Offene Stellen

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d)
Arbeitsgebiet Theoretische Philosophie

Fachbereich 9 - Kulturwissenschaften



Entgelt- / Besoldungsgruppe E 13 - Teilzeit 50%
Kennziffer: A104-24
Bewerbungsfrist: 08.03.2024
Öffentliche Ausschreibung

Logo Audit

Am Institut für Philosophie des Fachbereichs 9 Kulturwissenschaften der Universität Bremen ist im Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Dr. Norman Sieroka (Theoretische Philosophie) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L


mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.


Stellenbeschreibung

Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Forschung (mit dem Ziel der Promotion) mit Bezug zur Philosophie der Zeit oder einem anderen Forschungsschwerpunkt der Professur für Theoretische Philosophie
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen (2 SWS), Beteiligung an der Organisation und Durchführung von Prüfungen
  • Mitarbeit in den Forschungsprojekten der Professur für Theoretische Philosophie und in der akademischen Selbstverwaltung

Weitere Informationen über die Professur und deren Forschungsschwerpunkte finden Sie unter http://www.uni-bremen.de/theophil

Voraussetzungen

  • Entweder: Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A.) in Philosophie (mit ePassusinem nachweislichen Schwerpunkt in der theoretischen Philosophie) und ggf. sehr gute Kenntnisse im Bereich weiterer forschungsrelevanter Einzelwissenschaften (nachgewiesen z.B. durch einen Bachelor-Abschluss)
    Oder: Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A.) in einem Studiengang, der relevant für das angestrebte eigene Forschungsthema ist, und sehr gute Kenntnisse in der theoretischen Philosophie (nachgewiesen z.B. durch einen Bachelor-Abschluss)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Organisationsstärke und Teamfähigkeit
  • Interesse an transdisziplinärer Forschung und Zusammenarbeit

Allgemeine Hinweise

Die Universität ist familienfreundlich, vielfältig und versteht sich als internationale Hochschule. Wir begrüßen daher alle Bewerber:innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Menschen wird bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bei weiteren Fragen können Sie sich an Herrn Dr. Tammo Lossau wenden unter: lossau1protect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, ein kurzes Motivationsschreiben (inkl. Darstellung des angestrebten Forschungsthemas; max. zwei Seiten), zwei Schriftproben (z.B. Studienarbeiten) und den Namen zweier Referenzpersonen bei. Senden Sie die Unterlagen unter Angabe der Kennziffer A104-24 bis zum 08.03.2024

per Post an:

Universität Bremen
Institut für Philosophie
Prof. Dr. Dr. Norman Sieroka
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

oder als eine PDF-Datei auf dem unverschlüsselten elektronischen Postweg  an sierokaprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Etwaige Kosten für das Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.