Zum Hauptinhalt springen

(AKAD09) Achtsamkeit - Meditation in Theorie und Praxis

Mit einer eintägigen Exkursion in den Wald („Walden“ = Schweigen und Wahrnehmen). Diese Exkursion ist abhängig von der Covid-19-Lage.

John Kabat-Zinn ist ein amerikanischer Mediziner, der ein langjähriger Weggefährte des Dalai Lama war und ist. Er entwickelte aus der buddhistischen Meditation einen westlich orientierten Weg, der vor allem dazu beitragen soll, mit Stress und Krankheit umzugehen; den Geist zu schulen.

Die Meditation nach Kabat Zinn (Mindfulness Based Stress Reduction; MBSR) basiert auf Achtsamkeit. Es geht um die Verfeinerung von Wahrnehmungen:

Der Propriozeption, die die Eigenempfindung des Körpers umfasst.

Der Interorezeption: die  Vermittlung der Wahrnehmung des inneren Milieus, also innerer Reize. Hier gilt es,  Aufmerksamkeit und Geist zu schulen. Wahrnehmung ist immer auch daran gebunden, was wir in der Lage sind, wahrzunehmen. Vor allem aber wird darauf hingewirkt, den „Monkey-Mind“ durch Zentrierung zu bannen.

Kabat Zinn hat dazu vier Meditationsformen entwickelt:

  • Meditation im Sitzen
  • Body Scann
  • Meditation im Gehen
  • Yoga als Meditation

Die Ergebnisse dieser Meditation sind inzwischen sehr gut erforscht, man kann neurobiologisch nachweisen, wie Meditation das Hirn (und nicht nur das) verändert. Daher ist geplant, nicht nur praktisch in die Meditationstechniken einzuführen, sondern  Forschungsergebnisse aus der Neurobiologie vorzustellen.

Daneben ist geplant, die MBSR-Methode mit dem relativ neuen Begriff des „Waldens“ zu verbinden. Wir werden uns einen Tag im Wald aufhalten. Schweigen, Gehen, Wahrnehmen. Und am Schluss die Ergebnisse individuell schriftlich festhalten.

Meditation ist eine Reise. Durch unseren Körper, durch unseren Geist, zu uns selbst.

Literatur:

  • John Kabat-Zinn, Gesund durch Meditation. Das große Buch der Selbstheilung. Frankfurt a.M. 2007
  • John Kabat-Zinn, Zur Besinnung kommen. Die Weisheit der Sinne und der Sinn der Achtsamkeit in einer aus den Fugen geratenen Welt. Freiamt 2006
  • Matthieu Ricard, Meditation. München 2009
  • Ulrich Ott, Meditation für Skeptiker. Ein Neurowissenschaftler erklärt den Weg zum Selbst. München 2010

Dozentin:     Dr. Monika Thiele       

Zeit:             Montag, 12:00 s.t. - 13:30 Uhr und 14:00 s.t. - 14:45 Uhr

Veranstaltungsart:   Online-Seminarreihe

Kontakt

Nicole Lehmkuhl
Maike Truschinski
Jaroslaw Wasik

Unser Büro ist zur Zeit wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus nicht zugänglich!

Sie können uns am besten per E-Mail erreichen. Wenn Sie uns telefonisch erreichen möchten, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. 

Telefon: 0421- 218 61 616
Telefax: 0421 - 218 61 606
eMail: seniorenprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Sie möchten sich anmelden?

[Zur Online-Anmeldung]