Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dr. Ulrich Stitzinger

Prof. Dr. Ulrich Stitzinger

Vertretung der Professur Inklusive Pädagogik mit dem Schwerpunkt Sprache

SprechstundenTerminvergabe erfolgt bei Stud.IP. Bitte tragen Sie sich für einen Terminslot ein. Die Sprechstunde findet per Zoom statt.
SekretariatGabriele Gerber
Tel.:+49 (0)421 218-69309
Email:ulrich.stitzingerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Raum:Universitäts-Boulevard 11/13, GW2, Raum B 1.680
28359 Bremen
Ulrich Stitzinger
Ulrich Stitzinger

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Sprachlich-kommunikative Modellwirkungen bei Sprachentwicklungs- und Abstimmungsprozessen im Kontext heterogener Ausgangslagen von Kindern
  • Interprofessionelle Kooperation zur Unterstützung sprachlich-kommunikativer Bildungsprozesse in der schulischen Inklusion
  • Schriftsprachliche Unterstützung im inklusiven Setting
  • Prozessbegleitende Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte in Kindertagesstätten im Schwerpunkt von Sprachbildung, Sprachförderung und sprachlich-kultureller Diversität
  • Diagnostik im Förderschwerpunkt Sprache, Konzeptionierung und Evaluation eines Diagnostik-Tools zur Evozierung sprachlich-kommunikativer Kompetenzen von Kindern

Vita

10/2021 – 09/2022Vertretung der W2 Professur Inklusive Pädagogik mit dem Schwerpunkt Sprache
Universität Bremen, Fachbereich 12 – Erziehungs- und Bildungswissenschaften
10/2021 – 03/2022Wissenschaftlicher Mitarbeiter 
Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie
10/2020 – 09/2021Vertretung der W3 Professur Inklusion mit dem Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation
Universität Paderborn, Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft
08/2016 – 09/2020Wissenschaftlicher Mitarbeiter 
(entfristet), Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie
09/2006 – presentFachlicher Leiter 
Berufsbegleitende Qualifizierung Sprachförderung, Sprachbildung und Mehrsprachigkeit für pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich, Landeshauptstadt Hannover
08/2013 – 07/2016Wissenschaftlicher Mitarbeiter
(abgeordnet), Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie
02/2012 – 07/2013Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie, Drittmittel-Projektstelle (nifbe/MWK Nds.)‚ Entwicklung professioneller Selbstkompetenz und Stärkung sprachlich-kultureller Potentiale bilingualer ErzieherInnen
11/2001 – 07/2013Fachleiter 
Studienseminar Hannover für das Lehramt für Sonderpädagogik, Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache und des Sprechens, Fachdidaktik Sport sowie Pädagogik
10/2008 – 01/2012Lehrbeauftragter
Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen sowie Sprach-Pädagogik und -Therapie
08/1990 – 01/2012Förderschullehrer
Förderschulen Schwerpunkt Sprache und Schwerpunkt Geistige Entwicklung, Mobiler Dienst Sprache und Inklusive Unterstützung
11/1988 – 04/1990Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Sonderschulen
Studienseminar Borken (Hess.), Abschluss: Zweites Staatsexamen
10/1984 – 05/1988Studium für das Lehramt an Sonderschulen in den Fachrichtungen Sprachbehindertenpädagogik und Praktisch Bildbaren Pädagogik
Philipps-Universität Marburg, Abschluss: Erstes Staatsexamen
10/1982 – 09/1986Studium im Fach Visuelle Kommunikation (Kunsterziehung)
Justus-Liebig-Universität Gießen, Abschluss: Wahlfachprüfung
10/1982 – 09/1984Studium für das Lehramt an Sonderschulen
Justus-Liebig-Universität Gießen, Abschluss: Erziehungswissenschaftliches Vorexamen
10/1981 – 09/1982Studium im integrierten Studiengang Sozialwesen
Universität-Gesamthochschule Kassel, Abschluss: Grundstudienzertifikat

Publikationen

Publikationen seit 2015, zur vollständigen Publikationsliste: https://www.ifs.uni-hannover.de/de/stitzinger/

 

Monographien

Stitzinger, U. (2019). Vom Potenzial zur Ressource. Pädagogische Fachkräfte im Kontext sprachlich-kultureller Diversität am Beispiel der Sprachbeobachtung. Wiesbaden: Springer VS Research.

Lüdtke, U. & Stitzinger, U. (2017). Kinder mit sprachlichen Beeinträchtigungen unterrichten. Fundierte Praxis in der inklusiven Grundschule. München: Reinhardt.

