heinicke (christiane.heinicke@zarm.uni-bremen.de)

Projektauftakt: Datum/Raum/Ort - nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Am ZARM wird derzeit ein Prototyp eines Mondhabitats entwickelt. Ziel ist es, den Prototypen so weit zu entwickeln, dass er im Prinzip auf dem Mond technisch einsatzfähig wäre. Dazu gehört die Überwachung und Steuerung verschiedener Parameter des Innenraums (u.a. Temperatur, Druck). Insbesondere sollen Sensoren in ein Computernetzwerk integriert werden und Zuleitungen (Wasser, Luft) über eine gemeinsame Nutzeroberfläche angesteuert werden.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Christiane Heinicke
Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1806Digitalisierung der Flugzeugkabine
Digitalisation oft he aircraft cabin

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Rafael Mortens Ernits (mor@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 4

Projektauftakt: Datum 10.09.2018 Ort/Raum: BIBA 1180

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware

Beschreibung:
Im Rahmen des Projekts sollen Konzepte entwickelt werden um die Digitalisierung in der Flugzeugkabine voran zu treiben. Dabei werden Prozesse und Abläufe untersucht sowie Modelle erstellt und simuliert,
um den Einsatz von Smatr-Devices, wie z.B. Smart-Glass und Smart-Watch, mit geeigneten Apps zu prüfen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1807Zukunftweisende Prozessierung elektrolumineszenter Materialien unter Mikrogravitationsbedingungen
Advanced Processing of Electroluminescent Materials in Microgravity

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr. Martin Castillo (martin.castillo@zarm.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 3-5

Projektauftakt: Datum: 01.11.2018 Ort/Raum: wird noch bekannt gegeben

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Das Projekt befasst sich mit der Herstellung elektrolumineszenter Materialien mittels zukunftsweisender Prozessierung unter Mikro-gravitation. Das Projekt ist im interdisziplinären Gebiet der Material-wissenschaften angesiedelt und wird von Dr. Martin Castillo geleitet. Aufgaben umfassen die Probenvorbereitung, die Probenentnahm und Röntgendiffraktometrieanalysen der Proben. Die Arbeiten werden in enger Kooperation mit Magdalena Thode (Doktorandin) ausgeführt.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1808Entwicklung einer Suchmaschine für Informationen aus dem Internet der Dinge
Development of a search engine for information from Internet of Things devices

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Stefan Wellsandt (wel@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 6-8 Personen

Projektauftakt: Datum 11.10.2018 Ort/Raum: BIBA, Raum 1020

Spezialisierungsbereich:
Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
In diesem Projekt soll ein Prototyp für eine Semantik-basierte Suchmaschine für Ingenieure entwickelt werden. Das Anwendungsszenario ist folgendes:
„Eine Mitarbeiterin hat die Aufgabe erhalten einen intelligenten Kühlschrank in einem intelligenten Haus energetisch zu optimieren. Dazu möchte sie u.a. Informationen über die Nutzung des Kühlschranks analysieren. Der Kühlschrank ist dabei eines von vielen intelligenten Systemen im Haus. Leider weiß die Mitarbeiterin nicht wie sie an die gesuchten Informationen gelangen kann.“
Das Projektteam soll für folgende Probleme/Aufgaben Lösungen planen und prototypisch umsetzen:
- Der Kühlschrank ist momentan nicht sehr intelligent, d.h. er kann nur wenige Daten sammeln und kommunizieren. Er soll an das Internet der Dinge angebunden werden.
- Weitere Sensoren und Aktoren aus dem Smart Home Bereich sollen dem Anwendungsfall prototypisch hinzugefügt werden. Diese sollen mit dem Kühlschrank interagieren können.
- Die anfallenden Rohdaten sollen semantisch beschrieben werden und durch einen Analyseprozess zu sinnvollen Informationen verarbeitet werden.
- Die gewonnenen Informationen sollen in einer geeigneten Datenbank gespeichert werden.
- Die Datenbank soll von der Mitarbeiterin über eine grafische Schnittstelle schnell durchsucht werden können.
Zu den Aufgaben des Projektes gehört die systematische Erfassung von Anforderungen an die Gesamtlösung sowie deren Teillösungen. Im Anschluss soll ein Lösungskonzept erstellt werden. Dieses wird ausgearbeitet und am Anwendungsszenario demonstriert.
Das Projekt richtet sich insbesondere an SE Studierende, die Interesse am Programmieren haben. Teile des Prototyps sollen etablierte Softwarewerkzeuge nutzen. Dies reduziert den Programmieraufwand in einigen Bereichen erheblich und ermöglicht es Teillösungen unabhängig voneinander zu testen. Gleichzeitig müssen sich die Projektteilnehmer in diese Werkzeuge einarbeiten.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-1809Approximation des Schmelzverlaufs eines Aluminiummasselpaketes
Approximation of the melting process of an aluminium ingots package

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dirk Schweers, M. Sc. (ser@biba.uni-bremen.de)

Teilnehmerzahl: 2-4 Personen

Projektauftakt: Datum nach Absprache Ort/Raum: BIBA 1150

Spezialisierungsbereich:
Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik, Produktionstechnik

Beschreibung:
Mit einer Lichtfeldkamera wird der Schmelzverlauf eines Masselpaketes in einem gasbetriebenen Schmelzofen überwacht. Zu definierten Zeitpunkten wird der Ofendeckel für eine Aufnahmereihe geöffnet. Aus energetischen Gründen soll der Zeitraum zwischen den Aufnahmereihen möglichst groß sein. Daher ist das Ziel dieses Projektes, den Schmelzverlauf unter der Wahl von geeigneten Algorithmen zu approximieren. Je nach Gruppenzusammensetzung wäre es auch möglich, den Schmelzverlauf zuvor zu simulieren und die Leistungsfähigkeit der Algorithmen für Mess- und Simulationsdaten zu vergleichen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1811Design and Integration of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms
Design und Aufbau einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst

Ansprechperson: Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 8 Studierende

Projektauftakt: Datum/Ort/Ram: nach Vereinbarung

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
geeigent auch für andere Spezialisierungsrichtungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systems und Systemsoftware, Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Sie mit Ihrem Team die Phasen C und D eines Raumfahrtprojektes. Es wird eine Realisierung des Projektes im Rahmen von verschiedenen Studenten Programmen auf einer Zentrifuge oder im Fallturm angestrebt.

Ihre Aufgaben sind:

- Verfeinerung eines Sciencecases mit Studierenden der Physik (Kontakt wird vermittelt)
- Update eines Anforderungskataloges für erfolgreiche Experimente
- Erstellen eines Projektzeitplans, Einführen von Methoden zur Fortschrittskontrolle, Einführung in die Nutzung von SCRUM® als Projektmanagementtool
- Optimierung und Finalisierung eines mechanischen und thermischen Designs für die Payload
- Erstellen eines Zeit- und Kostenplans für die Realisierung des Designs
- Integration, Verifikation und Test der Hardware
- Ggf. Inbetriebnahme der Nutzlast
- Ggf. Flug auf einer Höhenforschungsrakete oder Verifikation im Fallturm

Die Nutzlast soll auch nach dem Projekt weiterentwickelt werden und auch Studierenden der Physik als Plattform für Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit dienen.

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-M07-FP-1812Inbetriebnahme und Durchführung von Versuchsreihen am Injektorteststand der studentischen Hybridrakete ZEpHyR 2
Initial operation of the injection test stand and conducting series of experiments for the student hybrid rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Maximilian Ruhe (max.ruhe@zarm.uni-bremen.de)


Teilnehmerzahl: 3 - 6 Studierende

Projektauftakt: Datum: nach Absprache Ort/Raum: ZARM, Raum 1820

Spezialisierungsbereich: Produktionstechnik

Beschreibung:
Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Der bereits bestehende Injektorteststand soll in Betrieb genommen und erste Versuche sollen mit ihm durchgeführt werden. Hierzu ist der Aufbau zu finalisieren und anschließend die Steuerungs- und Messtechnik in die Software zu integrieren.


Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-P-ST-1751Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 12, 17, 18 (siehe Beschreibung)

Bachelor SysEng: Projekt Systemtechnik 17 CP
Master SysEng: Forschungsprojekt 12 CP
Master SysEng: Projekt Systemtechnik 18 CP


Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik

N. N.
04-V07-PSW-1807Software für die Ansteuerung und Datenerfassung einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen
Software for the Control and Data Acquisition of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms

Projektplenum
ECTS: 11 oder 18 (siehe Beschreibung)

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwaretechnikprojekt (11 CP)
Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Ansprechperson: Dr.-Ing. Jens Grosse (jens.grosse@dlr.de)

Projektauftakt: Datum/Raum/Ort - nach Vereinbarung

Gruppengröße: 3 - 6 Studierende

Spezialisierungsbereich:
Raumfahrtsystemtechnik
geeignet auch für andere Spezialisierungsrichtungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Eingebettete Systeme und Systemsoftware, Produktionstechnik, Mechatronik (nur im Master)

Beschreibung:
- Review und Verfeinerung des bestehenden Softwarekonzeptes
- Erstellen von Treibern für bestehende Hardwarekomponenten
- Erstellen einer Software zur Bildauswertung zur Erfassung von Bewegung von Fluoreszierenden Atomen

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Dr.-Ing. Jens Große
04-V07-PSW-1812Identifikation von automatisierten Prozessen aus Leistungsaufnahmedaten
Identification of automated processes based on power consumption data

Projektplenum
ECTS: 11, 17 oder 18 (siehe Beschreibu

Bachelorstudiengang Systems Engineering: Modul Softwareprojekt (11 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (17 CP) - der Workload und Arbeitsaufwand werden angepasst!
Masterstudiengang Systems Engineering: Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!


Ansprechperson: Finn Meiners (meiners@bime.de)

Teilnehmerzahl: 3 - 4 Studierende

Projektauftakt: Datum, Ort: nach Absprache

Spezialisierungsbereich: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik.

Beschreibung:
Ausgangssituation:
  • Entwicklung eines Konzeptes zur Messung von elektrischen Strömen in industriellen Anlagen
  • Elektronische Verarbeitung und Filterung der Messdaten, z.B. in Matlab oder LabView
  • Mustererkennung zur Identifikation einzelner Verbraucher im Gesamtstrom
  • Überführung der Messdaten in Prozessmodell
  • Evaluierung der Methode

Für weitere Informationen zum Projekt: siehe StudIP>Bereich: Dateien

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik, B.Sc.

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Wirtschaftsingenieurwesen - Teilnahme verpflichtend

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mi 17.10.18 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universitat Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

PÜNKTLICHES Erscheinen wird vorausgesetzt!

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Vorlesung Referat 02,
09:00 Uhr – 11:00 Uhr praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Dr. Maxie Hesse
Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik

sonstige
Prof. Dr. Martin Möhrle
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
Prof. Dr. Michael Freitag
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr. Herbert Kotzab
04-BV-BM-WISEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 07:30 - 10:00 GW1-HS H0070
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-IV-BM-WISEInformationsveranstaltung Übergang Bachelor-Master im Fachbereich Produktionstechnik
Vorraussetzungen, Fristen, Möglichkeiten für alle Studiengänge

Vorlesung

Einzeltermine:
Do 22.11.18 18:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Dr. sc. Iva Bačić
04-V09-1-MTMINT-Tutorien
Tutorials for First-Year Students
Angebot des FB04 in der Studieneingangsphase

Tutorium

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1630
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 MZH 1110 IW3 0210 SFG 2010
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0200

Einzeltermine:
Di 13.11.18 10:00 - 12:00 GW2 B1630
Svenja Katharina Schell
04-V09-3-VTRVorstellung der Vertiefungsrichtungen
Presentation of the Specialisations
für Studierende im dritten Fachsemester (BScPT) sowie für Studierende BSc. WingPT mit Interesse an der Wahl eines ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunktes

Vorlesung

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mi 30.01.19 16:00 - 18:00 FZB 0240
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr. Johannes Kiefer
Prof. Dr. Marc Avila
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr. Jorg Thöming
Prof. Fabio La Mantia
04-V10-BV-WISEEinführungs-Veranstaltung Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik
Introduction to B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik

Tutorium

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 10:00 - 12:00 SFG 0150

Einführungs-Veranstaltung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik im Rahmen der Orientierungswoche

Svenja Katharina Schell

Zusatzangebote

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-TDL-EX01Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Nabertherm, Bahnhofstr. 20, 28865 Lilienthal
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX02Tag der Lehre - Besichtigung ArcelorMittal

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:15 - 12:30 Treffpunkt Wendeplatz Badgasteiner Str., Bustransfer
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX03Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Airbus, Airbus-Allee 1, 28199 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04Tag der Lehre - Besichtigung OHB

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 09:45 - 12:00 OHB, Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8, 28359 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX05Tag der Lehre - Besichtigung BLG

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 10:45 - 13:00 BLG, Heinrich-Wiegand-Str. 8, 28197 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Aleksandra Himstedt
04-V09-VK-MathematikVorkurs Mathematik für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge
Preparation Course Mathematics for Engineers
Angebot im Rahmen von Uni-Start und der Orientierungswoche; Ort: GW1-HS H0070

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mo 01.10.18 12:00 - 14:00 GW1-HS H0070
Di 02.10.18 12:00 - 14:00 GW1-HS H0070
Do 04.10.18 - Fr 05.10.18 (Do, Fr) 12:00 - 14:00 GW1-HS H0070
Di 09.10.18 - Do 11.10.18 (Di, Mi, Do) 08:00 - 10:00 GW1-HS H0070
Fr 12.10.18 12:00 - 14:00 GW1-HS H0070
Mo 30.09.19 12:00 - 14:00
Mo 30.09.19 - Di 01.10.19 (Mo, Di) 12:00 - 14:00
Di 01.10.19 - Mi 02.10.19 (Di, Mi) 12:00 - 14:00
Mi 02.10.19 12:00 - 14:00
Fr 04.10.19 12:00 - 14:00
Fr 04.10.19 12:00 - 14:00
Di 08.10.19 08:00 - 10:00
Di 08.10.19 - Mi 09.10.19 (Di, Mi) 08:00 - 10:00
Mi 09.10.19 - Do 10.10.19 (Mi, Do) 08:00 - 10:00
Do 10.10.19 08:00 - 10:00
Fr 11.10.19 12:00 - 14:00
Fr 11.10.19 12:00 - 14:00


N. N.
04-V09-VK-Mathematik-TutoriumVorkurs Mathematik für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge-Tutorien
Preparation Course Mathematics for Engineers - Exercises
Angebot im Rahmen von Uni-Start und der Orientierungswoche; Räume: IW3 0210; SFG 1020; SFG 1030; IW3 0390; IW3 0330; IW3 0200

Tutorium
N. N.
07-B37-1-01-01Vorkurs Rechnungswesen und Abschluss
Accounting and Accounts

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 01.10.18 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Mo 01.10.18 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Mo 01.10.18 14:00 - 18:00 SFG 0140
Mo 01.10.18 14:00 - 18:00 SFG 0150
Di 02.10.18 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Di 02.10.18 14:00 - 18:00 SFG 0150
Di 02.10.18 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Di 02.10.18 14:00 - 18:00 SFG 0140
Do 04.10.18 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Do 04.10.18 14:00 - 18:00 SFG 0150
Do 04.10.18 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Do 04.10.18 14:00 - 18:00 SFG 0140
Fr 05.10.18 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Fr 05.10.18 14:00 - 18:00 SFG 0150
Fr 05.10.18 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Fr 05.10.18 14:00 - 18:00 SFG 0140

Liebe Erstsemester, bitte melden Sie sich für den Vorkurs verbindlich in einer Gruppe an. Wie das geht, erklären wir Ihnen auf unserer Homepage unter www.controlling.uni-bremen.de, insbesondere unter den Hinweisen zum Vorkurs Rechnungswesen und Abschluss. Folgen Sie dem angegebenen Link: http://www.controlling.uni-bremen.de/de/aktuelles_detail/items/hinweise-zum-vorkurs-rechnungswesen-und-abschluss-2017-kopie-kopie

Prof. Dr. Dr. h.c. Jochen Zimmermann
M. Sc Max Neubauer
07-B37-6-29-05Bachelor-Begleitseminar "Innovationsmanagement"
Bachelor Seminar

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Do 15.11.18 14:00 - 16:00 WiWi1 A2290 -gesperrt-
Prof. Dr. Martin Möhrle

BPO 2012

Im Folgenden findet sich das Lehrangebot für alle Studierenden, die noch gemäß der BPO von 2012 studieren.

Das Lehrangebot für die BPO 2019 findet sich im entsprechend gekennzeichneten Abschnitt unten.

