Zum Hauptinhalt springen

Herbst 2020

Herbst 2020

Das Online-Vortragsprogramm im Herbst 2020

Das Vortragsprogramm der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen wird im Herbst 2020, ähnlich wie das später kommende Semesterprogramm im Wintersemester 2020/21, wegen des besonderen Covid-19-Risikos für die Seniorinnen und Senioren ausschließlich als Online-Veranstaltungen ohne Präsenzunterricht durchgeführt.

Unser Angebot für die technische Unterstützung

Die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen sind ein Internet-Zugang und ein Rechner oder Notebook mit einer Webcam oder ein Tablet. Unsere freundlichen und erfahrenen studentischen Hilfskräfte helfen Ihnen gerne individuell bei allen Fragen zum Umgang mit der Videokonferenz-Software und zum Online-Unterricht.

Wir haben bereits über 500 Seniorinnen und Senioren erfolgreich in diese Form des Unterrichts eingeführt. Wir klären mit Ihnen die technischen Voraussetzungen und üben mit Ihnen vor den Veranstaltungen die Anmeldung für eine Videokonferenz und erklären alle wichtigen Funktionen der Software „Zoom“. Wir begleiten Sie mit individueller Unterstützung auch während der Veranstaltungen, wenn Sie Hilfe benötigen.

Also: nur Mut! Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind! Viel Spaß beim Stöbern durch das neue Programm!

Barbara Krafft: Wolfgang Amadeus Mozart (1819)
Barbara Krafft: Wolfgang Amadeus Mozart (1819)

Aktualität Mozarts

Mozart ist einer der wichtigsten und unentbehrlichen Grundpfeiler der europäischen Kultur. Zu den Inhalten der Seminarreihe gehören exquisite Aufnahmen, Texte, das Gespräch darüber, Einführung und Diskussion inklusive - eventuell - auch einzelne Videofragmente.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. A
Sechsteilige Online-Seminarreihe 
Termine: Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Dr. Grigori Pantijelew

Flaschentrockner - Marcel Duchamp.
Flaschentrockner - Marcel Duchamp.

Marcel Duchamp - Das Werk und die Folgen

Das Seminar zeichnet den Entwicklungsgang Marcel Duchamps vom frühen Landschaftsgemälde zur späteren Objektkunst nach und beleuchtet die Folgen von seinen Ideen in der Kunst – bis heute.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. B
Dreiteilige Online-Seminarreihe 
Termine: Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Detlef Stein

Thomas Mann: Der kleine Herr Friedemann.
Thomas Mann: Der kleine Herr Friedemann.

Kunst- und Literaturgeschichte der Moderne: Erzählungen von Thomas Mann und Franz Kafka

In der Zeit zwischen 1890 und 1920 entstehen, beeinflusst von der französischen und skandinavischen  Literatur  der Zeit, bedeutende Werke der modernen deutschen Literatur. Im Mittelpunkt des Seminars stehen Erzählungen von Thomas Mann und Franz Kafka.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. C
Sechsteilige Online-Vortragsreihe 
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Dr. Karl Heinz Wölke

Athena und Erechthonios.
Athena und Erechthonios.

Attische Mythen und Feste: Athena – Demeter – Dionysos

In der Antike wurde der Lebenslauf der Menschen stark durch die Jahreszeiten und den agrarischen Kalender bestimmt, von dem wiederum der Festkalender abhing. In den Blick genommen werden die drei wichtigsten Götter der städtischen Kulte in Athen und ihre Feste.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. D
Sechsteilige Online-Seminarreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozentin: Dr. Luise Seemann

„Humanismus oder inhuman?“.
„Humanismus oder inhuman?“.

Humor in der Kunst

– Künstlerleben in München um 1900 –

In diesem Seminar gilt: „Es darf gelacht werden!“ Das Komische in der Kunst wird in den Vordergrund gestellt. Wir untersuchen humoristische Elemente in ausgewählten Kunstwerken.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. E
Dreiteilige Online-Seminarreihe 
Termine: Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Meike Su, M. A.

Persische Kalligraphie auf Keramik.
Persische Kalligraphie auf Keramik.

Orient und Okzident? Persische Kalligraphie auf Keramik unter dem Einfluss lyrisch-philosophischer Texte

Wenn wir von Orient und Okzident sprechen, geht es um einen kontinuierlichen Dialog zwischen Menschen und Kulturen. Es geht nicht um spezifische Personen, Epochen oder Zeiten, obwohl namhafte Lyriker und Philosophen wie Hafez, Goethe und andere z. B. Rumi dies maßgeblich beeinflusst haben.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. F
Vierteilige Online-Seminarreihe
Termine: Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Ahmad Tavakkoli

Der leere Sockel der Statue von Edward Colston in Bristol.
Der leere Sockel der Statue von Edward Colston in Bristol.