Lüdtke, U. & Stitzinger, U. (2015). Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache. München: Reinhardt/UTB.

 

Herausgeberbände

Stitzinger, U., Sallat, S. & Lüdtke, U. (Hrsg.) (2016). Sprachheilpädagogik aktuell. Beiträge für Schule, Kindergarten, therapeutische Praxis. Bd. 2: Sprache und Inklusion als Chance?! Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis. Idstein: Schulz-Kirchner. Verfügbar unter: https://www.pedocs.de/volltexte/2017/14964/pdf/Stitzinger_Sallat_Luedtke_dgs2016_Sprache_und_Inklusion_als_Chance.pdf

 

Expertisen/Themenhefte 

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.) (2019). Hinweise und Materialien für einen systematischen Rechtschreibunterricht in der Primarstufe in NRW – Handreichung. Düsseldorf. (erarbeitet von C. Baark, P. Hüttis-Graff, U. Lüdtke, U. Stitzinger & T. Teichmann) Verfügbar unter www.schulentwicklung.nrw.de/cms/upload/grundwortschatz/Hinweise-und-Materialien-fuer-einen-systematischen-Rechtschreibunterricht-in-der-Primarstufe-in-NRW-Handreichung.pdf

Lüdtke, U. & Stitzinger, U. (2016). Förderschwerpunkt Sprache. In Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Sonderpädagogische Förderschwerpunkte in NRW. Ein Blick aus der Wissenschaft in die Praxis (S. 20-27). Düsseldorf. Verfügbar unter broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/msb/sonderpaedagogische-foerderschwerpunkte-in-nrw/2240

Stitzinger, U. & Lüdtke, U. (2014). Mehrsprachigkeit als Potenzial in Kita-Teams. nifbe-Beiträge zur Professionalisierung Nr. 2. Osnabrück: Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung. Verfügbar unter www.nifbe.de/images/nifbe/Infoservice/Downloads/Themenhefte/Mehrsprachigkeit-online.pdf

 

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden 

Lüdtke, U., Stitzinger, U., Ehlert, H., Maus, A., Ulrich, T. & Motsch, H.-J (i.E. 2022). Influence of the primary caregiver’s educational background on the German grammar acquisition of children aged four to nine. First Language. (submitted, peer-reviewed)

Stitzinger, U. (i.E. 2022). Potenziale und Herausforderungen in der mehrsprachigen Entwicklung von Kindern zwischen drei und sechs Jahren. In F. Piegsda, K. Bianchy, P.-C. Link, C. Steinert & S. Jurkowski (Hrsg.), Diagnostik und pädagogisches Handeln zusammendenken. Beispiele aus den Bereichen Emotionale und soziale Entwicklung, Sprache und Kommunikation. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. (angenommen, peer-reviewed)

Stitzinger, U. (2021). Interdisziplinär und inklusiv. Beratung im Kontext der Sprach- und Kommunikationsförderung. Schule Inklusiv, Themenheft Beratung, 12 (3), 20-23. (peer-reviewed)

Stitzinger, U. (2021). Potenziale im Kontext sprachlich-kommunikativer Diversität. In A. Holzinger, S. Kopp-Sixt, S. Luttenberger & D. Wohlhart (Hrsg.), Fokus Grundschule. Bd. 2: Qualität von Schule und Unterricht (S. 183-194). Münster: Waxmann. (peer-reviewed)

Stitzinger, U. (2021). Tricki & Co eine Sprache geben – Trickfilmsynchronisation und Comics mit Kindern. Praxisthema. Praxis Sprache, 66 (3) 139-166. (Gastredaktion)

Stitzinger, U., Schattschneider, M., Quidsinski, H. & Watta, S (2021). Tricki – Trickfilmsynchronisation mit Kindern als Theorie-Praxis-Projekt. Praxis Sprache, 66 (3), 139-147. 

Mahlmann, L. J., Watta, S., Becker, T. & Stitzinger, U. (2021). Unterrichten im Team – Interdisziplinäre Lese- und Sprachförderung im Rahmen von Trickfilmsynchronisationen. Praxis Sprache, 66 (3) 156-162.

