Zum Inhalt springen

Detailansicht

Fortsetzung Ringvorlesung

"Ziele für nachhaltige Entwicklung: Ambivalenzen einer globalen Agenda"

Mit der Verabschiedung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung im September 2015 hat die Staatengemeinschaft den Anspruch signalisiert, grundlegende Transformationen in Politik und Gesellschaft anzustoßen, um eine nachhaltige Gesellschaft zu erreichen. Die handlungsleitenden Prinzipien dieser Agenda manifestieren sich in den 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung. In der vom artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen organisierten Ringvorlesung „Ziele für nachhaltige Entwicklung: Ambivalenzen einer globalen Agenda“, werden sich die eingeladenen Referent_innen unter Einbezug ihrer Forschung mit jeweils einem der Ziele auseinandersetzen, wobei die Veranstaltungen die Ziele in loser Reihenfolge behandeln werden.

Die Termine im WiSe 2019/2020:

24.10.2019 / 18:30 Uhr / Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4, Bremen
Ozeane, Meere und Meeresressourcen nachhaltig nutzen
Antje Boetius (Universität Bremen/Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven) /
Nadja Ziebarth (Bund-Meeresschutzbüro Bremen)
 

21.11.2019 / 18:30 Uhr / Rotunde im Cartesium, Enrique-Schmidt-Str. 5, Bremen
SDG 15 - Eine letzte Chance für die Wälder dieser Erde?
Markus Lederer (Universität Darmstadt)

05.12.2019 / 18:30 Uhr / Klimawerkstadt, Westerstraße 58, Bremen
Where design and endurance meet
Daniela Rosner (University Of Washington) / Uta Bohls (Klimawerkstadt Bremen)

09.01.2020 / 18:30 Uhr / Haus Der Wissenschaft, Sandstraße 4, Bremen
Zwischen Exzellenz und Chancengerechtigkeit
Janna Teltemann (Universität Hildesheim)

30.01.2020 / 18:30 Uhr / Rotunde im Cartesium, Enrique-Schmidt-Str. 5, Bremen
Stadt zwischen Nachhaltigkeit, Wachstum und Digitalisierung
Stefanie Baasch (Universität Bremen)