Dr. Hendrik Schröder

Kontakt

Universitätslektor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik
Arbeitsgruppe Didaktik der Sozialwissenschaften (AG DiS) der Universität Bremen
Forschungsverfügungsgebäude (FVG)
Celsiusstr. 2, 1. Etage, Raum M.1180
28359 Bremen

Telefon (Büro): +49 (0) 421 - 218 56 720
E-Mail: hendrik.schroeder(at)uni-bremen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Akademische Tätigkeiten

  • Univ.-Lektor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Universität Bremen. Fachbereich 08: Sozialwissenschaften. Institut für Politikwissenschaft (ipw). Arbeitsgruppe Didaktik der Sozialwissenschaften (AG DiS) / Zentrum für Arbeit und Politik (zap) (10/ 2020-dato)
  • Vertretung der Professur für die Didaktik der Soziawissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal (04/ 2022-09/ 2022)
  • Lektor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Universität Bremen. Fachbereich 08: Sozialwissenschaften. Institut für Politikwissenschaft (ipw). Arbeitsgruppe Didaktik der Sozialwissenschaften (AG DiS) / Zentrum für Arbeit und Politik (zap) (02/ 2020-03/ 2022)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im UBC-Zentrum für Bildung und Partizipation der Universität Bremen (06/2018-01/2020)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen. Zentrum für die Didaktiken der Sozialwissenschaften (ZeDiS)  /  Zentrum für Arbeit und Politik (zap) (04/2017-04/2018)
  • Lektor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Universität Bremen. Fachbereich 08: Sozialwissenschaften. Institut für Politikwissenschaft (ipw). Zentrum für die Didaktiken der Sozialwissenschaften (ZeDiS)  /  Zentrum für Arbeit und Politik (zap) (in Vertretung)  (10/2016-03/2017)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen. Zentrum für die Didaktiken der Sozialwissenschaften (ZeDiS)  /  Zentrum für Arbeit und Politik (zap) (05/2012-09/2016)

 

Studium

  • 01/2020 Promotion an der Universität Bremen Fachbereich Sozialwissenschaften
    Titel der Arbeit
    Emotionen und politisches Urteilen. Eine politikdidaktische Untersuchung
  • Erstes Staatsexamen für das Lehramt an öffentlichen Schulen in den Fächern Sport und Politik
    (2010)
  • Studium der Fächer Sport und Politik mit den Stufenschwerpunkten Sekundarstufe I und II an der Universität Bremen
    (2004-2010)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

Forschungsfelder

  • politikdidaktische Lehr- und Lernforschung
  • Emotionen und Politik
  • historisch-politische Bildung

 

Aktuelle Forschungsprojekte und Arbeitsgruppen

  • Arbeitskreis Emotionen in den Gesellschaftswissenschaften
    Verbundprojekt mit: Prof.in Dr.in Juliane Brauer (Bergische Universität Wuppertal), Jun.-Prof.in Dr.in Linda Merkel (Universität Potsdam), Prof. Dr. Janis Fögele (Stiftung Universität Hildesheim), Prof. Dr. Marc Partetzke (Stiftung Universität Hildesheim), Dr. Hendrik Kasper Schröder (Universität Bremen)

  • Digi-Spotlights
    Teilprojekt des Zukunftskonzepts „Schnittstellen gestalten“ für die Lehrerbildung an der Universität Bremen. Gefördert im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes und der Länder Leitung der AG Politik: Prof. Dr. Andreas Klee  /  Dr. HendrikSchröder
    Laufzeit: 2019 – 2022
  • Arbeitsgruppe Didaktik der Sozialwissenschaften (AG DiS) der Universität Bremen
  • Arbeitskreis hermeneutische Politikdidaktik der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE)
  • Arbeitskreis Mensch-Tier-Umwelt der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE)
  • Arbeitskreis Politische Bildung und Gender der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE)

Vorträge (Auswahl)

    • Vortrag: „Die Emotionsgesellschaft als Herausforderung für die politische Bildung“. Gehalten im Rahmen der Tagung „Emotionen in der politischen Erwachsenenbildung: Chancen und Herausforderungen für die Praxis“ auf Einladung des Bundesarbeitskreises „Arbeit und Leben“ in Leipzig am 27.09.2022.

