Startseite

Aktuelles

Eine Schauspielerin sitzt auf einem Tisch
Uni-Allgemein|

Theater InCognito spielt „Kunst“ von Yasmina Reza

Wie viel Konflikt halten Freundschaften aus? Und inwiefern lässt sich über Kunstgeschmack streiten? Um diese Fragen kreist das Theaterstück „Kunst“ von Yasmina Reza. Am 17. April feiert es im Theatersaal der Universität Bremen Premiere. Insgesamt finden sieben Aufführungen statt.


Juckende Haut

Chronische Hauterkrankungen: KI unterstützt die sichere Lichttherapie zu Hause

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt entwickeln das Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik der Universität Bremen und das Start-up Skinuvita neue KI-basierte Bildanalyseverfahren. Sie sollen ein System zur therapeutischen Bestrahlung von Hautkrankheiten zu Hause ermöglichen.


Eurasischer Luchs

Großprojekt gegen Wildtierkriminalität startet

Wildtierkriminalität ist weit verbreitet und für seltene Arten eine erhebliche Bedrohung. Unter Leitung des WWF Deutschland haben sich daher im EU-LIFE-Projekt wildLIFEcrime 13 Partner zusammengeschlossen – darunter auch die Forschungsstelle für Tier- und Tierschutzrecht der Universität Bremen.


Würfel mit Buchstaben
Uni-Allgemein|

Sprachenlernen im Sommer: Auswahl aus 22 Sprachen

22 Sprachen und viele unterschiedliche Kursformate: Direkt nach Ostern startet das Sprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen mit seinem Angebot ins Sommersemester. Das Programm umfasst Semester- und Intensivkurse sowie Bildungszeiten und richtet sich an Anfänger:innen und Fortgeschrittene.


Begrüßung der internationalen Studierenden

Universität heißt internationale Austauschstudierende willkommen

Ein anderes Land, eine noch unbekannte Universität, eine neue Kultur, ganz viele Fragen und eine sehr große Neugier: Für 120 Austauschstudierende aus aller Welt ist der März 2024 ein äußerst spannender Monat. Sie sind an die Universität Bremen gekommen, um hier für ein oder zwei Semester zu lernen.


EU fördert Arktis-Projekt mit 5,5 Millionen Euro

Im neuen Projekt Sea-Quester untersucht die Uni von Großalgen dominierte Flachwasser- und Gezeitensysteme in Spitzbergen und Grönland. Es ist ein EU-Projekt mit zehn Partnern unter der Leitung der Technischen Universität von Dänemark, das die EU mit 5,5 Millionen Euro für vier Jahre finanziert.


Ärztin spricht mit Patient

Bessere Gesundheits- informationen für Migrant:innen in der Onkologie

Menschen mit Migrationsgeschichte stehen häufig vor Herausforderungen, wenn sie sich während ihrer Krebsbehandlung umfassend informieren möchten. In dem gemeinsamen Projekt „DivO-Inform" entwickeln die Universität Bremen und die Universitätsmedizin Halle verbesserte Angebote.


Die Professorinnen Iris Pigeot (links) und Tanja Schultz von der Universität Bremen sind jetzt in den Expert: innenrat „Gesundheit und Resilienz“ berufen worden.

Iris Pigeot und Tanja Schultz in Expert:innenrat des Bundeskanzleramts berufen

Professorin Iris Pigeot, Direktorin des Leibniz-Instituts für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS, und Professorin Tanja Schultz, Leiterin des Cognitive Systems Lab an der Universität Bremen, sind in den neuen Expert:innenrat „Gesundheit und Resilienz“ des Bundeskanzleramts berufen worden.


Universität Bremen

Sieben Wissenschaftler:innen in DFG-Fachkollegien gewählt

Bremer Kompetenz für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): Drei Professorinnen und vier Professoren der Universität Bremen sind in DFG-Fachkollegien gewählt worden. Die insgesamt 49 Fachkollegien sind wichtige Beratungsgremien bei der Vergabe von Fördermitteln der DFG.


Bild eines kleinen Blocks des Verbundwerkstoffs aus Stroh, Spelzen und Stärke.

Mithilfe von Pilzgeflechten Verpackungsmüll vermeiden

Myzel nennt sich das feine Fadengeflecht von Pilzen. Es eignet sich als Verpackungsmaterial. Ein neues Forschungsprojekt unter Leitung des BIBA an der Universität Bremen beschäftigt sich mit dem biologisch abbaubaren Werkstoff sowie Herstellung, Nutzung und Recycling von Verpackungen.


