Zum Hauptinhalt springen

Mitgliedsprofil

Christina Broo

: Christina Broo

Gebäude/Raum:  Geisteswissenschaften 2 (GW2) A2050
Telefon:  +49 (0) 421 218 691 46

E-Mail:  cbrooprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Mitglied im ZeMKI-Lab "Medienbildung und Bildungsmedien"

Vita

Christina Broo arbeitet seit Oktober 2020 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Medienpädagogik und Didaktik multimedialer Lernumgebungen des Fachbereichs für Erziehungs- und Bildungswissenschaften (Prof. Dr. Karsten D. Wolf). Seit Januar 2021 ist sie ebenso als wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Projekt „Barrierearmes Lernen und Lehren Online“ (BALLON) beim Chief Digital Officer beschäftigt.

Im Anschluss an das Studium des Zwei-Fächer Bachelors Pädagogik und Wirtschaftswissenschaften absolvierte sie den Master Erziehungs- und Bildungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Lebenslanges Lernen/ Bildungsmanagement an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Während dieser Zeit übernahm sie diverse Tätigkeiten in der Geschäftsstelle der Fakultät I – Bildungs- und Sozialwissenschaften sowie in der Abteilung IT-Dienste im Bereich Lernmanagementsystem Stud.IP und eUnterstützung für Studium und Lehre. Ihre Masterarbeit schrieb sie zu dem Thema: „Stellenwert digitaler Medien in der Präsenzlehre“.

Forschungsprojekte

08/2018- 08/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem BMBF-geförderten niedersächsischen Forschungsverbundvorhaben „Kompetenzentwicklung von Gesundheitsfachpersonal im Kontext des Lebenslangen Lernens“ (KeGL) in dem sich die Ostfalia Hochschule, die Hochschule Osnabrück, die Universität Osnabrück, die Hochschule Hannover und die Jade Hochschule gemeinsam engagierten.

Publikationen

Borcherding, G.; Broo, C.; Rechenbach, S. & Schaffrin, S. (2020). Holistische Beratungskonzeption, Qualitätsstandards und Implementierungshilfe im Rahmen wissenschaftlicher Zertifikatsangebote. Oldenburg/ Osnabrück/ Wolfsburg.

Haar, M.; Niemeyer, G.; von Moeller, K.; Wittland, M. & Broo, C. (2020). Regelungen zum Zwecke der Verstetigung von Zertifikatsangeboten und zur Sicherstellung der Anschlussfähigkeit der Zertifikatsangebote untereinander sowie gegenüber dem bisher bestehenden Studienangebot. Wolfsburg. Verfügbar unter: https://doi.org/10.26271/opus-1120

Aktualisiert von: ZeMKI