Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dr. Till-Sebastian Idel

Prof. Dr. Till-Sebastian Idel ist zum 01.04.2020 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg gewechselt. Die Professur wird von Prof.'in Dr. Hilke Pallesen vertreten. Anfragen sind bitte zunächst an das Sekretariat des Arbeitsbereichs zu richten.

Prof. Dr. Till-Sebastian Idel

Hochschullehrer

Prof. Dr. Till-Sebastian Idel

Curriculum Vitae

geb. 1968, verheiratet, zwei Töchter

1989-1994 Studium der Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1994-1998 Studium der Philosophie und Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1998-2005 wiss. Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsgruppe Entwicklung und Erziehung

2005-2010 Akademischer Rat am Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsgruppe Schulpädagogik und Schulforschung

2008-2009 Vertretung einer Professur für Schulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

2010-2011 Akademischer Oberrat am Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsgruppe Schulpädagogik und Schulforschung

12/2010 Ruf auf eine W 2-Professur für "Schultheorie und empirische Schulforschung" an der Universität Bremen

02/2011 Ruf auf eine W 2-Professur für "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Professionalität in pädagogischen Handlungsfeldern" an der Universität Essen

seit 04/2011 Professor für Schultheorie und Schulforschung am Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen

Forschungsschwerpunkte

  • Transformation von Schule, Unterricht und pädagogischer Professionalität
  • Ethnographie pädagogischer Ordnungen 
  • Rekonstruktive Bildungsforschung

Veröffentlichungen

Publikationsliste