Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 1,0 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc) (w/m/d)

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 3 -Mathematik und Informatik- in der Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz (Prof. Michael Beetz) unter Vorbehalt der Stellenfreigabe eine Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin /wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d) (Postdoc)

(Entgeltgruppe E13 TV-L, Vollzeit)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von drei Jahren in dem
Forschungsbereich Perzeption/Wissensrepräsentation/Reasoning

zu besetzen.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Die Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz beschäftigt sich mit Grundlagenforschung im Bereich integrierter intelligenter Systeme.

Aufgaben:

  • Eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten zum Forschungsbereich KI-basierte Robotik in enger Kooperation mit internen und externen Projektpartnern
  • Wahrnehmung von Aufgaben in Lehre und Forschung sowie Betreuung von Projektarbeiten und Abschlussarbeiten von Studierenden
  • Mitwirkung an der Einwerbung von Forschungsprojekten
  • Erstellung von/Mitwirkung an Publikationen und an der Außendarstellung der Arbeitsgruppe

Mit der Stelle sind außerdem wissenschaftliche Dienstleistungen im Umfang von 4 Semesterwochenstunden verbunden, die in der Betreuung von Lehrveranstaltungen im Bereich Integrierte intelligente Systeme bestehen.

Das ideale Profil:

  • sehr gute Promotion im Bereich KI oder Robotik
  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Informatik (Master, Uni-Diplom) oder ein vergleichbarer Abschluss
  • mehrjährige Erfahrungen in der Realisierung vollständig autonomer Robotersysteme
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich der Roboterperzeption
  • substantielles Know-How zu KI-Methoden in Robotikanwendungen
  • sehr gute Programmierkenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Exzellente Ausstattung und attraktive Forschungsbedingungen in einem interdisziplinären Team mit renommierten nationalen und internationalen Partnern
  • Ideale Voraussetzungen für die wissenschaftliche Weiterqualifikation

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Rückfragen bitte nur per Mail an: Prof. Michael Beetz: ai-officeprotect me ?!cs.uni-bremenprotect me ?!.de

Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer A321/19 sind erbeten bis zum 06.12.2019 an:

Universität Bremen
Fachbereich 3 Informatik/Mathematik
Prof. Michael Beetz
Am Fallturm 1
28359 Bremen

oder per Email in einer Datei im PDF-Format an: ai-officeprotect me ?!cs.uni-bremenprotect me ?!.de

Für den Fall der schriftlichen Bewerbung reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte nur als Kopie (keine Mappen) ein, da wir sie nicht zurücksenden können.


    

 

 

Erstellt am 22.11.19 von Alexandra Gutherz