Zum Inhalt springen

Detailansicht

markstones-ProfessorInnen bei der 41. INFORMS Marketing Science Conference

Prof. Dr. Kristina Klein und Prof. Dr. Maik Eisenbeiß präsentierten ihre Forschung auf der Marketing Science vor internationalem Fachpublikum

Vom 20. Juni bis zum 22. Juni fand in Rom einer der führenden internationale Konferenzen, die ISMS Marketing Science Conference, statt. Das markstones Institute of Marketing, Branding, & Technology und der Fachbereich wurde von den ProfessorInnen Kristina Klein und Maik Eisenbeiß vertreten. Frau Prof. Klein präsentierte zum Thema „Micro, Macro or Celebrity? The Differential Effects of Influencer Types on Consumers’ Source Credibility Perceptions and Purchase Intentions“ und Herr Prof. Eisenbeiß hielt Vorträge zu „How Allowable Advertising Counters the Detrimental Effects of Ad Blocking Behavior“ und zu “CONVAL: Development and Application of a Measurement Model for Assessing Firm-Generated Content Value in Social Media”. Die Veranstaltung bot zahlreiche Gelegenheiten zum fachlichen Austausch, der Initiierung neuer Projekte und zum Knüpfen neuer Kontakte.

Aktualisiert von: Redaktion