Pflichtbereich BPO 2012

Modulbereich Rahmenwissenschaften

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-1-E1-ÜInformatik Grundlagen Übungen
Computer Science - Basics / EDV-1 Ü / Tutorial
nach Vereinbarung

Übung

PT BSc: (Modul Informatik)

Dr.-Ing. Carl Hans
04-26-1-E1-VInformatik Grundlagen
Computer Science - Basics / EDV-1 V / Lecture

Vorlesung
ECTS: PT 3; WIng 4

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Dr.-Ing. Carl Hans
04-26-1-M1-ÜMathematik 1a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Mo 18:00 - 20:00 MZH 1090 (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SFG 2020 (2 SWS)
Matthias Knauer
04-26-1-M1-VMathematik 1a
Mathematics M I a

Vorlesung
ECTS: PT: 6

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Matthias Knauer

Modulbereich Betriebswirtschaftslehre

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-B37-1-01-02Rechnungswesen und Abschluss
Accounting and Accounts

Vorlesung
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW1-HS H0070 (2 SWS)
Prof. Dr. Dr. h.c. Jochen Zimmermann
M. Sc Max Neubauer
07-B37-1-01-03Rechnungswesen und Abschluss - Ü
Practical Exercise to Accounting and Accounts

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS) oder
wöchentlich Do 18:00 - 20:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 05.11.18 12:00 - 14:00 NW1 H 1 - H0020
Prof. Dr. Dr. h.c. Jochen Zimmermann
Dr. Martin Knipp
M. Sc Max Neubauer
M. Sc Steffen Guder
07-B37-1-01-04Rechnungswesen und Abschluss - T
Tutorium to Accounting and Accounts

Tutorium

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 0150 (2 SWS) oder
wöchentlich Mo 18:00 - 20:00 SFG 0150 (2 SWS) oder
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 SFG 0150 (2 SWS) oder
wöchentlich Di 18:00 - 20:00 SFG 0150 (2 SWS) oder
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 0150 (2 SWS) oder
wöchentlich Mi 18:00 - 20:00 GW2 B1410 (2 SWS) oder
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SFG 0150 (2 SWS) oder
wöchentlich Do 18:00 - 20:00 SFG 2010 (2 SWS) oder
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SFG 2040 (2 SWS) oder
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SFG 0140 (2 SWS)
N. N.
07-B37-5-13-10Personal & Organisation
Human Resource Management and Organizational Theory

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Di 04.12.18 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Do 20.12.18 14:00 - 15:30 MZH 1380/1400
Di 08.01.19 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Mi 09.01.19 18:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 15.01.19 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 22.01.19 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 29.01.19 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
N. N.
07-V10-5-BWL101Finanzwirtschaft
Finance

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 6

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 23.11.18 08:00 - 10:00 MZH 1380/1400
N. N.
07-V10-5-BWL102Finanzwirtschaft Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 GW2 B1410 (2 SWS)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B1410 (2 SWS)
N. N.

Modulbereich Ingenieurwissenschaft

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-1-K1-ÜTechnisches Zeichnen (KL I - 1) - Übung
Engineering Drawing (KL I-1) - Exercise

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2020 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 0150 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2070 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-1-K1-VTechnisches Zeichnen (KL I - 1)
Engineering Drawing (KL I-1) - Lecture

Vorlesung
ECTS: PT/WingPT: 4; SysEng: 6 (V+Ü)

Termine:
wöchentlich Fr 16:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-3-PT-ABW-VArbeits- und Betriebswissenschaft
Work and Operation Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-3-PT-FT-VGrundlagen der Fertigungstechnik
Basics of Manufacturing Technology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 GW1-HS H0070
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW1 H 1 - H0020
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 MZH 1380/1400
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW1 H 3 - W0040/W0050
Mo 04.03.19 12:00 - 16:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)
Mi 11.09.19 09:30 - 13:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Bernhard Karpuschewski
04-V09-3-PT-VT-VVerfahrenstechnik
Chemical and Process Engineering

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-V10-1-M0101Technische Mechanik 1
Engineering Mechanics
Achtung: Der Montagstermin findet bis Weihnachten Mo. 8-10 Uhr im HS 1010 (Kleiner Hörsaal) statt. Der Donnerstagstermin findet bis Weihnachten Do. 8-10 Uhr im Raum NW2 C0290 statt. Am Freitagstermin: Bis Weihnachten Vorrechenübung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 MZH 1380/1400 (2 SWS)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B1820
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS)
Richard Ostwald
04-V10-1-M0102Vorrechenübungen Technische Mechanik 1
Engineering Mechanics 1 Tutorial Course
Achtung: Der Termin dieser Veranstaltung findet bis Weihnachten freitags von 10-12 Uhr im HS 1010 (Kleiner Hörsaal) statt.

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS)
Richard Ostwald
04-V10-1-M0103Übungen zu Technische Mechanik 1
Engineering Mechanics I - Tutorial

Übung

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 SFG 2030 (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 SFG 2020 (2 SWS)
Richard Ostwald
04-V10-3-M0301Werkstofftechnik
Material Technology

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 5

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS)
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 GW1-HS H0070 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 26.02.19 09:00 - 12:00 GW1-HS H0070
Di 24.09.19 09:00 - 12:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Prof. Dr. Brigitte Clausen
04-V10-3-M0401Industrial Engineering

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 6

Termine:
wöchentlich Fr 17:00 - 20:00 IW3 0390 (4 SWS)
Dr.-Ing. Hartmut Höhns

Wahlpflichtbereich BPO 2012

Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre

I. Modulbereich FiRSt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-B37-4-14-03Finanzanalyse und Unternehmensbewertung
Financial Analysis and Valuation

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mi 11.04.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 18.04.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Fr 20.04.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 25.04.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 02.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Fr 04.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 09.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 16.05.18 10:00 - 12:00 WING 0.03
Mi 23.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 30.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 06.06.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 13.06.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 27.06.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 04.07.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 06.02.19 11:00 - 18:00 WiWi2 F4100
N. N.
07-B37-5-14-04Investments

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 18.10.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 25.10.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 01.11.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 08.11.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 15.11.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 22.11.18 08:00 - 10:00 SFG 2040
Do 29.11.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 06.12.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 13.12.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 20.12.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 10.01.19 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 17.01.19 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 24.01.19 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Do 31.01.19 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070

www.fiwi.uni-bremen.de

Prof. Dr. Thorsten Poddig
07-B37-5-14-05Behavioral Finance

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mo 15.10.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 22.10.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 29.10.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 05.11.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 12.11.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 19.11.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 26.11.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 03.12.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 10.12.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 17.12.18 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 07.01.19 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 14.01.19 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 21.01.19 14:00 - 16:00 GW2 B1410
Mo 28.01.19 14:00 - 16:00 GW2 B1410
N. N.

II. Modulbereich IEM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-B37-5-13-09Strategisches Management (in englischer Sprache)
Strategic Management - Basics of Strategy in the Digital Age
Grundlagen und Herausforderungen im digitalen Zeitalter

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Di 16.10.18 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 23.10.18 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 30.10.18 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 06.11.18 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 13.11.18 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 20.11.18 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
Di 27.11.18 16:00 - 20:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)

www.mo.uni-bremen.de

N. N.
07-B37-5-13-15Dienstleistungsmanagement
Services Management

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mo 15.10.18 14:00 - 16:00
Mo 29.10.18 14:00 - 16:00
Mo 12.11.18 14:00 - 16:00
Mo 26.11.18 14:00 - 16:00
Mo 10.12.18 14:00 - 16:00
Mo 07.01.19 14:00 - 16:00
Mo 21.01.19 14:00 - 16:00
N. N.

III. Modulbereich Logistik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-B37-5-15-04Supply Chain Operations Management (in englischer Sprache)

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Di 23.10.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Di 06.11.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Di 20.11.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Di 04.12.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Di 08.01.19 10:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Di 22.01.19 10:00 - 14:00 WiWi1 A1070
Di 29.01.19 10:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Prof. Dr. Herbert Kotzab
07-B37-5-15-05Verkehrswirtschaft (in englischer Sprache)
Transport Economics

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 10.01.19 09:00 - 12:00 WiWi1 A1100
Fr 11.01.19 09:00 - 12:00 WiWi1 A1070
Di 15.01.19 09:00 - 12:00 WiWi1 A1100
Fr 18.01.19 09:00 - 12:00 WiWi1 A1070
Fr 25.01.19 09:00 - 12:00 WiWi1 A1070
Do 31.01.19 - Fr 01.02.19 (Do, Fr) 09:00 - 12:00 WiWi1 A1100
Dr. Irina Dovbischuk
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis

Schwerpunkt Ingenieurwissenschaft

Projektmodule

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-5-P-1801Untersuchung unterschiedlicher drahtloser Kommunikationsverfahren zwischen mobilen Robotern
Examination of different wireless communication protocols between mobile robots
Examination of different wireless communication protocols between mobile robots

Projektplenum
ECTS: 6
N. N.
04-V09-5-P-1802Diagnose und Instandsetzung von Elektrofahrzeugen
Diagnosis and maintenance of electric vehicles
Diagnosis and maintenance of electric vehicles

Projektplenum
ECTS: 6

  • Sicherheitstechnische Unterweisung am Elektrofahrzeug
  • Spannungsfreischaltung gem. DGUV 200-05 Stufe 2
  • Praktische und rechnergestützte Fehlerdiagnose via CAN-Bus
  • Aus- und Einbau defekter Komponenten des Antriebsstangs
  • Instandsetzung von Umrichter- und Maschinentechnik
  • Modernisierung bestehender Fahrzeugheizsysteme

Dr. Marc Lemmel
Nils Petermann, B. Sc.
04-V09-5-P-1803Einfluss der Faserverstärkung auf die mechanischen Eigenschaften oxidkeramischer Faserverbundwerkstoffe
Effect of the fiber reinforcement on the mechanical performance of oxide-based ceramic matrix composites
Effect of the fiber reinforcement on the mechanical performance of oxide-based ceramic matrix composites

Projektplenum
ECTS: 6

Die Entwicklung keramischer Faserverbundwerkstoffe erfolgt in erster Linie mit dem Ziel, hochtemperaturbeständige Materialien mit einer hohen Schadenstoleranz zu erhalten. In dem studentischen Projekt soll anhand von Zug- und Biegeversuchen den Einfluss von verschiedenen Fasergeweben auf die mechanischen Eigenschaften von oxidkeramischen Faserverbundwerkstoffen untersucht werden.

Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-V09-5-P-1807Design und Aufbau eines Antriebssystems für einen T-förmigen Mischer
Design and build a T-shaped mixer for studying fluids mixing
Design and build a driving system for a T-shaped mixer

Projektplenum
ECTS: 6

T-förmige Mischer sind ein weit verbreitetes Rohrleitungselement in chemischen Reaktoren und Abscheidevorrichtungen. Darüber hinaus eignen sie sich zur systematischen Grundlagenuntersuchung von Mischungsvorgängen in Fluiden. Dieses Projekt zielt darauf ab, einen T-Mischer für Labormessungen mit hochentwickelten Laser-Diagnosemethoden zu entwickeln. Das System besteht im Wesentlichen aus einer Düse einem Antriebssystem.

Dieses Bachelor-Projekt zielt darauf ab, ein System zu entwerfen und zu bauen, dass die Flüssigkeit durch einen T-förmigen Mischer drückt. Das Herzstück des Antriebssystems ist ein Gleichstrom-Schrittmotor, welcher mittels einer Steuer-Software (Labview) und -karte (National Instruments) präzise geregelt wird.

Anforderungen: Erfahrungen im Bereich der CAD, Steuerung und Programmierung (speziell Labview).

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1808digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf
04-V09-5-P-1809Test und Modifikation eines Regelventils für kryogenen Sauerstoff für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Test and modification of a regulation valve for liquid oxygen for the student rocket ZEpHyR 2
Test and modification of a regulation valve for liquid oxygen for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Die Zuführung des flüssigen Sauerstoffes in das Treibwerk der ZEpHyR 2 soll über ein Regelventil gesteuert werden. Ein erster Prototyp für das Ventil wurde bereits in einer vorhergehenden Projektarbeit erstellt. Im Rahmen dieses Projektes soll der Prototyp für den Einsatzfall ausgiebig getestet werden. Darüber hinaus soll das Ventil hinsichtlich geänderter Einsatzanforderungen angepasst und massenoptimiert konstruiert werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1810Weiterentwicklung und Auslegung der Struktur für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Further development and design of the structure for the student rocket ZEpHyR 2
Further development and design of the structure for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
In einer vorhergehenden Projektarbeit wurde das Gesamtsystem Rakete bereits vorausgelegt. In diesem Zusammenhang wurden erste Analysen und Auslegungen zum Design der Raketenstruktur durchgeführt. Im Rahmen dieses Projekt soll die Auslegung und ein konkretes Design der Struktur fortgeführt werden. Schwerpunkte sind dabei die Materialauswahl, die Massenoptimierung und die materialgerechte Einleitung von Lasten.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1811Auslegung und Konstruktion der Startrampe für die studentischen Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of the launch rail for the student rocket ZEpHyR 2
Design and construction of the launch rail for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR Programmes STERN wird am ZARM die studentische Hybridrakete ZEpHyR 2 entwickelt, die mit flüssigem Sauerstoff als Oxidator und Paraffin als Brennstoff fliegen soll.
Für den Start in Kiruna (Schweden) muss die Rakete in einer Schiene geführt werden. Diese kann durch eine vorgegebene Adapter-Struktur (Lighttruss Traversenprofile) mit einer in Kiruna vorhandenen Startrampe verbunden werden, welche das Auf- und Ausrichten der Rakete übernimmt. Alle weiteren Funktionen wie die Betankung (LOX und Druckgas), die Stromversorgung und die Datenverbindungen an der Rampe müssen erstellt und mit dem vorhandenen Ground Support Equipment (GSE) verbunden werden.

ZEpHyR 2 is a hybrid rocket, powered by liquid oxygen and paraffin, which is developed by students at the ZARM institute in context of the DLR STERN programme.
For its launch in Kiruna (Sweden) the rocket must be guided in a rail. The launch rail should be mounted on the rocket launcher, which is responsible for elevation and orientation, by adapters (Lighttruss stage profiles) in Kiruna. Further functions as fuelling (liquid oxygen and pressurization gas), power and data connection should be established and connected to the ground support equipment (GSE).

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1812Zukunftweisende Prozessierung elektrolumineszenter Materialien unter Mikrogravitationsbedingungen
Advanced Processing of Electroluminescent Materials in Microgravity
Advanced Processing of Electroluminescent Materials in Microgravity

Projektplenum
ECTS: 6

Das Projekt befasst sich mit der Herstellung elektrolumineszenter Materialien mittels zukunftsweisender Prozessierung unter Mikro-gravitation. Das Projekt ist im interdisziplinären Gebiet der Material-wissenschaften angesiedelt und wird von Dr. Martin Castillo geleitet. Aufgaben umfassen die Probenvorbereitung, die Probenentnahm und Röntgendiffraktometrieanalysen der Proben. Die Arbeiten werden in enger Kooperation mit Magdalena Thode (Doktorandin) ausgeführt.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1813Metallische Nanofluide in variabler Gravitation
Metallic Nanofluids in variable Gravity
Metallic Nanofluids in variable Gravity

Projektplenum
ECTS: 6

Nanofluide sind kolloidale Nanopartikel, welche ihre Anwendung im
Wärmetransfer finden. In diesem Projekt soll eine Versuchsanalage
aufgebaut werden, welche zur Synthese der Nanofluide verwendet
wird. Dieses beinhaltet die Überarbeitung des aktuellen Prototypen,
Konstruktion eines neuen und Implementierung in die vorhandene
Software (LabView). Die Kontrolle erfolgt über die eigene Synthese
von Nanofluiden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1814Verfahrenstechnik der Bierherstellung
Process Engineering in Brewing Technology
Process Engineering in Brewing Technology

Projektplenum
ECTS: 6

Ganzheitliche Betrachtung des Prozesses des Bierbrauen unter verfahrenstechnischen Gesichtspunkten: Unit Operations, Stoff- und Energieflüsse, Fermentationstechnik, Prozessführung

Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Dr. Thorben Helmers
04-V09-5-P-1816Design und Konstruktion eines Pyro-Ventils für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of a pyro valve for the student rocket ZEpHyR 2
Design and construction of a pyro valve for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Zur Einspritzung des flüssigen Sauerstoffes in das Triebwerk wird der Sauerstofftank mit Helium bedrückt. Die Aktivierung der Zuführung des Heliums erfolgt mithilfe eines Druckminderers und eines Pyro-Ventils. Ein derartiges Ventil wurde bereits erfolgreich in der ZEpHyR 1 eingesetzt. Für die ZEpHyR 2 soll dieses Ventil hochskaliert und optimiert werden. Dieses umfasst zum Beispiel die Auswahl eines geeigneten Druckminderers, die Anpassung des Strömungsquerschnittes und die Massenoptimierung.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1817Auslegung und Konstruktion der Nasenspitze und der Leitwerke für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of the nosecone and the fins for the student rocket ZEpHyR 2
Design and construction of the nosecone and the fins for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
In einer vorhergehenden Projektarbeit wurde das Gesamtsystem Rakete bereits vorausgelegt. In diesem Zusammenhang wurden erste Analysen und Auslegungen zum Design der Raketenstruktur durchgeführt. Im Rahmen dieses Projekts soll die Auslegung und ein konkretes Design der Nasenspitze und der Leitwerke fortgeführt werden. Schwerpunkte sind dabei die Materialauswahl, die Massenoptimierung und die materialgerechte Einleitung von Lasten. Außerdem sollen CFD-Simulationen zum Hitzeeintrag durchgeführt werden

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1818Entwicklung einer wassergekühlten Düse für das Engineering Model der studentischen Rakete ZEpHyR
Development of a water-cooled nozzle for the engineering model of the student rocket ZEpHyR
Development of a water-cooled nozzle for the engineering model of the student rocket ZEpHyR