    • Keynote auf der internationalen Partnertagung der Europäischen Akademie Otzenhausen (Nordsaarland). Vortragstitel: „Emotionalität und gesellschaftliche Transformation“ (gehalten am 26.09.2022)

    • Keynote auf der Bundeskoordinierungskonferenz 2022. Interne Konferenz der Leiter*innen der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung. Vortragstitel: „Politische Bildung 'in der sensibelsten Gesellschaft aller Zeiten'“ (gehalten am 15.09.2022)

    • Fachvortrag zum Thema: „Für eine emotionssensible politische Urteilsbildung! Professionsspezifische Regelstandards: Über Ansprachestile, Urteilsmotivation und emotionale Zugänge“ im Rahmen der Veranstaltung „Politische Bildung mit Gefühl? Über die Rolle von Emotionen in unserer Profession“ des Bundesausschusses politische Bildung e.V. (gehalten am 15.02.2022)

    • „Konkrete Utopien in politischen Bildungskontexten. Eine Bestandsaufnahme“ (gehalten am 6.11.2021 auf der 3. Vienna Conference on Citizenship Education zum Rahmenthema „Solidary Citizens Imperiale Lebensweise und Politische Bildung“ an der Universität Wien, gemeinsam mit Sarah Göhmann)

    • Keynote auf der interdisziplinärenFachtagungUrteilsbildung im Dialog“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 25.09.2021. Titel des Vortrags:„Emotionen und Urteile. Eine epistemologische Spurensuche“

    • „100 Jahre für eine gerechte Arbeitswelt“ (Buchvorstellung am 07. Juli 2021 in der Arbeitnehmerkammer Bremen zusammen mit Prof. Dr. Andreas Klee)

    • „Emotionen und Politisches Urteilen“ (gehalten am 11. Juni 2021 auf der 21. GPJE-Jahrestagung „Politische Bildung in der superdiversen Gesellschaft“ in Göttingen)

    • „Sprache – Emotionen – Politik“ (gehalten am 5. April 2019 auf der Tagung der GPJE-Arbeitsgruppe "Hermeneutische Politikdidaktik" in Potsdam, Tagungsthema: "Politik und Sprache – Handlungsfelder politischer Bildung“)

       

    Veröffentlichungen

    Monografien

    • Schröder, Hendrik/Sebastian Zickert/Julia Gantenberg/Andreas Klee (2021): 100 Jahre für eine gerechte Arbeitswelt. Bremen: Arbeitnehmerkammer Bremen
    • Schröder, Hendrik (2020): Emotionen und politisches Urteilen. Eine politikdidaktische Untersuchung. Wiesbaden: Springer VS.

