Zum Inhalt springen

Dipl.-Soz. Brigitte Nagler

Bliesner, A., Dreuw, K., Gundert, H., Klinke, S., Nagler, B., & Rohn, H. (2012). RessourcenKultur. Vertrauenskultur - Innovation - Ressourceneffizienz. Bern: Huber.

Nagler, B. (Hg.) (2008). Menschenwürdige Arbeit/Decent Work: eine Herausforderung in Zeiten der Globalisierung. Dokumentation des am 18. April 2008 im Gästehaus der Universität Bremen durchgeführten Symposiums. artec-paper Nr. 154, artec | Forschungszentrum Nachhaltigkeit Universität Bremen. Verfügbar unter artec-paper 154 [PDF] (2.0 MB)

Nagler, B. (Co-Autorin) (2005). Memorandum zur geschlechtersensiblen Arbeitsforschung. Arbeit und Geschlecht - Plädoyer für einen erweiterten Horizont der Arbeitsforschung und ihrer Förderung. GendA - Netzwerk feministische Arbeitsforschung am Institut für Politikwissenschaft: Philipps-Universität Marburg. Verfügbar unter www.uni-marburg.de/fb03/genda/publ/dispaps/dispap_13-2005.pdf

Nagler, B. (2005). Best Practices als Transfermodell oder: Mehr des Gleichen ist nicht genug. In G. Müller-Christ, B. Behrens, & B. Nagler, Best-Practice, Kommunikation und Effizienz-Falle: Ein Problemaufriss der Transferschwierigkeiten von Umweltmanagementsystemen in die Praxis. artec-paper Nr. 123, artec | Forschungszentrum Nachhaltigkeit Universität Bremen, (34-51). Verfügbar unter artec-paper 123 [PDF] (468 KB)

Nagler, B. (2004). Arbeitsbiographien in der Automobilindustrie. Oder: Aus der Schlechten Situation etwas Gutes machen. In J. Kuhn, E. Göbel, R. Busch (Hrsg.), Leben um zu arbeiten? Betriebliche Gesundheitsforderung unter biographischem Blickwinkel (S. 93-110). Frankfurt am Main: Mabuse-Verlag.

Nagler, B. & Hinrichs, J. (2004). Kontextorientiertes Dokumentenmanagement - Abschlussbericht Projekt ProWis - TZI-Bericht Nr. 31, Juni 2004. Verfügbar unter http://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/22016

Nagler, B., Becke, G., Punke, W., Senghaas-Knobloch, E. & Wegner, G. (2003) Balanceakt Begeisterung - mit Leib und Seele in der Arbeitswelt. Konzeption eines gemeinsamen Entwicklungsvorhabens für "gute Arbeit". artec-Paper Nr. 105, artec | Forschungszentrum Nachhaltigkeit Universität Bremen. Verfügbar unter artec-paper 105 [PDF] (168 KB)

Nagler, B. & Hinrichs, J. (2002). Grenzüberschreitend agieren. Einführung eines Dokumentationskonzepts als Basis für betriebliches Wissensmanagement. In: N. Gronau. (Hg.), Wissensmanagement. Strategien - Prozesse – Communities. Aachen: Shaker (S. 71-85).

Nagler, B. (2002). Rollenspiel. In S. Kühl & P. Strodtholz (Hg.), Methoden der Organisationsforschung. Ein Handbuch (S. 175-205). Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verlag.

Nagler, B. (2001). Zur Bedeutung gemeinsamer Problemsichten für die gelingende Interaktion zwischen Unternehmen und Prozessberatung. In E. Senghaas-Knobloch (Hg.), Macht, Kooperation und Subjektivität in betrieblichen Veränderungsprozessen 107-134. Reihe Arbeitsgestaltung, Technikbewertung, Zukunft, Bd. 12. Münster: LIT-Verlag.

Nagler, B. (2001). Innovationspotentiale in Klein- und Mittelbetrieben stärken. Abschlussbericht und Dokumentation. artec-Paper Nr. 85, artec | Forschungszentrum Nachhaltigkeit Universität Bremen.

Nagler, B. (2001). Veränderte Arbeitsanforderungen durch Gruppenarbeit und Herausbildung neuer Handlungsroutinen. In J. Schudy (Hg.), Arbeitslehre 2001. Bilanzen-Initiativen-Perspektiven 21-30. Hohengehren: Schneider Verlag.

Senghaas-Knobloch, E. & Nagler, B. (2000). Von der Arbeitskraft zur Berufsrolle? Anerkennung als Herausforderung für die industrielle Arbeitskultur im Rahmen neuer organisations- und Managementkonzepte. In U. Holtgrewe, S. Voswinkel, G. Wagner (Hg.), Anerkennung und Arbeit 101-126. Konstanz: Universitätsverlag.

Nagler, B. & Hartmann, W. (2000). Prozessberatung in betrieblichen Veränderungsprozessen. artec - Universität Bremen.

Nagler, B., Hartmann, W. & Senghaas-Knobloch, E. (1999). Cultural Change Includes Political and Unconscious Dimensions. artec-Paper Nr. 68, artec | Forschungszentrum Nachhaltigkeit Universität Bremen.

Nagler, B. (1997). Analyse als Intervention - Überlegungen zum arbeitswissenschaftlichen Methodenrepertoire. In: H. Lange & E. Senghaas-Knobloch (Hg.), Konstruktive Sozialwissenschaft - Herausforderung Arbeit, Technik, Organisation (153-167). Münster: LIT-Verlag.

Senghaas-Knobloch, E., Nagler, B. & Dohms, A. (1997). Zukunft der industriellen Arbeitskultur - Persönliche Sinnansprüche und Gruppenarbeit. Reihe Arbeitsgestaltung, Technikbewertung, Zukunft, Bd. 7, 2. Aufl. Münster: LIT-Verlag.

2003-2014
Geschäftsführerin des artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit

Seit 1993
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen im artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen

1980 - 1993
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Dozentin im Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft der Universität Hannover

1977 - 1980
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitswissenschaft und Didaktik des Maschinenbaus der Universität Hannover

1976
Diplom-Soziologin (Studium der Soziologie an der Freien Universität Berlin mit dem Schwerpunkt Industrie- und Betriebssoziologie)

Kontakt

Universität Bremen
Forschungszentrum Nachhaltigkeit
Seminar- und Forschungsverfügungsgebäude (SFG)
Enrique-Schmidt-Straße 7
28359 Bremen

Postadresse:
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

Tel. +49 (0) 421 / 218-61810
Fax +49 (0) 421 / 218-9861810

E-Mail:
naglerprotect me ?!artec.uni-bremenprotect me ?!.de