Gruppe Studierender trifft sich vor der Mensa

Universität Bremen doppelt erfolgreich in Fachkräfte-Initiative des DAAD

Mit der „Campus-Initiative internationale Fachkräfte“ unterstützt der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) die Qualifizierung internationaler Studierender und Absolvent:inn:en als zukünftige Fachkräfte. Unter den bundesweit 114 ausgewählten Projekten sind gleich zwei der Universität Bremen.


Grafik in der unterschiedliche Programmhinsweise stehen: Fachvorträge mit Expert:innen, Filmvorführung und Care-Impro-Theater sowie Vielfältige Workshops.

Equal Care Day Nordwest 2024: (Ver)Sorge(n) im Lebensverlauf

Am 14. März lädt das Netzwerk „Equal Care Day Nordwest“ zu der Veranstaltung „(Ver)Sorge(n) im Lebensverlauf in der Region Nord-West" ein. Sie findet von 12 bis 16 Uhr an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven statt, ist teilweise digital abzurufen und kostenfrei.


Eine Studentin schaut während einer Vorlesung auf ihren Laptop

Hochschulen im Land Bremen stellen sich vor

Auf einer gemeinsamen Online-Veranstaltung stellen sich die Hochschulen des Landes Bremen vor und informieren über ihr Studienangebot und das Bewerbungsverfahren. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 12. März 2024, von 16 bis 18 Uhr über Zoom statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Textwolke zur Big Data Challenge
Uni-Allgemein|

Bremen Big Data Challenge 2024 startet

Das Cognitive Systems Lab der Universität Bremen lädt zur neunten Bremen Big Data Challenge ein. Bis zum 31. März können Universitätsangehörige sowie Mitarbeitende von Partnerunternehmen Aufgaben zur Datenanalyse lösen. Es gibt Geldpreise im Wert von 1.500 Euro sowie Sachpreise zu gewinnen.


180 Hochschulmitarbeitende von International Offices aus ganz Deutschland trafen bei der Jahrestagung „Internationale Studierende“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

DAAD-Jahrestagung an der Universität Bremen

180 Hochschulmitarbeitende von International Offices aus ganz Deutschland trafen sich am 29. Februar und 1. März in Bremen. Die Universität Bremen richtete die Jahrestagung „Internationale Studierende“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aus.


Eine Computersimulation des GABAA-Rezeptor umgeben von seinem Zuckerschild, eingebettet in die Zellmembran.

Schnellere Arzneimittelentdeckung mit GlycoSHIELD

Ein internationales Forschungsteam, an dem auch Mitglieder der Universität Bremen beteiligt sind, hat einen neuartigen, umweltfreundlichen Algorithmus entwickelt, mit dem sich die Morphologie von Zuckerschichten auf medizinisch relevanten Proteinen innerhalb von Minuten vorhersagen lässt.


Die Absolventinnen der Coaching-Ausbildung mit Georg Müller-Christ (links), Iris Stahlke (rechts) und Lisa-Marie Seyfried (zweite von rechts).

Wie Studierende zu systemischen Coaches werden

Derzeit durchlaufen 40 Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie eine Coaching-Ausbildung. Fünf von ihnen erhielten nach bestandener Prüfung ihre Urkunden auf der Gründungsfeier des Instituts für Nachhaltigkeitscoaching am 24. Februar.


Logo der Universität Bremen

Auszeichnung: Gleichstellungsstarke Hochschule

Mit großem Erfolg hat sich die Uni Bremen erneut am Professorinnenprogramm des Bundes und der Länder beteiligt. Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz hat das Gleichstellungskonzept besonders prämiert. Damit ist die Uni Bremen nun als „gleichstellungsstarke Hochschule“ ausgewiesen.


Thomas Felis checking scans and cores.

Internationale Expedition: Umweltdaten in nie dagewesener Detailgenauigkeit

Einem internationalen Forschungsteam ist es erstmals gelungen, durch die Entnahme von Bohrkernen fossiler Korallenriffe vor der Küste von Hawai'i (USA) eine hochauflösende kontinuierliche Aufzeichnung von Umweltdaten aus tropischen Korallen zu gewinnen. Die Bohrkerne wurden im MARUM untersucht.


Logo der Universität Bremen

Bremer Studienpreis 2023 für herausragende Abschlussarbeiten

Die „unifreunde“, die Gesellschaft der Freunde der Universität Bremen und der Constructor University, verleihen am Dienstag, 27. Februar 2024, im Bremer Rathaus ab 18 Uhr den Bremer Studienpreis für herausragende Abschlussarbeiten. Einen Sonderpreis stiftet die Bruker Daltonics GmbH & Co. KG.