    Beiträge in Sammelbänden

    • Klee, Andreas/Schröder, Hendrik (2022): Organisierte Interessen und Politik im Land Bremen. In: Lothar Probst/Andreas Klee/Matthias Güldner (Hrsg.): Politik und Regieren in Bremen. Wiesbaden: Springer VS, S. 397-412.
    • Schröder, Hendrik/Kreinehoop, Julian (2021): fact oder fake? Eine politikdididaktische Untersuchung. In: Carl Deichmann / Marc Partetzke (Hrsg.): Demokratie im Stresstest. Reaktionen von Politikdidaktik und politischer
      Bildung. Wiesbaden: Springer VS, S. 211-228.
    • Schröder, Hendrik (2020): Ansatz zur Rekonstruktion textlich gebundener Emotionalität. In: Ingo Juchler (Hrsg.): Politik und Sprache. Handlungsfelder politischer Bildung. Wiesbaden: Springer VS, S. 63-73.
    • Schröder, Hendrik (2018): Utopiekompetenz. In: Juchler, Ingo (Hrsg.): Politische Ideen und politische Bildung. Wiesbaden: Springer VS, S. 17-34.
    • Schröder, Hendrik (2018): Performanzuntersuchung zur politischen Urteilskompetenz von Schüler*innen. In: Deichmann, Carl/Partetzke, Marc (Hrsg.): Schulische und außerschulische politische Bildung. Qualitative Studien und Unterrichtsbeispiele hermeneutischer Politikdidaktik. Wiesbaden: Springer VS, S. 27-47.
    • Schröder, Hendrik/Klee, Andreas (2017): Schülerorientierung. In: Lange, Dirk/Reinhardt, Volker (Hrsg.): Basiswissen, Politische, Bildung. Konzeptionen, Strategien und Inhaltsfelder Politischer Bildung. Handbuch für den sozialwissenschaftlichen Unterricht, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 342-351.
    • Schröder, Hendrik/Klee, Andreas (2017): Politische Urteilsbildung. In: Lange, Dirk/Reinhardt, Volker (Hrsg.): Basiswissen, Politische, Bildung. Konzeptionen, Strategien und Inhaltsfelder Politischer Bildung. Handbuch für den sozialwissenschaftlichen Unterricht, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 361-370.
    • Schröder, Hendrik (2017): Die Sudbury Valley Schule. Von der Kritischen Theorie zur kritischen politischen Bildung, In: Görtler, Michael/Lotz, Mathias/Partetzke, Marc/Poma Poma, Sara/Winkler, Marie (Hrsg.): Kritische politische Bildung: Standpunkte und Perspektiven, Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 162-173.
    • Klee, Andreas/Partetzke, Marc/Schröder, Hendrik (2017): „Bremer Stadtforscher“-Projekt – ein Versuch zur lebensweltorientierten Bildung, In: Oeftering, Tonio/Oppermann, Julia/Fischer, Andreas (Hrsg.): Der „fachdidaktische Code“ der Lebenswelt- und/oder (?) Situationsorientierung. Fachdidaktische Zugänge zu sozialwissenscahftlichen Unterrichtsfächern sowie zum Lernfeldkonzept, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 153-164.
    • Schröder, Hendrik (2015): Eine kritische Betrachtung von Rationalität als zentraler normativer Bezugspunkt des politischen Urteils im Hinblick auf die Praxis, In: Juchler, Ingo (Hrsg.): Hermeneutische Politikdidaktik. Perspektiven der politischen Ethik , Wiesbaden: Springer VS, 139-151.

    Zeitschriftenbeiträge und Arbeitspapiere

    • Schröder, Hendrik / Julia Gantenberg / Andreas Klee (i.E.): Arbeitnehmerkammer Bremen – 100 Jahre für eine gerechte (Arbeits-)Welt. Sozialpolitikblog. Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (DIFIS).
    • Schröder, Hendrik / Julia Grün-Neuhof (2022) Normativität ist (k)eine Aufgabe - Perspektiven aus Politikwissenschaft und Politikdidaktik. zeitschrift für didaktik der Gesellschaftswissenschaften. 1/2022, 77-96.
    • Schröder, Hendrik / Callies, Marcus / Hanke, Erik / Klee, Andreas / Knipping, Christine / Quentel, Nils / Schansker, Daniela (i.E.): Vier Seiten einer Medaille. Welche Rolle spielt das Fach bei der Verzahnung und Vernetzung von Fachdidaktik und Fachwissenschaft? HeiEDUCATION.
    • Schröder, Hendrik (2022): Planungsheuristik für eine emotionssensible politische Urteilsbildung. Bundesausschuss Politische Bildung e.V. Abrufbar unter: https://profession-politischebildung.de/grundlagen/emotionssensible-politische-urteilsbildung/ (Zugriff am 29.03.2022).
    • Schröder, Hendrik/Neuhof, Julia/Partetzke, Marc (2017): Demokratische Schulkultur in der Praxis, In: Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung. Polis. 2/2017, 29.
    • Schröder, Hendrik (2015): Interdisziplinäre Kooperation des Landesverbandes mit der Universität Bremen im Rahmen der Sommerakademie 2015, In: POLIS. Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, 4/2015, 30-31.
    • Neuhof, Julia/Schröder, Hendrik (2013): Erstes "Bremer Gespräch zur politischen Bildung" des DVPB-Landesverbandes Bremen, In: POLIS. Report der Deutschen Vereinigung fur Politische Bildung, 2/2013, 28.
    • Partetzke, Marc/Neuhof, Julia/SchröderHendrik/Klee, Andreas (2016): „Worlds of Contradiction“ – Widersprüchliche Verhandlungspraxen in der politischen Bildung. Skizze eines Forschungsfeldes (= ZeDiS Arbeitspapiere 2/2016).