Lüdtke, U., Stitzinger, U. & Licandro, U. (2019). Spracherwerb als Schlüsselqualifikation. Forschungsperspektiven auf Cultural and Liguistic Diversity, Unimagazin. Migration - Perspektiven der Forschung. Forschungsmagazin der Leibniz Universitöt Hannover. 3/4, 52-55. Verfügbar unter https://www.uni-hannover.de/fileadmin/luh/content/alumni/unimagazin/2019_Migration/035-133_UnimagazinHannover_3_4_2019.pdf

Stitzinger, U. (2019). Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache und Sprachtherapie inklusiv verortet. In L. Rödel & T. Simon (Hrsg.), Inklusive Sprach(en)bildung – Ein interdisziplinärer Blick auf das Verhältnis von Inklusion und Sprachbildung (S. 87-101). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. Verfügbar unter https://www.pedocs.de/volltexte/2019/17403/pdf/Roedel_Simon_2019_Inklusive_Sprachenbildung.pdf

Stitzinger, U. (2018). Sprachliche Modelle in der Inklusion – Wie wirksam sind diese? In T. Jungmann, B. Gierschner, M. Meindl & S. Sallat (Hrsg.), Sprachheilpädagogik aktuell. Beiträge für Schule, Kindergarten, therapeutische Praxis. Bd. 3: Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen – Beschreiben – Erweitern (S. 103-109). Idstein: Schulz-Kirchner. Verfügbar unter https://www.pedocs.de/volltexte/2020/19161/pdf/Jungmann_et_al_2018_Sprach_und_Bildungshorizonte.pdf

Lüdtke, U. & Stitzinger, U. (2017). Mehrsprachigkeit und Interkulturalität im Kita-Team nutzen. KiTa aktuell, 25 (6), 128-130.

Lüdtke, U. & Stitzinger, U. (2017). Meine Sprache, deine Sprache, unsere Sprache. Schulische Förderung im ‚Unterstützungsprofil Sprache und Kommunikation‘ bei spezifischer Sprachentwicklungs-störung im inklusiven Kontext sprachlich-kultureller Diversität. In C. Schiefele & M. Menz (Hrsg.), Handlungsorientierte Perspektiven des Förderschwerpunkts Sprache. Ableitungen für die Praxis vom Kind aus gedacht (2. Aufl.) (S. 57-77). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

Lüdtke, U. & Stitzinger, U. (2017). Wie bringen wir Sahar nur zum Sprechen? „Bewältigungsorientierte Sprachlernunterstützung“ von Kindern mit Fluchterfahrung. In B. Lamm (Hrsg.), Handbuch Interkultu-relle Kompetenz. Kultursensitive Arbeit in der Kita (S. 88-108). Freiburg: Herder.

Lüdtke, U. & Stitzinger, U. (2017). Укрепить многоязычие! – Çok dilliliği güclendirmek! Entwicklung professioneller Selbstkompetenz und Stärkung sprachlich-kultureller Potenziale bilingualer Erzieherinnen. In A. Bereznai (Hrsg.), Mehr Sprache im frühpädagogischen Alltag. Potenziale erkennen, Ressourcen nutzen (S. 102-116). Freiburg: Herder.

Stitzinger, U., Diehl, K., Gäbel, A. & Kopp, U. (2016). Sprachlich-kommunikative Unterstützung im inklusiven Unterricht – (Wie) kann das gelingen? In U. Stitzinger, S. Sallat & U. Lüdtke (Hrsg.) (2016), Sprachheilpädagogik aktuell. Beiträge für Schule, Kindergarten, therapeutische Praxis. Bd. 2: Sprache und Inklusion als Chance?! Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis (S. 69-81). Idstein: Schulz-Kirchner. Verfügbar unter https://www.pedocs.de/volltexte/2017/14964/pdf/Stitzinger_Sallat_Luedtke_dgs2016_Sprache_und_Inklusion_als_Chance.pdf

Stitzinger, U. & Sallat, S. (2016). Sprache und Inklusion als Chance?! – Herausforderungen für den Förderschwerpunkt Sprache. In U. Stitzinger, S. Sallat & U. Lüdtke (Hrsg.), Sprachheilpädagogik aktuell. Beiträge für Schule, Kindergarten, therapeutische Praxis. Bd. 2: Sprache und Inklusion als Chance?! Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis (S. 17-36). Idstein: Schulz-Kirchner.  Verfügbar unter https://www.pedocs.de/volltexte/2017/14964/pdf/Stitzinger_Sallat_Luedtke_dgs2016_Sprache_und_Inklusion_als_Chance.pdf 

 

Publizierte Interviews

Neue Presse. Forschung für mehr spannende Geschichten. Beitrag in der Serie Hannover forscht. 13.05.2017, S. 20. Verfügbar unter https://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Wie-Kinder-besser-zu-besseren-Geschichtenerzaehlern-werden

Konferenzbeiträge

International

Stitzinger, U. (2021). Potenziale im Kontext sprachlich-kommunikativer Diversität. Vortrag, 2. Grazer Grundschulkongress ‚Qualität von Schule und Unterricht‘,Online, 08. Juli 2021, Graz.

