Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 80% Wissenschaftliche/r Mitarbeiter-/in (w/m/d)

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 7 (Wirtschaftswissenschaft) an der Professur für Personalwesen (Prof. Dr. Vera Hagemann) – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – zum 01.04.2020 eine Stelle für eine(n)

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter-/in (w/m/d)
– Entgeltgruppe 13 TV-L (80%) –

befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Möglichkeit zur Promotion wird gegeben.

Die Universität Bremen ist mit rund 20.000 Studierenden eine mittelgroße deutsche Universität. Hier arbeiten 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch Sie können Teil dieses international zusammengesetzten Teams sein.
Die Universität Bremen ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und unterstützt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Arbeitszeiten an der Universität Bremen orientieren sich in einem flexiblen Gleitzeitrahmen. Zudem bietet die Universität Bremen neben den Angeboten des Gesundheitsmanagements auch die Möglichkeit, Angebote des Hochschulsportes oder Firmenfitness wahrzunehmen.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft ist einer der größten Fachbereiche der Universität Bremen.
Die Forschungsschwerpunkte der Stelle liegen im Bereich der Teamarbeit mit Schwerpunkt High Responsibility Teams, der Trainingswissenschaft, Feedback, Debriefing und Digitalisierung in Organisationen. Neben dem Einsatz von qualitativen Methoden wird vor allem quantitativ geforscht.
Wir bieten ihnen Freiraum zur eigenständigen Forschung im Rahmen einer Promotion (i.d.R. kumulativ) sowie die Nutzung einer weitreichenden Dateninfrastruktur für die eigenständige Forschung in das internationale Forschungsnetzwerk. Es gibt sowohl die Möglichkeiten von Forschungsaufenthalten im Rahmen der Promotion ebenso, wie an Doktorandenkursen, wissenschaftlichen Tagungen und internationalen Konferenzen teilzunehmen.
Sie arbeiten in einem jungen innovativen Team, in neuen Räumlichkeiten und in einer zentralen Lage auf dem Campus, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist.

Ihre Aufgaben:

Mitarbeit im Projekt mit dem Titel „Gemeinsam stark – Professionelles Teamtraining für mehr Sicherheit und weniger Stress in der Brandbekämpfung“.

Konkrete Aufgaben sind:

  • Sie planen und führen Interviews durch, werten diese und teilnehmende Beobachtungen aus
  • Sie entwickeln Fragebogenstudien und führen statistische Analysen durch
  • Instrumentenentwicklungen
  • Sie planen, entwickeln und führen Trainings durch und evaluieren diese
  • Sie sind für die Terminkoordination und Kommunikation mit Projektpartnern verantwortlich
  • Sie bereiten die Ergebnisse (auch in Englisch) in Form wissenschaftlicher und praxisnaher Vorträge vor, publizieren und erstellen Projektberichte und Dokumente für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie planen und führen Transferworkshops durch

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Sie haben ein Hochschulstudium (Uni-Diplom oder Master), z.B. in Psychologie, Wirtschaftspsychologie oder Kognitions- und Medienwissenschaften (Komedia) mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenen
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in quantitativen Methoden und SPSS sowie MS Office
  • Sie haben die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte anschaulich in deutscher und englischer Sprache zu kommunizieren sowie mit- und vorausschauend zu denken
  • Sie sind zuverlässig, gewissenhaft und strukturiertes Arbeiten gewohnt und zeichnen sich durch Engagement, Eigeninitiative, Reisebereitschaft, regelmäßige Anwesenheit sowie wissenschaftliche Neugierde und Lernbereitschaft aus

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerbung und Frist:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.01.2020 unter Angabe der Kennziffer A360/19 an:

Prof. Dr. Vera Hagemann
Fachgebiet Personalwesen
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Universität Bremen
Enrique-Schmidt-Str. 1
28359 Bremen

oder elektronisch an vhagemannprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Erstellt am 13.12.19 von Alexandra Gutherz