Zum Inhalt springen

Aktuelles - Detailansicht

Land in Sicht

film:art 70

Landschaften sind nicht unschuldig. Wie sehen künstlerische Landschaftsdarstellungen jenseits der bekannten romantisierenden Idylle aus? Das Programm mit Experimentalfilmklassikern und neueren Werken der Medienkunst geht dieser Frage nach. Fünf verschiedene Flusslandschaften gilt es zu entdecken: in mythologisch aufgeladenen loops, die Kamera in wetterabhängigen Versuchsanordnungen, bis ins einzelne Korn reduzierter kontemplativer Stillstand, grell volkstümlich erzählend, mit lakonischer Ironie das Lyrische in den Alltag überführend. Themse rauf, Themse runter.

Mi. 3.6.2015, 20:30 Uhrim CITY 46, kuratiert und präsentiert von Christine Rüffert anlässlich der Ausstellung "Land in Sicht" im Museum Weserburg.

Die Filme:
   | Moonwalk | Greg Pope | GB 2001 | 1:00 Min.
   | Seven Days | Chris Welsby | GB 1974 | 19:00 Min.
   | River Rites | Ben Russell | USA/ Surinam 2011 | 11:30 Min.
   | Jaunt | Andrew Kötting | GB 1995 | 5:35 Min
   | Surfacing on the Thames | David Rimmer | CDN 1970 | s/w | stumm | 9:00 Min.
   | The Waste Land | John Smith | GB 1999 | 5:00 Min. 

filmstill blaue Seelandschaft mit Mond
Aktualisiert von: Steven Keller