Stitzinger, U. (2018). Sprachpädagogik und Sprachtherapie inklusiv verortet. Vortrag, Open Lecture ‚Sprachförderung zwischen Inklusion und Logopädie – Interprofessionalität im Alltag‘, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, 09. November 2018, Linz.

Lüdtke, U. & Stitzinger, U. (2015). Logo meets Klassenzimmer – Sprachtherapie in inklusiven schulischen Kontexten. Vortrag, Weiterbildungskurs der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Logopädie (SAL), 20. und 21. November 2015, Zürich.

Stitzinger, U. (2013). Bilingual-bikulturelle Ressourcen von Pädagogin-nen und Pädagogen bei der Sprachdiagnostik von mehrsprachigen Kindern. Vortrag, 20. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 09. – 12. Oktober 2013, Bad Ischl/ Österreich.

Stitzinger, U. (2013). Mit Sprache kann gerechnet werden – Sprachdi-daktische Überlegungen am Beispiel des Mathematikunterrichts. Vortrag, 20. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Sprach-heilpädagogik, 09. – 12. Oktober 2013, Bad Ischl/Österreich.

Stitzinger, U., Lüdtke, U. & Schatral, S. (2013). Potentials of bilingual educational professionals as resources in multilingual language observation. Symposium, 23rd EECERA European Early Childhood Education Research Association Conference, 28. – 31. August 2013, Tallinn/Estonia.

Stitzinger, U. & Lüdtke, U. (2013). Potentials of bilingual educational professionals as resources in multilingual language observation. Symposium, 15th Biennial EARLI European Association for Research on Learning and Instruction Conference “Responsible Teaching and Sustainable Learning”, Technische Universität München, 27. – 31. August 2013, München.

 

National (seit 2015, Auswahl)

Stitzinger, U. (2022). „Grammatikerwerb als detektivische Meisterleistung“ – Sonderpädagogische Diagnostik und Förderung Grammatischer Fähigkeiten im Unterricht für Lehrkräfte für sonderpädagogische Förderung mit dem Förderschwerpunkt Sprache. Vortrag, Online-Veranstaltung des Schulamtes für den Kreis Recklinghausen, 01. April 2022, Recklinghausen.

Stitzinger, U. (2022). Umsetzungsmöglichkeiten sprachlich-kommunikativer Förderung in spezifischen Kontexten. Vortrag, Online-Fachzirkel Sprache Paderborn ‚Schüler:innen mit FSP Sprache im inklusiven Unterricht‘, 24. März 2022, Bad Driburg.

Stitzinger, U. (2022). „Grammatikerwerb als detektivische Meisterleistung“ – Beobachtung und Förderung Grammatischer Fähigkeiten im Unterricht für Grundschullehrkräfte und Lehrkräfte für sonderpädagogische Förderung ohne Förderschwerpunkt Sprache. Vortrag, Online-Veranstaltung des Schulamtes für den Kreis Recklinghausen, 25. Februar 2022, Recklinghausen.

Stitzinger, U. (2022). „Ähm, wie heißt das nochmal“ – Sonderpädagogische Diagnostik und Förderung der Wortschatz- und Wortbedeutungsentwicklung im Unterricht für Lehrkräfte für sonderpädagogische Förderung mit dem Förderschwerpunkt Sprache. Vortrag, Online-Veranstaltung des Schulamtes für den Kreis Recklinghausen, 18. Februar 2022, Recklinghausen.

Stitzinger, U. (2022). Planung des Unterrichts im Profil Sprache und Kommunikation. Vortrag, Online-Fachzirkel Sprache Paderborn ‚Schüler:innen mit FSP Sprache im inklusiven Unterricht‘, 03. Februar 2022, Bad Driburg.

Stitzinger, U. (2022). „Ähm, wie heißt das nochmal“ – Beobachtung und Förderung der Wortschatz- und Wortbedeutungsentwicklung im Unterricht für Grundschullehrkräfte und Lehrkräfte für sonderpädagogische Förderung ohne Förderschwerpunkt Sprache. Vortrag, Online-Veranstaltung des Schulamtes für den Kreis Recklinghausen, 21. Januar 2022, Recklinghausen.

