Zum Hauptinhalt springen

Prämien für Erfolge (ZF 08)

Prämien für DFG-Erstbewilligungen

2020

Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano, FB 06: Rechtswissenschaft, Zentrum für Europäische Rechtspolitik (ZERP)

Dr. Philipp Schulz, FB 08: Sozialwissenschaften, Institut für Interkulturelle und Internationale Studien (InIIS)

2019

Dr. Anna Joy Drury, FB 05: Geowissenschaften, MARUM

Dr. David De Vleeschouwer, FB 05: Geowissenschaften  

Dr. Jude Kagoro, FB 08: Sozialwissenschaften, Institut für Interkulturelle und Internationale Studien

Dr. Johannes Herbeck, FB 08: Geographie, artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit

Dr. Jan Gerstner, FB 10: Germanistik

Dr. Linda Maeding, FB 10: Germanistik

F. Schorb
F. Schorb

Dr. Friedrich Schorb, FB 11: Gesundheitswissenschaften,Institut für Public Health und Pflegeforschung ipp

DFG-Wissenschaftliches Netzwerk Fat Studies – Doing, Becoming and Being Fat

Fat Studies stehen für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichen Umgang mit Körperfett. Dabei wird Körperfett nicht normativ oder gar moralisch defizitorientiert analysiert, sondern dem 'Doing, Becoming and Being Fat' nachgegangen. Fat Studies fragen demnach forschend, wie sich dicke Körperlichkeit im Alltag reproduziert, wie Körperfett gesellschaftlich wahrgenommen und diskursiv gerahmt wird, welche gesellschaftlichen Prozesse dieser diskursiven Rahmung vorausgehen und wie als dick gelesene Körperlichkeit von den Betroffenen erlebt wird.
Ziel des Wissenschaftlichen Netzwerkes ist es, Fat Studies in Deutschland zu verankern, sichtbar zu machen und diesen ‚eine Adresse’ zu geben. Dafür sollen insbesondere im englischsprachigen Raum bereits etablierte Fragestellungen und Forschungsansätze von Fat Studies auf die deutsche Gesellschaft und Kultur übertragen und weiterentwickelt  werden. Dabei verfolgen wir einen fachübergreifenden Ansatz. Unsere Netzwerkmitglieder kommen aus unterschiedlichen Disziplinen und nähern sich der Thematik mit vielfältigen Methoden und Prämissen. Um das innovative Potential des interdisziplinären Netzwerks zur theoretisch-konzeptionellen Weiterentwicklung des Fat Studies-Ansatzes auszuschöpfen sowie ergebniszentriert zu arbeiten, fokussiert das Arbeitsprogramm auf der Auseinandersetzung mit aus unserer Sicht relevanten Fragestellungen für Fat Studies in Deutschland in insgesamt fünf Workshops. Zu diesen Treffen werden externe Wissenschaftler*innen sowie Künstler*innen und Aktivist*innen eingeladen. Von ihrer Expertise erhoffen wir uns neue Impulse für unsere Arbeit und einen fruchtbaren Austausch zwischen Theorie und Praxis. Als Ergebnis des Netzwerkes sind unter anderem die Veröffentlichung eines Sammelbandes sowie die Organisation einer internationalen Abschlusstagung geplant.

Monika Urban
Monika Urban

Dr. Monika Urban, FB 11: Gesundheitswissenschaften, Institut für Public Health und Pflegeforschung

Digitales Altern. Wohnortbasierte Gesundheitstechnologien für ältere Menschen (DFG)

Aufgrund des demografischen Wandels sieht sich die Alten- und Krankenpflege einem steten Zuwachs an Pflegebedürftigen gegenüber. Zugleich leidet sie unter einem Mangel an Fachkräften und ist mit Einsparmaßnahmen konfrontiert. Der Einsatz digitaler Technologien, wie altersgerechten Assistenzsystemen und wohnortbasiertem Management von chronischen Erkrankungen, soll diesem Dilemma begegnen und zugleich eine humane, effiziente und personalisierte Versorgung im Alter gewährleisten. Dabei ist es das Ziel, die Pflege- und Versorgungsleistung zu dezentralisieren, indem die Senior*innen in ihrem eigenen Wohnraum befähigt werden, ihre Einschränkungen und Erkrankungen weitgehend eigenverantwortlich zu managen bzw. zu kompensieren.