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.
Zum Test des Triebwerkes der ZEpHyR 2 wird derzeit ein Engineering Model des Antriebes genutzt. Bei diesem wird die Düse und der Thermalschutz jeweils nur für einen Versuch verwendet. Um die Testkosten zu reduzieren, soll im Rahmen dieses Projekts daher eine wassergekühlte wiederverwendbare Düse entwickelt werden. Zu diesem Zweck muss zunächst ein geeignetes Material identifiziert werden. Darüber hinaus muss das Fertigungsverfahren festgelegt werden. Abschließend sind Triebwerkstests mit dieser Düse denkbar, um die Funktionalität zu verifizieren.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1819Auslegung und Konstruktion eines LOX Tanks für den Triebwerksteststand der studentischen Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of a LOX pressure vessel for the motor test stand of the student rocket ZEpHyR 2
Design and construction of a LOX pressure vessel for the motor test stand of the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Der Triebwerksteststand der ZEpHyR 2 am ZARM soll ausgebaut werden, weswegen ein größerer LOX Tank notwendig ist. Der Tank soll ausgelegt und aus Edelstahl konstruiert werden. Ebenfalls soll ein fahrbares Gestell, ein LN2 Behältnis und eine mehrstufige Füllstandanzeige realisiert werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1820Konstruktion von Steuerelementen für die Luftfahrt
Design of pilot flight control systems
Design of pilot flight control systems

Projektplenum
ECTS: 6

Steuerelemente, die in der Luftfahrt zur Lenkung des Flugzeuges eingesetzt werden sind am freien Markt kaum verfügbar. Dennoch müssen sie häufig zu Demonstrations- und Testzwecken eingesetzt werden. Dieses Projekt soll dazu dienen einen Hebel zur Landeklappensteuerung zu konstruieren und zu bauen, der genauso aussieht, die selbe Haptik besitzt und zur Steuerung der Landeklappen eingesetzt werden kann, wie das Original. Die Ergebnisse sollen am A320 Landeklappenmodell mit Originalkomponenten evaluiert werden.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1821ChemShip / ChemCar
ChemShip / ChemCar

Projektplenum
ECTS: 6

Konzeptionierung und Bau eines Schiffes oder Fahrzeuges mit chemischem Antrieb

Prof. Dr. Johannes Kiefer
Dr. Bernd Rathke
Prof. Dr. Jorg Thöming
Dr. rer. nat. Michael Baune
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-V09-5-P-1822Optimierung des Antriebsstrangs eines Formula Rennwagens
Optimization of the powertrain of a Formula racing car
Optimization of the powertrain of a Formula racing car

Projektplenum
ECTS: 6

In diesem Projekt soll es um die Optimierung und teilweise Neuauslegung von Teilen des Antriebsstrangs eines Formula Student Rennteams gehen. Dazu gehört die Einarbeitung in Simulations-, CAD- und weiterer Software, wie zum Beispiel Software zum Auslegen von Getrieben.

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-5-P-1823Konzept eines sensorierten Handhabungssystems zur preform- Herstellung von technischen Textilien
Concept of a sensored handling system for the preform production of technical textiles
Concept of a sensored handling system for the preform production of technical textiles

Projektplenum
ECTS: 6

Für die Ablage von textilen Halbzeugen in ein Formwerkzeug soll ein
Konzept für ein Handhabungssystem herausgearbeitet werden:
Das Handhabungssystem soll hierbei in der Lage sein,
- sensorisch die Kontur des Formwerkzeuges zu erfassen und abbilden zu können,
- anpassbar für unterschiedliche Halbzeug Geometrien,
- sensorisch in das Formwerkzeug abzulegen.
Innerhalb des Projektes ergeben sich Konstruktions-, sowie elektro- und softwaretechnische Aufgaben.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1824Laborabzug 4.0 – Personalisierte Datenerfassung für chemische Reaktionen
Fume cupboard 4.0 – personnal data record of chemical reactions
Fume cupboard 4.0 – personnal data record of chemical reactions

Projektplenum
ECTS: 6

In der Synthese von neuen chemischen Verbindungen ist es wichtig alle messbaren Parameter (Reaktionszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit) aufzuzeichnen. Für die Rekonstruierbarkeit von Experimenten müssen die entsprechenden erhaltenen Daten gespeichert werden und für Rückfragen anderer Wissenschaftler zur Verfügung stehen.

Ziel des Projekts ist es bis Ende des Wintersemesters 2018/19 ein Messsystem zu entwickeln und umzusetzen, mit dem
- die Parameter Reaktionszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Laborabzug im Sekundentakt erfasst werden können,
- der Prozess der Messung per NFC gestartet und beendet wird, und
- die Daten nach Beendigung per Mail an den autorisierenden Laboranden geschickt werden.

Inhalte:
- Entwicklung und Umsetzung des Messsystems auf Basis eines Raspberry Pis
- Integration der Sensoren und Implementierung einer Logging Funktion
- Prozessstart/-ende per NFC
- WLAN Integration des Messsystems
- Kopplung NFC zu Mail der Laboranden

Voraussetzungen:
- Brennendes Interesse an Zusammenspiel Hard-/Software
- Englischkenntnisse
- Fähigkeit, ein Problem herunter zu brechen und Nicht-Fachleuten zugänglich zu machen
- Qualitäten als Querdenkende und Machende
- Vorkenntnisse Linux, C++/Python von Vorteil

N. N.
04-V19-EIT-6.4digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf
04-V19-MFT-6.4digi.box: Mobile IKT-Infrastruktur für digital gestütztes Arbeiten und Lernen
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning
digi.box: Mobile ICT infrastructure for digitally supported work and learning

Projektplenum
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Eine der größten Herausforderungen für Betriebe und Bildungsinstitutionen, die digitale Medien zur Unterstützung von Arbeits- und Lernprozessen einsetzen wollen, besteht darin, eine adäquate informationstechnische Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
Im Projekt soll unter Verwendung eines Raspberry-Pis eine solche mobile Infrastruktur, die ausgesprochen anwenderfreundlich und barrierearm ist, entwickelt und konfiguriert werden. Dies erfordert sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die die Hardware bietet, als auch mit der Software (Nextcloud), die auf dem System zu installieren ist. Nach dem Ansatz der User-Storys wird das System sukzessive zu einer auf die spezifischen Bedarfe eines Betriebs oder einer Bildungsinstitution angepassten Lösung entwickelt.
Jede Studierendengruppe arbeitet dabei jeweils an einer eigenen Lösung.

Prof. Dr. Falk Howe
Nils Petermann, B. Sc.
Alexander Seedorf

I. Modulbereich Produktionstechnik/Fertigungstechnik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-002Grundlagen der Qualitätswissenschaft
Fundamentals of Quality Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

II. Modulbereich Produktionstechnik/Verfahrenstechnik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V10-1-SPV01Grundlagen der Stoffwandlung
Fundamentals of Material Transformation
Ort: NW2 Hörsaal C 0290

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 3 CP

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Jorg Thöming

III. Modulbereich Produktionstechnik/Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 09:00 - 12:00 SFG 0140
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann

IV. Modulbereich Produktionstechnik/Mechanical Engineering

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KD-002Einführung in die Strömungslehre
Veranstaltungsort: IW3 0390

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll

V. Modulbereich Produktionstechnik/Materialwissenschaften

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan

VI. Modulbereich Produktionstechnik/Industrielles Management

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-IM-005Arbeits- und Betriebsorganisation (ehemals Betriebsorganisation)
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 08.02.19 10:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 09.02.19 10:00 - 17:00 SFG 1040
Fr 15.02.19 12:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 16.02.19 10:00 - 17:00 SFG 1040
N. N.