Stitzinger U. (2021). Sprachentwicklungsstörungen und Auswirkungen auf den Unterricht. Vortrag, Fachzirkel Sprache Paderborn ‚Schüler:innen mit FSP Sprache im inklusiven Unterricht‘, 05. November 2021, Bad Driburg.

Stitzinger, U. (2021). Diagnostischer Blick auf Sprache und Kommunikation für Lehrkräfte für sonderpädagogische Förderung mit dem Förderschwerpunkt Sprache. Vortrag, Online-Veranstaltung des Schulamtes für den Kreis Recklinghausen, 07. Mai 2021, Recklinghausen.

Stitzinger, U. (2021). Diagnostischer Blick auf Sprache und Kommunikation für Lehrkräfte für sonderpädagogische Förderung ohne Förderschwerpunkt Sprache. Vortrag, Online-Veranstaltung des Schulamtes für den Kreis Recklinghausen, 16. April 2021, Recklinghausen.

Stitzinger, U. (2020). Diagnostischer Blick auf Sprache und Kommunikation für Grundschullehrkräfte. Vortrag, Online-Veranstaltung des Schulamtes für den Kreis Recklinghausen, 11. Dezember 2020, Recklinghausen.

Stitzinger, U. (2020). Darf ich‘s in meiner Sprache sagen? ‒ Von der Herausforderung der Mehrsprachigkeit zur Ressource im Lehren und Lernen. Vortrag, 1. Online-Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik ‚Sprachentwicklung fördern in der digitalen Welt – Chancen, Ideen und Grenzen‘, 26. September 2020, Berlin.

Stitzinger, U. (2020). Dazu hätte ich dann mal ein Arbeitsblatt! ‒ Überlegungen zum methodenspezifischen Arbeiten im Förderschwer-punkt Sprache. Eingeladene Keynote, Sprachheiltag – Methodenvielfalt in der Sprachheilpädagogik, Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, LG Niedersachsen, 15. Februar 2020, Hannover.

Stitzinger, U. (2019). Herausforderungen und Förderung im Schriftspracherwerb bei sprachlich-kommunikativen Beeinträchtigungen. Vortrag, ModeratorInnen-Fortbildung, Bezirksregierung Düsseldorf, Lehreraus- und -fortbildung, 20. November 2019, Straelen.

Stitzinger, U. (2019). o oder o – zur Bedeutung der Vokalqualität im Schriftsprachlernen. Vortrag, Ringvorlesung, Unterrichtsmodelle zum Schriftspracherwerb für Kinder mit besonderen Schwierigkeiten, Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik, 31. Januar 2019, Hannover. Online Verfügbar unter Flowcast Leibniz Universität Hannover

Stitzinger, U. (2018). Wie kann es im Unterricht gelingen? – Abbau sprachlich-kommunikativer Lernbarrieren und Aufbau sprachlich-kommunikativer Fähigkeiten im inklusiven Unterricht. Vortrag, Weiter-qualifizierungsmaßnahme "Inkllusive Sprachheilpädagogik" der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 25. November 2018, Berlin. 

Stitzinger, U. (2018). Sprachliche Modelle in der Inklusion – Wie wirksam sind diese? Vortrag, 33. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 21. September 2018, Rostock.

Stitzinger, U. (2018). Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache und Sprachtherapie inklusiv verortet. Vortrag, Interdisziplinäres Symposium ‚Zum Verhältnis von Inklusion und Sprachbildung‘, Humboldt-Universität zu Berlin, 02. März 2018, Berlin.

Stitzinger, U. (2017). Wissen über Spracherwerb und Mehrsprachigkeit nicht nur für die Elternberatung. Vortrag, nifbe Regionalveranstaltung, 07. Dezember 2017, Peine.

Stitzinger, U. (2017). Wie gelingt es am besten? – Erweiterung der Beratungskompetenz – Ansätze zur wirksamen Beratung im inklusiven Unterstützungsschwerpunkt Sprache. Vortrag, Weiterqualifizierungs-maßnahme ‚Inklusive Sprachheilpädagogik‘ der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 25. November 2017, Berlin.

Stitzinger, U. (2017). „Da viele Mauslar sind“ ‒ Unterstützung im Grammatikerwerb mehrsprachiger Kinder. Vortrag, 2. Sprachheiltag der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, LG Niedersachsen, 04. November 2017, Hannover.