Veranstaltungen

18.25. Apr
Stadtgefühle: Künstlerische Erkundungen von Emotionen und Raum
UMZU
11:0017:00 Uhr
18. Apr
SALON TIER. Stephan Zandt. Der Bär im Kinderzimmer. Kindheitsmilieus und -medien um 1900
18:0020:00 Uhr
22. Apr
Info-Veranstaltung: Lehramt studieren an der Uni Bremen
Zoom
15:0016:30 Uhr
22. Apr
"Russisches Grenzland: Der Vertrag von Nystad und die Teilung der karelischen Landenge, 1700-1743", Kolloquium Osteuropa
Ingenieurwissenschaften 3 (IW3), Raum 0330
18:1519:45 Uhr
23. Apr
Info-Veranstaltung zu politikwissenschaftlichen Master-Programmen
Zoom
11:0013:00 Uhr
23. Apr
Klaviermusik und Astrofotografie
Mittagskonzert im Theatersaal, Eintritt frei
12:3012:55 Uhr
23. Apr
Simon Schaupp, "Stoffwechselpolitik"
InIIS, UNICOM 7.2210
18:0020:00 Uhr
24. Apr
Aware together - Uni-Aktionstag gegen Diskriminierung
Quer über den Campus
09:0019:30 Uhr
24. Apr
Info-Veranstaltung: Master Management Information Systems (M.Sc.)
Gebäude WiWi 1, Raum A1070
12:0014:00 Uhr
24. Apr
Ringvorlesung | Universelle Eigenschaften des Entscheidens: Information und Struktur
Rotunde, Cartesium, Enrique-Schmidt-Str. 5, 28359 Bremen & ZOOM
16:1518:00 Uhr
24. Apr
Info-Veranstaltung Master Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
Zoom
18:3019:30 Uhr
25. Apr
Info-Veranstaltung Master Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)
Gebäude WiWi1, Raum A1100
12:0014:00 Uhr
25. Apr
"Wohin steuert Russland?" Gespräch und Diskussion mit Ina Ruck, Kolloquium Osteuropa
Haus der Wissenschaft
20:0020:30 Uhr
29. Apr
"The Restless Generation: Soviet Retirees and the Meanings of Active Old Age, 1950s-1970s", Kolloquium Osteuropa
Ingenieurwissenschaften 3 (IW3), Raum 0330
18:1519:45 Uhr
02. Mai
Transformation der industriellen Wertschöpfung und gewerkschaftliche Interessenpolitik
Bremen, Wiener Straße 9, FVG Raum W0060
14:1516:00 Uhr
06. Mai
Das Bewerbungsverfahren an der Uni Bremen
Zoom
15:0017:00 Uhr
06. Mai
"Tierische Kämpfer, stumme Opfer: Eine animalistische Dimension des Ersten Weltkriegs an der Ostfront", Kolloquium Osteuropa
Ingenieurwissenschaften 3 (IW3), Raum 0330
18:1519:45 Uhr
07. Mai
YUFE Info Veranstaltung
SFG 0340
15:3016:15 Uhr
07. Mai
Science Slam
Schlachthof
20:0022:00 Uhr
13. Mai
Was wir über das Mutter*- und Elternwerden wissen sollten
online (ZOOM)
10:0010:50 Uhr
13. Mai
Euopäisch studieren mit YUFE: Open Day
11:0013:00 Uhr
13. Mai
Argumente gegen Stammtischparolen: Populismus aus der Mitte der Gesellschaft. Wie kann man kontern?
online (ZOOM)
11:0011:50 Uhr
13. Mai
Diversität im Kinderbuch - Die Schwarze Kinderbibliothek als Praxisbeispiel für diskriminierungssensibles (Vor)lesen
online (ZOOM)
12:0012:50 Uhr
13. Mai
Periode ist politisch
online (ZOOM)
13:0013:50 Uhr
13. Mai
Überfällig. Warum Verhütung auch Männersache ist
online (ZOOM)
14:0014:50 Uhr
13. Mai
"Die Erinnerung nicht vergessen. Über Schreiben und Dissidenz in Russland", Kolloquium Osteuropa
Theater Bremen, Foyer
18:0018:30 Uhr
13. Mai
Diagnostik und Arzneimitteltherapie von Krankeiten: Werden Frauen benachteiligt?
Hanse-Wissenschaftskolleg, Lehmkuhlenbusch 4, 27753 Delmenhorst
19:3021:00 Uhr
14.16. Mai
The Ocean Floor Symposium 2024 “Scenarios for Warmer Worlds: Lessons from the Past”
MARUM, Leobener Straße 8, Universität Bremen
Zeit : ganztägig
14. Mai
AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen - ein Kennenlernen der Störung und ihren Besonderheiten
online (ZOOM)
09:0009:50 Uhr
14. Mai
"Palliative Care" - ein Konzept nur für das Lebensende?
online (ZOOM)
10:0010:50 Uhr
14. Mai
CARE MACHT KOMPETENT Kurzworkshop: Stärken herausfinden und Erfahrungen austauschen
online (ZOOM)
11:0011:50 Uhr
14. Mai
In Familie pflegen und leben! "Jetzt pflege ich mich!" Bedarfe pflegender Eltern sichtbar machen
online (ZOOM)
12:0012:50 Uhr
14. Mai
Aufwachsen mit familiären Herausforderungen
online (ZOOM)
13:0013:50 Uhr
14. Mai
Reform des Abstammungsrechts - was ändert sich?
online (ZOOM)
14:0014:50 Uhr
15. Mai
"Das wirft mich nicht um!": Mit einer resilienten Grundhaltung (heraus)fordernde Zeiten meistern
online (ZOOM)
09:0009:50 Uhr
15. Mai
Geschlechtliche Vielfalt - kompetent begegnen
online (ZOOM)
10:0010:50 Uhr
15. Mai
Die Europawahl 2024 erklärt: Hintergründe, Parteien, Entscheidungen
EuropaPunkt Bremen
18:0019:30 Uhr
16. Mai
Die Hochschulen im Lande Bremen stellen sich vor
Zoom
16:0018:00 Uhr
16. Mai
Tanz auf dem Vulkan – Fossilien aus dem Miozän Madeiras
Marum I Raum 0180
19:2021:00 Uhr
17. Mai
Info-Veranstaltung Master Public History (M.A.)
16:0018:00 Uhr
21. Mai
YUFE Info Veranstaltung
https://uni-bremen.zoom-x.de/j/62725324916?pwd=WkNiUzFka3hvOURpRWlwdXJxMmEzZz09
11:0011:45 Uhr
22.25. Mai
Transitionen: Filmische Dimensionen des Übergangs
City46
Zeit : ganztägig
22. Mai
Info-Veranstaltung Master Public History (M.A.)
12:0014:00 Uhr
22. Mai
Glücksspielsucht – politische Gegenstrategien zur Vermeidung von individuellen und gesellschaftlichen Negativfolgen
Haus der Wissenschaft
18:0020:00 Uhr
27. Mai
Vorstellung JupyterHub an der Universität Bremen
Zoom
13:0013:30 Uhr
27. Mai
"Wenn der Lohn die Arbeit nicht lohnt? Geld und Leistung in der späten Sowjetunion", Kolloquium Osteuropa
Ingenieurwissenschaften 3 (IW3), Raum 0330
18:1519:45 Uhr
Alle Veranstaltungen