    Rezensionen

    • Friedrichs, Werner (i.E.) Atopien im Politischen. Politische Bildung nach dem Ende der Zukunft. Bielefeld: transcript; erschienen in: zeitschrift für didaktik der Gesellschaftswissenschaften.

    Lehre (Auswahl)

    Wintersemester 2022/23

    • Einführung in die Politikwissenschaft (B. A.)
    • Grundlagen der Politikdidaktik (B. A.)
    • Politisches Lernen in Theorie und Praxis (B. A.)
    • Forschungskolloquium Abschlusskandidat*innen (M. Ed.)
    • zap/AG DiS Forschungskolloquium

    Sommersemester 2021

    • Vorbereitung- und Begleitveranstaltung zum Praxissemester (M. Ed.)
    • Abschlusskolloquium Didaktik der Sozialwissenschaften (M. Ed.)
    • Grundlagen der sozialwissenschaftlichen Fachdidaktik (M. Ed.)
    • Die sozialwissenschaftliche Perspektive des Sachunterrichts (M. Ed.)
    • Die sozialwissenschaftliche Perspektive des Sachunterrichts (B. A.)

    Wintersemester 2021/22

    • Einführung in die Politikwissenschaft (B. A.)
    • Grundlagen der Politikdidaktik I (B. A.)
    • Politisches Lernen in Theorie und Praxis (B. A.)
    • Forschungskolloquium Abschlusskandidat*innen (M. Ed.)
    • zap/AG DiS Forschungskolloquium

    Sommersemester 2021

    • Grundlagen der Politikdidaktik II (B. A.)
    • Politisches Lernen in Theorie und Praxis II (B. A.)
    • Politikdidaktisches Begleitseminar Praxissemester (M. Ed.)
    • Forschungscolloquium für Abschlusskandidat*innen (M. Ed.)
    • „Data Sprint“ (M. Ed.)
    • zap/AG DiS Forschungskolloquium

    Wintersemester 2020/21

    • Einführung in die Politikwissenschaft (B. A.)
    • Grundlagen der Politikdidaktik I (B. A.)
    • Politisches Lernen in Theorie und Praxis (B. A.)
    • Forschungskolloquium Abschlusskandidat*innen (M. Ed.)
    • zap/ZeDiS Forschungskolloquium

    Sommersemester 2020

    • Grundlagen der Politikdidaktik II (B. A.)
    • Politisches Lernen in Theorie und Praxis II (B. A.)
    • Politikdidaktisches Begleitseminar Praxissemester (M. Ed.)
    • Forschungscolloquium für Abschlusskandidat*innen (M. Ed.)

     

    Betreute/Begutachtete Abschlussarbeiten

    M.Ed.

