Zum Hauptinhalt springen

DBS

Komplexes Entscheiden (Master)

  • Studierende arbeiten mit einem Laptop und Unterlagen.

    Fachbereich 09

    Komplexes Entscheiden (Master)

Abschluss
Master of Arts (M.A.)

Regelstudienzeit
4 Semester

Unterrichtssprache
Deutsch

Bewerbungsfrist Erstsemester
Wintersemester: 15.06.

Zulassungsbeschränkt

Studiengangs­beschreibung

In öffentlichen Institutionen richten sich Entscheidungen nach Rationalitäten, die oftmals konfligieren. Unterschiedliche Interessenlagen beteiligter Akteure stoßen aufeinander. Politische Zielsetzungen, administrative Postulate, wirtschaftliches Effizienzstreben, rechtliche Rahmensetzungen und gesellschaftliche Normen zielführend zu vereinbaren, scheint selten zu gelingen. Dies kann zu Dysfunktionalitäten, zur Verzögerung oder gar zum Nichttreffen von Entscheidungen und letztlich zu Systemparalysen führen.
Der Master-Studiengang vermittelt Kompetenzen für komplexe Entscheidungslagen von Nachwuchsführungskräften in öffentlichen Institutionen. Aufgrund der Vielschichtigkeit von Entscheidungen in öffentlichen Institutionen werden philosophische, ökonomische, politik-, und rechtswissenschaftliche Problemanalysen, Lösungskonzepte und Umsetzungsansätze diskutiert. Zielsetzung ist neben der Vermittlung analytischer Fähigkeiten auch die Stärkung normativer Sicherheit und kommunikativer Kompetenzen sowie die praxisorientierte Anwendung.

Informationsbroschüre

Studiengangsdetails