Zum Hauptinhalt springen

Dr. Julia Weltgen

Dr. Julia Weltgen

Researcher im Bereich "Inklusive Pädagogik" Schwerpunkt Didaktik und Unterricht im Sekundarbereich

Sprechstundennach Vereinbarung per Mail
Tel.: +49 (0)421 218-69315 
Email:Julia.weltgenprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Raum:Universitäts-Boulevard 11/13, GW2, Raum B1.640
28359 Bremen

Zu meiner Person

seit 2019:

  • Researcher im Bereich "Inklusive Pädagogik" der Universität Bremen

2014-2019:

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Didaktik der englischen Sprache und Literatur an der KU Eichstätt-Ingolstadt

2014-2018:

  • Doktorandin im Verbundprojekt "Inklusives Leben und Lernen" der KU Eichstätt-Ingolstadt

2014-2017:

  • Lehrerin an der Franconian International School in Erlangen

2012-2014:

  • Lehrkraft im Vorbereitungsdienst

2012:

  • Lehrbeauftragte am Germanistischen Seminar an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2009-2012:

  • Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Deutsche Philologie/Didaktik der deutschen Sprache an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2006-2012:

  • Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Lehramt an Gymnasien für Biologie und Deutsch

Aktuelle Publikationen

Weltgen, Julia & Pfingsthorn, Joanna (ersch. 2020) Zugänge zu (fremdsprachlichen) Welten - Attribution und Kompetenzvermittlung im inklusiven Unterricht. Konferernzband IFO 2020.

Weltgen, Julia (2020) Blicke durch die inklusive Brille - Eine Eyetracking Lesestudie. In: Böttger, H. &  Sambanis, M. (Hrsg.) Focus on Evidence III. Tagungsband. Klinkhardt, 89-100.

Weltgen, Julia (ersch. 2020) Inklusive Potenziale und Herausforderungen für Leseprozesse durch digitale Medien. In: Doff, S. & Pfingsthorn, J. (Hrsg.) Tagungsband - Abschlusskonferenz der HWK-Fokusgruppe "Media Meets Diversity @ School": Implications and Challenges for Teacher Education.

Weltgen, Julia (2020) Inklusion im Englischunterricht der Grundschule. In: Böttger, H. (Hrsg.) Didaktik für die Grundschule: Englisch. Berlin: Cornelsen.

Dose, Julia (2019) Inklusiver Englischunterricht. Eine empirische Studie zum Status quo in der Sekundarstufe I. Wiesbaden: Springer VS.

Dose, Julia. & Böttger, Heiner. (2018) Inklusive Wege zur Sprache. Lesen als erster Schritt zu Sprachkompetenzen. In: Bartosch, U., Schreiber, W., Thomas, J. (Hg.). Inklusives Leben und Lernen in der Schule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 21-39. 

Dose, Julia; Böttger, Heiner & Müller, Tanja (2018) Contrast and font affect reading speeds of adolescents with and without need for language-based learning support. In: Training Language and Culture (TLC), 39-55.

Dose, Julia (2018) The Potential Benefits of Mindfulness for Students with ADHD. In: Böttger, H., Jensen, K., Jensen T. (Hrsg.). Mindful Evolution. Konferenzband. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 93-101.

Dose, Julia et al. (2018) Achtsame Kommunikation an der Hochschule: Ein Vorbild für die spätere Lebenswelt der Studierenden. In: Böttger, H., Jensen, K., Jensen T. (Hrsg.). Mindful Evolution. Konferenzband. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 232-244. 

Dose, Julia; Meixner, Johanna; Müller, Tanja & Vizzini, Ulrike (2018) Wortschatz im Kontext - Wörter, Kontexte, Sinne und Behaltensleistungen. In: DaZ Sekundarstufe (1). Oldenbourg, 5-9. 

Dose, Julia.; Böttger, Heiner & Müller, Tanja (2017) Berufsfeldspezifische explorative Kompetenzen bei Lehrkräften. In: Zeitschrift des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (1).

Dose, Julia & Böttger, Heiner (2015) Global Edu & die Sprachen: Towards Peace on Earth. Sprachkompetenzen im Kontext globaler Erziehung. In: Eichstätter Schriftenreihe zur Lehrerfortbildung (1), 1-5.

Dose, Julia (2015) Über den eigenen Horizont hinausdenken. Global Education im Unterricht. In: Eichstätter Schriftenreihe zur Lehrerfortbildung (2), 1-4.

Vorträge

2020:

13.-15.5.20, Helsinki, Teacher Education Policy in Europe (TEPE)-Konferenz

  •  Fair assessment in inclusive foreign language (teacher) education: The role of fundamental attribution error in diagnostic processes

25.02.2020, Wien, Inklusionsforscher*innen Tagung (IFO 2020)

  •  Zugänge zu (fremdspachlichen) Welten – Attribution und Kompetenzvermittlung im inklusiven Unterricht

2019:

Thessaloniki, GR - Konferenz Focus on Evidence

  • Lesen(d) lernen inklusiv - Wie Eyetracking Leseprozesse sichtbar macht

Würzburg, Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung

  • Inklusion von Schüler_innen mit dem Förderschwerpunkt "Lernen". Spezifika eines inklusiven Englischunterrichts in der Sek. I

Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt From Exclusion to Community

  • Creating Communities – Finding the Clue in Inclusion

2018:

Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt

  • Kompetenzorientierung im LehrplanPLUS von (Fremd)Sprachen

Universität Bremen/Landesinstitut für Schule

  • Podiumsdiskussion
  • Vortrag: Try out and differentiate - Differenzierungsideen aus der Praxis (mit anschließendem Workshop)

2017:

Karl und Veronica Carstens-Stiftung: Natur und Medizin

  • Inklusiver Englischunterricht - Status quo der Umsetzung Gesundheitsprävention durch Sprachenlernen

Karl und Veronica Carstens-Stiftung: Natur und Medizin Symposium

  • Aktiv lernen gegen das Vergessen

Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (Halle)

  • Differenzierungsideen für den Schreib- und Leseunterricht (mit anschließendem Workshop)

2016:

Association of German International Schools (Hannover)

  • All inclusive? How to work with students with Special Needs?

2015:

Inklusionscamp 2015 (Hamburg)

  • Sprachenunterricht und Inklusion

Aktuelle Projekte

Post-Doc-Netzwerk Inklusion Interdisziplinär (In+)

  • Das Netzwerk Inklusion interdisziplinär (In+) hat zum Ziel, eine Plattform für den fächerübergreifenden Austausch zu Forschung und Lehre im Schnittbereich der inklusiven Fachdidaktik(en) und der inklusiven Pädagogik zu schaffen.
  • Mehr Infos gibt es hier.

 

Umfrage zur Medienverfügbarkeit und zur Nutzung (digitaler) Lehrangebote beim Distanzlernen

  • Als Folge der Corona-Pandemie wurden die Schulen in Bremen geschlossen und alle SchülerInnen für die letzten Wochen zu Hause unterrichtet. Das Netzwerk 'Inklusion interdisziplinär (kurz In+)‘ führt in diesem Zusammenhang eine Umfrage zu den Auswirkungen, Problemen und Potentialen des Fernunterrichts durch. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, Handlungsbedarfe für die Zeit nach den Schulschließungen festzustellen. Lehrkräfte, die sich beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen und finden die Umfrage auf der Plattform itslearning im Kurs ‚Unterstützung Schulen‘ oder per Klick auf den Link.