Startseite

Aktuelles

Pflegekraft sitzt am Bett einer älteren Frau und hält ihre Hand

Pflegereport: Pflegeheime von COVID am meisten betroffen

Pflegebedürftige und das Personal in Einrichtungen waren während der Corona-Pandemie am stärksten betroffen. Zu dem Ergebnis kommt der diesjährige Pflegereport, den das SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen im Auftrag der BARMER Krankenkasse erstellt hat.


Mann hält brennenden Gegenstand in die Höhe.

Weihnachtsvorlesung Chemie zeigt Gummibärchen in der Hölle und die leuchtende Essiggurke

Die leuchtende Essiggurke und andere Merkwürdigkeiten sind Höhepunkte der traditionellen Weihnachtsvorlesung im Studiengang Chemie. Die Veranstaltung mit Dr. Stephan Leupold findet am 6. Dezember 2022 an der Uni Bremen statt. Einlass ist ab 15.45 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Mann macht Experiment

Wachsender Schokokuss, ungewöhnliche Glühlampe, brennendes Eisen

Auch 2022 bietet das Team der Umweltphysiker Dr. Matthias Buschmann und Professor Justus Notholt sowie des Chemikers Dr. Stephan Leupold einen digitalen naturwissenschaftlichen Adventskalender an. Vom 1. bis 24. Dezember gibt es täglich ein Experiment auf dem Youtube-Kanal der Uni Bremen zu sehen.


Der Kongsfjord: ein Fjord im Nordwesten der Insel Spitzbergen.

Bedrohte Fjord-Ökosysteme: Arktis-Forscher:innen diskutieren Ergebnisse in Bremen

Das Projekt FACE-IT untersucht arktische Fjordsysteme mit Blick auf die Auswirkungen des fortschreitenden Gletschereis-Verlustes. Vom 28.11 bis 02.12. treffen sich die beteiligten Wissenschaftler:innen in Bremen um Forschungsergebnisse zu diskutieren und die Zukunft des Projektes zu besprechen.


Skizze

Wenn das Flugsystem auf hoher See Rotoren beurteilt

Das Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft (BIMAQ) an der Universität arbeitet gemeinsam mit Partnern an einem automatisierten Flugsystem, das den Ertrag von Windenergieanlagen deutlich erhöhen soll. Das Projekt wird vom Bund mit 1,8 Millionen Euro gefördert.


Illustration

Autonomes Fahren: Wichtige Fortschritte durch Kognitive Neuroinformatik

Die Arbeitsgruppe Kognitive Neuroinformatik hat jetzt in einem Projekt mit dem Automobilzulieferer Continental wichtige Forschungserfolge zur Entwicklung fortschrittlicher Fahrassistenzsysteme beigesteuert. Mithilfe Künstlicher Intelligenz werden komplexe Verkehrssituationen besser erkannt.


Veronika Eyring

Vielbeachtete Rede bei der Weltklimakonferenz

Noch bis zum 18. November findet im ägyptischen Sharm-El-Sheik die 27. UN-Klimakonferenz statt. Veronika Eyring, Professorin für Klimamodellierung an der Universität Bremen, mahnte bei der Eröffnungszeremonie des World Leaders Summit der COP27 zum Handeln. Der jüngste Klimawandel sei beispiellos.


Altes Foto

Neue szenische Lesung zur Nachkriegsgeschichte Bremens

Die unmittelbare Nachkriegsgeschichte Bremens ist Thema der szenischen Lesung „Bremen voran! Von der ,Bremen Enclave‘ zum selbstständigen Land (1945–47)“ aus der Reihe „Aus den Akten auf die Bühne“. Premiere der Lesung ist am Montag, dem 21. November (19 Uhr) im Festsaal im Haus der Bürgerschaft


Gruppenfoto

Richtfest am Zentrum für Tiefseeforschung der Universität

Rund ein Jahr nach Start der Bauarbeiten wurde jetzt am Zentrum für Tiefseeforschung (ZfT) das Richtfest gefeiert. Es entsteht direkt neben dem MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften. Der Hochbau ist nahezu beendet, nun beginnen der technische Innenausbau und die Fertigstellung der Fassade.


