Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 0,5 Projektkoordinator/in „Internationalisierung der Lehramtsausbildung“ (w/m/d)

An der Universität Bremen ist im Team des International Office im Dezernat 1 Akademische Angelegenheiten – vorbehaltlich der Stellenfreigabe – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r

Projektkoordinator/in „Internationalisierung der Lehramtsausbildung“ (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L, 19,6 Wochenstunden

zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 31.12.2022 befristet gemäß Teilzeit- und Befristungsgesetz.

Die Universität Bremen konnte im Rahmen des DAAD-Programms „Internationalisierung der Lehramtsausbildung“ erfolgreich ein Projekt einwerben. Dieses ist angesiedelt an der Schnittstelle zwischen International Office, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften und dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung.
Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk mit internationalen Partneruniversitäten innerhalb und außerhalb Europas aufzubauen und gemeinsam mit diesen Partnern Module und Internationalisierungselemente für das Lehramtscurriculum zu entwickeln und zu erproben.

Die ausgeschriebene Position ist in enger Abstimmung mit dem Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften und dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung für die Koordinierung und Umsetzung dieses Projektes zuständig. Gemeinsam mit einer weiteren Stelle im Fachbereich, deren Schwerpunkt auf der inhaltlich-curricularen Arbeit liegen wird, und den beteiligten Personen des Fachbereichs gestaltet die Stelle die künftigen Maßnahmen der Internationalisierung im Lehramtsstudium. Nach erfolgreichem Projektabschluss ist eine Übernahme der Maßnahmen in bereits bestehende Universitätsstrukturen angestrebt.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • die Projektkoordination „Internationalisierung der Lehramtsausbildung“:
    • Projektmanagement
    • Koordinierung und Vernetzung der beteiligten Akteur*innen
    • Projektabwicklung inkl. Finanzmanagement und Erfüllung der Berichtspflichten gegenüber dem Drittmittelgeber;
  • die Gewährleistung der Einhaltung der Projektziele durch die beteiligten Akteur*innen;
  • die Gestaltung der Schnittstellen insbesondere zu den übrigen Projekten und Aufgabenbereichen im Rahmen der Internationalisierung des Studiums;
  • den Aufbau eines Beratungs- und Informationskonzeptes zum Auslandsstudium im Lehramtsstudium;
  • die Organisation und Betreuung der Arbeitsgruppen und Akteur*innen;
  • die Organisation, Durchführung und Begleitung von Workshops und Veranstaltungen;
  • die Projektevaluation, sowie die
  • Anleitung von Hilfskräften.

Anforderungen

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master, Universitäts-Diplom oder Magister),
  • Erfahrungen in der Leitung und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen, hohe Projektmanagementkompetenz,
  • Kenntnisse der Anforderungen der Lehramtsausbildung,
  • Organisationsfähigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Eigenständiges und umsetzungsorientiertes Arbeiten,
  • Auslandserfahrung,
  • Sehr gute Englischkenntnisse (CEF-Level C1)
  • Diversitätskompetenz.

Die Bereitschaft zu eventuell notwendigen Auslandsreisen wird vorausgesetzt.
Die Universität Bremen beabsichtigt den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert ausdrücklich entsprechend qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Annette Lang (Leitung des International Office) unter 0421/218 60361 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.10.2019 unter Angabe der Kennziffer A240/19 an die

Universität Bremen
Dezernat 2
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

 

Erstellt am 05.09.19 von Alexandra Gutherz