Zum Hauptinhalt springen

CILS

Certificazione di competenza di italiano come lingua straniera

Termine & Anmeldung

Die nächste  CILS-Prüfung findet am 3. Dezember 2019 statt

Anmeldeschluss: 23. Oktober 2019.

Folgende Unterlagen werden benötigt (senden an alavagno@uni-bremen.de):

1. Das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular (klicken Sie hier, um das Formular herunterzuladen)
2.  Kopie des Personalausweises oder des Passes
3.  Bankbeleg über die Einzahlung der Prüfungsgebühr an:

Kontoinhaber: Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Lande Bremen

IBAN: DE08 2905 0000 1070 5000 44 - BIC (Swift) BRLADE22XXX - Bremer Landesbank

Verwendungszweck EK 500 100 100, IA 8170 2001, CILS-Prüfung 03.12.2019 

Was ist CILS?

Ein Zertifikat, das den Grad der kommunikativen Kompetenz in Italienisch als Fremdsprache angibt. Das CILS-Zertifikat wird von der Universität Siena vergeben und erhält seine staatliche Anerkennung auf der Grundlage einer Vereinbarung mit dem Außenministerium. Es handelt sich um ein Zertifikat, das weltweit Anerkennung genießt. 

Vorbereitung

Einführung am Dienstag, 15.10.2019, um 18:00h in GW2 A 4270

An diesem Abend wird die Prüfung im Allgemeinen vorgestellt und die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, einzelne Prüfungsteile zu bearbeiten und somit ihr Niveau zu testen. Vorbereitungskurse können auf Nachfrage angeboten werden.

Kosten

Niveaus A1 und A2: 50 € ,
Niveau B1 / B1 Staatsangehörigkeit: 100 €,
Niveau B2: 110 €,                                                              
Niveau C1: 135 €,
Niveau C2: 160 €. 
Jede Fertigkeit kostet zwischen 15 und 35 €. 

Wer kann die CILS-Prüfung ablegen?

Italienische Staatsangehörige, die im Ausland wohnen (Nachkommen italienischer Emigranten) und Nicht-Italiener. Es gibt keine Altersbegrenzung, es ist kein bestimmter Studienabschluss erforderlich. 

Kontakt

Dott.ssa Antonella Lavagno

E-Mail

Wie setzt sich die Prüfung zusammen?

Die Prüfung besteht aus mehreren Teilen, mit denen bestimmte Fertigkeiten im Gebrauch der Sprache festgestellt werden. Die Kandidaten können sich allen oder auch nur einer der Einzelprüfungen unterziehen: Hörverständnis, Leseverständnis, schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Grammatik und Wortschatz.
Es gibt sechs Niveaus: A1, A2, B1, B2, C1, C2. Bei den Niveaus A1 und A2 kann man zwischen der Prüfung für Erwachsene (adulti all'estero) und der für Jugendliche (ragazzi all'estero, 12 - 15 Jahre) wählen. 

Wem nützt CILS?

CILS nützt allen, die ein Maß für ihre Kompetenz im Italienischen haben wollen, sei es für Studium oder Beruf oder aus persönlichen Gründen. Jedes Niveau von CILS bescheinigt eine bestimmte kommunikative Fähigkeit, die in verschiedenen Situationen eingesetzt werden kann. Einige Beispiele: das Niveau Zwei (B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen) eröffnet den Zugang zum italienischen Universitätssystem; das Niveau Vier (C2 nach dem Europäischen Referenzrahmen) erlaubt das Ablegen einer Prüfung zum Dolmetscher oder Übersetzer im diplomatischen Dienst. Viele italienische Firmen, die im Ausland operieren oder die ausländisches Personal einstellen wollen, oder ausländische Firmen mit wirtschaftlichen Verbindungen nach Italien verlangen von ihren Beschäftigten eines der CILS-Zertifikate.

Prüfung B1 für das Erlangen der Staatsangehörigkeit: unerlässige Voraussetzung für die Erteilung der italienischen Staatsangehörigkeit, aufgrund der Eheschließung.

Aktualisiert von: SZHB