Stahlwerk

Kickoff des Wasserstoff-Großforschungsprojekts hyBit

„Hydrogen for Bremen’s industrial Transformation“ – kurz hyBit – heißt das bedeutende Wasserstoff-Großforschungsprojekt, das von der Universität Bremen koordiniert wird. Vom 15. – 17. November 2022 wird Vorhaben nun mit einem Kickoff gestartet. Dabei wird auch das Bremer Stahlwerk besucht.


Logo der Universität Bremen

Bremer Universitäts-Gespräche zu Städten im Wandel

Am 17. und 18. November 2022 finden zum 34. Mal die Bremer Universitäts-Gespräche statt. „Stiller Aktivismus. Künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum“ lautet der Titel des öffentlichen Abendvortrags. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Lichthaus Bremen statt.


Grafik
Uni-Allgemein|

Macht Sinn!: Vernissage der Ausstellung 10. November im Wallsaal

Am 10. November 2022 ist es soweit: Die Stiftung der Universität Bremen stellt im Wallsaal der Stadtbibliothek Bremen die Ausstellung „MACHT SINN! Stiften für die Wissenschaft“ vor. Dabei wird die Aktion MACHT SINN! zusammengefasst, mit dem sich die Stiftung 2021 am 50. Uni-Jubiläum beteiligt hatte.


Gruppenfoto

Dr. Hans Riegel-Fachpreise für exzellente Schülerforschung

Die Universität Bremen und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben am 2. November 2022 Schülerinnen und Schüler der Region für ihre besonders guten vorwissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet. Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise sind insgesamt mit 6.800 Euro dotiert.


Ehrung

AvH-Forschungspreis für Excellence Chair Maria Kanakidou

Professorin Maria Kanakidou – eine der Excellence Chairs der Universität Bremen – ist beim Preisträger-Symposium in Bamberg der mit 60.000 € dotierte Alexander von Humboldt-Forschungspreis verliehen worden. Sie arbeitet an der Uni Bremen gemeinsam mit ihrem Gastgeber Professor Mihalis Vrekoussis.


Dr. Johanna Menges (MARUM, Bremen) beim Beproben eines Torfkerns aus der Cuvette Congolaise während der Expedition im Frühjahr 2022.

Moore als Klimakipppunkte

Trocknen Torfmoore aus, können sie große Mengen an Treibhausgasen abgeben. Weil sie so sensibel auf Klimaänderungen reagieren, sind sie wichtige Kipppunkte. Eine in Nature veröffentlichte Studie zeigt, wie sensibel in Torf gespeicherter Kohlenstoff auf Umweltveränderungen reagiert.


Fahnen auf dem Campus der Universität.

Tagungen der Universität Bremen im November

Bei zwei Tagungen im November 2022 dreht sich alles um Design und Entwicklung digitaler Unterhaltung, um die Mensch-Computer-Interaktion und Gamedesign und Lasertechnik. Die dritte Tagung beschäftigt sich mit 3D-Druck und Fragen der Messtechnik.


Finanzstaatsrat Dr. Hagen, Prof. Dr. Niehaves, Rektorin Prof. Dr. Günther, Dr. Bizer (Dataport) (v.l.)

Neuer Professor für Digitale Verwaltung

Der Wirtschaftsinformatiker Niehaves übernimmt die Stiftungsprofessur „Digitale Transformation öffentlicher Dienste“ an der Universität Bremen. Finanziert wird sie vom Bremer Finanzressort und dem IT-Dienstleister Dataport. Sie ist angesiedelt im Fachbereich Mathematik und Informatik.


