Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Sozialwissenschaftliche Weiterbildung

Im September 2021 startet der nächste Zwei-Jahres-Kurs „Sozialwissenschaftliche Grundbildung“. In diesem bundesweit einmaligen weiterbildenden Studium können Erwachsene nebenberuflich eine sozialwissenschaftliche Grundbildung erwerben. Anmeldeschluss ist der 31. August 2021.

Dieses Angebot der politischen Bildung steht grundsätzlich allen Interessierten offen. Unter bestimmten Bedingungen können die Teilnehmenden ein Zertifikat erwerben, mit dem sie an der Universität Bremen und der Hochschule Bremen verschiedene Fächer studieren können. Voraussetzung für die Zulassung zum Zertifikat sind eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens fünf Jahre Berufstätigkeit.

Angebot existiert seit über 30 Jahren

Die Lehrveranstaltungen finden einmal wöchentlich abends, an mehreren Samstagen und drei einwöchigen Bildungsurlauben statt. Anbieter ist das Zentrum für Arbeit und Politik (zap) der Universität Bremen.

Infoabende im Juli und August

Mehr Informationen über Inhalte, Lernformen, Zeitbedarf und die Voraussetzungen für den Erwerb eines Zertifikates, das eine fachgebundene Hochschulreife beinhaltet, geben Lehrende an zwei Infoabenden: Am Montag, dem 19. Juli 2021 und am Mittwoch, dem 25. August 2021, jeweils um 18 Uhr im Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen, Celsiusstr. 2, 28237 Bremen (Forschungsverfügungsgebäude, Eingang Mitteltrakt, Raum 0060).

Interessierte werden gebeten, sich anzumelden. Es wird kurzfristig entschieden, ob die Infoabende in Präsenz oder digital stattfinden können.

Bei Fragen zum Kurs wenden Sie sich bitte an das zap-Sekretariat:

Zentrum für Arbeit und Politik
Tel.: 0421/ 218 – 56 702
E-Mail: christina.volkmerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Weitere Informationen:

www.uni-bremen.de/zap/zap-bildung/zwei-jahres-kurs/

www.uni-bremen.de

 

Fragen beantwortet:

Christina Volkmer
Zentrum für Arbeit und Politik
Tel.: 0421/ 218 – 56 702
E-Mail: christina.volkmerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Studierende im Seminarraum
Betriebs- und Personalräte brauchen bestimmte Kompetenzen, um die Arbeitswelt mitgestalten zu können.