Im Sinne einer techniksoziologisch informierten Alternsforschung fokussiert das Projekt auf wohnortbasierte digitale Gesundheitspraktiken von über 65-Jährigen  und zielt auf die Rekonstruktion der sekundären und tertiären Effekte dieser Praktiken. Es werden Ergebnisse zu folgenden drei sozialen Dynamiken erwartet: 1. die Modifizierung der Ideale des Alter(n)s, 2. die Veränderung der Topografie des Alterns und 3. die Reorganisierung der (Selbst-)Pflege.

Ausgehend von der Verwobenheit sozialer Rahmungen und digitaler Praktiken soll mittels 20 Experteninterviews zunächst eine Bestandsaufnahme der einschlägigen digitalen Gesundheitstechnologien in Deutschland erfolgen. Von Interesse sind dabei die Motive der mit der Implementierung betreuten Institutionen, ihre Bedarfsevaluationen, die ihrerseits angesprochenen Effekte sowie problematisierten Aspekte der Gesundheitspraktiken sowie ggf. ein entsprechender Anpassungsbedarf. Zweitens sollen die digitalen Praktiken der Senior*innen in ihrem jeweiligen Kontext rekonstruiert werden. Exemplarisch werden hierfür zwei digitale Praktiken in vier Bereichen ausgewählt: 1. altersgerechte Assistenzsysteme a) im privaten Wohnraum und b) im Rahmen von Seniorenwohnheimen, 2. Monitoringsysteme für chronische Erkrankungen mit a) bereits verbreiteten selbstverantwortlichen Praktiken (hier: Diabetesbehandlung) und b) enger Anbindung an medizinische Kontexte (hier: chronische Herzinsuffizienz). Für diese Forschungsphase sind 40 teilnehmende Beobachtungen und 40 vertiefende, offene, thematisch-strukturierte Interviews mit involvierten Akteuren (Angehörigen, Pflegepersonal und Mediziner*innen) geplant. Das Forschungsinteresse richtet sich hierbei auf die psychischen und physischen Erfahrungen, auf die Motive und Veränderungen von Therapie und Versorgung, aber auch des Wohlbefindens, der Gewohnheiten und der sozialen Beziehungen.

Insgesamt will das Projekt die Frage beantworten, wie digitale Technologien die Versorgungsstrukturen, aber auch die Diagnosen und Therapien verändern und welche Folgen dies in sozialer, gesundheitlicher und ethischer Hinsicht für das Altern haben kann.

 

2018

Prof. Dr. Jens Rademacher, FB 03: Mathematik

Dr. Heuer Verena, FB 05: Geowissenschaften, MARUM / AG Organische Geochemie

Dr. Julie Meilland, FB 05: Geowissenschaften, MARUM

PhD Walter Menapace, FB 05: Geowissenschaften, MARUM

Prof. Dr. Marta Gussinyer Perez, FB 05: Geowissenschaften, MARUM

Dr. Lars Max, FB 05: Geowissenschaften, MARUM

Dr. Inga Labuhn, FB 08: Geographie

Dr. Uta Tabea Salzmann, FB 10: Romanistik

Dr. Julia Borst, FB 10: Romanistik

Dr. Natalie Riedel, FB 11: Gesundheitswissenschaften, Institut für Public Health und Pflegeforschung 

2017

Dr. Hella van Asperen, FB 01: Physik,Institut für Umweltphysik

Dr. Dr. rer. nat. Ana-Maria Oteteanu, FB 03: Mathematik, Bremen Spatial Cognition Center

Dr.-Ing. Jan-Hendrik Ohlendorf, FB 04: Produktionstechnik, Institut für integrierte Produktentwicklung (BIK)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer, FB 04: Produktionstechnik, BIMAQ

Dr. Lena Steinmann, FB 05: Geowissenschaften, Meerestechnik - Umweltforschung

Dr. Alice Lefebvre, FB 05: Geowissenschaften, MARUM

Dr. Alexander Petrovic, FB 05: Geowissenschaften, Geochronology / Becken Analyse

Prof. Dr. Christian Pentzold, FB 09: Kommunikations- und Medienwissenschaft, Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung

Dr. Anna Schütz, FB 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Arbeitsbereich Schultheorie und empirische Schulforschung

Prof. Dr. Till-Sebastian Idel, FB 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Arbeitsbereich Schultheorie und empirische Schulforschung

Prof. Dr. Marc Thielen, FB 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Institut Technik und Bildung (ITB)

2016

Dr. Dorothea Brüggemann, FB 01: Physik, Institut für Biophysik

Dr. Charlotte Havermans, FB 02: Biologie, Marine Zoologie

Dr. Sebastian Kunz, FB 02: Chemie, Institut für Angewandte und Physikalische Chemie