Stitzinger, U. (2017). Wie soll das eigentlich gelingen!? – Ansätze zur Koordination, Kooperation und Rollenfindung im inklusiven Unter-stützungsschwerpunkt Sprache. Vortrag, Weiterqualifizierungsmaßnah-me ‚Inklusive Sprachheilpädagogik‘ der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 20. Mai 2017, Berlin.

Stitzinger, U. (2017). Mehrsprachigkeit als Potenzial in Kita-Teams für Kinder mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung. Vortrag, nifbe-Forum für MultiplikatorInnen Mehrsprachigkeit als Potenzial, 24. März 2017, Münster.

Stitzinger, U. (2017). Peer-Interaktion als sprachlich-kommunikatives Potenzial. Vortrag, Fachtag Peer Interaktion als Chance sprachlicher Bildung – Kulturelle Vielfalt in der Kita, 25. Januar 2017, Bielefeld.

Stitzinger, U. (2016). Sprachvorbild in Kita und Grundschule – Bestandsaufnahme und Perspektiven für die Praxis. Vortrag, Netzwerk-tagung Sprachförderung und Sprachbildung im Übergang von Kita und Grundschule, 24. November 2016, Laatzen.

Stitzinger, U. (2016). “Hab alles verstanden!” – Sprachliche Lernbarrie-ren und Verarbeitungsstörungen unter der Oberfläche. Vortrag, Arbeitskreis Sprachberatung und -förderung Offenbach, 05. Oktober 2016, Offenbach.

Stitzinger, U., Diehl, K., Gäbel, A. & Kopp, U. (2016). Sprachlich-kommunikative Unterstützung im inklusiven Unterricht – (Wie) kann das gelingen? Vortrag, 32. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 15. – 17. September 2016, Hannover.

Stitzinger, U. & Sallat, S. (2016). Sprache und Inklusion als Chance?! – Herausforderungen für den Förderschwerpunkt Sprache. Keynote, 32. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 15. – 17. September 2016, Hannover.

Stitzinger, U. (2016). Alltagsbasierte Sprachbildung und Sprachförderung in der Kita – die neue Zauberformel? Vortrag, Fachtag der Burgdorfer Kindertagesstätten in freier und städtischer Trägerschaft „Sprachbildung und Sprachförderung in allen Bildungsbereichen“, 13. April 2016, Burgdorf.

Stitzinger, U. (2015). Sprachbildungsprozesse in der Kita begleiten. Forschungsergebnisse aus dem QualiTeE-Projekt. Vortrag, Fachtagung „Sprache – na klar“ der Landeshauptstadt Hannover in Koop. mit Volkshochschule Hannover und Leibniz Universität Hannover, 12. November 2015, Hannover.

Stitzinger, U. (2015). “Hab alles verstanden!” – Sprachliche Lernbarrieren und Unterstützungsbedarfe unter der Oberfläche. Vortrag, Symposium „Sprache im Kontext“, Justus-Liebig-Universität Gießen, 09. Juli 2015, Gießen.

Stitzinger, U. (2015). Förderbedarf Sprache zum Schuleintritt erkennen – Anforderungen an die Förderdiagnostik. Vortrag, 1. Erfurter Symposium „Sprachentwicklungsstörungen im Fokus: Kindergarten und Übergang zur Schule“, Universität Erfurt, 06. Juni 2015, Erfurt.

Mitgliedschaften

  • Bundesreferent für Hochschulfragen und Fortbildungen im Hauptvorstand der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs)
  • Landesreferent für Hochschulen im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs), Landesgruppe Niedersachsen
  • Wissenschaftlicher Beirat der Fachzeitschrift ‚dgs-Sprachheilarbeit – Forschung Sprache‘ und ‚dgs-Sprachheilarbeit – Praxis Sprache‘
  • Gesellschaft für interdisziplinäre Spracherwerbsforschung und kindliche Sprachstörungen im deutschsprachigen Raum (GISKID)
  • Beirat der Regionalen Transferstelle Mitte des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe)
  • Forschungsnetzwerk Frühkindliche Bildung und Entwicklung an der Leibniz Universität Hannover (FFBE)
  • Ständige Konferenz der Dozentinnen und Dozenten für Sprachbehindertenpädagogik
  • Arbeitskreis Mixed Methods
  • Migranetz Niedersachsen, Netzwerk niedersächsischer Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte
Aktualisiert von: Achenbach