General Studies BPO 2012

Pflichtbereich

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V10-1-M0201Berufsbild Wirtschaftsingenieurwesen
Occupational Profiles within Industrial Engineering & Management

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 2

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
07-B37-1-30-01Analyse von Wirtschaftsdaten
Analysis of Economic Data

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS) oder
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr. Martin Missong

Wahlpflichtbereich

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KG-014Biologie für Ingenieure
Biology for Engineers
Ort: TAB-Gebäude, Raum 0.50

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Susan Köppen
04-26-KGSB-04Konflikt- und Verhandlungsmanagement
Conflict and Negotiation Management

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 11.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 12.01.19 09:00 - 17:00 SFG 1040
Fr 18.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 19.01.19 09:00 - 17:00 SFG 1040
Frank Beinhold
04-V10-5-IM01Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik
Modeling and Simulation in Production and Logistics
Vorlesung und Übung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 0302 (IPS-Labor 2) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 14:00 - 16:00 BIBA-Auditorium
Mi 03.04.19 14:00 - 16:00 BIBA-Auditorium
Prof. Dr. Michael Freitag
07-B35-1-06-01Einführung in die Volkswirtschaftslehre
Basics of Economics

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) oder
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Einzeltermine:
Do 17.01.19 08:00 - 10:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Prof. Dr. Dirk Fornahl
William John Arant
07-B35-1-06-02Einführung in die Volkswirtschaftslehre - Ü
Practical Exercise to Basics of Economics

Übung

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) oder
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Einzeltermine:
Fr 18.01.19 14:00 - 16:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Do 07.02.19 14:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Prof. Dr. Dirk Fornahl
William John Arant
07-B37-2-29-01Recht
Law

Vorlesung
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 18.10.18 16:00 - 20:00 GW1-HS H0070
Fr 02.11.18 14:00 - 18:00 GW1-HS H0070
Fr 16.11.18 14:00 - 18:00 GW1-HS H0070
Fr 30.11.18 14:00 - 18:00 GW1-HS H0070
Fr 14.12.18 14:00 - 18:00 GW1-HS H0070
Fr 11.01.19 14:00 - 18:00 GW1-HS H0070
Fr 25.01.19 16:00 - 20:00 GW1-HS H0070
Dr. Irene Pötting
07-B37-2-29-02Recht-Ü
Practical Exercise to Law

Übung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 20:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS) oder
Dr. Irene Pötting
07-B37-3-09-01Wirtschafts - und Finanzpolitik
Economic and Financial Policy

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr. Dr. h.c. Andre W Heinemann
07-B37-3-09-02Wirtschafts - und Finanzpolitik - Ü
Practical Exercise to Economic and Financial Policy

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 MZH 1380/1400 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 07.12.18 14:00 - 16:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Antje Bollen
Julia Rebecca Fischer
07-B37-3-35-01Angewandtes Projektmanagement
Applied Project Management

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 24.10.18 14:00 - 16:00 WiWi1 A2290 -gesperrt-

www.innovation.uni-bremen.de

Prof. Dr. Martin Möhrle
07-B37-5-13-11Gründungsmanagement II
Entrepreneurship II

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mi 17.10.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 24.10.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 07.11.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 14.11.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 21.11.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 28.11.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 05.12.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 12.12.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 19.12.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 09.01.19 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 16.01.19 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 23.01.19 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mi 30.01.19 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Dr. Martin Holi
07-B37-5-22-01Operations Research (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
N. N.
07-B37-5-22-02Operations Research - Ü

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal)
N. N.
eGS-VA-2018/19-08Nachhaltiges Management

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel

Wahlbereich

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-B37-3-32-01Berufsfeldorientierung I - Bewerbungstraining und aktives Karrieremanagement
Job Application Training and Active Career Management

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 19.10.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A3290
Fr 02.11.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A1070
Fr 16.11.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A1070
Fr 30.11.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Fr 30.11.18 10:00 - 14:00 WiWi1 A3020
Fr 30.11.18 10:00 - 16:00 WiWi1 A3290
Fr 18.01.19 10:00 - 14:00 WiWi1 A3290
Dipl.-Oec. Maren Hartstock

Poolangebote

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
eGS-VA-2018/19-04Klimaschutz und Klimaanpassung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-07Nachhaltige Entwicklung - Grundlagen und Umsetzung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-08Nachhaltiges Management

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
eGS-VA-2018/19-11Technik, Energie und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dr. Oliver Ahel
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-VA-2018/19-14Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Oliver Ahel
Dr. Christiane Bottke

Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik, M.Sc.

Modulbereich Betriebswirtschaftslehre

ACHTUNG !!! Die Veranstaltungen des Moduls Betriebswirtschaftslehre I sind nunmehr auch im Modul Betriebswirtschaftslehre II belegbar und umgekehrt.

Modul Betriebswirtschaftslehre II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M10-3-BWL08Innovation Theory and Policy Applications (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 19.10.18 08:00 - 12:00 WiWi1 A1100
Fr 02.11.18 08:00 - 12:00 WiWi2 F2340 - ab 01.04.23 GESPERRT
Fr 16.11.18 08:00 - 12:00 WiWi2 F2340 - ab 01.04.23 GESPERRT
Fr 30.11.18 08:00 - 12:00 WiWi2 F2340 - ab 01.04.23 GESPERRT
Fr 14.12.18 08:00 - 12:00 WiWi1 A1070
Fr 11.01.19 08:00 - 12:00 WiWi1 A1020
Fr 25.01.19 08:00 - 12:00 WiWi2 F2340 - ab 01.04.23 GESPERRT
N. N.

Modul Betriebswirtschaftslehre I

Umfasst eine Liste zur Auswahl von zwei aus vier Veranstaltungen, die das Basiswissen in Betriebswirtschaftslehre ausbauen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M10-3-BWL21Supply Chain Management: Strategie, Planung und Umsetzung
Supply Chain Management: Strategy, Planning and Operations

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 09:00 - 17:00 SFG 2030
Mi 30.01.19 09:00 - 17:00 SFG 2040
Mi 06.02.19 - Do 07.02.19 (Mi, Do) 09:00 - 17:00 SFG 2040
Prof. Dr. Herbert Kotzab
07-M10-3-BWL39Umsetzungsorientiertes Turnaroundmanagement in der Praxis - Grundlagen, Vorgehen, Fallbeispiele

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 14:00 WiWi1 A1020 WiWi2 F3290 WiWi1 A1100

Einzeltermine:
Mo 25.02.19 08:00 - 16:00 SFG 2060
Mo 25.02.19 08:00 - 16:00 SFG 1020
Mo 25.02.19 08:00 - 16:00 SFG 2020
Mo 25.02.19 08:00 - 16:00 SFG 1080
Axel Schweinfurth
07-M37-8-02-01Technologie Management (in englischer Sprache)
Technology Management

Seminar
ECTS: studiengangabhängig

Einzeltermine:
Mi 17.10.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 24.10.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 07.11.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 14.11.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 21.11.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 28.11.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 05.12.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 12.12.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 19.12.18 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 09.01.19 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 16.01.19 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 23.01.19 10:00 - 12:00 SFG 0140
Mi 30.01.19 10:00 - 12:00 SFG 0140

ECTS siehe fachspezifisches Modulhandbuch

www.innovation.uni-bremen.de

Prof. Dr. Martin Möhrle

Modulbereich Produktionstechnik

Veranstaltungen des Moduls Produktionstechnik I sind ebenfalls im Modul Produktionstechnik II belegbar und umgekehrt.

Modul Produktionstechnik I

Umfasst eine Liste zur Auswahl von zwei Veranstaltungen, die das Basiswissen in Produktionstechnik ausbauen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-002Grundlagen der Qualitätswissenschaft
Fundamentals of Quality Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KC-001Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I
Mechanics of Fibre Composite I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 13.02.19 09:00 - 12:00 IW3 0390
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 20.02.19 12:30 - 15:30 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Fr 26.07.19 09:00 - 12:00 FZB 0240
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-326-FT-006Präzisionsbearbeitung I - Technologien
Precision Engineering I -Technology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 IW3 0200 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 01.03.19 08:00 - 12:00 SFG 0140
Dr. Oltmann Riemer
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 09:00 - 12:00 SFG 0140
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-IM-005Arbeits- und Betriebsorganisation (ehemals Betriebsorganisation)
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 08.02.19 10:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 09.02.19 10:00 - 17:00 SFG 1040
Fr 15.02.19 12:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 16.02.19 10:00 - 17:00 SFG 1040
N. N.
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 11.03.19 09:00 - 13:00 IW3 0390
Richard Ostwald

Modul Produktionstechnik II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-FT-018Präzisionsbearbeitung II - Prozesse
Precision Engineering II - Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-032Energie- und ressourcenschonende Metallbearbeitung II
Energy- and Resource-Saving in Metal Working II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Wirtschaftsingenieurwesen - Teilnahme verpflichtend

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mi 17.10.18 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universitat Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

PÜNKTLICHES Erscheinen wird vorausgesetzt!

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Vorlesung Referat 02,
09:00 Uhr – 11:00 Uhr praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Dr. Maxie Hesse
Master Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik

sonstige
Prof. Dr. Michael Freitag
Prof. Dr. Martin Möhrle
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Svenja Katharina Schell
Einführungsveranstaltung für den Master Wirtschaftsingenieurwesen

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 15.10.18 09:00 - 12:00 SFG 1010
Prof. Dr. Martin Möhrle
04-BV-BM-WISEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 07:30 - 10:00 GW1-HS H0070
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX01Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Nabertherm, Bahnhofstr. 20, 28865 Lilienthal
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX02Tag der Lehre - Besichtigung ArcelorMittal

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:15 - 12:30 Treffpunkt Wendeplatz Badgasteiner Str., Bustransfer
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-V09-TDL-EX03Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 08:45 - 12:00 Airbus, Airbus-Allee 1, 28199 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04Tag der Lehre - Besichtigung OHB

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 09:45 - 12:00 OHB, Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8, 28359 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX05Tag der Lehre - Besichtigung BLG

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 05.12.18 10:45 - 13:00 BLG, Heinrich-Wiegand-Str. 8, 28197 Bremen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
Aleksandra Himstedt

Modulbereich Methoden

ACHTUNG !!! Die Veranstaltungen des Moduls Methoden I sind nunmehr auch im Modul Methoden II belegbar und umgekehrt.