Jo Ana Schunter und Julija Storz von Tuuli

CAMPUSiDEEN 2022 ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr hat der Wettbewerb CAMPUSiDEEN die besten Ideen der Bremer Hochschullandschaft ausgezeichnet. Eine aus Wirtschaft, Gründungsszene und Hochschulen besetzte Jury prämierte jeweils drei Gewinner:innen in den Kategorien „Geschäftsideen“ und „Geschäftskonzepte“.


Grafik

Verbesserte KI-Methoden zur Erkennung von Programmierfehlern

Im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben Forschende der Uni Bremen und Mitarbeitende der Bremer Firma Team Neusta die Möglichkeiten des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz bei der Codeanalyse untersucht. Die Studie kann beim BSI kostenlos abgerufen werden.


Weltraum

Neu und attraktiv: Astrophysik und Raumfahrt studieren

Die Universität Bremen hat zusammen mit drei weiteren europäischen Einrichtungen den neuen Studiengang „Master in Astrophysics and Space Sciences“ gestartet. Rund 25 junge Menschen spezialisieren sich dabei auf den Gebieten der Astrophysik und Raumfahrt. Bremen bietet dafür ideale Voraussetzungen.


Veranstaltungen

01. Dez
Care- und Erwerbsarbeit: Arbeitssoziologische und sozialpolitische Entwicklungen und feministische Kritik
Zoom
12:0013:00 Uhr
01. Dez
Data Snacks | "Why Describing Data and Data Description are not the Same"
Hybrid (Zoom und MZH)
13:0013:30 Uhr
05. Dez
MindTalks
18:0019:30 Uhr
06. Dez
Heldenlos: Lunchtime Session with Indie, Pop & Rock
Theatersaal
12:3012:55 Uhr
06. Dez
“Beyond law and politics: ‘Russian socialism’ doesn't abandon its own”
Rotunde (hybrid)
18:0020:00 Uhr
06. Dez
Burning Down the House? Überlegungen zu einer dekolonialen Osteuropaforschung
Via Zoom. http://unihb.eu/Kolloquium
18:1519:45 Uhr
07. Dez
Building a Heavenly City. The future of human ethics, religion and philosophy in human space exploration.
Bremen Human Space Exploration Seminar - online
13:3015:00 Uhr
07. Dez
Film "Blindfold". Filmvorführung im Kino „City 46“.
Kino „City 46“
18:0018:30 Uhr
08. Dez
Prof. Dr. Thomas Lohse (HU Berlin) : Gammastrahlungs-Astronomie mit H.E.S.S.: Erforschung kosmischer Katastrophen
Hörsaal H3, Geb. NW1, Otto-Hahn-Allee
16:0017:00 Uhr
08. Dez
Online-Vortrag Salon Tier: Hörner/Antlfinger "A Dollhouse for Dinosaurs. Einbrüche ins Wohnen"
via Zoom
18:0020:00 Uhr
08. Dez
The rising politics of sea level: Coastal measurement, meaning, and materiality
GW2 B3009, Universitäts-Boulevard 13, 28359 Bremen
18:1519:45 Uhr
08. Dez
Weihnachtsfeier des Arbeitskreises
MARUM I Raum 0180
19:2021:00 Uhr
08. Dez
Aus den Akten auf die Bühne - Chile - Auf dem Weg zu einer neuen Demokratie?
Theater am Leibnizplatz
19:3022:00 Uhr
12. Dez
MindTalks
16:0017:30 Uhr
12. Dez
Aus den Akten auf die Bühne: Bremen voran! Von der "Bremen Enclave" zum selbständigen Land (1945–47)
Haus der Bürgerschaft
19:0021:00 Uhr
13. Dez
Quintetto Giocoso: Konversation in Vielfalt
Theatersaal
12:3012:55 Uhr
13. Dez
Guido Becke: Einfacharbeit als komplexe Tätigkeitsstruktur in sozialen Dienstleistungen am Beispiel der Hauswirtschaft
online
16:0018:00 Uhr
13. Dez
“Malmö's Tears, Ulsan's Hope. Affective infrastructures and their resonances in global shipbuilding”
Rotunde
18:0020:00 Uhr
13. Dez
Soviet Legacy in Ukraine: Strong Regionalism and Weak Presidency Gefördert von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V
IW3 0390
18:1519:45 Uhr
14. Dez
Aus den Akten auf die Bühne: Bremen voran! Von der "Bremen Enclave" zum selbständigen Land (1945–47)
Haus der Bürgerschaft
19:0021:00 Uhr
14. Dez
Mitten in Europa – die Rückkehr der Sowjetunion 100 Jahre nach ihrer Gründung? Lesung und Diskussion
EuropaPunktBremen
19:0019:30 Uhr
15. Dez
Data Snacks | "Give Your Data Context – On Documentation and Data Quality"
Zoom und MZH
13:0013:30 Uhr
15. Dez
Nobelpreis-Koll. Prof. Dr. Reinhard Werner (Univ. Hannover): The end of the classical world: The 2022 Nobel Prize in Physics
Hörsaal H3, GEb. NW1, Otto-Hahn-Allee
16:0017:00 Uhr
20. Dez
My Favorite Things
Theatersaal
12:3012:55 Uhr
20. Dez
Joel Buchgeister: Quantum-optical study of an InGaAsP metallic cavity nanolaser: A systematic approach to the identification ...
Raum S1360, Geb. NW1, Otto-Hahn-Allee
15:0016:30 Uhr
Alle Veranstaltungen