    • B., A. (2022): Wie kann mit Sexismen von Schüler*innen umgegangen werden? – Eine Untersuchung der Handlungsmöglichkeiten im Kontext des Politikunterrichts. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • B., E. (2022): „Eine Reise durch Südamerika“ – Moderne Stationenarbeit am Beispiel einer Unterrichtssequenz mit geographisch-politischem Schwerpunkt. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Fried Meyer zu Erbe/Dr. HendrikSchröder)
    • H., A.-K. (2022): Wie gehen unterschiedliche Sozialstaatstypen mit Migration um? Ein vergleich zwischen Deutschland und Kanada. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: PD Dr. Stefan Luft/Dr. HendrikSchröder)
    • K., M. (2022): Wie können Lehrkräfte präventiv, reflektierend und konstruktiv mit extremistisch-isalmistischen Positionen von Schülerinnen und Schülern im Unterricht umgehen?(Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • K., I. (2022): Digitale Medien im Politikunterricht. Chancen und Herausforderungen journalistischer Nachrichtenportale. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • S., S.-E. (2022): Sozioökonomische Erklärungs- und Vermittlungsparadigmen in Zeiten der Klima- und Biodiversitätskrise in Bremen und Niedersachsen. Eine qualitativ-empirische und problemzentrierte Schulbuchanalyse. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • V., N. (2022): Ein qualitatives Meinungsbild von Politiklehrkräften zut Integration von Videospielen in der Politischen Bildung (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Nils Quentel)
    • A., P. (2021): Die Vermittlung interkultureller Kompetenzen als Teil der Ausbildung mündiger BürgerInnen – Eine komparative Fallstudie zweier Spanischlehrwerke. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Sarah Göhmann)
    • B., F. (2021): Demokratische Ansätze einer geplanten Oberschule – Untersuchung der Konzepte einer Schulgründungsinitative in Hinblick auf Demokratielernen in der Schule. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Sarah Göhmann)
    • C., Y. (2021): Die politische Partizipationsform Protest als Gegenstand politischer Bildung und ihre Relevanz für Schüler_innen – eine politikdidaktische Untersuchung. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • F., M. (2021): Interkulturelles Lernen im Politikunterricht – Didaktische Modelle und die Vereinbarkeit mit interkulturellem Lernen. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • F., J. (2021): Politik- bzw. GuP-Unterricht unter Bedingungen des Distanz- und Hybridlernens. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • H., M. (2021): Verhältnis von Schüler*innen der Sekundarstufe II zum Thema „Nachhaltige Entwicklung“ und dessen politikdidaktische Relevanz. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • K., J. (2021): Gendersensible Berufsorientierung im Land Bremen. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Dr. Eva Anslinger)
    • N., P. (2021): Wie urteilen Studierende des Lehramts Politik? – Eine explorative Studie. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Marc Partetzke, Universität Hildesheim)
    • S., L. (2021): Schulisches und außerschulisches Lernen am Beispiel Whalen. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • N., P. (2021): Wie urteilen Studierende des Lehramts Politik? – Eine explorative Studie. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Marc Partetzke, Universität Hildesheim)
    • F., J. (2020): Von Schülerinnn und Schülern und mündigen Bürgerinnen und Bürgern – Ein Demokratietool als Unterstützung für den Politik-Unterricht. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • H., C. (2020): Zum Umgang mit nationalistischen Haltungen von Schülerinnen und Schülern – Eine Untersuchung von Handlungsmöglichkeiten im (Politik-)Unterricht (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr.HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • K., K. (2020): Inwiefern wird an Bremer Schulen die Demokratiekompetenz der Schülerinnen und Schüler gefördert? Eine qualitative Befragung von Politiklehrkräften an Bremer Schulen. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • M., K. (2020): Leichte Sprache im inklusiven Politikunterricht – eine Evaluation der „Regeln für Leichte Sprache.  (Masterarbeit. Gutachter: Prof. Dr. Marc Partetzke (Universität Hildesheim) & HendrikSchröder (Universität Bremen))
