Zum Hauptinhalt springen

Gesundheitsökonomie 2

Modul

Im Modul „Gesundheitsökonomie 2“ werden anschließend an das Modul „Gesundheitsökonomie 1“ aus dem Wintersemester Kenntnisse über grundlegende gesundheitsökonomische Konzepte und Methoden sowie deren Anwendung auf das deutsche Gesundheitssystem vermittelt. Auch institutionelle Rahmenbedingungen des deutschen Gesundheitssystems werden implizierend behandelt. Weiterführend werden aktuelle Vorschläge zur Weiterentwicklung des Gesundheitssystems diskutiert.

In der Vorlesung beschäftigen Sie sich insbesondere mit folgenden Gegenstandsbereichen:

  • Finanzierung des deutschen Gesundheitssystems
  • Wettbewerb und Risikostrukturausgleich
  • Vergütung von Leistungserbringern

Im Rahmen einer Übungsveranstaltung und des Tutorienangebots erhalten Sie zudem die Möglichkeit, den Vorlesungsstoff vertiefend zu bearbeiten.

Lernergebnisse

  • Sie sind in der Lage, die Finanzierungsströme bei der Finanzierung von Gesundheitsleistungen zu schildern.

  • Sie können die Finanzierungsreformen der letzten Dekade anhand ökonomischer Theorien allokativ und distributiv bewerten.

  • Sie sind in der Lage, die Grundkonzeptionen des Wettbewerbs im Gesundheitssystem und des Risikostrukturausgleichs (RSA) zu erklären.

  • Sie können die Reformnotwendigkeit des Risikostrukturausgleichs (RSA) theoriebasiert diskutieren.

  • Sie sind imstande, die Grundzüge der Vergütung im ambulanten und stationären Sektor zu bestimmen.

  • Sie können Reformoptionen bei der Vergütung normativ bewerten.

In Kürze

Inhalt:
Konzepte und Methoden der Gesundheitsökonomie sowie deren Anwendung auf das deutsche Gesundheitssystem

Niveau: Bachelor-Modul 

Veranstaltungsform: Vorlesung + Übung

Semester: Sommersemester

Umfang: 6 CP

Modulverantwortung

Prof. Dr. Heinz Rothgang

SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik
Universität Bremen

--> Zur Webseite

Zielgruppe

  • Das Modul richtet sich an (zukünftige) Beschäftigte in Gesundheitsbetrieben, die grundlegende gesundheitsökonomische Kenntnisse erwerben möchten, um sich für Leitungsfunktionen im Gesundheitswesen zu qualifizieren.

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung nach den Vorgaben der Universität Bremen mehr >

  • Mindestens ein Jahr Berufserfahrung

  • Ggf. Nachweis über Deutschkenntnisse gemäß den geltenden Voraussetzungen bezüglich deutscher Sprachkenntnisse an der Universität Bremen

  • Es wird empfohlen, zuvor das Modul "Gesundheitsökonomie 1", das im Wintersemester stattfindet, besucht zu haben.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsform:
Vorlesung (auch als Vorlesungaufzeichnung verfügbar) + Übungsveranstaltung

Veranstaltungszeiten:
im Sommersemester
[zu den Veranstaltungszeiten]

Umfang

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
56 Std. Präsenzveranstaltungen 
+ 124 Std. individuelles Selbststudium

(entspricht 6 CP)

Prüfungen & Abschluss

Prüfung:

  • eKlausur zu den Inhalten der Vorlesung

Abschluss:

  • Modulzertifikat

Teilnahmeentgelt

In der LIFE-Erprobungsphase kostenfrei - die Bereitschaft zur Teilnahme an der Programmevaluation wird vorausgesetzt!

Bewerbung

Zur Online Bewerbung

Bewerbungszeitraum:
1. Februar - 15. März

Information & Beratung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Josephine Haladich-Hofmann | Astrid Rehbein | Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 037 oder 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

--> Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Service

Logo BMBF