Studium

Zwei Studierende sitzen in der GW2-Cafeteria und unterhalten sich

An der Universität Bremen studieren

Ob der Campus der kurzen Wege, das vielseitige Studienangebot oder die grüne Fahrradstadt – ein Studium an der Universität Bremen hat viel zu bieten.

An der Universität Bremen kann aus einem vielfältigen Studienangebot gewählt werden:

  • mehr als 100 Bachelor- und Masterstudiengänge
  • das juristische Staatsexamen
  • internationale und weiterbildende Studienangebote

Profil

Die Uni Bremen zählt zu den mittelgroßen Hochschulen Deutschlands. In ihrem Leitbild legt sie insbesondere Wert auf:

Studienberatung

Für Informationen rund ums Studium gibt es folgende Anlaufstellen:

Bewerbung

Umfassende und detaillierte Informationen zur Bewerbung und Einschreibung stellen wir für folgende Bereiche zur Verfügung:

Rund um die Forschung

Universität Bremen Grafik

Corona als Forschungsthema

Die Pandemie ist für uns alle eine Herausforderung. Für die Wissenschaft bedeutet sie spannende Forschung. Seit 2020 beeinflusst die Pandemie viele Bereiche des Lebens. Auch an der Uni hat das Virus dazu geführt, dass ein normaler Lehr- und Forschungsbetrieb nicht immer möglich war. Gleichzeitig haben sich in den vergangenen Monaten in vielen Bereichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Corona und den Folgen auseinandergesetzt.

Reagenzgläser mit verschiedenfarbigen Flüssigkeiten.

Drittmittelstark

Eine besondere Stärke der Universität Bremen ist der große Erfolg bei der Einwerbung von Drittmitteln, sowohl in der Einzel- als auch in der Verbundforschung. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist dabei der größte Drittmittelgeber: Neben dem Exzellenzcluster MARUM ist die Universität Bremen aktuell an sieben Sonderforschungsbereichen beteiligt, sowie an mehreren Forschergruppen und Schwerpunktprogrammen.

Zwei Personen bei der gemeinsamen Arbeit im Labor.

Talente strategisch fördern

Gezielte Nachwuchsförderung, das Heben von Potentialen und frühe Selbständigkeit sind Leitziele der Universität Bremen. In sechs DFG-Graduiertenkollegs, zahlreichen Nachwuchsgruppen und durch Doktoranden- programme in Kooperation u.a. mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen fördern wir unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Zwei Lehrende arbeiten vor Zuhörern an einem Flipchart.