Umkämpfte Erinnerungen…Zum radikalen Umgang mit Denkmälern

Ausgelöst durch eine erstarkte #BlackLivesMatter-Bewegung wird nicht nur in den USA und Europa über ‚heroische‘ Denkmäler, symbolisch aufgeladene Gedenkstätten und Erinnerungsorte mit Blick auf die Geschichte von Unterdrückung und Ungerechtigkeiten, von Rassismus und Gewalt, von Kolonialismus und Imperialismus kontrovers diskutiert.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. G
Fünfteilige Online-Seminarreihe
Termine: Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozentin: Dr. Ursula Dreyer

„Wer erinnert sich heute noch an die Sedanfeiern?“
„Wer erinnert sich heute noch an die Sedanfeiern?“

Erinnerungskultur

Gibt es eine oder gar die Geschichte? In diesem Seminar geht es um Geschichtsschreibung zwischen Identitätskonstruktion, politischer Indienstnahme und medialer Vermarktung und die „Kultur“ in der Erinnerungskultur.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. H
Fünfteilige Online-Seminarreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Dr. Diethelm Knauf

Klaus Dirschauer.
Klaus Dirschauer.

Nicht erst am Ende des Lebensweges, schon unterwegs: sterben, Tod und trauern – zwei Verben und ein Substantiv…

Sterben, Tod und Trauern - drei Worte mit ihren eigenen Bedeutung, ihrer eigenen Geschichte. Diese Seminarreihe befasst sich mit den unterschiedlichen Kontexten dieser Worte - beispielsweise in biblischen Texten, in Märchen oder auch in modernen Bearbeitungen.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. J
Sechsteilige Online-Vortragsreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Dr. theol. Klaus Dirschauer

Albert Camus, sketched by Petr Vorel.
Albert Camus, sketched by Petr Vorel.

Überlegungen zu Albert Camus' „Die Pest“

Diese Vortragsreihe will nicht den Inhalt des Romans im Detail nachzeichnen und analysieren, sondern einige ausgewählte Aspekte, die philosophisch besonders interessant sind, vorstellen und diskutieren. Dabei geht es insbesondere um Camus' Perspektive auf den Menschen und das Leben, die als Verteidigung der Menschenwürde aus "existenzialistischer" Sicht gedeutet werden kann.

 

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. K
Dreiteilige Online-Seminarreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Björn Haferkamp

Jürgen Habermas bei einer Diskussion in der Hochschule für Philosophie München.
Jürgen Habermas bei einer Diskussion in der Hochschule für Philosophie München.

Ein Don Quijotte der Philosophie - Jürgen Habermas‘ neues Werk: „Auch eine Geschichte der Philosophie“

Im Jahr seines 90. Geburtstages hat Jürgen Habermas ein grandioses Buch veröffentlicht. Wer sich ab jetzt mit der Geschichte der Philosophie beschäftigen will, hat hier eine Schatztruhe. Der Vortrag würdigt Habermas Werk im Horizont der kritischen Theorie, die von Kant, Hegel, Marx bis heute reicht.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. L
Online-Vortrag
Termin: Montag 28.09.2020
Dozent: Prof. Dr. Rainer Stollmann

Werner Herzog Bruxelles.
Werner Herzog Bruxelles.

Gespräche mit großen Regisseuren

Man kann über das Filmen und die Filmgeschichte viel erfahren, wenn man die Filmschaffenden selbst befragt. Solche Kollegengespräche hat Alexander Kluge, der selbst sich immer wieder um Kooperation mit anderen bemüht hat, geführt. Eine Auswahl von ihnen steht im Mittelpunkt dieser Seminarreihe.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. M
Vierteilige Online-Seminarreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Prof. Dr. Rainer Stollmann

Colosseum in Rom, April 2007, Foto von DAVID ILIFF.
Colosseum in Rom, April 2007, Foto von DAVID ILIFF.

Panem et Circenses

Brot und Spiele, so lautete nach dem Satiriker Juvenal die Formel, mit denen sich die Kaiser im alten Rom die Gunst der Bevölkerung sicherten. „Brot“ stand für kostenlose Getreideverteilungen, während „Spiele“ der Überbegriff war für Massenunterhaltung, für die in den Städten großartige Bauten errichtet wurden.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. N
Zweiteilige Online-Seminarreihe 
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozentin: Dr. Brita Jansen

Doris Dörrie - Frankfurter Buchmesse 2011.
Doris Dörrie - Frankfurter Buchmesse 2011.

Leben – Schreiben – Atmen: Eine Einladung zum Schreiben

Es gibt viele Anleitungen zum Schreiben und Kreativsein. In dieser Seminarreihe werden drei von ihnen vorgestellt und ausprobiert.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. O
Sechsteilige Online-Seminarreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozentin: Dr. Monika Thiele

F.K. Hiemer - Friedrich Hölderlin (Pastell 1792).
F.K. Hiemer - Friedrich Hölderlin (Pastell 1792).