Studium

Studierende gehen am Gebäude MZH entlang. Ein junger Mann und eine junge Frau im Vordergrund lächeln in die Kamera

An der Universität Bremen studieren

Ob der Campus der kurzen Wege, das vielseitige Studienangebot oder die grüne Fahrradstadt – ein Studium an der Universität Bremen hat viel zu bieten.

An der Universität Bremen kann aus einem vielfältigen Studienangebot gewählt werden:

  • mehr als 100 Bachelor- und Masterstudiengänge
  • das juristische Staatsexamen
  • internationale und weiterbildende Studienangebote

Profil

Die Uni Bremen zählt zu den mittelgroßen Hochschulen Deutschlands. In ihrem Leitbild legt sie insbesondere Wert auf:

Studienberatung

Für Informationen rund ums Studium gibt es folgende Anlaufstellen:

Bewerbung

Umfassende und detaillierte Informationen zur Bewerbung und Einschreibung stellen wir für folgende Bereiche zur Verfügung:

Rund um die Forschung

Reagenzgläser mit verschiedenfarbigen Flüssigkeiten.

Drittmittelstark

Eine besondere Stärke der Universität Bremen ist der große Erfolg bei der Einwerbung von Drittmitteln, sowohl in der Einzel- als auch in der Verbundforschung. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist dabei der größte Drittmittelgeber: Neben dem Exzellenzcluster MARUM ist die Universität Bremen aktuell an sieben Sonderforschungsbereichen beteiligt, sowie an mehreren Forschergruppen und Schwerpunktprogrammen.

