Uni für Geflüchtete

IN-Touch: Was ist das?

IN-Touch ist ein Programm der staatlichen Bremer Hochschulen für geflüchtete Akademiker*innen. Ziel ist es, mit der akademischen Welt wieder in Kontakt zu kommen und die Besonderheiten der deutschen Hochschulen kennenzulernen. Unabhängig vom Aufenthaltsstatus besteht die Möglichkeit, die Ressourcen der Hochschulen zu nutzen. Das sind insbesondere

  • Bibliothek und Netzwerkaccount zum eigenständigen Weiterbilden
  • Unser Student-Partner-Programm zum Kennenlernen Bremer Studierender und des Campus

Teilnahmevoraussetzungen: Mindestens begonnenes Studium, ausreichende Deutsch- oder Englischkenntnisse

IN-Touch ist nicht:

IN-Touch ist kein reguläres Studium; es erfolgt keine Einschreibung. IN-Touch bietet keine Deutschkurse an.

IN-Touch ist ein Good Practice Beispiel für Integration auf der Webseite der Europäischen Kommission (EWSI)

IN-Touch versteht sich als Teil der Aktion "BREMEN TUT WAS!"