Modul Methoden I

Umfasst eine Liste zur Auswahl von Veranstaltungen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-001Anwendung eines 3D-CAD Systems
Application of 3D-CAD-Systems
(Achtung: Teilnehmerzahl ist begrenzt!)

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1) (3 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-1-MET09Qualitätssichernde Maßnahmen in Produktplanung und -entwicklung
Quality assurance in product planning and development

Laborübung
ECTS: 3
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Dr.-Ing. André Decker
04-M10-1-MET10Handeln und Gestalten in komplexen Produktionssystemen
Acting in and Configuring of Complex Production Systems
Ort: BIBA; Veranstaltungsbeginn s.t. !

Laborübung

Termine:
wöchentlich Fr 09:00 - 12:00


Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-1-MET11Methoden zur Entscheidungsfindung in komplexen Produktionssystemen (in englischer Sprache)
Methods for Decision making in Complex Production Systems

Laborübung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 18:00 - 18:00
Fr 26.10.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 02.11.18 14:00 - 17:00 ips 1
Fr 09.11.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 16.11.18 14:00 - 17:00 Gaming lab BIBA
Fr 23.11.18 14:00 - 17:00 ips1
Fr 30.11.18 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 07.12.18 14:00 - 17:00 IPS 1
Fr 14.12.18 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 11.01.19 13:15 - 17:00 Gaming Lab
Fr 18.01.19 14:00 - 17:00 IPS1
Fr 25.01.19 14:00 - 17:00 IPS1

Achtung: Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt!
(Bitte verbindl. Anmeldung über Stud.IP durchführen!)
Weitere Hinweise, s. http://www.bik.uni-bremen.de/lehre_01.php

Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-1-MET22Modeling, Analysis, and Control of Dynamics in Logistics (in englischer Sprache)

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 14.12.18 14:00 - 16:00 BIBA 1030
Mo 28.01.19 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
Mo 04.02.19 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
Mo 15.07.19 12:00 - 14:00 BIBA-Auditorium

Vorlesung BIBA Auditorium, Übung BIBA IPS Labor 1

Dipl.-Math. Mirko Kück
Prof. Dr. Michael Freitag

Modul Methoden II

Umfasst eine Liste zur Auswahl von Veranstaltungen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-004Fertigungstechnik-Labor
nach Vereinbarung

Laborübung

Einzeltermine:
Di 05.03.19 09:00 - 10:00 SFG 2030
Mo 18.03.19 09:00 - 10:30 SFG 1020
Bernhard Karpuschewski
04-326-FT-002Qualitätsmerkmale von Werkzeugmaschinen
Quality Characteristics of Machine Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-MW-006Keramiklabor
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3


Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M09-IM-003Modellierung soziotechnischer Systeme
Modeling Socio-Technical Systems
Ort: BIBA IPS-Labor 1

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 17:30 Externer Ort: BIBA IPS-Labor 1 (4 SWS) Vorlesung + Tutorium
Dr. Matthias Burwinkel
07-M37-10-01-01Ökonometrie
Econometrics

Vorlesung
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mo 15.10.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 22.10.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 29.10.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 05.11.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 12.11.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 19.11.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 26.11.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 03.12.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 10.12.18 12:00 - 14:00 GW2 B1410
Mo 17.12.18 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 07.01.19 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 14.01.19 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 21.01.19 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Mo 28.01.19 12:00 - 14:00 WiWi1 A1100
Prof. Dr. Martin Missong
07-M37-10-01-02Ökonometrie - Ü
Practical Excercise to Econometrics

Übung

Einzeltermine:
Di 16.10.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 23.10.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 30.10.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 06.11.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 13.11.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 20.11.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 27.11.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 04.12.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 11.12.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 18.12.18 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 08.01.19 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Di 15.01.19 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Di 22.01.19 08:00 - 10:00 WiWi1 A1070
Di 29.01.19 08:00 - 10:00 WiWi1 A1100
Prof. Dr. Martin Missong

Modulbereich Fachwissenschaftliche Vertiefung: Systementwicklung und Innovationsmanagement

Modul Systementwicklung und Innovationsmanagement I

Die Veranstaltungen dieses Moduls werden regelmaessig im Wintersemester angeboten.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M10-3-BWL01Vertiefendes Projektmanagement
Advanced Project Management

Vorlesung
ECTS: M WIng PT: 3

Einzeltermine:
Mo 29.10.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 19.11.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 10.12.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 14.01.19 13:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 14.01.19 16:00 - 19:00 MZH 1450
Prof. Dr. Martin Möhrle
04-M10-3-BWL02Methoden der Zukunftsforschung
Methods of Futurology

Vorlesung
ECTS: M WIng PT: 3

Einzeltermine:
Mo 22.10.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 12.11.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 03.12.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 07.01.19 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 28.01.19 08:00 - 16:00 SFG 1010
Prof. Dr. Martin Möhrle
04-M10-3-BWL03Methodisches Erfinden
Methods of Invention

Vorlesung
ECTS: M Wing PT: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 1040

Einzeltermine:
Do 01.11.18 08:00 - 10:00 SFG 0140
Prof. Dr. Martin Möhrle
04-M10-3-BWL09Patentmanagement
Patent Management

Vorlesung
ECTS: M WIng PT: 3

Einzeltermine:
Mo 15.10.18 10:00 - 16:00 SFG 2030
Mo 05.11.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 26.11.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 17.12.18 10:00 - 16:00 SFG 1010
Mo 21.01.19 10:00 - 16:00 SFG 1010
Dr. rer. nat. Lothar Walter, Dipl.-Phys.
04-M10-3-BWL22From Technology Foresight to Business Case Development-the Case of TRIFOLD
Zeiten nach Vereinbarung; Ort: WIWI 1 Computerlabor

Vorlesung
ECTS: 3
N. N.

Modul Systementwicklung und Innovationsmanagement II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-5-K4-ÜEntwurf und Auslegung komplexer Betriebsmittel / großer Entwurf (KL II - 2) - Übungen

Übung

PT BSc: (Modul Konstruktionslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Fertigungstechnik-Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung; Mechanical Engineering; Industrielles Management

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-5-K4-VEntwurf und Auslegung komplexer Betriebsmittel / großer Entwurf (KL II - 2)
Design Lectures

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

PT BSc: (Modul Konstruktionslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Fertigungstechnik-Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung; Mechanical Engineering; Industrielles Management

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-ME-003Konstruktionssystematik Produktentwicklung
Design Methods and Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-2-PT05Extended Products

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben

Modulbereich Fachwissenschaftliche Ergänzung

Umfasst eine Liste zur Auswahl von ergaenzenden Veranstaltungen. Es ist moeglich andere Veranstaltungen zu waehlen, die dann vom MPA-Vorsitzenden auf Antrag genehmigt werden koennen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.04.19 09:00 - 11:00 IW3 0390

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M07-WP-FGForschungsgrundlagen I
Research foundations I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude (Eingang F), Raum 0.50 Externer Ort: Schulungsraum, PC-Pool

Einzeltermine:
Mi 14.11.18 14:00 - 16:30 SuUB
Mi 21.11.18 14:00 - 16:30 SuUB
Mi 19.12.18 14:00 - 16:00 TAB-Gebäude (Eingang F), Raum 0.50

Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. sc. Iva Bačić
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Dr. Anne Kremer

Modulbereich Fachwissenschaftliche Vertiefung: Logistik und Produktionswirtschaft

Modul Logistik und Produktionswirtschaft I

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M10-1-BWL09Maritime Wirtschaft und Seeverkehr
Maritime Business and Ocean Transportation

Vorlesung
ECTS: M WIng PT: 3

Einzeltermine:
Di 08.01.19 - Mi 09.01.19 (Di, Mi) 16:00 - 20:00 SFG 1010
Di 15.01.19 - Mi 16.01.19 (Di, Mi) 16:00 - 20:00 SFG 1010
Di 22.01.19 - Mi 23.01.19 (Di, Mi) 16:00 - 20:00 SFG 1010
Di 29.01.19 16:00 - 20:00 SFG 1010
Mi 06.03.19 11:00 - 12:30 GW2 B1410
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-3-BWL034Mesologistik und Netzwerkmanagement
Meso-Logistics and Network Management
Vorbesprechung am 16.10.2018 von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr am Lehrstuhl von Herrn Prof. Haasis

