Zum Inhalt springen

film:art

Christine Rüffert

film:art ist ein Veranstaltungslabel, unter dem Programme mit "künstlerischen" Filmen, der Filmavantgarde, Experimentalfilmen und Medienkunst aufgeführt und von der Kuratorin Christine Rüffert vorgestellt werden. Die Praxis des Kuratierens wird verstanden als ein filmkultureller Vermittlungsakt und theoretisch reflektiert.

Das Programm besteht seit 1992 und findet in unterschiedlichen Turni von etwa acht Wochen statt. Darüber hinaus ergänzt film:art stets auch laufende Ausstellungen und kulturelle Events im Bremer Stadtraum um eine filmische Komponente. Vorführungsort ist das Kommunalkino Bremen Kino 46 / CITY 46. Aufgelistet werden hier die Programme ab 2006, beginnend mit Programm 25.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie Informationen zu den aktuellen film:art-Veranstaltungen. Den Newsletter können Sie hier abonnierenl

Mir ist das Leben lieber - Filme und Videos aus dem alltäglichen Wahnsinn

film:art 75

Erschreckende Fallstudien von rasendem Glück, attestiertem Wahnsinn und magischem Denken wechseln mit bizarren Aufführungen (sexueller) Unabhängigkeit. Die kurzen Filme und Videos zeigen Inszenierungen von Weiblichkeit, die die Frau zwischen Fremd- und Selbstbestimmung auf ironische, provokante und höchst amüsante Weise thematisieren. Bezaubernd und verstörend zugleich. 

Mi. 2.11.2016, 20:30 Uhr im CITY 46, kuratiert und eingeführt von Christine Rüffert | Universität Bremen. Anlässlich der Ausstellung „Mir ist das Leben lieber. Sammlung Reydan Weiss“ im Museum in der Weserburg | Bremen.

Die Filme:


   | Rouge | Erwin Olaf | NL 2005 | 3:31 min.
   | Contemporary Case Studies | Janet Merewether | AUS 2001 | 14:00 min. 
   | 
David | Nina Yuen | USA 2010 | 4:04 min.
   | Living A Beautiful Life | Corinna Schnitt | D 2004 | 13:00 min.
   | wegzaubern | Bettina Kuntzsch | D 2015 | 6:15 min. 
   | Wormcharmer | Roz Mortimer | UK 1998 | 9:00 min. 
   | Sudden Destruction | Bjørn Melhus | D 2012 | 4:00 min.
   | Je suis une bombe | Elodie Pong | F 2006 | 6:28 min. 

filmstill roter Raum mit langen Frauenbeinen, Hackenschuhe u Fussballstutzen
Rouge | Erwin Olaf
Aktualisiert von: Steven Keller