Zum Inhalt springen

öffentliche Seminare und Veranstaltungen

Die Kino-Schule ist ein Ort der Filmvermittlung. Hier werden Workshops und Seminare angeboten, von Filmaufführungen im Kino flankiert und von pädagogischer bzw. wissenschaftlicher Seite begleitet. Kooperationspartner sind der Fachbereich 9 der Universität Bremen / AG Filmwissenschaft und Medienästhetik und das Kommunalkino Bremen e.V. | CITY 46. Interessierte können fortlaufend oder nur an einzelnen Terminen teilnehmen.In unterschiedlichen Reihen werden Seminare mit gekoppeltem Film-Screening in den Räumen des CITY 46 gehalten. Zu den Seminaren sind Studierende wie Interessierte außerhalb der Universität zugelassen. Zu den Seminarreihen zählen:

Schule des Sehens

Das Seminar widmet sich grundlegenden Aspekten der Filmästhetik. An Standbildern und Ausschnitten aus der Filmgeschichte wird gemeinsam erforscht, was Film und Kino ist.

film:art

Das Seminar präsentiert die künstlerische Arbeit von Filmemachern und Medienkünstlern und wird flankiert von thematisch kuratierten Filmprogrammen aus dem experimentellen und avantgardistischen Bereich. zu den film:art-Veranstaltungen

Filmreihen

zu den Filmreihen-Veranstaltungen

City 46
Filmsymposium_Forschung

Filmische Freibeuter

film:art 44

Found Footage - Filme sind Freibeuter der Filmindustrie. Sie entreissen der Kinomaschinerie Filmmaterial, um es zu recyclen und ihm neue Botschaften abzutrotzen. Ob Wochenschau, Porno, Disney-Tierfilm oder Genreklassiker: mit ihren subversiven Neubearbeitungen dekonstruieren und unterlaufen  Found Footage - Filme die ursprünglichen medialen Wirkungen. Zu sehen ist Auswahl von Klassikern des Genres, darunter der legendäre »Home Stories« von Matthias Müller und der 2005 in Cannes präsentierte »Instructions for a Light and Sound Machine« von Peter Tscherkassky.

Mi. 11.06.2008, 20:30 Uhr im Kino 46, kuratiert und eingeführt von Christine Rüffert | Universität Bremen.

Die Filme:

   | 55/95 | Gustav Deutsch | A 1995 | 1:00 min
   | Home Stories | Matthias Müller | BRD 1990 | 6:00 mins
   | Come on, Babe | Sharon Sandusky | USA 1988 | 12:00 mins
   | The Murder Mystery | Dietmar Brehm | A 1992 | 18:00 mins
   | Instructions for a Light and Sound Machine | Peter Tscherkassky | A 2005 | 17 mins

Aktualisiert von: Steven Keller