Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 1,0 Referatsleitung Gebäudebetrieb/Instandhaltung (w/m/d)

In der Universität Bremen ist im Dezernat für Technischen Betrieb und Bauangelegenheiten ab sofort - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - die Stelle der

Referatsleitung Gebäudebetrieb/Instandhaltung (w/m/d)
 

Entgeltgruppe 13 / Entgeltgruppe 14 TV-L je nach persönlicher Qualifikation

zu besetzen.

Die Universität Bremen strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen im technischen Betrieb an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Das Dezernat für Technischen Betrieb und Bauangelegenheiten in der Universität Bremen betreut mit seinen Referaten die bauliche, technische und nichttechnische Infrastruktur der Universität. Dies umfasst den gesamten Lebenszyklus der Liegenschaften von der Planung, über den Betrieb, der Bauunterhaltung, Sanierungen, Umnutzungen bis zum Nutzungsende. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.uni-bremen.de/dezernat4

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit und die Chance zur aktiven Neu- und Mitgestaltung von Strukturen und Arbeitsprozessen, da eine Neuausrichtung des Ihnen zugeordneten Referats ansteht.

Die Arbeit im Dezernat ist durch ein kooperatives Miteinander und gegenseitige Unterstützung geprägt, eine fundierte Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet ist daher für uns selbstredend.

Die Universität Bremen zeichnet sich durch ein familienfreundliches Arbeitsumfeld aus und ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Leitung des Referats Gebäudebetrieb / Instandhaltung mit den Aufgabenfeldern Gebäudemanagement, Holztechnik, Elektrotechnik sowie Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik
  • Konzeptionelle und verantwortliche Steuerung
    • der Gebäudebetriebstechnik
    • der Wartung und der betriebstechnischen Instandhaltung.
    • des Gebäude- und Objektmanagements
  • Organisation der universitären Baubedarfsnachweise in Zusammenarbeit mit dem Referat Bauangelegenheiten
  • Mitwirkung an Bau- und behördlichen Besprechungen sowie universitären Gremien

Die Voraussetzungen sind:

  • Hochschulabschluss (Master/Bachelor bzw. Universitätsdiplom/Fachhochschuldiplom) der Fachrichtung Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Facility Management oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • langjährige Erfahrung in der betriebstechnischen Betreuung großer Liegenschaften mit hohem Technikanteil (z. B. Krankenhäuser, Laborgebäude, Hochschulen)
  • gewandter Umgang mit Standardbüro, Projekt- und Managementsoftware sowie Kenntnisse einschlägiger CAFM-Software
  • Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter_innen und/oder Projektteams unterschiedlicher Fach und Qualifikationsbereiche
  • Erfahrungen im Veränderungsmanagement bestehender Organisationsstrukturen von Service und Gebäudebetriebsprozessen

 

Erwartet wird:

  • Führungskompetenz, die sich in Bereichen wie Entscheidungsstärke, Motivations und Delegationsfähigkeiten wie auch Konfliktkompetenz und Gestaltungsinteresse sowie u. a. durch Genderkompetenz und durch Führung altersgemischter Teams darstellt
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz
  • ergebnisorientiertes, selbständiges Arbeiten

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer A226/19 bis zum 03.09.2019 an die Universität Bremen, Dezernat 2, Postfach 33 04 40, 28334 Bremen.

 

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

 

 

Erstellt am 08.08.19 von Rebekka Rosner