Praxis und Weiterbildung

Die Universität Bremen ist ein Ort des lebenslangen Lernens. Mit unseren Angeboten der wissenschaftlichen Weiterbildung ermöglichen wir es Ihnen, Wissen auf dem aktuellen Stand der Forschung zu erwerben. Entdecken Sie das breite Spektrum unserer Angebote und profitieren Sie von der Verbindung aus praxisorientiertem Lernen und Innovation.

Facetten der Universität Bremen

Diversität

Die Vielfalt unserer Studierenden und Mitarbeitenden ist zugleich Rahmen als auch Voraussetzung für eine hohe Qualität in Forschung und Lehre. Als Querschnittsthema und zentrales Profilmerkmal berücksichtigen wir Diversität in Lehr- und Lernformen, in der Struktur von Studienprogrammen sowie in den Inhalten von Forschung und Lehre. Auch für die Zusammensetzung von Teams und die Gestaltung von Beratungsangeboten ist uns eine Diversitätsorientierung und die Erhöhung von Chancengleichheit wichtig.

International

Internationalität ist ein strategisches Profilmerkmal der Universität Bremen. Als internationale Universität verstehen wir Internationalisierung als einen sich in alle Bereiche der Universität erstreckenden Prozess – ob in Forschung, Studium oder Verwaltung. Menschen aus mehr als 100 Nationen bereichern das Campusleben. Weltweit sind wir vernetzt und arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern an wissenschaftlichen Erfolgen und globalen Herausforderungen.

Nachhaltigkeit

Die Universität Bremen setzt sich seit Jahren für eine nachhaltige Entwicklung ein. In den Bereichen Forschung, Lehre, Betrieb, Governance und Transfer gibt es zahlreiche Strukturen und Projekte, die die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen unterstützten. Hierzu zählen das ausgezeichnete Umweltmanagement (nach EMAS), die Förderung der sozialen Nachhaltigkeit sowie mehrere Forschungseinrichtungen mit Nachhaltigkeitsbezug.

Campusgeschichten

Silke Heinrich

Die Azubi-Koordinatorin

Die Universität Bremen ist nicht nur ein Ort für Studierende und Nachwuchswissenschaftler:innen, sondern bildet jährlich auch rund 80 junge Menschen in verschiedenen Berufen aus. Silke Heinrich von der Universität Bremen koordiniert diesen Bereich. Sie baut Kontakte zu Schulen und Bildungsträgern auf und wirbt bei den Jugendlichen für die Ausbildung an der Uni.

Joachim Orlok

Der Planer

„Der Herr der Häuser“ – so hat das Bremer Regionalmagazin buten und binnen Hans-Joachim Orlok in einem Beitrag genannt. Denn wenn es um Gebäude und Nutzungsflächen der Universität geht, ist er gefragt. Mit der Universität verbindet ihn eine Geschichte, die mit seinem Studium 1978 begann.

Anke Grupe-Markschat

Die Mensa-Managerin

Anke Grupe-Markschat ist Leiterin der Hochschulgastronomie beim Studierendenwerk. Die Managerin ist für die insgesamt neun Mensa-Standorte in Bremen verantwortlich und sorgt dafür, dass den Hochschulangehörigen das Essen schmeckt. Das hat mit Planung zu tun, aber auch mit viel Kreativität - auch in der Pandemie gilt es zu tun, was möglich ist.

  • Zur Seite von: aaq Akkreditierung
  • Zur Seite von: Gütesiegel des Deutschen Hochschulverbands
  • Zur Seite von: EMAS Zertifizierung für geprüftes Umweltmanagement
  • Zur Seite von: Zertifikat audit familiengerechte hochschule
  • Zur Seite von: Logo Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ der HRK
  • Zur Seite von: Logo Audit "Vielfalt gestalten" des Stifterverbandes
  • Zur Seite von: CHE Ranking
  • Zur Seite von: Siegel Gründungsradar des Stifterverbandes
  • Zur Seite von: Logo des HR Excellence in Research Award