Vorlesung
ECTS: M WIng PT: 3

Einzeltermine:
Di 12.02.19 12:00 - 18:00 SFG 1040
Mi 13.02.19 - Do 14.02.19 (Mi, Do) 09:00 - 17:00 SFG 1040

Exkursion (ganztägig), ein genauer Termin wird in der Einführung bekannt gegeben

Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-3-BWL20Applied Operations and Supply Chain Management – A case study course (in englischer Sprache)

Vorlesung

Einzeltermine:
Mi 24.10.18 09:00 - 12:00 GW1 A0160
Mi 24.10.18 12:00 - 14:00 GW1 A0010
Mi 24.10.18 14:00 - 17:00 SFG 2040
Mi 23.01.19 09:00 - 17:00 SFG 2040
Mo 04.02.19 - Di 05.02.19 (Mo, Di) 09:00 - 17:00 SFG 2040
Prof. Dr. Herbert Kotzab

Modul Logistik und Produktionswirtschaft II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KH-028Fabrikplanung
Factory Planning

Vorlesung
ECTS: B PT: 3; M WIng PT: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Michael Freitag
04-326-FT-001Montagelogistik
Teilnehmerbegrenzung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 Externer Ort: FZB 0240 Externer Ort: (FZB 0240)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 Externer Ort: (FZB 0240)

Einzeltermine:
Di 26.02.19 10:00 - 12:00 FZB 0240
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M10-3-PT02Vernetzte Unternehmensprozesse
Inter-organisational Processes in Enterprise Networks

Vorlesung
ECTS: M WIng PT: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Marcus Seifert
04-M10-3-PT03Angewandte Produktionslogistik
Applied Production Logistics

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 15:00 - 18:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (3 SWS)

Um die Studierbarkeit zu gewährleisten ist die Teilnehmeranzahl dieser Veranstaltung auf 30 Personen beschränkt.
Des Weiteren können nur Studierende der folgenden beiden Studienrichtungen teilnehmen:
  • Wirtschaftsingenieurwesen, Master, Vertiefungsrichtung Produktion und Logistik
  • Produktionstechnik, Master, Vertiefungsrichtung Industrielles Management
Wer zur ersten Veranstaltung nicht erscheint macht damit automatisch Platz für Nachrücker.

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer

Modul Lehrprojekt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1862Systemanalyse 2
Systems analysis 2

Projektplenum
ECTS: 12

Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der Region statt. Die Aufgabenstellung wird durch das Unternehmen gestellt und von einer Studierendengruppe (ca. 5 Personen) bearbeitet. Die Bearbeitung gliedert sich nach dem allgemeinen Vorgehen der Systemanalyse in die Phasen: Ist-Aufnahme, Schwachstellenanalyse, Sollkonzeption mit alternativen Lösungsvorschlägen sowie deren teilweiser Realisierung in Prototypen.

Kotakt: skf@biba.uni-bremen.de, Susanne Schukraft

Empfohlene inhaltliche Voraussetzungen: Systemanalyse 1

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-MW-P-1809Entwicklung, Konstruktion und Inbetriebnahme einer Prepreg-Anlage zur Imprägnierung von Verstärkungsfaserlagen mit pulverförmigen Additiven
Development, design and start-up of a prepreg plant for the impregnation of fabrics with powders
Development, design and start-up of a prepreg plant for the impregnation of fabrics with powders

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Bernd Mayer
Katharina Koschek
04-M09-VT-P-067Technische und wirtschaftliche Analyse eines Energiewandlungssystems
Technical and economic analysis of an energy conversion system

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Johannes Kiefer
04-M10-LP-1750Nachhaltige Hafenentwicklung auf Island
Sustainable Port Development on Iceland

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1751Bioökonomische Produktion und Logistik
Bioeconomic production and logistics

Projektplenum
ECTS: 12

Einzeltermine:
Di 19.02.19 13:00 - 14:30 WiWi2 F3290
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1753Auswirkungen von Kosten der Produktionsinnovation und -entwicklung auf dynamische Vertragsverlängerungen
The effect of production innovation and production development costs on dynamic contract extension

Projektplenum
ECTS: 12
Haniyeh Dastyar
04-M10-LP-1754Potentialanalyse der Nordadria-Häfen
Potential analysis of the North Adriatic ports

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1755Klimaorientierte Weiterentwicklung des Umweltmanagementsystems der Universität Bremen
Climate-oriented further development of the environmental management system of the University of Bremen

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1756Konzepterstellung zur schrittweisen Einführung automatischer Montageprozesse in manuellen Produktionslinien
Concept development for the step-by-step introduction of automatic assembly processes in manual production lines

Projektplenum
ECTS: 12

Innerhalb des Projektes sollen die Prozessschritte der Montage eines exemplarischen mechatronischen Systems analysiert und bewertet werden. Das Ziel des Projektes ist die Identifikation möglicher Automatisierungspotentiale und die Erstellung eines umfassenden Konzeptes zur Automatisierung der Montage. Dies beinhaltet insbesondere eine Modellierung mittels CAD oder ähnlicher Methoden. Abschließen soll das Projekt mit einer Wirtschaftlichkeitsrecherche der erarbeiteten Lösung.

Kontakt: tha@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Hendrik Thamer)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-LP-1804Evaluieren von Lagerstrategien für gegossene Salzkerne hinsichtlich Feuchtigkeitsaufnahme
Evaluation of storing strategies for cast salt cores in respect of moisture absorption
Evaluation of storing strategies for cast salt cores in respect of moisture absorption

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Matthias Busse
04-M10-LP-1805Prozessierung von transparenten Keramiken als Sensoren für oberflächenverstärkte Raman-Streuung
Processing of transparent ceramic sensors for surface-enhanced Raman scattering
Processing of transparent ceramic sensors for surface-enhanced Raman scattering

Projektplenum
ECTS: 12
PD Dr. Michael Maas
07-M10-LP-1801Vergleich bestehender Patentanalysemethoden - am Beispiel der Profilierung bedeutender Erfinder
Comparison of existing patent analysis methods - using the profiling of outstanding inventors as an example
Comparison of existing patent analysis methods - using the profiling of outstanding inventors as an example

Projektplenum
ECTS: 12
Dr. rer. nat. Lothar Walter, Dipl.-Phys.
Hüseyin Caferoglu, M. Sc
07-M10-LP-1802Aufspüren von neuen Technologien - Entwickeln eines neuronalen Netzes unter Verwendung von semantischen Indikatoren
Detecting new technologies - Building a neural network using semantic indicators
Detecting new technologies - Building a neural network using semantic indicators

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Martin Möhrle
Hüseyin Caferoglu, M. Sc
07-M10-LP-1803Entwicklung einer „R-Package“ zur automatisierten Patentanalyse
Development of a R-Package for Automated Patent Analysis
Development of a R-Package for Automated Patent Analysis

Projektplenum
ECTS: 12

Die digitale Datenflut versetzt Unternehmen vor neuen Herausforderungen sowie Chancen. Während auf der einen Seite der Bedarf an automatisierten Analysemethoden wächst, bieten die Erkenntnisse aus den Analysen Unternehmen die Möglichkeit Problemstellungen mit datengestützten Entscheidungen zu lösen. So werden bspw. im Technologiemanagement Patentdaten anhand von Text-Mining Techniken analysiert um neue Technologien und Anwendungsfelder zu erkennen oder Wettbewerbs- und Patentverletzungsanalysen durchzuführen.
Mit dem hauseigenen Tool PatVisor forscht das IPMI an neuen intelligenten Analysemethoden und bietet Unternehmen neue Möglichkeiten um aus großen Datenmengen Erkenntnisse abzuleiten. Dabei werden die neu entwickelten Methoden zunächst manuell durchgeführt. Bewährte Analysemethoden werden dann anschließend automatisiert.
In diesem Lehrprojekt geht es um die Entwicklung einer „Package“ (bestehend aus mehreren Funktionen) zur automatisierten Analyse von Patenten. Ausgehend von einer Term-Dokument Matrix, die vom PatVisor extrahiert wird, sollen neue Analysemethoden in R implementiert werden um somit (semi-)automatisierte Analysen zu ermöglichen. Ziel ist es nach einer erfolgreichen Testphase die „Package“ im zentralen Archiv „Comprehensive R Archive Network (CRAN)“ zu veröffentlichen und somit allen Interessenten weltweit zur Verfügung zu stellen.

Dr. rer. nat. Lothar Walter, Dipl.-Phys.
Hüseyin Caferoglu, M. Sc