Zum Hauptinhalt springen

Nils Quentel

Kontakt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zentrum für Arbeit und Politik (zap)
Forschungsverfügungsgebäude (FVG), Mitteltrakt
Celsiusstr. 2, 1. Etage, Raum M.1040
28359 Bremen


Telefon (Büro): +49 (0) 421 - 218 56 730
E-Mail: quentel(at)uni-bremen.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Akademische Tätigkeiten

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich 08, Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Universität Bremen; QLB-Projekt Schnittstellen gestalten, Teilprojekt Digi-Spotlights (seit Februar 2021)

Lehrbeauftragter an der Zentralen wissenschaftlichen Einrichtung für Lehrer*innenbildung (ZEWIL) der Georg-August-Universität Göttingen; Zertifikatsprogramm Lehramt PluS (seit SoSe 2019)

Studium

Georg-August-Universität Göttingen: Master of Education (M.Ed.) (Lehramt an Gymnasien)
Deutsch und Politik-Wirtschaft
(2017 - 2020)

Georg-August-Universität Göttingen: 2-Fach-Bachelor (B.A.) (Profil Lehramt)
Deutsch und Politikwissenschaft
(2014 - 2017)

Studentische Hilfskraft (SHK) im Entwicklungsprojekt „Basiskompetenzen Digitalisierung“ des Niedersächsischen Verbunds zur Lehrerbildung, Hannover (05/2019 - 09/2020)

Studentische Hilfskraft (SHK) an der Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Politikwissenschaft, Professur für Politikwissenschaft/Didaktik der Politik (05/2018 - 09/2020)

Forschung

Laufendes Projekt:

Data-Sprint Politikwissenschaft
Modellprojekt der AG Politikdidaktik in das Teilprojekt 4 „Digi-Spotlights“ der zweiten Förderphase des Bremischen Zukunftsprojektes „Schnittstellen gestalten“, gefördert durch die Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes und der Länder (QLB), Koordination am Zentrum für Lehrerinnen-/Lehrerbildung (ZfLB)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Politische Bildung im Zeitalter der Digitalität
  • Bildungsdaten, Big Data & Datenschutz in Bildungskontexten
  • „Fake News“, Verschwörungsmythen und andere netzbasierte Phänomene

 

Vorträge & Workshops

  • „Die vernetzte Lehrkraft – Basiskompetenzen Digitalisierung mitgestalten“
    Workshop (gemeinsam mit Torben Mau) gehalten am 05.12.2020 auf der 5. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung