Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles: Detailansicht

Veranstaltung: „Die Herrschaft der Algorithmen. Digitale Diskriminierung im Alltag.“ (12.11.20)

Eine Diskussionsveranstaltung im Kukoon mit Dr. Juliane Jarke der Universität Bremen beleuchtet am 12.11.20 angeblich "objektive" Algorithmen. Sie prägen zunehmend wirtschaftliche und politische Entscheidungen - und benachteiligen dabei systematisch Einzelpersonen und Gruppen.

Die Diskussionsveranstaltung „Die Herrschaft der Algorithmen. Digitale Diskriminierung im Alltag.“ mit Dr. Juliane Jarke (ifib & ZeMKI, Universität Bremen) beleuchtet, wie Algorithmen zunehmend wirtschaftliche und politische Entscheidungen prägen und damit auch über Menschen urteilen. Dabei sind sie nicht „objektiv“, sondern benachteiligen systematisch Einzelpersonen oder Gruppen.

Die Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Bremen findet im Rahmen der bundesweiten Aktionstage „Netzpolitik und Demokratie“ statt. Der Eintritt ist frei.

  • Donnerstag, den 12. November 2020, 19:00 Uhr
  • Kukoon, Buntentorsteinweg 29, 28201 Bremen

Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung auf der Webseite der Landeszentrale für politische Bildung Bremen.