Zum Inhalt springen

Zentrum für Technomathematik

OPA³L: Mathematik on the road

Die Arbeitsgruppe Optimierung und Optimale Steuerung (ZeTeM) erforscht den Einsatz mathematischer Methoden für autonome Systeme. Im Projekt OPA³L werden diese Techniken auf ein Realfahrzeug übertragen, um aktuelle Aufgaben des kooperativen autonomen Fahrens im Vorstadtbereich zu untersuchen und umzusetzen. Am Beispiel eines Vehicle on Demand Systems werden moderne Ansätze aus dem Bereich der angewandten Mathematik mit neuartigen Techniken auf Grundlage von Künstlicher Intelligenz verknüpft.
Auf dem OPEN CAMPUS wird das Forschungsfahrzeug vorgestellt, und gezeigt, wie ein Roboterauto seine Umwelt mithilfe von verschiedenen Sensoren wahrnimmt. Zudem wird demonstriert, wie auf dieser Grundlage eine intelligente Fahrzeugsteuerung berechnet werden kann.
Diskutieren sie mit uns über die Potentiale der Mathematik in der fahrerlosen Mobilität.