Dr. Susann Di Termini, FB 03: Mathematik, Kompetenzzentrum für klinische Studien Bremen

Dr. Stephan Eggersgluess, FB 03: Informatik, AG Rechnerarchitektur

Dr. Felix Putze, FB 03: Informatik, Cognitive Systems Lab

Dr. Gang Wie, FB 04: Produktionstechnik, FG 23, Hybrid Materials Interfaces

Prof. Dr. Till Becker, FB 04: Produktionstechnik, Kooperative Nachwuchsforschergruppe 'Production Systems and Logistic Systems'

Prof. Dr. Johannes Kiefer, FB 04: Produktionstechnik, Technische Thermodynamik

Dr. Travis Meador, FB 05: Geowissenschaften, MARUM

Dr. Rishi Ram Adhikari, FB 05: Geowissenschaften, Organiscche Geochemie, MARUM

PhD Kurt Martin Stange, FB 05: Geowissenschaften

Dr. Guido Nischwitz, FB 07: Wirtschaftswissenschaft, Institut Arbeit und Wirtschaft

Dr. phil. Alex Veit, FB 08: Sozialwissenschaften, InIIS

Prof. Dr. Benjamin Marzeion, FB 08: Geographie, Klimageographie

Dr. Sabine Beckmann, FB 11: Psychologie, InPuT

2015

Dr. rer. nat. Christopher Gies, FB 01: Physik, Institut für Theoretische Physik

Prof. Dr. Maik Eisenbeiß, FB 07: Wirtschaftswissenschaft,

Dr. Stefano Odorico, FB 09: Kunstwissenschaft

Dr. Bettina Henzler, FB 09: Kulturwissenschaften, Institut für Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik / Film, Medien, Populärkultur

Dr. phil. Marie-Luise Löffler, FB 10: Anglistik, Amerikanistik

Dr. phil. Peter W. Schulze, FB 10: Romanistik Hispanistik

2014

Dr. Janna Köhler, FB 01: Physik, Institut für Umweltphysik

Dr.-Ing. Henning Paul, FB 01: Elektrotechnik, ANT, ITH

Dr. rer. nat. Detle Wegener, FB 02: Biologie, Zentrum für Kognitionswissenschaft, Institut für Hirnforschung

PhD Amin Ardestani, FB 02: Biologie

Prof. Dr. Armin Lechleiter, FB 03: Mathematik, Inverse Probleme

Dr.-Ing. Thomas Veltzke, FB 04: Produktionstechnik, FG22

Vidal Sergi, FB 08: Sozialwissenschaften, EMPAS

Prof. Dr. Michi Knecht, FB 09: Kulturwissenschaften, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Norbert Ricken, FB 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Arbeitsgebiet Theorie und Geschichte

2013

Dr. Jan M. Knaup, FB 01: Physik, BCCMS

Prof. Dr. Marc Keßeböhmer, FB 03: Mathematik, AG Dynamische Systeme und Geometrie

Dr. Theodore Alexandrov, FB 03: Mathematik, Zentrum für Technomathematik

Dr. Thomas Westerhold, MARUM

Dr.-Ing. Robert Wille, FB 03: Informatik, Rechnerarchitektur

Prof. Dr. Henning Schmidt-Semisch, FB 11: Gesundheitswissenschaften, Institut für Public Health und Pflegeforschung

2012

Prof. Dr. Armin Dekorsy, FB 01: Elektrotechnik, Nachrichtentechnik

Dr. Cornelia Große, FB 03: Mathematik, Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur

Dr. rer. nat. Michael Maas, FB 04: Produktionstechnik, Keramische Werkstoffe und Bauteile (Advanced Ceramics)

Dr. Kurt Falk Hoffmann, ZeS, Abteilung für Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik und Versorgungsforschung   

Dr. rer. nat. Daniela Galashan, FB 11: Psychologie, Abteilung für Neuropsychologie und Verhaltensneurobiologie

Thomas Kühn, FB 11: Psychologie, Institut für Psychologie und Transfer

2011

Dr. Dagmar Kieke, FB 01: Physik Institut für Umweltphysik, AG Ozeanographie

Dr. Manfred B. Wischnewsky, FB 03: Mathematik, eScience Centre

Dr. rer. nat. Laura Treccani, FB 04: Produktionstechnik, Advanced Ceramics

Dr. rer. nat. Stephen Kroll, FB 04: Produktionstechnik, Keramische Werkstoffe und Bauteile (FG 17)