Zum Hauptinhalt springen

Politisches Handeln und Nachrichtennutzung der Fridays for Future-Bewegung in Deutschland

Promotionsprojekt
Patrick Zerrer, M.A.

Wenn wir an politische Aktionen denken, denken wir oft an Menschenmassen, die sich mit Fahnen, Schildern und Parolen durch die Straßen schieben. Dieses Bild des politischen Handelns ist jedoch unvollständig. Politisches Handeln finden sowohl in der ‚analogen‘ Welt als auch im Digitalen in unterschiedlichsten Formen statt. Hierfür ist Fridays for Future ein gutes Beispiel. Doch was motiviert diese Menschen? Und welche Rolle spielt die Medien- und Nachrichtennutzung dabei? Um ein umfangreiches Bild zu erlangen wird ein interdisziplinärer Ansatz verfolg, welcher sich durch die Verknüpfung des Social Identity Model of Collective Action (SIMCA) mit weiteren Konzepten auszeichnet. Zur methodischen Umsetzung wird auf ein Panel-Design und die Methoden der Online-Befragung, das Tracking der Smartphone-Nutzung sowie die automatisierte Inhaltsanalyse von journalistischen Artikeln zurückgegriffen.

: Patrick Zerrer

Patrick Zerrer

Einrichtung Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI)

Gebäude/Raum: LINZ4 41200
Telefon: +49 (0) 421 218 676 34
E-Mail: pzerrerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de