    • M., T. (2020): Die Tribute von Panem im Politikunterricht – Das bildungspolitische Potenzial des dystopischen Jugendromans „Tribute von Panem – Tödliche Spiele“. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • M., R. (2020): Das Verhältnis junger Menschen zu politischer Partizipation – eine empirische Datenanalyse. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • S, S. F. (2020): „Zusammenleben“ – Vorstellungen von Mädchen und Jungen. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • B., J (2018): Forschend-entdeckendes Lernen im Politikunterricht – Ein Vergleich zwischen Theorie und Praxis. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • J., F. (2018): Inklusion chronisch kranker SchülerInnen um GuP- und Politikunterricht in Bremen. Eine exemplarische Untersuchung des Handelns der Lehrkräfte unter politikdidaktischer Perspektive. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Marc Partetzke/HendrikSchröder)
    • J., J. (2018): Die Europäische Union im Spiegel der politischen Bildung. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • K., C. (2018): Titel der Arbeit: Politische Bildung und die Shoah – Ansichten und Einstellungen von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee /HendrikSchröder)
    • K., V. (2018): Demokratie-Lernen durch Mitbestimmung unter sozioökonomisch prekarisierten Bedingungen am Beispiel des Bremer Stadtteils Gröpelingen. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Marc Partetzke/HendrikSchröder)
    • C., N. (2017): Mit Courage gegen Rassismus? Eine rassismuskritische Betrachtung schulischer Strategien im Umgang mit rassistischem Wissen. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • G., R. (2017): Untersuchung der politischen Urteilskompetenz von Schülerinnen und Schülern zum Thema „Sozial Freezing“. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • K., B. (2017): Forschendes Lernen im sozialwissenschaftlichen Kontext. Schüler*innenbewertung zum projektorientierten Lernen. Eine empirische Untersuchung am Beispiel der Bremer Stadtforscher. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • L., P. (2017): Darstellung des Themas „Migration“ in Bremer Schulbüchern. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • S., S. (2017): Vermehrter Radikalismus in der Schülerschaft Bremens? Zur Wahrnehmung und Einordnung islamistischer Radikalisierungstendenzen – eine lehrpersonalzentrierte Perspektive. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • S., A. (2017): Unterrichtseinstiege und deren Einsatz im Politikunterricht. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • T., H. (2017): Was ist Politik? Eine empirische Untersuchung zum Politikbewusstsein von Shüler_innen. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • S., R. (2016): Ökonomie im Politikschulbuch. Eine diskursanalytische Untersuchung. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Marc Partetzke/HendrikSchröder)
    • E., A. (2015): Sozial Gerecht! Was ist das? Vorstellungen zu sozialer Gerechtigkeit aus Wissenschaft und Alltag. Ein Beitrag zur Politikdidaktischen Rekonstruktion. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • G., T. (2014): Soziale Gerechtigkeit in Politik-Schulbüchern: Eine vergleichende Inhaltsanalyse von Schulbuchtexten für die Sekundarstufe II. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • I., T. Z. (2013): Kooperatives Lernen im Politikunterricht? Untersuchung der Selbstwirksamkeitserwartungen von Lehrerinnen und Lehrern. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • M., S. (2013): Lehrvorstellungen von internationaler Politik. Eine Studie im Forschungsrahmen der Didaktischen Rekonstruktion. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • V., B. (2013): Herausforderungen politisch demokratischer Bildung: Leistungsbewertung im Politikunterricht zwischen »Erziehung zur Mündigkeit« und bevormundend hierarchisierter Notenvergabe. (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)

