Zum Hauptinhalt springen

Gamevironments

  • GAMEVIRONMENTS

    Peer-reviewed Open Access journal for video games/gaming and religion, culture, society

Editors-in-Chief: Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler, Prof. Dr. Xenia Zeiler
Managing Editor: Dr. Dr. Lisa Kienzl
Sprache: Englisch

ISSN 2364-382X

Videospiele sind heute unbestreitbar ein wichtiger Faktor in der kulturellen und religiösen Sozialisation. Auch im akademischen Diskurs findet Forschung zu diesem einflussreichen Sektor im Feld der Medien statt. Gamevironmentszielt als erstes akademisches Peer-Review Online-Journal seiner Art darauf ab, eine akademische Plattform für Diskussionen rund um das Thema Videospiele zu schaffen und zu fördern. Der Titel der Zeitschrift, gamevironments, weist darauf hin, dass die Erforschung von Videospielen nach unserem Verständnis nicht auf die etablierten medienzentrierten Ansätze beschränkt ist. Im Gegenteil, auch die "spiel / Spiel" - "Umgebungen" müssen betrachtet werden. Dies wird mit akteurszentrierten Ansätzen geleistet. "gamevironments" bestehen in unserem Verständnis sowohl aus den technischen Umgebungen von Videospielen / Spielen als auch aus den kulturellen Umgebungen von Videospielen / Spielen. Die Zeitschrift begrüßt Beiträge aller Art und aller Ansätze mit Bezug auf Videospiele / Spiele und Religion, Kultur und Gesellschaft.

Gamevironments erscheint zweimal jährlich in einer regulären sowie einer Sonderausgabe. Die Sonderausgabe wird jährlich von Gastherausgebern gestaltet und umgesetzt. Für beide Ausgaben erfolgt ein Call for Paper, der über die Webseite sowie Social Media und interdisziplinäre Kommunikationskanäle breit beworben wird. Für die Veröffentlichung von Beiträgen wird keine Gebühr erhoben. Im Sinne von Open Access sind alle Beiträge, die in gamevironments veröffentlicht werden, frei zugänglich. 

Das Online-Journal ist eine internationale Kooperation zwischen ZeMKI Mitglied Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler (Editor-in-Chief) und Prof. Dr. Xenia Zeiler (Editor-in-Chief), Universität Helsinki. ZeMKI Mitglied Dr. Dr. Lisa Kienzl agiert als Managing Editor. Das internationale Board setzt sich aus zentralen WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Cultural Studies, Religious Studies und Media Studies zusammen. 

 

Kontakt & weitere Informationen:

https://www.gamevironments.uni-bremen.de/ 

kienzlprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de