Zwei Personen bei der gemeinsamen Arbeit im Labor.

Talente strategisch fördern

Gezielte Nachwuchsförderung, das Heben von Potentialen und frühe Selbständigkeit sind Leitziele der Universität Bremen. In sechs DFG-Graduiertenkollegs, zahlreichen Nachwuchsgruppen und durch Doktoranden- programme in Kooperation u.a. mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen fördern wir unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Zwei Lehrende arbeiten vor Zuhörern an einem Flipchart.

Praxis und Weiterbildung

Die Universität Bremen ist ein Ort des lebenslangen Lernens. Mit unseren Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung ermöglichen wir es Ihnen, Wissen auf dem aktuellen Stand der Forschung zu erwerben. Entdecken Sie das breite Spektrum unserer Angebote und profitieren Sie von der Verbindung aus praxisorientiertem Lernen und Innovation.

Facetten der Universität Bremen

Diversität

Die Vielfalt unserer Studierenden und Mitarbeitenden ist zugleich Rahmen als auch Voraussetzung für eine hohe Qualität in Forschung und Lehre. Als Querschnittsthema und zentrales Profilmerkmal berücksichtigen wir Diversität in Lehr- und Lernformen, in der Struktur von Studienprogrammen sowie in den Inhalten von Forschung und Lehre. Auch für die Zusammensetzung von Teams und die Gestaltung von Beratungsangeboten ist uns eine Diversitätsorientierung und die Erhöhung von Chancengleichheit wichtig.

International

Internationalität ist ein strategisches Profilmerkmal der Universität Bremen. Als internationale Universität verstehen wir Internationalisierung als einen sich in alle Bereiche der Universität erstreckenden Prozess – ob in Forschung, Studium oder Verwaltung. Menschen aus mehr als 100 Nationen bereichern das Campusleben. Weltweit sind wir vernetzt und arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern an wissenschaftlichen Erfolgen und globalen Herausforderungen.

Nachhaltigkeit

Die Universität Bremen setzt sich seit Jahren für eine nachhaltige Entwicklung ein. In den Bereichen Forschung, Lehre, Betrieb, Governance und Transfer gibt es zahlreiche Strukturen und Projekte, die die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen unterstützten. Hierzu zählen das ausgezeichnete Umweltmanagement (nach EMAS), die Förderung der sozialen Nachhaltigkeit sowie mehrere Forschungseinrichtungen mit Nachhaltigkeitsbezug.

Campusgeschichten

Stephan Determann

Der Studienberater

Bereits seit 24 Jahren arbeitet Stephan Determann bei der Zentralen Studienberatung (ZSB). Anfangs bekam er noch Beratungsanfragen per Post. Heute, als Leiter der ZSB, managt er Angebote von der Datenbank Studium bis zum Informationstag für Studieninteressierte.

Porträt von Adela Talipov

Die Frühstudentin

Immer freitags wechselt Adela Talipov zwischen der Universität und dem Gymnasium hin und her: Im Rahmen eines Frühstudiums besucht die 17-jährige Schülerin eine Vorlesung zur Experimentalphysik. Für sie eine perfekte Gelegenheit, frei und ohne Druck Uniluft zu schnuppern.

Silke Heinrich

Die Azubi-Koordinatorin

Die Universität Bremen ist nicht nur ein Ort für Studierende und Nachwuchswissenschaftler:innen, sondern bildet jährlich auch rund 80 junge Menschen in verschiedenen Berufen aus. Silke Heinrich von der Universität Bremen koordiniert diesen Bereich. Sie baut Kontakte zu Schulen und Bildungsträgern auf und wirbt bei den Jugendlichen für die Ausbildung an der Uni.

  • Zur Seite von: aaq Akkreditierung
  • Zur Seite von: Gütesiegel des Deutschen Hochschulverbands
  • Zur Seite von: EMAS Zertifizierung für geprüftes Umweltmanagement
  • Zur Seite von: Zertifikat audit familiengerechte hochschule
  • Zur Seite von: Logo Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ der HRK
  • Zur Seite von: Logo Audit "Vielfalt gestalten" des Stifterverbandes
  • Zur Seite von: CHE Ranking
  • Zur Seite von: Siegel Gründungsradar des Stifterverbandes
  • Zur Seite von: Logo des HR Excellence in Research Award