Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 0,5 Wissenschaftiche_r Mitarbeiter_in

An der UNIVERSITÄT BREMEN ist im Fach Anglistik des Fachbereichs 10 Sprach- und
Literaturwissenschaften
unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe zum 01.04.2019 und
befristet auf drei Jahre die 0,5 Stelle einer / eines

                                                 Doktorandin / Doktoranden
                                                            EG 13 TV-L

für das Aufgabengebiet

                                         Fremdsprachendidaktik Englisch
                                                    Kennziffer A342/18

zu besetzen.

Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach
können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden
Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.


Aufgaben in der Forschung im Zusammenhang mit der persönlichen Weiterqualifikation (Promotion )
sowie unterstützende und ggf. initiative Mitarbeit:

  • bei der Organisation von Vorträgen, Kolloquien und anderen akademischen Veranstaltungen;
  • ggf. beim Ausbau internationaler Forschungskontakte;
  • ggf. bei der Drittmittelakquisition.

Aufgaben in der Lehre:

  • selbstständige Durchführung von Lehrveranstaltungen (2 SWS) im genannten Aufgabengebiet;
  • Beteiligung am Prüfungsgeschehen (insbes. Betreuung von Studien- und Examensarbeiten) in
    den diversen Studiengängen des Faches;
  • Mitarbeit im Studiengangsmanagement;
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des modularisierten Studiums.

Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung

  • Beteiligung an Gremienarbeit.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Überdurchschnittlicher Studienabschluss im Fach Englisch (1. Staatsexamen, Master of
    Education oder vergleichbar) oder äquivalenter einschlägiger Abschluss;
  • Sehr gute Englischkenntnisse, schriftlich sowie mündlich (CEF C2).

Die Universität Bremen strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich
an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen / Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher
und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Urkunden, Verzeichnis der
Lehrveranstaltungen, Schriftenverzeichnis [Schriften nur auf Anforderung]; Exposé des
Forschungsprojektes) senden Sie bitte bis zum 29.01.2019 unter Angabe der o.g. Kennziffer an:

Universität Bremen, Fachbereich 10, Frau Prof. Dr. Sabine Doff, Postfach 330 440, 28334 Bremen

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen,
da wir sie nicht zurücksenden können.

Weitere Auskünfte erteilt:

Prof. Dr. Sabine Doff, FB 10 – Sprach- und Literaturwissenschaften, Universität Bremen
e-mail: www.doff@uni-bremen.de

Erstellt am 20.12.18 von
Aktualisiert von: Rebekka Rosner