Zum Inhalt springen

Aktuelles

Neuerscheinung: "Nachhaltigkeit und das 'gute Leben' – Zur Verantwortung der Kommunikations- und Medienwissenschaft in digitalen Gesellschaften“

ZeMKI-Mitglied Dr. Sigrid Kannengießer publiziert Artikel in der Publizistik, online first: 10.1007/s11616-019-00536-9

Die Kommunikations- und Medienwissenschaft steht in digitalen Gesellschaften vor zentralen Herausforderungen und einer wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Verantwortung. In diesem Artikel werden zwei zentrale Konzepte vorgestellt, mit denen sich die Kommunikations- und Medienwissenschaft zunehmend beschäftigen sollte, um den sozial-ökologischen Herausforderungen digitaler Gesellschaften zu begegnen: Nachhaltigkeit und das „gute Leben“. Diese beiden theoretischen Konzepte, so wird in diesem Beitrag argumentiert, bergen das Potenzial für die Kommunikations- und Medienwissenschaft, sich mit aktuellen sozial-ökologischen Herausforderungen digitaler Gesellschaften zu auseinanderzusetzen, diese zu analysieren sowie Lösungsansätze von Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft (kritisch) zu betrachten.    

Weitere Informationen sind hier abzurufen.

Beate C. Köhler