Zum Hauptinhalt springen

Diversity Management

Willkommen im Diversity-Portal der Universität Bremen.

  • Das Logo der Universität Bremen an der Fassade der Glashalle.

    Unsere Leitsätze: 1. Universität in der Gesellschaft

    Als Wissenschaftsinstitution in der Gesellschaft übernimmt die Universität Bremen Verantwortung für die Ausgestaltung von Strukturen und institutionellen Handlungsweisen nach dem Kriterium gesellschaftlicher Vielfalt.

  • Reagenzgläser mit verschiedenfarbigen Flüssigkeiten.

    2. Vielfalt in und durch Forschung und Lehre

    Diversität ist ein Strukturprinzip der Universität. Als Faktor von Innovation und Kreativität kommt sie in der Vielfalt der Fach- und Wissenskulturen, ihrer Methoden, Lehr- und Lernformen und in den Inhalten von Forschung und Lehre zum Tragen.

  • Logo der Universität Bremen auf einer Glasscheibe.

    3. Inklusiver Anspruch

    Der Diversity-Ansatz adressiert alle Mitglieder der Universität und alle universitären Bereiche. Er umfasst sowohl ein 'Diversity-Mainstreaming' als auch die Förderung spezifischer Zielgruppen.

  • Ein Kondensstreifen und ein Vogelschwarm am blauen Himmel.

    4. Kompetenz im Umgang mit Vielfalt

    Die Universität Bremen betrachtet das Wissen um und den kompetenten Umgang mit Diversität bei allen Beteiligten als wichtiges Bildungsziel im Kontext einer globalen Wissensgesellschaft.

  • Logo der Universität Bremen.

    5. Vielfalt als Faktor und Rahmenbedingungen für den Studien- und Qualitifzierungserfolg

    Die Universität Bremen erklärt den Studienerfolg zur gemeinsamen Aufgabe der Studierenden und der Bildungsinstitution. Dabei sieht sie sich in der Verantwortung, diversitätsgerechte Rahmenbedingungen zu schaffen und unter diesen Bedingungen einen individuellen Studienerfolg zu fördern.

  • Logo der Universität Bremen in rot und grau.

    6. Empowerment und Partizipation

    Unterschiedliche individuelle Voraussetzungen und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten der Universitätsmitglieder werden optimal und mit dem Ziel umfassender Teilhabe und engagierter Teilnahme am Universitätsgeschehen unterstützt.

  • Regenbogenfahne

    7. Anti-Diskriminierung

    Die Mitglieder der Universität Bremen sind zum Handeln gegen Herabwürdigung und Benachteiligung aufgerufen. Diskriminierung in all ihren Dimensionen wird aktiv entgegengewirkt.

Aktuelles

Die Gründung des Hochschulverbunds YUFE, Young Universities for the Future of Europe, erweitert die Internationalisierungs- und Diversitäts-Aktivitäten der Universität Bremen. Konkret bildet die Universität neben der University of Essex das Co-Lead in der gemeinsamen Ausarbeitung einer YUFE-Diversitätsstrategie. Dazu gab es an der Universität Bremen im Wintersemester 2019/20 einen partizipativen Workshop zum Auftakt. Die Diversitätsbeauftragten, studentischen Mitarbeitenden sowie studentischen Vertreter*innen der teilnehmenden Institutionen beschlossen erste Schritte für ein diversitätssensibles Strategiepapier.

Der zweite Teil der Veranstaltungsreihe Diversity @ Uni Bremen: international prospects & challenges wird voraussichtlich im Wintersemester 2020/2021 stattfinden. 

mehr

Wenn Sie über diversitätsbezogene Angebote an der Uni Bremen informiert und in unseren internen Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine kurze Nachricht an diversityprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de.

Aktuell: Zugänglichkeit für die Digitale Lehre

Ein digitales Lehrangebot ist – auch in Zeiten, wo keine Corona-Pandemie grassiert – grundsätzlich ein wertvolles Format für eine diverse, inklusive Lehre. Insbesondere Studierende mit einer Beeinträchtigung können von der digitalen Lehre profitieren. Sie birgt jedoch auch Herausforderungen für diese Zielgruppe, weswegen wir Sie als Lehrende bitten, auch in dieser besonderen Situation trotz des hohen Stress-Niveaus, das Sie jetzt alle haben, die Zugänglichkeit der digitalen Lehre im Auge zu behalten. Hier geht es insbesondere um die Zugänglichkeit für Studierende mit Hör- oder Sehbeeinträchtigung, aber z.B. auch für Studierende mit einer Mobilitätseinschränkung (insbesondere in Hinblick auf das Mitschreiben), Beeinträchtigungen durch ADHS, Lese-Rechtschreib-Störung, psychische Erkrankungen oder Beeinträchtigungen durch Medikamenteneinnahme.

mehr

Unsere Aufgabe:

  • Strategische Planung und Prozessbegleitung auf zentraler Ebene, um Gender- und Diversityaspekte in allen Konzepten, Leitlinien sowie Maßnahmen in Lehre, Studium, Forschung und Verwaltung nachhaltig zu verankern.  
  • Weiterentwicklung der Organisationskultur durch Sensibilisierung unserer Universitätsmitglieder.
  • Die Entwicklung zielgruppenspezifischer Maßnahmen sowie die Weiterentwicklung der Regelstrukturen in Lehre, Studium und Forschung im Sinne der Organisationentwicklung.
  • Strukturelle Vernetzung der Bereiche Geschlechterpolitik, Inklusion/ Beeinträchtigung, Internationalität/ Interkulturalität sowie Antidiskriminierung.

Unser Angebot:

  • Wir beraten, konzipieren und vernetzen.
  • Unten finden Sie praktische Informationen zu unseren Maßnahmen und Projekten sowie Literaturtipps

Die Leitsätze unserer Diversity-Strategie formulieren die Handlungsorientierung unserer Arbeit.

 

Sollten Sie beim Lesen unserer Seiten auf Barrieren oder Unklarheiten stoßen, freuen wir uns über eine Nachricht an diversity@uni-bremen.de.