Zum Inhalt springen

plan m Mentoring in Science

Geschlechtergerechte Nachwuchsförderung

plan m Mentoring Programme sind für Promovendinnen*, Post- Doktorandinnen* und Habilitandinnen*, die Professorin* werden möchten oder eine Führungsposition in der Wissenschaft anstreben. Gemeinsam mit Professor*innen und Expertinnen* planen sie ihre berufliche Laufbahn, lernen die zentralen Kompetenzfelder des Karrieremanagments in der Wissenschaft kennen und entwickeln ihre Handlungskompetenzen.

Die Arbeitsstelle Chancengleichheit bietet universitätsweit im zweijährigen Wechsel je ein Mentoring- Programm für Sozial- und Geisteswissenschaftlerinnen* oder Natur- Technik und Ingenieurwissenschaftlerinnen* an. Auf Anfrage entwickelt sie außerdem Mentoring- Programme für Exzellenzcluster, Graduiertenschulen und Sonderforschungsbereiche der Universität Bremen und führt diese auch durch.

Aktuelle plan m Mentoring Programme

Wir freuen uns, dass wir im Januar 2019 ein plan m - Mentoringprogramm für Natur- und Technikwissenschaftlerinnen* mit 12 Teilnehmerinnen* beginnen konnten.



*   Wir setzen uns für einen diskriminierungssensiblen Sprachgebrauch ein. Um möglichst viele Personen anzusprechen, verwenden wir die Schreibweise mit »Gender-Star«*. Dieser will mit seinen vielen Linien sowohl auf unterschiedliche geschlechtliche Identitäten als auch auf weitere Identitätspositionen wie Alter, Klasse, race oder Beeinträchtigung verweisen. Das Sternchen in der Mitte eines Wortes verweist auf alle Geschlechtsidentitäten. Das Sternchen am Ende des Wortes verweist auf die vielfältigen Identitätspositionen innerhalb einer Geschlechterkategorie wie zum Beispiel Frau*.

Kontakt

Dipl.-Psych. Susanne Abeld

Gebäude: GW2
Raum:  A 4168
Tel.: +49 421 218 60183
E-Mail: chancen4protect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Direkt zu

plan m Info-Flyer