Zum Inhalt springen

Current Topics in Human Computer Interaction

Modul - ( ehem. Titel: Advanced Topics of Interaction Design )

Das Modul:

Die Interaktion mit Anwendungen durch die Nutzer hat sich verändert. Die Bedienung erfolgt über Aktivitäten wie Wischen, Tippen, Berühren, Gesten oder Sprache. Ein Beispiel ist die Interaktion mit einem Touchscreen durch Finger- und Handbewegungen. Diese direkten Interaktionen mit der Anwendung wird durch das Natural User Interface (NUI) realisiert, die einen starken Einfluss auf die Gestaltung der grafischen Benutzerschnittstelle (GUI = Graphical User Interface) haben.

Das Modul wird in englischer Sprache durchgeführt!

Inhalte:

  • Touch & Mobile
  • Tangibles
  • AR / VR / MR
  • Deformable Interfaces
  • Wearable Interfaces
  • BCI, EEG
  • "Augmenting Humans"

Modulverantwortliche:

Prof. Dr. Ing. Johannes Schöning

Arbeitsgruppe Mensch-Technik-Interaktion (HCI)
Fachbereich Mathematik / Informatik

--> Zur Webseite

Haben Sie Fragen?

▶ Beratungstermin vereinbaren

▶ Studienberatung per Messenger

▶ Online-Info-Webinare

mehr
  • Kenntnisse im Interaktions-Design jenseits von WIMP
  • Kenntnisse verschiedener Entwicklungsmethoden
  • Fähigkeit, Post-Desktop Interfaces zu entwickeln
  • Fähigkeit, Entwurfsmuster in die eigene Entwicklung einzubeziehen
  • Fähigkeit, Besonderheiten von Post-Desktop Interfaces zu erkennen und zu behandeln
  • Sachkompetenz und kommunikative Kompetenz
  • Fachkräfte aus den Arbeitsfeldern Informationstechnik, Medien, Kunst und Kreativität
  • Absolvent/innen des Studiengangs Informatik oder Absolvent/innen von Studiengängen mit einem signifikanten Informatikanteil (sogenannte "Bindestrich-Informatik").
  • Studienabbrecher/innen aus der Informatik können bei Nachweis, dass ihre Qualifikationen den Anforderungen entsprechen, auf Antrag zugelassen werden.
  • sehr gute Englischkenntnisse (vergleichbar C1-Niveau)

Prüfungen & Abschluss:

Prüfung:

  • Hausarbeiten, Präsentation und Fachgespräch oder mündliche Prüfung 

Abschluss:

  • Teilnahmebescheinigung

Zugehöriges Zertifikat:

Voraussichtlich ab Sommersemester kann das Modul auf die sich in Planung befindenden Studienangebote angerechnet werden.


Veranstaltungsdetails:

Veranstaltungszeiten:
im Sommersemester
Termine folgen

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Übung

Umfang:

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
30 Std. Präsenzveranstaltungen 
+ 90 Std. angeleitetes Selbststudium

(entspricht 6 CP)

Kosten & Anmeldung:

Teilnahmeentgelt:
ab SoSe 2020 kostenpflichtig: 450 Euro (= 75 Euro pro CP)

Anmeldefrist:
15. März

Hinweise:

  • Im Modul lernen Sie gemeinsam mit regulären Master-Studierenden, das Modul ist für die Weiterbildung geöffnet.
  • Es ist beabsichtigt, dass die erworbene Teilnahmebescheinigung im Rahmen der sich in Planung befindenden Studienangebote (Weiterbildungskurse und Weiterbildendes Studien) anerkannt wird.

Information, Beratung & Zulassung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Josephine Haladich-Hofmann

Telefon: 0421 - 218 61 037
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Download:

Projektförderung:

Aktualisiert von: Katrin Heins