Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Neues Forschungsprojekt AMADEE-20 Mars Simulation

AMADEE-20 ist eine analoge Mars-Simulation, die in der Negev-Wüste in Israel stattfindet. Das Projekt wird vom Österreichischen Weltraumforum (ÖWF/OeWF) geleitet und von der israelischen Raumfahrtagentur ausgerichtet.

Ziel des Forschungsprojektes "AMADEE-20" ist es, das Verhalten von Geräten zu untersuchen, die den gleichzeitigen Einsatz von Instrumenten und Roboterfahrzeugen mit "Human-in-the-Loop", einschließlich Raumanzugssimulatoren auf Forschungsniveau, beinhalten. Darüber hinaus sollen Plattformen für die Erprobung von Techniken zur Erkennung von Leben oder geowissenschaftlichen Verfahren sowie robotische Hilfsmittel entwickelt werden, die ein hohes Situationsbewusstsein bieten und die Sichtbarkeit der Planetenerkundung katalysieren. Schließlich soll das Know-how für das Management von bemannten Missionen zum Mars entwickelt werden, indem ein realistischer Entscheidungsfindungsrahmen für die Missionsunterstützung eingesetzt wird. Wenn Sie mehr Informationen über die Mission haben möchten, besuchen Sie bitte die folgende Website: oewf.org/en/portfolio/amadee-20/.

Das Projekt wird von Prof. Dr. Vera Hagemann (Universität Bremen, Fachbereich Wirtschaftspsychologie und Personalmanagement) und Dr.-Ing. Christiane Heinicke (Universität Bremen, ZARM - Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation) geleitet. Zusätzlich unterstützt Lara Watermann (M.Sc.) aus dem Fachbereich Wirtschaftspsychologie und Personalmanagement das Team.

 

AMADEE-20