Zum Inhalt springen

Katharina Friz

Katharina Friz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin)

Kontakt:

Max-von-Laue-Straße 1
28359 Bremen
Gebäude WIWI 2, Raum F 2060

Telefon: +49 (0)421 218-66642
frizkat(at)uni-bremen.de

 

Forschung:

• Innovationsökonomik
• Innovationsindikatorik
• Wissenskreation und -diffusion

Zur Person

Seit März 2018 ist Katharina Friz wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Jutta Günther an der Universität Bremen. Sie hat Wirtschaftswissenschaft (BSc 2016) an der Universität Bremen studiert. Im Rahmen ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit den wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der Krise in Russland.

 

Werdegang

25/04/2019 - 05/07/2019

Forschungsaufenthalt am Institute of Economics, Finance and Management, Jagiellonian University in Krakau

Seit 03/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin)

Universität Bremen

Professur für VWL, insbes. Innovations- und Strukturökonomik

- Teil des vom  BMBF geförderten Projektes NEO

Seit 07/2017

Promotionsstudium in Wirtschaftswissenschaft

Universität Bremen

04/2017 – 02/2018

Forschungspraktikum

Universität Bremen

Professur für VWL, insbes. Innovations- und Strukturökonomik

10/2013 - 10/2016

Wirtschaftswissenschaft (B.Sc.)

Universität Bremen

Projekte

Seit 01/2018

Network- and Output Measurement – Indicators for transformative technology fields - NEO-Indikatorik

 

Projektleitung: Dr. Muhamed Kudic

Dauer: bis 2020

Projektstart: 01.01.2018

Finanziert von: BMBF

Project Konsortium: Universität Bremen, Stifterverband, FOM, ZSW Baden Württemberg

Lehre

SoSe 2018

Lehrassistenz im Seminar Advanced Innovation Studies (Master) von Prof. Günther

SoSe 2017

Leitung eines Tutoriums im Fach Mikroökonomie

Vorträge

2019

21/11 - 22/11

Workshop „Research Area [X] ‚Networks‘“ - Stuttgart, Deutschland

Präsentation: New Indicators for transformative technological fields

30/09 - 04/10

Scientific Seminar " New dimensions in the economics of innovation" - Thiessow, Deutschland

Präsentation: New Indicators for transformative technological fields

12/09

Statistische Woche - Trier, Deutschland

Präsentation: Netzwerk- und Outputmessung -Indikatorik für transformative Technologiefelder

29/05

 

Institut für Wirtschaft, Finanzen und Management an der Jagiellonen-Universität - Krakau, Polen

Präsentation: Innovation and Crisis in Transition Countries

10/04

XX Internationale April Conference an der HSE - Moskau, Russland

Präsentation: Innovation and Crisis in Transition Countries

29/03

Tagung an der RWTH "Wissenstransfer und Wissensproduktion in Netzwerken und ihre Untersuchung mittels Netzwerkanalyse“ - Aachen, Deutschland

Präsentation: Indikatorik für transformative Technologiefelder

2018

15/11 - 16/11

EAEPE Workshop "European Association of Evolutionary Political Economy" - Budapest, Ungarn 

Präsentation: Introducing new network-based innovation indicators - insights from the 'Neo.-Ind.' project

17/09 - 21/09

Scientific Seminar "New innovation indicators" - Thiessow, Deutschland

Präsentation: NEO Indikatorik "konzeptionelle Überlegungen zum  Längsschnittdatensatzaufbau“

18/05

Forschungskolloquium "Forschungsstelle Osteuropa, Abteilung Politik- und Wirtschaftswissenschaft" FSO - Bremen, Deutschland

Präsentation: Presidential support in Russia

18/04

Seminar "Institute for Economic Research and Policy" IERP - Bremen, Deutschland

Präsentation: Presidential support in Russia

Publikationen

2018

Kladroba, A., Kudic, M., Friz, K., Buchmann, T. und Wolf, P. (2018) „Technologien statt Branchen: Eine Neuauswertung der FuE-Erhebung 2015“, In: AStA Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv, Springer Verlag.