Zum Inhalt springen

öffentliche Seminare und Veranstaltungen

Die Kino-Schule ist ein Ort der Filmvermittlung. Hier werden Workshops und Seminare angeboten, von Filmaufführungen im Kino flankiert und von pädagogischer bzw. wissenschaftlicher Seite begleitet. Kooperationspartner sind der Fachbereich 9 der Universität Bremen / AG Filmwissenschaft und Medienästhetik und das Kommunalkino Bremen e.V. | CITY 46. Interessierte können fortlaufend oder nur an einzelnen Terminen teilnehmen.In unterschiedlichen Reihen werden Seminare mit gekoppeltem Film-Screening in den Räumen des CITY 46 gehalten. Zu den Seminaren sind Studierende wie Interessierte außerhalb der Universität zugelassen. Zu den Seminarreihen zählen:

Schule des Sehens

Das Seminar widmet sich grundlegenden Aspekten der Filmästhetik. An Standbildern und Ausschnitten aus der Filmgeschichte wird gemeinsam erforscht, was Film und Kino ist.

film:art

Das Seminar präsentiert die künstlerische Arbeit von Filmemachern und Medienkünstlern und wird flankiert von thematisch kuratierten Filmprogrammen aus dem experimentellen und avantgardistischen Bereich. zu den film:art-Veranstaltungen

Filmreihen

zu den Filmreihen-Veranstaltungen

City 46
Filmsymposium_Forschung

Liebes Tagebuch

Di. 10.01.2017, 20:00 Uhr

35 Jahre nach Sie küssten und schlugen ihn inszeniert sich der italienische Autorenfilmer Nanni Moretti als Tagebuchschreiber und zeigt in seiner ersten Einstellung eine schreibende Hand. Auch bei Moretti wird das Schreiben mit einem Bild des Begehrens konfrontiert. Die Hand schreibt (in englischer Übersetzung): „Dear Diary, there’s one thing, I like most!“, und dann wechselt die Szene ohne Kommentar in das audio-visuelle Bild einer Vespa-Fahrt durch Rom. Man kann nur raten, was Moretti das Liebste ist: das Vespa-Fahren, das Fil-memachen, das ins Kinogehen oder alles zusammen

(Caro Diario) I 1993, Regie: Nanni Moretti, mit Nanni Moretti, Jennif-er Beals, 100 Min., OmU, 35mm

Aktualisiert von: Steven Keller