Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Prof. Dr. Sarah Brommer - Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaften

Sarah Brommer ist seit April Professorin für Angewandte Linguistik mit Schwerpunkt Textproduktionsforschung. Nach dem Studium in Freiburg untersuchte sie an der Universität Zürich unter anderem den Einfluss des digitalen Schreibens auf das normgebundene Schreiben.

Promoviert hat sie zu sprachlichen Mustern in wissenschaftlichen Texten. Vor ihrem Ruf nach Bremen vertrat sie die Professur für Angewandte Linguistik an der Leuphana Universität Lüneburg und war Gastdozentin an der KU Leuven/Belgien und der Universität Teheran/Iran. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Schreibforschung und Schreibdidaktik, Medienlinguistik, Korpuslinguistik und Grammatik. An der Universität Bremen evaluiert sie die Lernwirksamkeit von Schreibaufgaben und Schreibformaten im Studium und untersucht, inwieweit diese Studierende für mögliche Berufsfelder qualifizieren.

Portrait Sarah Brommer