Zum Inhalt springen

Ann Hipp

Ann Hipp

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt:

Max-von-Laue-Straße 1
28359 Bremen
Gebäude WIWI 2, Raum F 2120

Telefon: +49 (0)421 218-66640
ann.hipp(at)uni-bremen.de

 

Forschung:

  • Transformation von Systemen und Industrien
  • Innovations- und Erfindungsprozesse
  • Kooperationen und Technologietransfer

Zur Person

Ann Hipp ist derzeit als Postdoc in der Arbeitsgruppe „Innovations- und Strukturökonomik“ (Prof. Dr. Jutta Günther) an der Universität Bremen tätig. Seit 2016 war sie Stipendiatin der Graduiertenakademie der TU Dresden und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nachwuchsforschergruppe Wissens- und Technologietransfer (Dr. Matthias Geissler). Dort hat sie u.a. in den Bereichen Innovationssysteme, Firmen- und Regionalanalyse sowie Quantitative Methoden gelehrt.

Ihre Dissertation handelt von dem Einfluss der Innovationsaktivitäten und Politikmaßnahmen auf die Entwicklung von Industrien am Beispiel der Solar Photovoltaik Industrie. Ihre Arbeiten sind in international führenden Zeitschriften wie Research Policy erschienen und u.a. vom Stifterverband, DAAD, MEXT Japan und der VW Stiftung ausgezeichnet. Sie hat Forschungsaufenthalte an der Hitotsubashi Universität in Tokio und der ETH Zürich wahrgenommen und stellt ihre Arbeiten regelmäßig auf renommierten Konferenzen wie der DRUID, EAEPE und International Schumpeter Society vor.

Ihr Studium der Volkswirtschaftslehre hat sie an der TU Dresden und TU Chemnitz abgeschlossen und besuchte im Rahmen der Erasmus-Förderprogramme die Audencia School of Management und die Lappeenranta University of Technology. Daneben sammelte sie berufspraktische Erfahrungen am ifo, dem IWH und der Dresden Leibniz Graduate School.

Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen der Transformation von Systemen, der Industriedynamik, dem Innovations- und Erfindungsgeschehen, Kooperationen und dem Technologietransfer.

Werdegang

06.2019    

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc)
Universität Bremen
Lehrstuhl für Innovations- und Strukturökonomik

06.2018    

Gastwissenschaftlerin
ETH Zürich - Eawag
Abteilung Environmental Social Sciences

01.2018 – 05.2018  

Gastwissenschaftlerin
Hitotsubashi Universität Tokio
Graduate School of Economics

09.2016 – 05.2019    

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin)
TU Dresden
Forschungsgruppe Wissens- und Technologietransfer 

08.2015 – 08.2016    

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Universität Mannheim
Lehrstuhl für Marketing and Innovation

03. – 04.2014    

Praktikum
ifo Institut für Wirtschaftsforschung

08. – 10.2013  

Wissenschaftliche Hilfskraft
Dresden Leibnitz Graduate School

05.2013 – 09.2014    

Studentische Hilfskraft
TU Dresden
Forschungsgruppe InnoTech4Health

04. – 07.2011    

Tutorin
TU Chemnitz
Lehrstuhl für Organisation

09.2010 – 08.2011    

Praktikum
Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)
Innovation und Strukturwandel

 

Projekte

06.2019 - 11.2022

Modernisierungsblockaden in Wirtschaft und Wissenschaft der DDR (Mod-Block-DDR)

Projektpartner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Technische Universität Berlin

Gefördert von: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Lehre

2018 - 2019 

Globalisierung und Innovation (TU Dresden)

2018

Quantitative Methoden (TU Dresden)

2017 - 2018

Firmen- und Regionalanalyse (TU Dresden)

2017 - 2018

Wissenschaftliches und Praktisches Arbeiten (TU Dresden)

2015 - 2016 

Marketing in spezifischen Industriekontexten (Universität Mannheim)

2011

Interkulturelle Kommunikation and Kooperation (TU Chemnitz)

Publikationen

Bücher

2019

Hipp, A.: Innovation activities, policy support and the industry life cycle: The case of solar photovoltaics (dissertation).

 

Artikel

2020
Hipp, A.; Binz, C. (2020): Firm survival in complex value chains and global innovation systems: Evidence from solar photovoltaics. In: Research Policy, Vol. 49 (1), 103876. DOI: https://doi.org/10.1016/j.respol.2019.103876.
2019
Hipp, A. (2019): R&D collaborations throughout the industry life cycle: Evidence from German photovoltaics manufacturing (revise & resubmit).
Hipp, A.; Kalthaus, M. (2019): Innovative activities and firm survival during the life cycle of the German photovoltaics industry (under review).

 

In Bearbeitung

Bischoff, T. S.; Hipp, A.: Informal institutions and innovation.
Borchardt, K.; Hipp, A.: The development of the microelectronics cluster in East Germany.
Hipp, A.; Kalthaus, M.: Firm entry, the technology value chain and industry evolution.
Fritsch, M.; Guenter, J.; Hipp, A.; Kristalova, M.; Wyrwich, M.: Industrial policy and regional development.
Guenther, J.; Hipp, A.; Ludwig, U.: Modernization investments and productivity.