Zum Inhalt springen

Neu auf dem Campus

Die Universität Bremen bietet auf ihrem Campus viele Angebote für Familien. Die Wichtigsten möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen. Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten Kinder auf dem Campus.

Kinder in der Mensa

Die Mensa der Universität bietet einen eigenen Eltern-Kind-Bereich an, in welchem neben Hochstühlen mit der sogenannten Mensa-Rakete auch eine Spiel- und Klettermöglichkeit für Kinder zur Verfügung steht. Hier treffen sich mittags viele Eltern mit ihren Kindern, sodass neben dem Essen auch die Möglichkeit besteht, neue Kontakte zu knüpfen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren können in der Mensa Bremen täglich ein kostenloses Essen erhalten. Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren erhalten das Essen zum Studierendenpreis, wenn sie von ihren studierenden Eltern begleitet werden. Erforderlich ist hierfür, dass Eltern sich einmalig am Servicepoint der Mensa mit einer Geburtsurkunde des Kindes und einer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung registrieren lassen. Wichtig: Das kostenlose Mittagessen wird nur ausgegeben, wenn die Eltern von ihren Kindern begleitet werden.

Der Spielbereich der Mensa.
Entdeckungstour durch den Campuspark.

Familienfreundliche Orte auf dem Campus

Auf dem Campus der Universität Bremen gibt es verschiedene familienfreundliche Orte. Dies sind neben Still- und Wickelmöglichkeiten auch Spielekisten, welche ausgeliehen werden können, damit die Kinder sich beschäftigen können, während die Eltern lernen oder Termine wahrnehmen. 
Außerdem gibt es in der alten Uni-KiTa am Boulevard (Gegenüber der Mensa, durch den Durchgang zwischen Sparkasse und Career Center) einen Familienraum, der mit Spielzeug und Arbeitsmöglichkeiten ausgestattet ist, sodass ein Raum zum Lernen mit Kindern oder für eine Ruhepause gegeben ist. Der Familienraum ist Mo- Do von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet, am Freitag von 8.00- 15.00 Uhr. Die begrünte Spielfläche im Außenbereich kann bei schönem Wetter durchgängig genutzt werden.
Im GW 2 in der Nähe der Cafetéria befindet sich ein Spielbereich für Kinder (Laufgitter und Wichtel), wo sich immer wieder auch Eltern treffen. Dort steht auch eine Mikrowelle zum Aufwärmen von Baby-/Kindernahrung.
Einen guten Überblick bietet der Lageplan auf einem Flyer (PDF) der AG Familienfreundliches Studium.

Betreuungsangebote auf dem Campus

Neben zwei regulären Betreuungseinrichtungen für Kinder bis zu drei Jahren gibt es auf dem Campus mit den Unikrümeln und dem Kinderland des AStA zwei ergänzende Betreuungsangebote, in denen Studierende ihre Kinder bis zu neun Stunden pro Woche kostenlos betreuen lassen können - diese Angebote richten sich nicht nur an die Eltern von Kleinkindern, sondern auch an die älterer Kinder. 
Zögern Sie nicht, die Organisator_innen anzusprechen, wenn Sie Hilfe bei der Betreuung benötigen.
Weitere Informationen zu allen Kinderbetreuungen auf dem Campus sowie zu den Betreuungseinrichtungen in der Stadt Bremen erhalten Sie auf dieser Seite.

Kinder in einer der Betreuungseinrichtungen am Campus.
Beratungsmaterialien für Studierende mit Familie.

Beratungsangebote auf dem Campus

Sowohl auf dem Campus als auch in der Stadt Bremen finden Studierende mit familiären Aufgaben vielfältige Beratungsangebote
Neben Hilfestellungen zur Studienfinanzierung und -organisation ist es auch möglich, sich bei persönlichen Krisen Hilfe zu holen. Sie finden die Informationen zu den verschiedenen Beratungsangeboten hier.

Neben Beratungsangeboten bietet das Familienservicebüro auch die Möglichkeit, andere studierende Eltern kennenzulernen. Dazu bietet die AG FFS seit dem Wintersemester 2018/19 zweimal im Monat ein Elterncafé an. Hier haben sie die Möglichkeit, sich kennenzulernen und auszutauschen. Die Termine stehen auch auf der Seite "Aktuelles".