Der „Fall Hölderlin“ - Zum 250 Geburtstag von Friedrich Hölderlin

Friedrich Hölderlin ist nun in aller Munde. Was ist so faszinierend an diesem Dichter, der sein halbes Leben in einem Turm verbrachte? Im Seminar werden neben der Betrachtung von Hölderlins Leben verschiedene Biographien vorgestellt.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. P
Vierteilige Online-Vortragsreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozent: Dr. Monika Thiele

Sabrina Janesch (2011).
Sabrina Janesch (2011).

Sabrina Janeschs Roman „Katzenberge“ (2010)

In diesem Seminar soll einer Lektüre-Empfehlung von Günter Grass nachgegangen werden, der sich zu Janeschs Debütroman "Katzenberge" von 2010 lobend äußerte: „Diesem Buch sind viele Leser zu wünschen.“

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. Q
Sechsteilige Online-Seminarreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozentin: Dr. Ina Düking

Mauerfall: Berliner Mauer zwischen Reichstagsgebäude und Brandenburger Tor.
Mauerfall: Berliner Mauer zwischen Reichstagsgebäude und Brandenburger Tor.

Die deutsche Gegenwartsliteratur

Mit dem Jahr 1989 und der Wiedervereinigung Deutschlands wird es zunehmend problematisch, von einer deutschen Gegenwartsliteratur zu sprechen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Frage: wann beginnt die Gegenwart und wie lange dauert sie? Wir setzen im 2. Teil der Reihe in den 1980er Jahren ein.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. R
Sechsteilige Online-Seminarreihe
Termin: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozentin: Dr. Margrit Platt

Alice Munro.
Alice Munro.

Exploring the World of Alice Munro

Alice Munro is widely regarded as one of the world's best living short-story writers. Her fans include Margaret Atwood and Jonathan Franzen, while some
critics have compared her to Chekhov.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. S
Dreiteilige Online-Seminarreihe
Termine: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozentin: Dr. Heidi Podlasli-Labrenz

Bremen Dom Bleikeller ca. 1910.
Bremen Dom Bleikeller ca. 1910.

Der Bleikeller am Dom zu Bremen oder der Dachdecker, der kein Dachdecker war

Der Bleikeller in Bremen zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Bremen. Eine Vielzahl von Geschichten ranken sich um diesen unheimlichen Ort. Vielen von ihnen werden in diesem Seminar aufgegriffen und ihrem Wahrheitsgehalt auf den Grund gegangen.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. T
Einteiliges Online-Seminar
Termin: Dienstag, 20.10.2020
Dozent: Wilhelm Tacke

Lucas Cranach der Ältere: Das Paradies, 1530, Kunsthistorisches Museum, Wien.
Lucas Cranach der Ältere: Das Paradies, 1530, Kunsthistorisches Museum, Wien.

Das Paradies – ein realer Ort der Frühgeschichte oder ein beliebtes Motiv der Bildenden Kunst?

In Betrachtung der Schönheit der Schöpfung berührt der Mensch die Grenze zur jenseitigen Welt, den Kosmos, in den wir moderne Menschen immer tiefer hineinschauen können, um uns von irdischen Vorstellungen zu verabschieden – wie beispielsweise dem Herrgott auf der Wolke. Die Veranstaltung wird über die reine Bildbetrachtung hinaus den verschiedenen Paradiesvorstellungen nachgehen.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. U
Online-Seminar
Termin: Freitag, 25.09.2020 
Dozentin: Dr. phil. Helke Kammerer-Grothaus

Deutscher Kolonialherr mit Einheimischen um 1885.
Deutscher Kolonialherr mit Einheimischen um 1885.

Die deutschen Kolonien - eine fast vergessene Epoche deutscher Geschichte holt uns gerade ein.

Dekolonisierung – Provenienz – Restitution – unversehens ist ein Kapitel der Geschichte aus dem historischen Dämmerlicht ins öffentliche Bewusstsein gedrungen, das in der deutschen Vergangenheitsbewältigung kaum eine Rolle gespielt hat. Die Veranstaltung ist eine Wiederholung der Veranstaltung aus dem Vortragsprogramm Frühjahr 2020.

mehr

Veranstaltungsdetails:

Code-Nr. V
Fünfteilige Online-Seminarreihe
Termin: siehe Veranstaltungsbeschreibung
Dozentin: Dr. Helga Rathjen

Von Senioren für Senioren

Im Vortragsprogramm 2020 werden im Rahmen des Online-Programms „Von Senioren für Senioren“ folgende Veranstaltungen angeboten:

Gesamtprogramm

Hier finden Sie das komplette Vortragsprogramm für den Herbst noch einmal zum Download:

Sie möchten sich anmelden?

 

Sie möchten das Programm als gedruckte Broschüre bekommen?

  • Wenn Sie bei uns noch keine Kundin oder kein Kunde sind, senden wir Ihnen gern das Programm per Post zu.
  • Sollten Sie dies wünschen, fordern Sie bitte das Programm unter Tel.: 0421 / 218 - 61 616 an oder senden uns eine E-Mail unter seniorenprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de.