    B.A.

    • B., A. (2022): Die Illusion der Chancengleichheit – wie die soziale Herkunft die Zukunftschancen beeinflusst. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • K., P. (2022): Der Einfluss von YouTube auf die Politikkompetenzen von Jugendlichen. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Nils Quentel)
    • K., Y. (2022): Die Präimplantationsdiagnostik und Pränataldiagnostik im Spannungsfeld der Biomacht. Eine Auseinandersetzung zur liberalen Eugenik in Zeiten medizinischen Fortschritts. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Marc Partetzke)
    • Z., J. (2022): Der verdeckte Antifeminismus — Eine Analyse extrem antifeministischer Narrative am Beispiel des Erziehungsratgebers „Wir erziehen. Zehn Grundsätze“ von Caroline Sommerfeld. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Christian Leonhardt/Dr. HendrikSchröder)
    • B., A. (2021): „Inwiefern übernimmt die Europäische Union Verantwortung für den Schutz globaler Ökosysteme? Eine Analyse anhand des Beispiels der Zerstörung des Amazonas in Brasilien“. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Peter Mayer/Dr. HendrikSchröder)
    • E., N. (2021): Politische Debatte über die Öffnung der Schulen in der Coronakrise – Vergleich der Argumentation zum Schutz der Gesundheit. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • F., M. (2021): Die Rolle der sozialen Herkunft im deutschen Bildungssystem – Chancengleichheit und Klassismus. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. HendrikSchröder)
    • J., V. (2021): Die Beteiligung von Jugendlichen bei Friday ́s for Future Deutschland. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Andreas Klee)
    • R., K. (2021): Kognitive Prozesse und politische Bildung – Zur Kritik der Vermittlung von Empire und Normativität in der kompetenzorientierten Politikdidaktik. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. HendrikSchröder/Prof. Dr. Christian Palentin)
    • B., K. (2020): Was die AfD attraktiv macht – Über den Teufelskreis von Rechtspopulismus und Medienlogik. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • D., M. (2017): 20 Jahre Gender Mainstreaming. Konsequenzen für das Politikfeld Bildung im Bereich der allgemeinbildenden Schulen im Bundesland Bremen. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder
    • J., J. (2016): Einsatz von Medien im Politikunterricht. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • R., C. (2016): Staatliche Täter_innenbenennung bei Angriffen auf Asylunterkünften 2015. Eine qualitative Medien- und Urteilsanalyse in acht Fällen. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • K., C. (2015): Das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in Bremen – Eine Musterlösung? (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • K., T. (2015): Individuelle Zugänge zur Politik – Eine Analyse am Beispiel des Politikfeldes Bildung. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • M., P.  (2015): Das Konzept „Sicheres Stadionerlebnis“ der Deutschen Fußballliga (DFL) und die Rolle der Medien als Akteur. Hier: Die Rolle der BILD-Zeitung im Vorfeld der Abstimmung der DFL über das Konzept „Sicheres Stadionerlebnis“ zwischen dem 19. und dem 22. November 2012.  (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Stefan Luft/HendrikSchröder)
    • W., L. (2015): Vorstellungen von Jugendlichen zur Europäischen Union – Eine empirische Studie. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder
    • S., E. I. (2014): Bildungsungerechtigkeit im Kontext des dritten Grundsatzes des Beutelsbacher Konsens. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • T., H. (2014): Politikbegriffe in der politischen Bildung – Eine politikwissenschaftliche Betrachtung. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/HendrikSchröder)
    • F., N. (2012): Protest – Dialog – Aktion. Globale Netzwerke zwischen Straßenprotest und Netzaktivismus. (Bachelorarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Dieter Wolf/HendrikSchröder)

    Nebenberufliche Tätigkeiten

    • Zertifizierter Industriekletterer
      Europaweit operative Einsätze, Planungen und Dokumentationen im Baugewerbe unter Anwendung seilbasierter Zugangstechniken. Schwerpunkte: Kraftwerksbau, Stahlbau, Brandsanierungen (2008 - dato)
    • Dozententätigkeit
      Höhensicherung / Höhenrettung Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiter_innen im Bereich der seilunterstützten Arbeitstechniken (Höhenarbeiten) (2011 - dato)